Galaxy S i9000 SGS - Bilder bzw. MP3 Dateien sind weg

Dieses Thema im Forum "Weitere Samsung Smartphones" wurde erstellt von kadettilac2003, 9. Mai 2011.

  1. kadettilac2003

    kadettilac2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe bei meinem I9000 das Problem, daß Dateien auf der ExternalSD Karte verloren gehen.
    So habe ich bspw. Bilder oder MP3 Songs darauf gespeichert, plötzlich sind diese weg.
    Ich vermute, daß sie im Lost.Dir Verzeichnis liegen, wo ich so aber nicht mehr ran komme.
    Ich melde das Handy ordenlich über USB an und ab (Massenspeicher), so daß ich mir das nicht erklären kann.
    Kennt jemand diese Problem?

    Danke für Eure Hilfe
    Gruß
    Kadettilac2003
     
  2. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    12
    Hast du vielleicht die Karte mit dem PC formatiert aber nicht mehr mit dem Handy. Ich formatiere jede Karte egal welche, im dem jeweiligen Gerät wo sie auch laufen soll befor ich da Daten drauf mache. Auch bei Digicams oder Camcorder, Sticks formatiere ich nur mit dem HP Tool aber nicht mit Windows.
     
  3. kadettilac2003

    kadettilac2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ja, ich formatiere auch nur in den jeweiligen Geräten, nicht unter Windows.

    P.S. Wie ich sehe, bist Du auch Bayern Fan, ich auch.

    Gruß
    Kadettilac2008
     
  4. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    12
    Ja ich bin eingefleischter Bayernfan aus Niederbayern.:D

    Du ich kann dir da ein Programm ans Herz legen was ich fürs kopieren immer verwende und nach dem kopieren vergleiche ich dann auch Bit für Bit ob alles richtig kopiert wurde.So bin ich sicher das ich auch alles richtig übertragen habe, es nennt sich BeyondCompare, kostet zwar etwas aber ich würde nicht mehr verzichten. Solltest du interesse haben einfach mich mal per PN kontaktieren. Damit es hier nicht zu sehr OT wird.
     
  5. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Schön, das mal wieder Wissen der breiten Masse der User vorenthalten wird, anstatt z.B. einen neuen Thread zu dem Thema aufzumachen...:mad:
     
  6. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    12
    Warum, dieses Programm kann sich ja jeder als Trial holen wenn er interessiert ist. Nur denke ich gibt es soviele solcher Programme das da vielleicht jeder sein eigenes beforzugt. Sollte er halt interesse haben bin ich ihm gerne behilflich dabei. Das meinte ich und sonst nichts.

    Aber zurück zum Thema, mir fällt nichts mehr ein warum das so sein könnte.
     
  7. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1
    ich versteh den sinn dieses apps nicht!?!
    das es mal vorkommen kann, dass ein file aus welchen gründen auch immer unvollständig oder fehlerhaft an das SGS übertragen wird, versteht sich irgend wo von selbst. doch die wahrscheinlichkeit ist nach meiner erfahrung doch eher gering.
    lassen wir mal von 1000 übertragenen files 1 dabei sein, dass eben fehlerhaft übertragen wurde, dann setz ich mich hin und schicke den käse noch ein mal, wenn ich mal wieder vor der kiste sitze.

    tip für die sd karten:

    schließe die sd karte via adapter/kartenleser direkt an den pc an. formatiere sie in das FAT32 format mit dem pc und schiebe sie danach in den dafür vorgesehenen slot im SGS. achte am anfang darauf, dass das SGS ausgeschaltet ist. starte es dann mit der eingesteckten karte.
    gehe ins menü und "binde" die karte ins system ein. (sd-karte installieren)
    du kannst sie von mir aus mit dem SGS vorher noch ein mal formatieren.
     
  8. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    12
    Das ist ja keine App , sondern ein Programm für den PC wo man auch via FTP auf das Handy kommen kann. Das formatieren mit dem PC bzw. Windows kann ich nur jedem abraten, Flash formatiert kein Windows vernünftig.
     
