Miese Beratungsqualität in Mobilfunkshops....

Dieses Thema im Forum "Allgemeiner Talk" wurde erstellt von mh.mobiles, 22. Okt. 2009.

  1. mh.mobiles

    mh.mobiles Guest

    Quelle:

    wie wahr, wie wahr es ist so traurig das man nicht mal mehr darüber lachen kann...
     
  2. Drigaaz

    Drigaaz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2007
    Beiträge:
    2.025
    Zustimmungen:
    5
    Ob dieser Artikel stimmt...sei erstmal dahin gestellt...

    Sicherlich gibt es Shops...die wirklich keine Ahnung haben...leider...kenne selber dafür Beispiele...aber man kann es dennoch nicht verallgemeinern...viele der derzeitig vorhanden Mobilfunkshops sind kompetent...auch wenn vll. nur auf bestimmten Bereichen.

    Ich sehe dass unser Shop sehr gut läuft...Kunden sind zufrieden, und es werden ständig mehr...klar gibts Leute die sind unzufrieden...aber oft liegt es ehrlich gesagt auch am Kunden selber dass die Kunden einen falschen Tarif bekommen...liegt oft daran dass sie sich meist nicht entscheiden können oder einfach zu allem ja und amen sagen, obwohl es gänzlich in die andere Richtung geht, von dessen, welcher Tarif wirklich passt...

    Daher würde ich sagen man kann nicht gleich alle Shops über einen Kamm schern...

    mfg.
     
  3. mh.mobiles

    mh.mobiles Guest

    das ergebnis bestätigt leider auch meine erfahrungen die ich in mehreren shops und städten gemacht habe, da ich genaue vorstellungen von meinem tarif habe und genau weiß welche optionen mir absolut wichtig sind, wurde immer versucht mir was anderes anzudrehen, nur auf meine wünsche wurde nicht eingegangen.
     
  4. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.564
    Zustimmungen:
    393
    Geil sind diese Aussagen.
    Und nun des krasserste!
    Ich sag mal soviel, ich kenne die Leute bei denen ich meinen Vertrag mache, bin auch in den Laden nur bei 3 bestimmten weil die anderen meinen Anspruch nicht genügen. :D Aber hab in anderen Läden schon soviel Blödsinn gehört, des glaubt man nicht. War so schlimm, dass ich schonmal einschreiten musste für ein Kunde weil ein Verkäufer den Lügen über ein Handy sagte. Nur der Verkäufer meinte habe keine Ahnung, dann musste ich mal bisschen was von meinen Handys (habe immer 2 dabei) auspacken und von Wissen. Der hat blöd geschaut. :D

    LG
     
  5. Drigaaz

    Drigaaz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2007
    Beiträge:
    2.025
    Zustimmungen:
    5
    Das kenne ich nur zu gut, geht mir ähnlich...
    Was man mir in damals noch mobilcom Shops, oder sogar im T-Punkt angeboten hat, und was die dann auch noch meinten von wegen iPhone...bin da dann nur noch ohne Worte wieder gegangen...
    Meine wenigkeit läuft ja auch mit 2 Handys rum..viele Shops beruhen sich leider nur auf die Daen die sie in den Prospekten lesen, leider muss ich dazu sagen, dass einige Anbieter trotzdem keine Ahnung haben und dann immernoch mal in den Flyer schaun...und dann sind die Daten auch noch teilweise Falsch...

    Man sollte dort auf jedenfall mal ne überprüfung der einzelnen Shops duchführen...vll. würde es ja mal helfen.


    mfg.
     
