Beratung Laptop erhitzt sich sehr stark!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von darkman_no1, 22. Mai 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. darkman_no1

    darkman_no1 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Okt. 2006
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Also ich habe das folgende problem und zwar mein hp dv7 laptop erhitzt sich sehr stark!
    ist wirklich sehr heiß. ich verbrennt mir sogar die hand dadran!
    habe das laptop gerade mal 3 monate. ich hab auch schon versucht den lüfter zu reinigen aber geht nicht.

    Jetzt meine frage. Gibt ja solche Kühlpads taugen die was?
    z.B hier der Notebook Cooler Pad von Antec
    Antec Notebook Cooling System: Amazon.de: Computer & Zubehör

    meint ihr das hilft oder nicht?
     
  2. Tugi

    Tugi VIP Mitglied

    Registriert seit:
    23. Jan. 2007
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte dieses Modell auch, musst es passiv kühlen (Nimm am besten nen Ventilator, so wie as Ding brät :fresse), sonst kannste es sehr bald wegschmeißen. Meins hat nach genau punkt 2 Jahren!!! (Nach dem die Garantie abgelaufen ist) selbst zerstört durchs überhitzen (CPU + GPU) durchgeschmort... Werde mir nie wieder ein Pavilion kaufen! Hp wollte sogar 30 euro für einen Kostenvoranschlag! (GELD FÜR EINEN KOSTENVORANSCHLAG??? FRECHHEIT!) Hp ist für mich gestorben obwohl ich die sehr gelobt hatte.
     
  3. darkman_no1

    darkman_no1 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Okt. 2006
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    ja gut aber ich glaube. das ist bei allen anderen marken auch so. weil vorher hatte ich ein acer. und damit hatte ich immer probleme mit dem lüfter. Ich dachte das ist nur bei diesem acer so.. und jetzt bei dem hp wieder das gleiche phänomen. da hatte ich ja noch die möglichkeit den lüfter zu reinigen aber hier ist das einfach so gut wie unmöglich...

    ich hatte auch einen hp netbook... war mal kaputtt und habe mich an Kundenservice gewandt. Der Akku war iwie kaputt oder so. Der wollte via Telefon das Problem lösen! Durch BIOS update und son ******! War auch noch ne 0900 nummer! hab ich dem auch gesagt das das bestimmt lange dauern wird und ich sicher nich 900€ telefonkosten zahlen kann. der so ja dann rufen wir sie zurück..an einem festen termin. der so in 2 wochen rufen wir sie zurück?!?! weil kein termin frei ist?? danach hab ich gesagt was ist das denn sie reden doch gerade mit mir. legen sie auf und rufen sie mich zurück... der so ja nein das geht nicht erst in 2 wochen ist frei. danach hab ich halt weiter diskutiert. Danach hat der eiskalt aufgelegt!


    HP Kundenservice ist schrott! Unverschämt auch noch!

    Ja passiv kühlen mit dem Notebook Pad? oder an was denkst du genau?
     
    #3 darkman_no1, 22. Mai 2011
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2011
  4. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Öhm,also ich hatte noch nie Probleme mit dem HP Kundensupport. Weiss ja nich was du denen erzählt hast, oder ob du denen blöde gekommen bist, aber ich hab mir damals vom Kundensupport so einiges holen lassen.

    Servicemanual für mein Notebook,Tipps, wo ich günstig Ersatzteile herbekomme etc pp. Zudem bringt es dir eh herzlichst wenig, wenn du den Kundensupport anrufst, nur weil dein Notebook heiß wird. In der Regel empfehlen sie dir eh das du es einschicken sollst, was auch wärmstens empfohlen wird!!!

    Zudem musst du nicht die 0180er Nummer anrufen, denn diese tuts auch: 061519571340
     
  5. darkman_no1

    darkman_no1 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Okt. 2006
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    @protector. der akku war doch kaputt! -.- war nicht wegen der hitze. is schon klar das die pappnasen da nichts machen können. haben es ja so konstruiert ne . ich wollte ja auch das netbook einschicken! der so nein nein einschicken geht nicht wir machen das am telefon wenn das nicht hilft dann können Sie schicken! JA HALLO!!!!!!!!
     
  6. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Ich denk dein Notebook wird heiß oO Was hat das jetzt mit dem Akku zu tun? Entscheide dich mal. Und wenn du so am Telefon bist wie hier, dann wunderts mich nicht ;)
     
  7. darkman_no1

    darkman_no1 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Okt. 2006
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    ja die regen mich auf. der sagt einschicken nicht möglich! Dabei wollt ich nur die Adresse haben zum Einschicken!
    Wenn ich schon wieder daran zurückdenke könnt ich platzen -.-
    nächste mal fahr ich zu denen hin. mal gucken ob die mir das auch so ins gesicht sagen können
     
  8. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
  9. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke bei vielen heutigen Notebooks ist das Problem folgendes: die Nutzer wollen im Prinzip einen vollwertigen Desktopersatz, also reichlich Prozessorleistung, eine gute Grafikkarte usw.

    Wenn Du Dir nun vorstellst welchen Aufwand man bei einem Desktop betreibt um die Komponenten zu kühlen, Riesenlüfter etc. wird klar dass diese Kühlung bei einem Lappi nicht zu erreichen ist.

    Klar - es gibt spezielle Notebookprozessoren, nur werden gerade in Einsteigermodellen aus Kostengründen die Desktopversionen eingebaut. Einige alte Hasen erinnern sich bestimmt noch an die Notebooks mit P4-Prozessor, die regelmäßig zu Brandblasen am Oberschenkel geführt haben...