  9. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1
    windows formatiert keinen flashspeicher vernünftig?
    das höre ich zum ersten mal, denn dann währe ja JEDER auf dem markt verfügbare flash speicher baustein sozusagen "unbrauchbar"

    ich frage mich gerade wozu man via "ftp" auf das SGS zugreifen muss?
    man nehme das USB kabel, stecke das SGS an und los gehts. oben drauf wird das SGS im gleichen zuge geladen!

    ich mein, soll jeder so machen wie er/sie meint, doch den sinn solch eines tools verstehe ich nach wie vor nicht....
     
  10. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Interessante Diskussion...

    Ich hab' schon ein paar mal überlegt, ob ich antworten soll oder nicht. Das ich nun ausgerechnet mit meiner Antwort die Lösung für das Problem des Threaderstellers finden sollte ist recht unwahrscheinlich, da ich mich mit Samsung nur sehr wenig auskenne.
    Aber es geht hier auch mehr um ein paar grundsätzliche Erklärungen, die Systemübergreifend sind und über die hier sehr viel Uneinigkeit besteht.

    Es geht hier in erster Linie um ein Handy bzw. dessen Probleme - richtig?
    Der PC ist hier in dem Falle nur untergeordnet - richtig?

    Also:

    1. Ein PC - auch unter Win - kann sehr wohl eine SD-Karte korrekt formatieren. Aber darum geht es gar nicht...
    Jedes Handy/Smartphone legt nämlich beim internen Formatieren gleichzeitig und zusätzlich auch noch die für die eigene Funktion typische Ordnerstruktur auf der Karte an und schreibt mitunter auch gleich noch ein paar wichtige Dateien.

    Unter Win hätte man - logischerweise - nur die "nackte" Formatierung.

    Das alles wäre nicht mal problematisch, wenn man sich darauf verlassen könnte, das die Programmierer der Handysoft / des Handy-OS sauber gearbeitet haben.
    Das heißt, sobald das Handy irgendeine Datei in einen (noch nicht existierenden) Pfad/Ordner schreiben will, wird er nachträglich und einzeln (eben bei Bedarf) angelegt.
    Was aber, wenn die Programmierer "geschlampert" haben und sich einfach darauf verlassen, das die komplette Ordnerstruktur schon existiert?
    Oh, dann wird's heikel...

    Alles ist dann möglich! Von einer simplen Fehlermeldung und Abbruch der Operation bis hin zum Einfrieren/Absturz des Handys - oftmals sogar verbunden mit einer Zerstörung des Dateisystems auf der Karte...
    Also mitunter auch einige (oder alle) Dateien weg oder unlesbar.

    Was jetzt davon für den Threadersteller zutrift, kann ich leider nicht sagen.

    2. Sinn oder Unsinn von Compare-Tools

    Beim reinen Kopieren/Schreiben auf die Karte wird dabei kaum etwas an Fehlern passieren, da üblicherweise das Geschriebene vom OS selbst sofort zurückgelesen und verglichen wird. Das gilt übrigens für alle Medien wie auch Festplatten, Disketten usw. Sogar bei CD/DVD ist es möglich - dort kann man nach dem kompletten Schreiben noch ein Vergleichslesen durchführen lassen.

    Auch das ist nicht das Problem...

    Es kann aber durchaus passieren, das NACHTRÄGLICH - wenige Minuten bis zu ein paar Tagen - ein Bit oder eine ganze Reihe von Bits "kippt". Kann bei Festplatten genauso passieren wie bei Flashspeicher. Bei einen USB-Stick selber schon gehabt...

    Tja, dann kann zumindest ein Compare-Tool oder auch ein Vergleich der CRC; MD5 oder was da da alles noch gibt sehr hilfreich sein, um das (im Nachhinein) zu erkennen.

    Und jetzt der "ganz böse" Fall: Was, wenn dieses Bit; diese Bitfolge ausgerechnet in der Tabelle für das Filsesystem kippt?


    An den Threadersteller:
    Einzige Möglichkeit wäre, das Handy wieder mit dem Rechner zu verbinden oder die SD-Card direkt in den Cardreader stecken und ein Datenrettungstool drüberlaufen zu lassen. Bezüglich solcher Tools müßten jetzt andere User mal weiterhelfen.

    Die evtl. geretteten Daten auf PC kopieren bzw. dort wiederherstellen lassen und danach die SD-Card unbedingt im Handy neu formatieren.
     
