Desire HTC Desire - Leedroid ROM - Was muss ich beim SD-Karten wechsel beachten ?

Dieses Thema im Forum "HTC Desire Forum" wurde erstellt von danielx11, 21. Feb. 2011.

  1. danielx11

    danielx11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hi Folks

    habe gestern nun endlich mein Desire gerootet. Mit dem Rom-Manager dieses Clockwork (heißt doch so?) gesichert. Dann die SD Karte partitioniert und LeeDrodit installiert. Jetzt meine Frage. Was muss ich unternehmen, wenn ich mir mal eine größere SD-Card zulege. Einfach kopieren geht ja nicht, da ich sie erst partitionieren muss??

    Wie verhält sich das mit den Updates? Habe gelesen man darf kein OTA-Update installieren. Habe daher unter LeeDroid das automatische Updaten deaktiviert, ist das notwendig oder würden da nur für mein System passende Updates installiert werden?

    Danke schon mal für Euer Feedback!!

    Viele Grüße
     
  2. Tobst

    Tobst VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    4.625
    Zustimmungen:
    0
    Bei Custom ROMs geht das mit dem Updaten per OTA nicht, da die Dateien meistens verändert werden. Das Update per OTA kann da also zu mittelschweren Katastrophen führen ;)

    Wenn du die SD-Karte wechselst, solltest du die neue Karte wieder über die Custom Recovery partitionieren. Dann alles andere (falls du app2sd nutzt) wieder auf die Karte kopieren. Im schlimmsten Fall wirst du den ROM neu aufsetzen müssen, also auf Werkseinstellungen zutücksetzen und das ganze von vorne machen...
     
  3. mrot2321

    mrot2321 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    1. Jan. 2009
    Beiträge:
    1.441
    Zustimmungen:
    0
    Ja da kann ich TObst nur zustimmen. Habe mal auf ein HTC Magic 32b Gerät ein Rom von einem 32a installiert und n Update gemacht. Da war dann n falscher Bootloader drauf und des wars mit dem Handy.
     
  4. danielx11

    danielx11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hey

    Danke für euer Feedback. Könnte ich mit der neuen SD Card auch wie folgt vorgehen?
    Neue SD-Card am PC über Linux partitionieren, SWAP 0 Ext3 1gb, dann alle Daten von der alten SD auf die neue, frisch partitionierte rüberkopieren, Handy starten und alles ist wie vorher? Klappt das?
     
  5. Tobst

    Tobst VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    4.625
    Zustimmungen:
    0
    Kann klappen, muss aber nicht... wie gesagt, im schlimmsten Fall musst du auf Werkseinstellungen zurücksetzen...
     
  6. danielx11

    danielx11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ich werds mal probieren. Mein derzeitiges Restore ist das Clockworksystem. Macht es sinn dies durch ein Leedroid zu ersetzen oder gibt es einen Grund weshalb man immer auf das Clockwork zurückgreifen sollte?
     
  7. Tobst

    Tobst VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    4.625
    Zustimmungen:
    0
    Clockwork ist ein Recovery System. Hat nicht mit LeeDroid zu tun ;) Leedroid ist dann ein ROM, der über das ClockworkModRecovery System geflasht werden kann ;)
     
  8. danielx11

    danielx11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dez. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ok, d.h. das Clockwork sollte auch als Recovery system hinterlegt bleiben. Zusätzlich kann ich dann Leedroid separat als Backup anlegen. Alles absolutes Neuland für mich :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...