Sonstige Gewitter gefährlich?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von esahin, 30. Mai 2008.

  1. esahin

    esahin VIP Mitglied

    Registriert seit:
    12. Jan. 2007
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    15
    hallo,
    ist es gefährlich bei einem Gewittter am PC zu sitzen?
    wenn ja was kann den dabei kaputt gehen nur Netzteil?
     
  2. EnesGTR

    EnesGTR VIP Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    ich denke wenn der Blitz einschlägt dann erwischt es ALLE geräter die zurZeit an der Steckdose stecken!

    z.B

    Ich spiele PLaystation
    dann Läuft

    -Playstation
    -Fernseher
    -Komplette sound anlage

    dann würde ich einen schaden haben der über 3000€ Kommt!
    denn alle 3 geräte wären ''zerstört'' (D A R K ? Klingelts? :D)

    ich ziehe immer die Stecker bei einem Gewitter
    sicher ist sicher =)

    EnesGTR
     
  3. GearX

    GearX VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Sep. 2006
    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    17
    Hmmm da gibts so ein nettes Teil. Das wird auch öfter "Sicherung" genannt. Diese fliegt bei Überspannung. Dadurch gibts dann keinen Strom mehr, weil der Kreislauf unterbrochen ist. Lernt man in Physik wenn man in die Schule geht ;)

    Daraus resultiert: Alles geht aus (ohne Strom geht nix^^), nimmt aber keinen Schaden. Außer vielleicht das Betriebssystem auf eurem PC, denn das wurde ja "nicht ordnungsgemäß heruntergefahren" :D
     
  4. MotoMaster

    MotoMaster Gesperrt

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    0
    es gibt auch solche anti-überspannungs-steckdosenadapter damit das risiko nur noch bei 99,999 statt 99,8 prozent liegt ;)
    die kosten bei conrad zb ca 20€...

    mfg
     
  5. esahin

    esahin VIP Mitglied

    Registriert seit:
    12. Jan. 2007
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    15
    ok ich glaube auch nicht das etwas passiert
     
  6. Constantin90

    Constantin90 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    ne sicherung is viel zu träge, bis die reagiert ist ein großteil durchgebrannt, lieber Gear X...:D

    es gibt natürlich schnellere sicherungen aber die haben dann keine 16a sondern weniger, so könnte ich mir das vorstellen, außerdem sind sie elektronisch

    herkömmliche sind das nicht

    bei einem gewitter kann also sehr wohl etwas kaputtgehen, am warscheinlichsten warscheinlich netzteil, mobo und hdd
     
  7. GearX

    GearX VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Sep. 2006
    Beiträge:
    7.612
    Zustimmungen:
    17
    Hm konstatin, dann frag ich mich was du für Sicherungen hast in deinem Haus :confused:

    Wir ham ganz normale 16A Sicherungen, dazu an allen wichtigen elektronischen Geräten einen Überspannungsschutzstecker. Wenn hier der Blitz irgendwo einschlägt, wie es schon öfter der Fall war, knallt im E-Werk die Sicherung (die wollen auch keinen Schaden am Generator haben), knallt die Verteilersicherung im Keller (16A) und der FI in jedem Stockwerk. Und dann sind da noch die Überspannugsschutzstecker.

    Wenn das nicht sicher ist, weiß ich auch nimmer :D
     
    #7 GearX, 30. Mai 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2008
  8. calvera

    calvera VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    4
    Tja, Da hab ich ne Story ...

    Kurz zur Erläuterung:
    Ich hatte ne Sat-Schüssel draußen hängen, dessen Antennenkabel durch mein Fenster ( direkt vorbei an der ISDN-Anlage und der NTBA ) In den Reciever ging..

    Vor nen paar Jahren war hier n übelstes Gewitter. Der Blitz schlug direkt in meine Sat - Schüssel. Ging weiter an dem Antennenkabel, ist auf die NTBA übergesprungen und von der NTBA weiter durchs ISDN Kabel in die ISDN-Karte im Rechner..

    Endresultat als ich vorm Rechner saß ->
    Alles wurde für c.a. 20 Sek. weiß alá Flashbang in Counter - Strike mit nem ordentlichen Knall ;) .. Und der Rechner war natürlich Zappenduster..

    gruß
    calvera
     
  9. Niko_Bellic

    Niko_Bellic VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Das ist ja eine Schlimme Story:eek:

    Da hattest du ja richtig pech.
    War der pc noch zu retten?
    oder hinüber???
     