  11. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1

    sobald eine in fat32 formatierte sd karte dem SGS zugeführt wird, wird die sd karte autom. überprüft. wenn etwas nicht stimmt, dann schlägt das sgs die formatierung in der regel selbst vor.
    doch wenn die karte io. ist, dann werden einfach die systemspezifischen ordner auf die sd-karte geschrieben und gut is.

    diese "vorgehensweise" verwendet heute jede billige digitalcamera, wieso sollte es dann auf einem SGS nicht funktionieren...


    wegen datenrettung:

    ontrack easyrecovery professional

    habe damit mit sicherheit an die 10-15 festplatten zu 95% wieder hergestellt. sollte bei USB sticks und anderen flashspeichersteinen funktionieren.
     
  12. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Ich selbst weiß nicht, wie das Samsung reagiert - aber nur einfach "blind" darauf verlassen würde ich mich nicht. Ich persönlich würde sowas immer knallhart austesten (was ich bei meinen Moto's unter anderem auch tatsächlich gemacht habe).
     
  13. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    12
    Ich hatte so ein Problem mit einem Windows Formatierten Stick. Da wurde kopiert und nichts an Fehlern gemeldet als ich dann Bit für Bit vergleichen lies mit BeyondCompare habe ich festgestellt das zwar der Ordner angelegt wurde aber die Datei nicht reingeschrieben wurde. Ich verwende seit dem nur mehr das HP Tool, nicht umsonst hat sich HP dieser Sache angenommen. Schaut bitte mal in ein WindowsForum und schaut euch an wieviele da Probleme haben die mit Win einen Flashspeicher formatiert haben. Ich kenne auch sehr viele bei denen die Karte in einer Digicam völlige Aussetzer hatte und nach einer Fotosession keine Bilder mehr vorhanden waren weil sie am PC formatiert haben und in der Cam dann nicht mehr. Beim normalen kopieren wird ja nur eine Checksumme berechnet sonst nichts, aber kein Bit für Bit Vergleich gemacht.Vielleicht liegt es aber auch an schlechten Controllern wenn Probleme auftauchen. Ich bin extrem heikel mit meinen Daten und deswegen so mein Vorgehen.
     
  14. kadettilac2003

    kadettilac2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wollte mich nochmal melden (da hab ich ja was losgetreten).
    Zunächst die Info, ich hab die Karte im Handy per h2testw geprüft, iO.
    Ich verwende hier zu Hause an meinem PC Win7, und in der Firma XP.
    Ich habe nun den Verdacht, daß die Daten dann schrotten, wenn ich per XP auf das Handy zugreifen möchte.
    Da ich nun aber wieder alle Dateien mühevoll aufs Handy kopiert hab, habe ich es nicht mehr getestet.
    Was mir aufgefallen ist, Bilder, die ich als Hintergrund etc. eingerichtet habe, blieben in Ordnung.

    Wenn mir das Ganze mal wieder passiert, werde ich den Rat von intenso80 mal ausprobieren und das ontrack easyrecovery professional
    ausprobieren.
    P.S. Im Netz habe ich auch keine eindeutige Erklärung finden können.

    Gruß
    Kadettilac2003
     
  15. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    12
    Warum losgetreten, ist doch gut so das man drüber diskutieren kann und auch andere Meinungen dazu hört. Über Datensicherheit kann man nicht genügend Infos haben.
    Verstehe ich dich schon richtig, das h2testw gibt es auch als App für das Handy? Kenne das nur für den PC.
     
  16. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Genau das vermute ich in diesem Fall auch, obwohl XP durchaus damit umgehen kann. Die Frage wäre nun: Ist das verwendete XP halbwegs aktuell? Also mindestens SP2, besser noch SP3 drauf?

    PS - "Losgetreten"?... Nö, wieso? Ich sehe das ebenfalls als ganz normale, saubere Diskussion.
     
  17. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    12
    Warum sollte XP da nicht klar kommen, wenn das Handy als HDD erkannt wird denke ich macht es ja überhaupt keinen Unterschied welches System der beiden zugreift.
    Anders wäre es wenn eine Karte drinnen wäre größer 128Gig (48BitLBA).
     
Die Seite wird geladen...