Symbian Remote Desktop Programm für Symbian S60 3rd / OS v9.3 auf Nokia E75?

Dieses Thema im Forum "Weitere Anwendungen & Widgets" wurde erstellt von derpaps, 31. Okt. 2009.

  1. derpaps

    derpaps Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Okt. 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Suche ein Remote Desktop Programm für mein Nokia E75, mit dem ich meinen PC über WLAN steuern kann, also Tastatur und Maus. Mit der QWERTZ-Tastatus des Handys sollte das eigentlich gehen.

    Mit Programmen wie RAdmin habe ich auf Computer zu Computer Remotes bisher bereits Erfahrungen.
    Solche Programme für Symbian kenne ich aber bisher noch nicht. Lange Suche im Internet hat mich bsiher auch nciht viel wieter gebracht.

    Riesen Dankeschön im Voraus.
    derpaps
     
  2. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
    Da gäbe es TSMobiles fürs RDP Protokoll oder VNC+ für VNC beides von Shape Services

    RDM+ :: Remote Access Tools

    Über Bluetooth gibts da auch noch Programme.
     
  3. derpaps

    derpaps Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Okt. 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Schonmal riesen Dank. Damit scheint die Suche ja nicht hoffnungslos.

    Bluetooth nur im Notfall, da ich mir die Option offen lassen will, für den Remote-Zugriff auch das Internet zu nutzen. Sofern die Handy-Software das unterstützt.

    Die vorgeschlagenen werde ich nun erstmal probieren.

    Gruß
    derpaps
     
  4. derpaps

    derpaps Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Okt. 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    So, ich habe den ersten Lagebericht. Ich habe RDM+ getestet. Leider muss ich sagen, dass es vollkommen unzureichend ist. Zum einen funktioniert es nur über Internet mit einem Online-Benutzterkonto, dann kann man vom Handy aus den PC irgendwie nicht steuern (zumindest passierte bei mir nix) und nachdem man sich am Remote-PC eingeloggt hat, ist dieser für immer eingefroren bis zum System-Neustart. Noch dazu kommt, dass der Client auf dem Handy nicht im Querformat ist.

    Ich brauche ein Tool, was zunächst mal im lokalen Netzwerk funktioniert und evtl. später auch übers WWW. Und der PC sollte einfach steuerbar sein. RDM+ war in der Hinsicht ne Katastrophe.

    Gruß
    derpaps
     
  5. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
    Also ich nutze halt TSMobiles, das klappt einfach mit dem normalen RDP von WinXP, 2k3 etc und sollte alles das liefern was du brauchst.

    RDM+ hab ich dir doch garnicht empfohlen... ;)
    Von der Firma ist TSMobiles wohl eher das was du brauchst.

    Alternativ nutze ich noch Puppetmaster, das braucht nen Serverprozess auf dem Rechner klappt dann aber über Bluetooth oder Internet, ist aber hauptsächlich geeignet um Mediaplayer oder Präsentationen zu steuern. Das scheint es aber leider nicht mehr zu geben... :(

    PS: DU musst natürlich für TSmobiles deinen Rechner ersteinaml für RDP konfigurieren, ich gehe jetzt mal davon aus, dass du weißt wie das geht, sonst frag nochmal nach.
     
    #5 pommesmatte, 2. Nov. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 2. Nov. 2009
  6. derpaps

    derpaps Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Okt. 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hi Pommesmatte!

    Ich hatte die Programme verwechselt, weil Du TSMobiles geschrieben hast, aber bei dem Link was von RDM+ stand. Das TSMobiles habe ich nun installiert. Funktioniert wunderbar mit dem windowseigenen Remote Desktop.

    Schade nur, dass das Programm, welches ich beruflich benutze nicht automatisch skaliert wird wie der gesamte Desktop sonst auch. Ist wohl bescheiden prgrammiert, denn ich sehe so nur einen Bruchteil davon und kann nicht scrollen. Naja, alles andere funktioniert ja blendend.... wenn man davon absieht, dass bei Text die Zeichen übertragen werden, die sich an der Stelle auf einer amerikansichen Tastatur befinden und nicht die, die man gedrückt hat. Kann man umgehen bei z und y, wird aber kompliziert bei Sonderzeichen und Umlauten.

    Danke für die Hilfe, das war gena das, was ich gesucht hab.
    derpaps
     
Die Seite wird geladen...