Nexus S Nexus S (SLCD i9023) mit GRJ 22 (Android 2.3.4) rooten und Bootloader entsperren

Dieses Thema im Forum "Weitere Samsung Smartphones" wurde erstellt von riep16, 27. Aug. 2011.

  1. riep16

    riep16 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Diese Anleitung funktioniert auch genauso auf der aktuellen GRK39F (2.3.6)


    1.Als erstes muss der Android Tools SDK Ordner herunter geladen werden.

    http://www.faq4mobiles.de/forum/downloads.php?do=file&id=9518

    2.Custom Recovery herunterladen

    http://www.faq4mobiles.de/forum/downloads.php?do=file&id=9488

    Falls Android 2.3.6 schon installiert ist, nehmt bitte dieses, oder scrollt runter bis zum XDA Link mit den aktuellsten Nexus S Recoverys


    http://www.mediafire.com/?c2e07bp2wyhccy6


    Zu beginn gleich ein Tipp der euch viel gesuche und rum schieberei ersparen kann, verschiebt den Tools Ordner (erster Download) nach Windows C:/Benutzer/[euer benutzername]

    Zuerst müsst ihr in die Eingabeaufforderung dazu gebt ihr in der Windows Suchleiste im Windows Menü cmd ein. Nun sollte sich ein Kommandozeilen Fenster öffnen.

    Dort gebt ihr nun cd tools ein + Enter.

    Das Nexus S muss natürlich per USB Kabel mit dem PC verbunden und USB-Debugging muss aktiviert sein.

    Jetzt tippt ihr adb devices +Enter ein es sollte euch nun die Serienmummer eures Nexus S angezeigt werden. Wenn dies der Fall ist, ist das Nexus verbunden und es ist alles in Ordnung.

    Wenn nicht ihr müsst dann diese Treiber mit hilfe des Geräte Managerss installieren.

    http://www.faq4mobiles.de/forum/downloads.php?do=file&id=9487


    Ist der Bootloader schon unlockt könnt ihr euch diesen Schritt sparen !!!!

    Achtung durch das entsperren des Bootloaders werden alle Daten auf eurem Geärt gelöscht, auch die Daten die im 16 GB Speicher liegen, wie Musik Bilder etc.

    Ihr gebt nun adb devices ein und drückt Enter wenn euch die Seriennummer angezeigt wird dann passt alles wenn nicht fehlen noch immer Treiber.

    Danach tippt ihr adb reboot bootloader ein und drückt Enter.
    (das Nexus S wird nun in den Fastboot Mode gestartet, evtl. werden nun noch Fastboot Treiber installiert.)

    Jetzt kommt der wichtige Schritt wir unlocken nun den Bootloader.

    Ihr tippt fastboot oem unlock ein und drückt Enter.

    Auf dem Nexus mit den laut leiser Tasten den Punkt, ja unlock auswählen, und mit Power bestätigen.

    Euro Nexus S hat nun einen offenen Bootloader.

    Das Custom Recovery Clockwork installieren


    Nun kümmern wir uns um das Custom Recovery Clockwork das ermöglicht euch andere Roms zu flashen.

    Hier ist es wichtig das sich das Nexus S im Fastboot befindet

    Als erstes kopiert ihr das runtergeladene Custom Recovery Clockwork (2. Download) in den vorhin verschobenen Ordner. Also in den Tools Ordner.

    Ist dieser Schritt erledigt tippt ihr in CMD (dem schwarzen Fenster^^) fastboot flash 4014-green.img (oder wie euer Recovery auch immer heißt) und bestätigt mit Enter

    Nun im Fastboot Modus vom Nexus, den Punkt Recovery mit den Laut/Leiser Tasten markieren und mit Power bestätigen.

    -hier mit der leiser Taste mounts und storage auswählen, mit Power bestätigen

    -den Punkt mount USB storage auswählen und mit Power bestätigen

    -am PC wird nun die SD Karte als Wechselmedium angezeigt.

    aus dem heruntergeladenen Tools Ordner (erster Download) die Datei su-2.3.6.1-ef-signed.zip auf die SD Karte kopieren bzw den internen 16 GB Speicher, nicht umbennen oder entpacken.

    nun im Custom Recovery den Punkt unmount per Powertaste bestätigen. (Das Fenster am PC verschwindet wieder)

    -im Recovery runter auf ++++Go Back+++ navigieren und mit Power bestätigen

    -install zip from sdcard auswählen (bestätigen)

    -choose zip from sdcard (bestätigen)

    -die su-2.3.6.1-ef-signed.zip suchen und bestätigen

    nun nochmal auf Yes... navigieren und die SuperUser Datei installieren.

    anschliessend auf Go Back bis ins Recovery Hauptmenü navigieren

    nun kann das Nexus mit dem Punkt reboot system now neugestartet werden.

    Das Nexus S ist nun gerootet.