  6. Geases

    Geases VIP Mitglied

    Registriert seit:
    9. Okt. 2008
    Beiträge:
    464
    Zustimmungen:
    0
    da habe ich auchma was erlebt ... habe mich ma blöd gestellt im mediamarkt und den verkäufer gefragt welches handy java hat und eine gute kamera auf dem level vom n82... und was hat? das einzige handy von den hundert handys sei das e50 ...da habe ich gefragt ob der das ernst meint, und er antwortete ganz sicher mit ja ^^ soviel zum thema die beratung im shop^^
     
  7. Drigaaz

    Drigaaz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2007
    Beiträge:
    2.025
    Zustimmungen:
    5
    Halt halt halt...

    hier musst du unterscheiden...Mobilfunkshop und einfach nur ein "Elektrofachhandel"...Elektrofachhandel, obwohl es eigentlich der Name sagt, sind oft nicht "vom Fach"...das die dort oft keine Ahnung haben, das sollte man vorher wissen...gut, kann man eigtl. nicht mit rechnen...dort is es von Empfehlung wenn man sich vorab über die Geräte eigens erkundigt,,,sonst gehts schief ;)

    mfg.
     
  8. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.564
    Zustimmungen:
    393
    Im MediaMarkt oder Saturn arbeiten meist Leute von den Providern. Selten sind da reine Mitarbeiter. Zumindest in den ganzen Läden bei uns.

    LG
     
  9. Drigaaz

    Drigaaz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2007
    Beiträge:
    2.025
    Zustimmungen:
    5
    Bei uns leider nicht der Fall...bei uns im MediMax arbeitet lediglich einer von T-Mobile...aber was die anderen Netze angeht, hat der keine Ahnung...genauso wie die anderen Angestellten die dort rumlaufen^^

    mfg.
     
  10. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Mir kommt es manchmal so vor als wenn sich die Kundenberater in den Shops, danach richten wo sie die größte Provision erhalten.
    War vor 2 Wochen ja mit Mike1000 unterwegs um mich mal zu informieren.
    Wirklich fachkundige Beratung haben wir erst nach Hinweis hier auf das Forum erhalten.
    Die gesamten Shops, egal ob Provider oder direkt, waren da schlagartig kompetent und zuvorkommend.
    Vorher haben die uns angesehen als wären wir Bittsteller und von oben herab beäugt.

    Das war jedes mal wie nee völlige Wesensveränderung der Verkäufer.
    Also bei Gesprächen durchaus mal den Namen des Forums fallen lassen, es könnte ein regelrechtes Wunder bewirken.
    mfg
    csmulo
     
  11. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.564
    Zustimmungen:
    393
    Sowas hab ich auch erlebt, nur ich habe da ein anderes Forum bzw ein Fachmagazin benannt wo ich zu der Zeit noch Mod war.

    LG
     
  12. mh.mobiles

    mh.mobiles Guest

    die jungs stehen halt mächtig unter druck, und müssen pro tag eine gewisse anzahl an verträgen machen, die auch vorgegeben werden, diese info habe ich von einem langjährigen vf mitarbeiter erhalten.

    ich habe ein telefonieverhalten von rd. 15 minuten im monat (meisst sogar weniger) und etwa 15-20 sms pro monat, dafür benötige ich aber eine permanente richtige internet verbindung nicht das pseudozeugs wie vodafon live über proxy, trotzdem war jeder verkäufer immer der meinung mir eine super flat weekend/festnetz/mobil andrehen zu müssen, weil die ja bei den kunden soooo beliebt ist, nur damit kann ich nix anfangen.
     
  13. Clusterhead

    Clusterhead Guest

    Hallo Zusammen!
    Bin mit allen meinen Verträgen, bei T-Mobile und habe dort den sogenannten "Diamant" Status. Ich habe bei T-Mob die Erfahrung gemacht, da ich fast täglich in irgendeiner Art und Weise mit denen zu tun habe, das ich eigentlich immer nur wirklich Top und Kompetente Beratung bekommen habe. Allerdings nicht im T-Mob Laden, sondern nur über die Hotline. Zum einen können die dort ganz andere Sachen und Konditionen bieten, als die Läden und zum anderen, nehemen die sich dort wirklich Zeit. Die rufen, wenn es sein mus oder es nicht auf die schnelle geht, sogar zurück. T-Mob Läden haben nicht wirklich die Möglichkeit, etwas für den Kunden zu tun. Das fängt schon bei einer vorzeitgen Vertagsverlängerung an und hört bei wer weis was auf. So kann jeder Kunde im Laden seinen Vertrag, zwar etwas früher verlängern und ein subventioniertes Handy bekommen, aber bei der Hotline, geht das sogar schon 6 Monate vorher. Und es gäbe da noch viel mehr, worin sich die beiden Formen der "Kundenbetreuung" und "Kundenpflege" unterscheiden, aber das würde hier jetzt zu weit führen. In diesem Sinn: Einfach nur mal ein grosses Lob an die Hotline von T-Mob.

