Wie schützt ihr eure Elektronik im Urlaub?

Dieses Thema im Forum "Allgemeiner Talk" wurde erstellt von Flatila, 16. Mai 2014.

  1. Flatila

    Flatila Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forum-User!
    Habe gerade einen sehr interessanten Artikel entdeckt: https://www.onlineversicherung.de/news/1951/Ist+eine+Reisegep%C3%A4ckversicherung+sinnvoll%3F/. Darin wird beschrieben, welche Versicherungen wann sinnvoll sind. Also püntklich zum Start der Reisezeit könnt ihr da nachlesen, ob sich eine Gepäckversicherung oder eine Handyversicherung für euch lohnt. Fand ich sehr hilfreich, weil ich bald nach Südamerika reise und mir gar nicht sicher war, ob ich mein Smartphone überhaupt mitnehmen soll. Vielleicht hilft der Artikel auch einem von euch weiter;)
    Haben viele von euch solche extra Versicherungen am laufen oder beschränkt ihr euch da auf ein Minimum?

    LG
     
  2. Freda

    Freda Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Sep. 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich ein 2 Million teures Elektronik-Gerät hätte, dann würde ich mir Gedanken darüber machen, es zu versichern :D
     
  3. Sennchen

    Sennchen Guest

    Weil ich dieses Jahr auch öfter auf dem Fluss unterwegs bin, brauch ich natürlich für mein wasserempfindliches iPhone eine Schutzhülle. Hab mich dann für eine Otterbox entschieden womit man das Gerät noch bedienen kann.
     
  4. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Handys sind mobiler Hausrat, Elekttronik wird bei längerer Abwesenheit abgestöpselt.
    Ausnahme Roter zu Hause der hat eine extra USV die den Router über 4 Wchen betreibe kann.
    Wird per Solarpanel aufgetankt.
    Überspannung kann demzufolge nur über die DSL-Leitung in den Router.
     
  5. Nerd

    Nerd Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Die einfachste Variante ist doch die Hausratversicherung. Hier kann man das Handy mitversichern lassen, ohne dass man extra eine Handy Versicherung abschließen muss. Schutzhüllen für den Outdoor Bereich kann man auch im Fachhandel kaufen. Sind gar nicht mal so teuer. MfG
     
  6. Gladiatoriii

    Gladiatoriii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dez. 2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    was sagt und das?! Die Versicherungen wollen wieder nur Geld verdienen!
     
  7. Nerd

    Nerd Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich wollen sie dies.. kann man nicht ändern.
     
  8. kinder

    kinder Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Feb. 2015
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das doch immer so. Aber manchmal auch sinnvoll. Bei meinem neuen Wagen (Mercedes-Benz GLK Gebrauchtwagen) etwa, bin auch froh, dass ich eine Versicherung habe, falls bei dem Gebrauchten. irgendwas nicht in Ordnung ist.
     
  9. Widogard

    Widogard Mitglied

    Registriert seit:
    17. Nov. 2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Also ich nehme mein Handy meist gar nicht mit in den Urlaub und das kann ich nur weiter empfehlen. Dann merkt man mal wieder, wie es ist, nicht immer erreichbar zu sein. Dabei kann man echt einfach nur das Leben genießen.
    Das einzige, was ich sonst so mitnehme ist mein MP3 Player ( Ja, soetwas gibt es nocht ). Aber der ist so günstig, dass ich ihn nicht zu versichern brauche.
     
  10. heike22

    heike22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Apr. 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Danke für diesen interessanten Artikel. :) Ich habe keine extra Versicherungen und komme damit auch bisher gut zurecht. ;)
     
  11. Widogard

    Widogard Mitglied

    Registriert seit:
    17. Nov. 2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe noch nie eine solche Versicherung abgeschlossen und denke auch nicht, dass eine solche notwendig ist. Vor Jahrzehnten hat man auch immer selbst auf Hab und Gut geachtet und Wertgegenstände nah am Körper getragen und auf Taschen und Beiwerk was man bei sich trägt geachtet. Das mache ich auch heute noch so und mir wurde noch nie etwas im Urlaub geklaut und es ging auch nichts kaputt, da ich auf meine Geräte penibel achte.
     
