Allgemein Wieso ist Symbian veraltet ?

Dieses Thema im Forum "Nokia Forum" wurde erstellt von STR9001, 23. Juni 2011.

  1. STR9001

    STR9001 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Hey..
    Ich lese immerwieder solche sachen über Veraltetes Symbian usw. ?
    Ich frage mich was daran alt sein soll ?
    Kann mir das jemand sagen ?
     
  2. linuxelo

    linuxelo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    4.300
    Zustimmungen:
    0
    ISt doch nicht alt, es kommen immer neue Sachen dazu.

    Gerüchte bleiben eben Gerücht (Konkurrenz)

    mfg
     
  3. sirrobin001

    sirrobin001 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Feb. 2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    also ich würde es auch nicht als veraltet ansehen, die frage ist eher was man aus dem system `rausholen´ kann. durch das ganze modden und den cfw´s würde ich nie sagen das es alt oder schlecht ist. hab heute aus der laune raus mal wieder den ganzen tag mein 5800 rausgeholt und das einzige was ich vermisst hab war nen 4" display... ;)
     
  4. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.550
    Zustimmungen:
    406
    Naja, wenn man es genau nimmt, ist Symbian das Smartphone OS, was es am längsten gibt.

    Natürlich ist es auch nicht so einfach, mehr aus den Kernel zu machen, wenn Sachen begrenzt sind.

    Dazu ist Symbian nicht mehr so hipp wie iOS oder Andriod.

    Nokia will bis 2016 an Symbian festhalten, des heißt doch klar, wenn WP7 scheitert und Symbian wieder Erfolg hat mit PR3.0 oder vielleicht mal mit 4.0 dann wird Nokia Symbian wieder richtig angreifen.

    LG
     
  5. Willkommen im club sirrobin, geht mir auch so, ich habe einen in der Klasse den sein handy so groß ist wie mein Display^^

    back to theme:
    Das System ist nicht alt, oftmal wird gesagt das es zu verschachtelt ist durch die Menüs, aber ich finde genau das zeichnet es aus, ich bin in der Klasse der einzigste der ein Nokia besitzt und auch der einzigste der ein Ordentlichesmenü hat ;)

    und ich als modder kann sagen es ist nicht alt, Nokia holt einfach nicht genug raus.

    Ich stand beim Kauf zwichen folgenden Geräten: Samsung Galaxy SII, iPhone 4 und Nokia E7-00 und was liegt hier jetzt? Ein Nokia E7-00 und ich bereue es nicht (Ich hatte das Galaxy S und das iPhone 4 schon in der Hand)
     
    #5 Stephan020793, 23. Juni 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. Juni 2011
  6. sirrobin001

    sirrobin001 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Feb. 2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    danke danke... wenn man sich einmal dran gewöhnt hat ist´s vorbei ;)
    aber geb dir vollkommen recht.
     
  7. linuxelo

    linuxelo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Sep. 2008
    Beiträge:
    4.300
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt könnt ihr ein Handy ohne HW Tasta vergessen. Ich hab hier ein Samsung S5230, obwohl das Akku 7Tage hält kann ich einfach ohne HW Tasta nichts :D

    mfg
     
  8. sirrobin001

    sirrobin001 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Feb. 2009
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    haha, jedem so wie er es mag :)
     
  9. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.379
    Zustimmungen:
    221
    Ich mag Symbian auch irgendwie ... ziemlich spæt aber was solls ;)
    Nach vielen Jahren Motorola ist es mir inzwischen fast egal welche Marke ich hab, hautsæchlich dabei ist eine sinnvolle Bedienung und gute Akkulaufzeiten.
    Das hab ich bei den neueren Symbiangeræten.
    Das N95 mochte ich z.B. garnicht... aber wie gesagt Geschmackssache ;)
     
  10. Aufsehenerregender

    Aufsehenerregender VIP Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    weil Symbian nunmal die meisten Jahre auf dem Buckel hat. Das Problem ist, dass die Symbian-Entwickler die ursprüngliche Software, die gut mit einem Tasten-Handy funktionierte, einfach als Touch konzipierte. Das hat vielen nicht gefallen.