    Gruss Clusterhead
     
  14. Drigaaz

    Drigaaz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2007
    Beiträge:
    2.025
    Zustimmungen:
    5
    Sorry...aber da sis völliger Quatsch...

    Ich gehe von aus, du hast dort etwas nicht ganz verstaden, oder wurde dir falsch erklärt.
    Es läuft so, dass anfang des Monats vom Leitenden eine Zahl gesetzt wird, wieviel Verträge abgeschlossen werden sollen, dies ist aber nicht verbindlich !!!
    Wird die gewünschte Zahl erreicht, so bekommen die/der Mitarbeiter des Shops ne ordentliche Provision(zusätzlich).

    Mehr isses nicht...

    mfg.
     
  15. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.564
    Zustimmungen:
    393
    Es gibt Läden, da must du mindest soviel schaffen. Des weiß ich sogar. Bzw eine bestimmte Anzahl an Umsatz reinbringen. Also nicht jeder Vertrag ist gleichwertig. Prepaid zählt auch immer dazu.

    LG
     
  16. Clusterhead

    Clusterhead Guest

    Jap, ich gebe Deadman Recht! Ich kenne ein paar Mitarbeiter von Vodafone und von denen höre ich, nichts anderes. Und wenn es auf "normalem" Weg nicht zu schaffen ist, die Umsatzvorgaben zu erfüllen, dann greifen schonmal gern in die Trickkiste! Da kann es schonmal vorkommen, das der Kunde dann zu einem ganz normalen, selbst günstigen Vertrag, noch wer weis was kostenlos dazu bekommt, auch gerne schonmal ein gutes Prepaid Handy, Zubehör wie Freisprechanlage, etc.
    Alles schon da gewesen!

    Gruss Clusterhead
     
  17. Snooooop

    Snooooop VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Also ich muss die Behauptungen ganz klar bestätigen.
    Habe im Frühjahr 2008 neben meinem Studium angefangen bei O2 zu arbeiten. Das Ganze hat dann 3 Monate gedauert und endete mit einer Kündigung meinerseits. Grund warum ich gekündigt habe:

    Anfangs lief alles gut. Nach 3 Monaten haben die Chefs Druck gemacht, dass den Kunden möglichst der teuerste Tarif angedreht wird, "denn wenn der Kunde erstmal unterschreibt, dann ist er 2 Jahre gebunden und hast damit nichts mehr zu tun" erklärte man mir. Das Ganze sollte so stattfinden, dass man den Kunden möglichst nicht zu Wort kommen lässt und möglichst gar nicht aus dem Laden gehen lässt bevor er einen Vertrag abgeschlossen hat.

    Als ich LIVE gesehen habe, dass der Kollege der mit mir im Shop war dies wirklich so knallhart durchgezogen hat, war das ein Grund für mich in diesem Shop nicht mehr zu arbeiten und so habe ich gekündigt (zum Glück noch bevor es überhaupt dazu kam, dass ich jemanden etwas "andrehen" sollte, was seinem Bedarf nicht entspricht).

    Nach dieser Erfahrung ist es also nichts neues.
    Möglicherweise bin ich aber auch mit zu blauäugigen Erwartungen ran gegangen.
     
  18. mh.mobiles

    mh.mobiles Guest

    sorry, aber dass sind fakten die von mitarbeitern belegt werden können.
     
Die Seite wird geladen...