  12. Mobile-Frak

    Mobile-Frak Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Naja ich finde das ehrlich gesagt gar nicht so unsinnvoll. Handys sind zwar Teil des mobilen Hausrats, aber ein Großteil davon, was passieren kann ist da nicht mit abgedeckt, Und die meisten Vesicherungen kosten ja nun wirklich nicht die Welt. Ich hab mein Handy https://www.schutzklick.de/handyversicherung versichern lassen. Es gibt auch noch ein paar andere, die auch ganz gut sind. Aber bei dieser fand ich ganz gut, dass sie echt günstig ist, obwohl sie weltweit abdeckt. Und sie versichert ergänzend zur Hausrat. In deiner Hausrat wird das Handy bei einem Einbruch zu Hause oder im Hotel abgedeckt, aber wenn es dir runterfällt, in den Sand oder ins Wasser, dann nicht. Dafür ist die separate Handyversicherung sinnvoll und das war für mich auch ausschlaggebend.

    Und ganz ehrlich, wer sich für 500-800 Euro ein Handy kauft, den sollten die paar Kröten im Monat nicht so wehtun. Da kostet es mehr weh, wenn du dir nach dem Urlaub ein neues kaufen musst. Aber im Grunde hängt das von dir ab.
     
  13. Nerd

    Nerd Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hab keine Versicherungen mehr außer Reiserücktrittsversicherung, hat aber nichts mit dem Handy zu tun. Wenn das Smartphone mitkommt, passe ich eben noch besser darauf auf und vllt buche ich mir noch einen günstigen Auslandstarif dazu, aber sonst.....eigentlich nix mit weiteren Versicherungen.
     
  14. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.555
    Zustimmungen:
    393
    Ganz ehrlich, ich bin auf Festivals und da geht es schonmal ab auch mit Wasser und schützen tue ich es nicht wirklich.

    Bis jetzt hat jedes Gerät egal wo ich war, alles komplett überlebt und nichts passiert.

    Handy ist ein Gebrauchsgegenstand, klar es ist nicht immer günstig, aber deswegen muss ich es nicht wie ein rohes Ei behandeln.

    Wenn man wirklich Angst um sein teures Smartphone hat, des alte dafür nehmen oder sich für Urlaub/Festivals/Party einfach ein "Wegwerfsmartphone" holen. Kurz eins für 50-80€ (Gibt es einige) die WhatsApp, Musik und Facebook können, mehr braucht man ja auch wirklich nicht und telefonieren können diese billigen Dinger auch schon. :D

    LG
     
    lucky-spooky gefällt das.
  15. lucky-spooky

    lucky-spooky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    10
    Das Handy bleibt zu Hause und eine total unmoderne und gut sieben Jahre alte Digitalkamera kommt mit. Wer das Ding klaut, bekommt Mitleid und gibt sie zurück :applaus:
     
  16. Mathio

    Mathio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Sep. 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das ist auch wieder so ein typisches Phänomen des 21. Jahrhunderts: heute läuft fast jeder mit Technik im dreistelligen Wert in der Hose herum. Aus diesem Grund versichere ich grundsätzlich mein aktuellstes Smartphone gegen Diebstahl. Was anderes kommt mir nicht ins Haus, das Risiko zwecks Verlust und Diebstahl im Urlaub und Konzerten möchte ich ungern eingehen. Denn man darf nicht vergessen, dass man im Normalfall weder Publikum noch Orte kennt und man eben nie genau weiß, wo man sich gerade auffällt und ob man sich seiner Sache sicher sein kann.

    Das hat aber auch mehrere Gründe. Spiegelreflexkameras sind zu schwerlich und dazu auch noch sehr teuer, schöne Fotos möchte man aber trotzdem auch machen. Mit dem Smartphone kann ich diese machen und Abends im Hotel bearbeiten. :)
     
Die Seite wird geladen...