    Wenn das Custom Recovery nach einem kompletten Neustart wieder weg ist, hilft folgendes:

    Mit z.B. dem Rootexplorer, die Datei /system/etc/install-recovery.sh umbenennen in install-recovery.sh.old, und danach das Custom-Recovery erneut flashen.

    Um Schreibrechte im laufenden System zubekommen, muß zB. im Rootexplorer oben rechts, Mount R/W aktiviert werden!!


    CustomRecovery aktualisieren:


    Das CustomRecovery, kann wenn der Bootloader entsperrt und gerootet wurde, per fastboot schnell und einfach aktuallisiert werden.

    Hier die aktuelle Version downloaden :

    1. [RECOVERY][MOD][8.3.11] Clockwork 4.0.1.4 New wipe & confirm menus. For ALL variants - xda-developers
    2. in den tools Ordner kopieren
    3.das Nexus S per USB mit dem PC Verbinden in den Fastboot Modus starten
    4. per CMD fogendes eintippen fastboot flash recovery hier der name der Datei

    Weder ich noch das F4M Mobiles Team übernehmen die Verantwortung für Schäden am Gerät.
     
    #1 riep16, 27. Aug. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 6. Okt. 2011
  2. DJ-Enzo

    DJ-Enzo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Nov. 2006
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    0
    kann das recovery nicht flashen er sagt immer datei konnte nicht gefunden werden
     
  3. riep16

    riep16 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Naja was soll ich dir dazu sagen ? Entweder hast du den Dateinamen falsch geschrieben (es muss nicht 4014 green.img heißen je nachdem wo du es her hast.

    Hast du das auch so gemacht weil es eigentlich nicht sein dürfte das er etwas nicht erkennt. Habs schon bei ein paar Nexus S gemacht und hatte nie ein Problem und wenn doch war der Name falsch geschrieben. Und du hast auch ein SLCD Nexus ?
     
  4. jomafi

    jomafi VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    0
    Kannst du mal bitte die genaue Firmware-Bezeichnung posten, die auf dem Gerät sein muss?
     
  5. riep16

    riep16 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Steht ja sogar im Titel die GRJ22 Stock 2.3.4 ;) es ist die neueste Android Version fürs EU SLCD Nexus S unabhängig obs von Vodafon etc. pp ist weil dieses Branding ja nur ein Vermerk im Bootloader ist und somit nichtmal die Updates beeinflusst.
     
  6. jomafi

    jomafi VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    3.321
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, aber GRJ22 ist für mich keine Firmware-Bezeichnung. Die sieht z.B. so aus i9023GRJ22;)
    Nach meinen Unterlagen ist die neueste Euro-version immer noch die I9023XXKD1 (die gleich sein soll wie die GRJ22) deswegen die Frage nach der genauen Firmwarebezeichnung;)
     
  7. riep16

    riep16 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Zum Thema betreffend habs jetzt nochmal auf nem anderen System mit dieser Anleitung probiert und dabei funktioniert alles. ;)
     
  8. leon99

    leon99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    tja mir geht es genauso, hab alles so gemacht wie du geschrieben hast, was kann da noch falsch sein?
     
  9. riep16

    riep16 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Bei der hälfte gehts und bei der anderen hälfte nicht, ich weiß nicht woran es liegt, du kannnst dir mal das neueste Recovery downloadern, und befindet sich das Handy im Fastboot mode ? Im eingeschalteten normalen Zustand funktioniert das nicht, das war nämlich der bisherige Fehler, das die Leute im normalen zustand ein recovery installieren wollten.
     
  10. leon99

    leon99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine antwort, habe es im fastboot modus gemacht, aber dann schreibt er mir folgendes: unknown partition 4014-green.img bzw als ich es nochmals probierte waiting for device, dann passierte gar nix ausser das am handy ein dreieck mit einem gelben rufzeichen erschien. vielleicht geht das recovery nicht bei mir hast du vielleicht einen link zu dem neuesten recovery? ich habe keinen im internet gefunden die bei xda konnte ich nicht öffnen?
    andere frage kannst du mein handy nicht rooten?
    danke
     
  11. riep16

    riep16 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Nein ich kann dein Handy nicht rooten sry, es scheint also doch vereinzelt Probleme beim rooten von 2.3.6 zu geben, du kannst dieses Recovery probieren, mit diesem hat es bei Usern, bei denen es nach der obengenannten Anleitung nicht klappt funktioniert. 5023-cyan.img
     
  12. leon99

    leon99 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine hilfe jetzt habe ich es geschafft, aber jetzt noch die frage wie kann ich feststellen ob das custom recovery nach einem neustart wieder weg ist? kannst du mir noch einen tipp geben wie ich zu einem rootexplorer komme und wie das funktioniert.
    danke
     
  13. riep16

    riep16 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Den rootexplorer musst du kaufen,

    Du drückst beim einschalten die Lautstärke + Taste und wählst dann recovery aus wenn dann etwas kommt ist es noch verhanden wenn nicht musst du das recovery erneut flashen und dann die änderung mit dem root explorer durch führen.
     
Die Seite wird geladen...