    Wobei ich ehrlich lange die Kritik an Symbian nicht verstand. Viele sagten, dass das OS überfrachtet, umständlich und unstrukturiert sei.
    ZB wurde kritisiert, dass man manchmal zweimal tippen, manchmal einmal tippen muss. für mich ist das aber logisch, denn wenn ich einmal tippe, dann wirds markiert, wenn ich zweimal tippe, komme ich ne menüstufe weiter. wenns markiert ist, dann kann ich über optionen gleich weitere details aufruften. android hat das eben mit "kurztipp und langtipp" gelöst.

    Und im direkten Vergleich mit Android bevorzuge ich Symbian aus folgenden Gründen deutlich:
    - Multitasking funktioniert, alle Apps sind im Hintergrund tatsächlich aktiv.
    - mit einer Taste, kann ich ein Programm vollständig beenden, welches nicht noch im Hintergrund heimlich offen bleibt
    - Text markieren/kopieren geht praktischer als bei Android
    - es gibt Ordner, in welche man nicht gebrauchte Apps verschieben kann (vermiss ich bei Android schmerzlich)
    - die meisten Apps googelt man schnell, und muss sich keinen google account holen.
    - java spiele und flash spiele laufen sogar
     
  11. Nseries95

    Nseries95 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Okt. 2009
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich nur zustimmen. Vorallem das mit dem Doppeltippen ist für mich auch absolut logisch. Wie oft habe ich schon bei iOS sowas vermisst. Ein einfacher Optionen-button oder wenigstens irgendeine Wischgeste um wenigstens ein paar Einstellungen treffen zu können? Das kann man bei iOS vergessen. Da sind die ohnehin schon mageren Optionen in einer separaten App versteckt. Vorallem beim Equalizer absolut sinnlos. Apropost Equalizer. Warum haben die meisten aktuellen OS keinen oder nur noch voreingestellten?? Was soll das? Viele brauchen einen Equalizer, da Musik über Kophörer meistens viel zu höhenbetont ist... Auch hat iOS keinen Homescreen, ich will nicht immer für jede kleinste Info eine App starten, Widgets sind echt praktisch (obwohl ich sie mal richtig unnötig fand). Leider hat auch Symbian an netten Gimmicks mit der Zeit abgespeckt. Es ging immer nur um die Bedienung und die Schaltflächen. Viele interessante Zusätze sind vorallem mit S60v5 einfach verschwunden. Vergleicht mal die Diashow auf einem N73/N95 und anderen S60v3 Geräten aus der Zeit und eine vom 5800. Na? Welche ist anspruchsvoller? Auf S60v3 richtige "Mac"-Style ranzoom Effekte auf das Bild. In S60v5 einfache Wischgesten, als würde man selber über den Bildschirm streichen... Auch die Visualisierungen sind weggefallen, nicht unbedingt nötig, aber ganz unterhaltsam. Das verstehe ich nicht. Wurde der Speicher mit der Zeit so knapp, dass man die FWs abspecken musste?
    Bei Android und iOS fehlen einfach elementare Sachen (vorallem ein einfacher "Optionen"-Knopf), deshalb setze ich im Moment auf Maemo, wobei auch hier dieser Trend teilweise zu sehen ist...
     
  12. Nseries95 das mit dem Doppeltipp wurde bei S^3 durch das willen vieler nutzer abgeschaft, CB hat es so beschrieben: Mal muss man einmal Tippen und dann mal 2x und das ohne sinn. Das sieht man das die mit Handys nicht umgehen können, ich vermissen die funktion bei S^3 sehr, die hätten das da lassen müssen.
     
  13. teleoase

    teleoase Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Feb. 2009
    Beiträge:
    7.874
    Zustimmungen:
    132
    Hei,

    also ich komm mit dem 1x tippen besser zurecht als vorher mit dem 2x tippen bei bestimmten Aktionen ! :cool:

    mfg
     
  14. STR9001

    STR9001 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ich bevorzuge immernoch 1x Tippen auf die Icons, einfach deswegen, wie es viele über mir gesagt haben, man kann dann einfacher auf "optionen" zugreifen von den Apps. :D
     
  15. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.023
    Zustimmungen:
    29
    Optionen gibts doch mit langem Tipp. Ich finde es so auch besser. Nokia passt sich nur leider zunehmend dem Schwachsinn an, den iOS und Android hier vorleben. Es werden z.B. demnächst die Ordner in den Menüs wegfallen...
     
Die Seite wird geladen...