Beratung Welches Notebook kaufen bis 500Euro?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wireless, 10. Juni 2011.

  1. wireless

    wireless VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Okt. 2006
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    9
  2. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Jo, wenn Windows - Dann Dell.
     
  3. MastaPole

    MastaPole VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn Handy dann Iphone oder was hehe Sorry.

    Also hardwaremäßig ist er ganz okay. Außer die Grafikkarte.

    MSI FX600-i3343W7P bei notebooksbilliger.de Der hat zwar ein etwas schwächeren Prozessor aber dafür eine bessere Grafikkarte.

    MfG
    MastaPole
     
  4. wireless

    wireless VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Okt. 2006
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    9
    Danke für die Antworten, ja Windows.

    Ein Freund von mir meint 15,6 Zoll seien voll ******, Display kommt einen kleiner vor, Scrollen ohne Ende

    stimmt das?
     
  5. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    12
    Ich kaufe nur mehr Thinkpads, wer einmal eins hatte weis warum.
     
  6. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
  7. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    12
  8. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Und welches kannst du nun für 500Euro empfehlen?
     
  9. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    12
    Ich denke mal da bekommst du ein SL dafür. Das haben zwei Onkels von mir und sind super zufrieden. Du kannst dich aber auch mal im thinkpadforum erkundigen. Das ist auch ein super Forum. Meine Wahl momentan denke ich wäre eher ein Edge oder L . Die T-Serie ist fast zu teuer, ich habe zwar ein T43 schon einige Jahre und damals sogar bei Lapstore gebraucht gekauft aber noch nie was gewesen und immer zufrieden. Was ich von einem HP nicht behaupten konnte. Die T-Serie ist aber eher was für den Mobilen Alltagseinsatz was bei mir nicht unbedingt der Fall ist. Mit einem SL , Edge oder L wirst du bestimmt nichts falsch machen.
     
  10. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
  11. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    12
    Ja wäre eine Möglichkeit. Bedenke aber bei einem Edge glaube ich zu wissen, gibt es keine Möglichkeit für eine Dockingstation. Ich zum Beispiel brauche das aber nicht, solltest du aber mit dem Gedanken spielen , das geht nicht.
    Ansonsten kenne ich diesen Laden nicht, habe meins bei Lapstore gekauft und kann diesen Laden nur empfehlen. Ist aus Düsseldorf und hat ein normales Geschäft auch noch. Aber das denke ich sollte beim Onlinekauf weniger eine Rolle spielen.

    --- Edit ---

    Schau mal hier hätte ich noch eins vom Demopool gefunden, wenns dir nichts ausmacht das sie es schon mal getestet haben wäre es eine echte alternative.
    Wäre aber ein L :Notebooks (Demopool Lenovo), Lenovo Thinkpad L Serie Demogerte - LapStore.de - Das Internet Versandhaus fr Notebooks & Zubehr
     
    #11 AndreasBloechl, 11. Juni 2011
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2011
  12. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    216
    ich wuerde auf jeden Fall irgendetwas kaufen mit Support und gutem Service.
    Fuer mich wære auch, trotz meiner Vorliebe fuer Thinkpads, ein Dell die erste Wahl.
    Zumindestens wenns ein Neugeræt sein soll.
    Die Leistung ist heutzutage eher zweitrangig wenn man nicht spielen will. Jedes Notebook um die 500€ schafft alle anfallenden Buro und Surfarbeiten spielend.
     
  13. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    In der 500€-Klasse sind die Unterschiede jetzt eh nicht so riesig, im Endeffekt kocht jeder nur mit Wasser.
    Früher hätte ich jedem zu einem Thinkpad geraten und dies mit meinem Leben verteidigt, aber die neueren Geräte können das Qualitätsniveau nicht mehr ansatzweise halten. Nicht falsch verstehen, damit sind sie immer noch weit besser als die meisten Discounterangebote, nur halt nicht mehr mit den alten IBMs vergleichbar.

    Ich persönlich würde (was die Auswahl gerade in dieser Preislage sehr dezimiert) immer ein Gerät mit mattem Bildschirm wählen, ich weiß die Werbung stellt das anders dar, aber sorry, wenn ich in den Spiegel sehen will gehe ich ins Bad ;)
    Wer seinen Lappi nur drinnen nutzt dem wird das egal sein, aber auf diesen Spiegeldisplays draußen was zu erkennen ist ja fast unmöglich.

    Wenn Du das Gerät nicht allzu oft transportierst wäre ein großes Display vielleicht im Hinblick auf Dein Layoutprogramm von Vorteil, manchmal bekommt man für den Preis schon brauchbare 17-Zöller. Zum Rumschleppen ist das narürlich nicht so toll...

    Ansonsten - zwei, drei Geräte raussuchen die Dir gefallen könnten und bei Google nach Testberichten schauen :)
     
  14. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
  15. wireless

    wireless VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Okt. 2006
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    9
    Wielange sind die Lieferzeiten bei Dell? Paypal?
     
  16. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.329
    Zustimmungen:
    216
  17. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Naja so wie üblich, glaub ich hab damals auf meins ne knappe Woche gewartet.
     
  18. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    12
    Ich weis, die Qualität sollte etwas nachgelassen haben aber trotzdem in meinen Augen noch besser oder genau so gut wie jeder anderer Hersteller. Was ich aber im Hinterkopf habe und nicht erwähnt habe ist, man kann super leicht zum inneren des Notebooks um da sauber zu machen, in der Garantiezeit mag das noch kein Problem sein. Aber nach der Garantie kann ich mir halt dann das Ding selber ausblasen wenns man zu dreckig wird drinnen. Und ein Usermannual bekommst du von den Thinkpads auch damit man es komplett zerlegen kann solte mal ein Bezel oder sonstiges brechen. Es gibt für mich nur Vorteile von den Dinger und mein nächstes wird wieder eins. Weis ich jetzt schon.
     
  19. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Es streitet ja auch keiner ab das Thinkpads gut sind, die sind meist sogar besser als die genannten Dell Geräte. Aber eben nur meistens, in der "Billig-Klasse" um 500€ würde ich nicht unbedingt mit Thinkpads anfangen - Baulich richtig gute Qualität in dem Sektor fängt meist erst bei 900-1000€ an, ähnlich wie bei den Apple Geräten.
     
  20. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    12
    Das ist aber egal, auch in dem Preisbereich will ich nach der Garantie vielleicht mal die Lüfter drinnen reinigen und da schauts halt bei anderen schlecht aus mit Anleitungen zum zerlegen. Ich hoffe du verstehst jetzt was ich meine. Ich zerlege meins so zwei mal im Jahr und möchte nicht wissen ob es ohne die Säuberung überhaupt noch laufen würde.
     
Die Seite wird geladen...