    Ähnlich verhält es sich mit der Grafikkarte - wenn Du nur im Internet surfst, brauchst Du dann eine schnelle 3D-Grafik? Nein, aber sie ist drin und heizt. Muss die Festplatte 5400 Umdrehungen haben oder reichen 4000? Alles Dinge die eine Rolle spielen.

    Welche Aussattung hat denn Dein kleiner, also Prozi, Grafik, Festplatte usw? Vielleicht ist die Hitzeentwicklung einfach normal.
     
  10. darkman_no1

    darkman_no1 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Okt. 2006
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    es ist ein HP Pavilion dv7-4101eg
     
  11. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Was ich so im Netz gefunden hab ist eigentlich normal, für dein Modell, nix auffälliges.
    Grafikkarte, Mainboard und CPU.
    Die üblichen Verdächtigen rauchen mal ab, so wie von SVX beschrieben.
    Temperaturen um 40-60Grad sind normal für ein schlankes Notebook.
     
  12. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Also ich kann in den technischen Daten auch nichts extrem schlimmes finden, außer vielleicht die 7200rpm-Festplatte.
    Welche Bereiche des Notebooks werden denn besonders heiß, kannst Du das mal lokalisieren?
     
  13. darkman_no1

    darkman_no1 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Okt. 2006
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    also komplett linke seite. durchgängig von vorne bis hinten. da wo der lüfter steht am meisten. das breitet sich dann aus. sogar manche tasten in diesem bereich werden sehr warm
     
  14. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Sieht für mich normal aus. Die CPU sitzt, von oben betrachtet, etwas unten rechts vom Lüfter. Kann das nur anhand von Fotos beurteilen, aber ich schätze irgendwo im Bereich der Tasten 3,4,E,R - so cirka.

    Die Luft holt sich der Lappi von unten und wird vermutlich einiges über die Tastatur hochblasen. Wichtig ist das Gerät immer auf eine glatte, ebene Fläche zu stellen, niemals auf eine Decke. Sofa etc., da sonst zuwenig Luft von unten angesaugt werden kann.

    Und dann schau mal in die Energieeinstellungen ob da vielleicht "maximale Leistung" oder sowas eingestellt ist. Oft ist für Netzbetrieb ein anderes Profil voreingestellt als bei Batterie, dann heizt sich das Gerät im Akkubetrieb weniger auf. Einfach mal ausprobieren...
     
  15. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    http://h10032.www1.hp.com/ctg/Manual/c02666747.pdf

    Seite 83 oder 85. Dort siehtst du das Mainboard und wo der Lüfter ist. Und auf seite 98 oder 100 (hier zeigts 100) siehst du ca, wo die CPU sitzt. Da der Lüfter recht klein bemessen ist, dürfte das mit der extremen Hitzeentwicklung schon fast normal sein.

    Aber keine Sorge: Solange die Temp nicht über 90°C steigt, passiert nix. Die CPU und GPU sind zwar für Temps jenseits von 90°C ausgelegt, aber man muss es ja nicht drauf anlegen.

    Du kannst ja mal einen 8h Stresstest mit Prime 95 machen. Wenns ein Dual-Core ist, dann musst du Prime95 logischerweise 2 mal starten. Wenn die Temp konstant bei Temp X bleibt, dann ist alles normal.

    Zudem musst du bedenken, dass das Gerät teilweise aus Alu besteht, dass gibt nochmal ordentlich Hitze.
     
  16. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Das ist nicht mehr aktuell. Bei den neueren Versionen bekommt jeder Kern automatisch seinen eigenen Task, klappt ohne Probleme.

    Bei dieser Konfiguration würde ich allerdings gerade die ersten Minuten sehr genau beobachten was passiert, denn hier hat die CPU auch gleich noch den Speichercontroller und den Grafikchip mit eingebaut, sodaß bei solch einem Streßtest die Temperatur geradezu explodieren kann...
    über 90° fände ich schon an der Grenze, die CPU ist mit einer Maximaltemperatur von 105° angegeben, und die sollte man, wenn überhaupt, nur ganz kurzfristig erreichen. 70-80 wäre so meine persönliche Komfortzone.
    Mehrere Stunden Prime laufen lassen macht bei einem Notebook eh kaum Sinn, da die Temperaturen sich viel schneller einstellen als bei einem gut durchlüfteten Desktopgehäuse.
     
  17. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Okay, mit den neueren Versionen wusst ich nich ;) Bin halt kein Windowsnutzer :p

    Und: Die Maximale TDP erreichst du selbst bei Notebooks kaum. Eher schaltet sich des gesamte System ab :D
     
  18. darkman_no1

    darkman_no1 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Okt. 2006
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    das ding hat sich mal selbst ausgeschaltet. beim wiederstarten stand da wegen überhitzung und so.

    aber das ding wird echt enorm warm. wie jetzt auch schon wieder. bei dem modell ist mies. das man das nich eben außeinandernehmen kann und den lüfter reinigen kann. ich überlege mir solche Kühler Pads zu kaufen. Meint ihr das bringt was?
     
  19. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Was zum Henker willst du mit Kühlpads? Wenn sich das Ding abgeschalten hat, wegen Überhitzung,was macht man da? Richtig, man schickt es in die Reparatur, erst Recht, wenn das Ding grad mal 3 Monate alt ist -.-
     
  20. darkman_no1

    darkman_no1 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    11. Okt. 2006
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    0
    ihr sagt doch die ganze zeit das es normal ist?
    Entscheidet euch doch mal endlich?
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.