  10. calvera

    calvera VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    4
    Der war total hinüber.. ;)
    An der ISDN - Karte haste richtig gesehen wie er rein is, war total schwarz am Eingang ;)

    Gut das ich ne Woche zuvor ne Blitz Schaden Versicherung abgeschlossen hatte *hust* ne Woche vorher.. *hust* :fresse
     
  11. esahin

    esahin VIP Mitglied

    Registriert seit:
    12. Jan. 2007
    Beiträge:
    1.073
    Zustimmungen:
    15
    wenn satalit am gefährlichsten ist habe ich darum an meiner tv-karte den kabel abgemacht sonst müsste wenn Blitzeinschlag Sicherung rausspringen
    bei Schmelzsicherungen würde es doch zu lange dauern bis es schmilz strom is ja sehr schnell
     
  12. Stussi

    Stussi VIP Mitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    1.096
    Zustimmungen:
    4
    GearX: Wenn du einen 16A FI hättest, hättest du ein riesiges Problem im Fehlerfalle....... Normalerweise haben die um die 35mA !!! ;)

    E-Technik solltest du glaube ich nochmal was lernen...

    Wenn der Blitz direkt einschlägt, hilft rein gar nichts!!! Da fliegen die Leitungen aus den Wänden und die Steckdosen auch... von daher bringt auch eine Überspannungssteckdose... rein NADA ;)

    Da fliegen auch keine Sicherungen raus... die fliegen höchstens direkt aus dem Kasten ;)

    Macht einmal tierisch Peng und alles ist im Eimer....

    Bei "normalen" Überspannungen KÖNNEN sie helfen, müssen aber nicht.. ich würd mich da nicht drauf verlassen...

    Wer auf Nummer sicher gehen will: Stecker ziehen! (Auch Antenne usw...)
     
  13. wobinich

    wobinich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Jan. 2007
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    10
    moderne häuser haben so was langes am dacht nennt man blitzableiter.
    aber kA wie modern dein haus ist
     
  14. Mæz

    Mæz Guest

    Schön... trotzdem springt ein Blitz auch mal über...... und nen Bungalow hat i.d.R. keinen Blitzableiter. Die sind mit Kabel und Satellit ausgestorben ;)
     
  15. Motoman

    Motoman VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    2
    Es geht nicht darum, das ein Blitz ins Haus einschlägt, sondern dass irgendwo vom Stromnetz ein eine Überspannung kommt.
     
  16. EnesGTR

    EnesGTR VIP Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Das ist auch nicht sicher ;)
    der Blitz sucht sich nicht dein Blitzableiter um einzuschlagen

    der haut irgendwo rein und Fertig
    ;)
     
  17. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.746
    Zustimmungen:
    15
    @ GearX
    Physik...
    Welche Spannung hat ein Blitz? Auf jeden Fall soviel, das er die Entfernung von den Wolken bis zum Boden überbrücken kann.
    Rechne weiter: pro Millimeter Luftstrecke werden 12000 V benötigt, um sie als Funkenstrecke zu überbrücken.
    Wie lang ist der Schmelzfaden Deiner Sicherung? 5 mm? 10? 20? - egal...
    Dem Blitz interessiert es überhaupt nicht, ob da irgendwo eine Sicherung dazwischenhängt und schon gar nicht, ob sie dabei durchbrennt oder nicht...
    Bei ein paar Hundert Millionen Volt spielt das nämlich keine Rolle mehr.
     
  18. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.033
    Zustimmungen:
    33
    bei nem Gewitter und co helfen auch keine Überspannungs-Steckdosen....die rauchen genauso ab.
    Schonmal nen Haus gesehen bei dem der Blitz übers Telefonkabel eingeschlagen ist?!
    Über 5 Stockwerke durch das komplette Haus schwarze Linien an der Wand - da wo das Kabel verlegt war (also in der Wand....)
    Ein Telefon das auf nem Telefonbuch stand - zu einem "klumpen" verschmolzen.....
    Da wo mal ein Hausanschlusskabel war im Garten ist nichts mehr...ein Loch, aber mehr auch nimma - da is kein Kabel mehr - nurnoch dreck und Luft....

    Wenn man schon die Stecker aus der Steckdose zieht, dann aber bitte nicht daneben legen sondern ein wenig davon weg....der schlägt nämlich - wie Meiner Einer schon sagte locker über....

    Ein Arbeitskollege hat heute erzählt wie Bekannte von ihm gerade nochmal davongekommen sind....Die hocken an nem runden Tisch, stehen gerade auf und gehen weg in dem mom tuts nen Schnaller und über dem Tisch ist ein verbrannter Strich.
    Direkt gegenüber von dem Tisch war jeweils ne Steckdose - da ist der Blitz übergeschlagen und hat halt den Tisch ein wenig "verbrannt" - da kannste dir vorstellen was passiert wäre wenn die noch dagehockt wären....

    Bei mir ist auch mal der Blitz eingeschlagen als ich am PC war - damals zu 486er und DOS-Spiele Zeiten...war wohl noch alles etwas "robuster" - einzigst Funken aus der Tastatur flogen und das wars...die Kiste war natürlich komplett abgeraucht aber zum Glück ist nicht mehr passiert.....

    In diesem Sinne - obacht vorm Gewitter....
     
Die Seite wird geladen...