Sonstige Software für Macintosh

Dieses Thema im Forum "Motorola Forum" wurde erstellt von franc, 31. Okt. 2006.

  1. franc

    franc Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Okt. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo alle zusammen,
    habe mir gerade das krzr zugelegt und möchte auch dort wie bei meinem alten sonyerricson ein paar veränderungen machen.
    sind softwarelösungen für den mac vorhanden mit dem ich mein motorola verändern kann?
    ich sag schonmal an alle danke die mir antworten :thank you:
     
  2. chrisX

    chrisX VIP Mitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    39
    Soweit ich das weiss, gibt es auf jedenfall noch keine Tools, welche spezifisch für das krzr gemacht wurden.. Auf Mac-Basis noch weniger...

    Soweit ich weiss, gibts aber schon das ein oder andere Tool für den Mac..
    Die Frage ist halt, wie kompatibel das Ganze ist. Kannst du eigentlich nur testen. Ich glaub nicht dass es da schon gross "erfahrungswerte" gibt, zu dem krzr. Da müssen erst noch n paar Tüftler mal ransitzen...

    Aber teste mal die Tools die du findest im Web.. Mehr als nicht klappen kanns ja nicht. (Mein Tipp)

    Greets chrisX
     
  3. joyshome

    joyshome VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    78
    hhhmmm ist schade das es keine tools gibt für mac da sind die mac user ja voll im nachteil ;) naja es gibt im haushalt doch bestimmt mehr als 1 pc oder net ? :) ein alter wird bestimmt noch vorhanden sein !!!
     
  4. Tobst

    Tobst VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    4.625
    Zustimmungen:
    0
    soweit mir bekannt ist, laufen auf dem neuen Mac OSX (müsste 10.5 sein; das mit unterstützung von Intel prozessoren) auch windows anwendungen. ob man dafür aber erst noch einen emulator braucht kann ich dir nicht sagen... was ich aber weiß ist, dass unser Prof. auf seinem 'neuen' Mac auch MSWord, MSPowerpoint, etc. am laufen hat und ob der sich mit emulatoren beschäftigt wage ich zu bezweifeln ;)
     
  5. Insomnia

    Insomnia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Programme wie P2K-Tools oder Programme, die zum Software-flashen gebraucht werden gibt es für den Mac nicht.

    Hintergrundbild- und mp3-Dateien kannst du ganz normal wie bei nem PC auch über USB oder Bluetooth übertragen. Genauso kannst du selbsgeschoßene Photos vom Handy zum Mac rüberziehen.

    Wenn du Programme suchst um das Telefonebuch und Kalender im Handy zu bearbeiten, das geht mit "iSync" (bei Mac OS dabei). Damit kannst du iCal (Mac) und Kalender (Handy) sowie Adressbuch (Mac) und Telefonbuch (Handy) synchronisieren. Evtl musst du nach nem Plugin fürs krzr suchen, weil es vielleicht noch zu neu ist oder auf ein update von iSync warten.

    SMS kannst du aus dem Adressbuch raus schreiben oder mit BluePhoneElite (kostenpflichtig, kann man aber ein paar Tage testen.)


    Falls größeres Interess im Bezug auf Telefonbuch und Kalender synchronisationen bestehen kann ich auch ein Tutorial schreiben.

    OT:
    -MS-Office gibt es auch für den Mac, muss also nicht emuliert werden.
    -aktuelle Mac OS X Version ist 10.4.8
    -auf den neuen Intel-Macs kann man Win XP (sofern forhanden) nativ installieren und dann auch P2K-Tools und den Rest benutzen.
     
    #5 Insomnia, 1. Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 1. Nov. 2006
  6. Tobst

    Tobst VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    4.625
    Zustimmungen:
    0
    na das sind doch mal ein paar informationen... danke dafür ;)

    das es MSOffice auch fürn mac gibt wusst ich allerdings nicht *rotwerd*
     
  7. rduke

    rduke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Nov. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
  8. Insomnia

    Insomnia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    wow, das Tool hab ich nicht gekannt.

    Muss wohl meine Aussagen zurücknehmen.

    Anscheinend kann man mit dem Tool flashen/flexen und Seems bearbeiten (wenn auch etwas umständlich übers Terminal, aber es ist ja auch noch in der Entwicklung zu sein)

    Werd ich mir am Wochenende mal genauer anschauen.
     
  9. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Software für Mac gibt es leider nicht so viel wie für PC. Bin selbst ein ehemaliger Mac-User, der sich aber aus beruflichen Gründen auf PC umstellen mußte.

    Ich könnte Euch höchstens anbieten, "SBF-ReCalc" und "3G-DRM" auf Mac-OSX kompilieren zu lassen. Das Problem ist nur, das ich es nicht selber testen kann, da ich halt "nur" meinen guten alten I-Mac mit OS 9 habe. Die Programme als solches werden vermutlich fehlerfrei laufen. Probleme könnte es geben mit der Bildschirmdarstellung (anderer Systemfont) und evt. den Dateiendungen.

    Falls Interesse besteht, müßtet Ihr das alles selber ausgiebig testen und mir detaillierte Hinweise geben.
     
  10. Insomnia

    Insomnia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für das Angebot, aber ich glaub mit dem neuen Tool (wenn es funktioniert, habs nich nicht probiert) wird der Großteil der Mac-Gemeinschaft, die dann auch noch ein Motorola-Handy hat, zufrieden sein.
    Ich denke der Aufwand für ein paar user, die es dann wirklich nutzen würden wäre zu groß, da ja fast jeder irgendwo einen Win-PC (zur Not die neuen Intel-Macs) hat. Falls ich irgendwas brauch werd ich mich melden.

    OT: Vor mir brauchst du deinen Wechsel nicht begründen, mir ist es egal, ob jemand Beruflich wechselt oder Privat weil es ihm nicht gefällt ;) Jeder hat seinen eigenen Geschmack und ich hab sämtliche Diskussionen bezüglich "Mac Os - Win" sowas von satt. Genausogut kann man diskutieren ob blau die bessere Farbe ist als grün.

    /EDIT: Rächtschraibung
     
  11. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Das Compilieren dauert ca. 10 Sekunden. Das eventuelle Anpassen der Oberfläche oder Schriftarten vielleicht 10 - 20 Min. Das Problem liegt dabei weniger bei den Anpassungen, als viel mehr bei den Usern, die mir genaue Rückmeldung geben müßten, weil ich selbst nicht testen kann. Sagen wir so: Hätte ich eine Mac mit OSX, hätte ich diese Programmversionen "nebenbei" gleich mit ON gestellt.
    Warten wir einfach ab, was andere User dazu sagen.
     
Die Seite wird geladen...