HDD, CD, DVD, Brenner Festplatte laut - Wechsel durch Chipsatz die Lösung?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pcgamer, 21. Juli 2010.

  1. pcgamer

    pcgamer Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    Ich habe momentan eine 500GB Festplatte im PC von Maxtor. Angeschlossen ist sie an einem Board mit Intel G31 Chipsatz. Könnte es sein das der Chipsatz die Festplatte bei der Geschwindigkeit ausbremst, und es dadurch zu verzögerten Arbeiten und eventuellen unnötigen Lautstärken seitens der Festplatte kommt?
     
  2. TheSithLord

    TheSithLord VIP Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    das hat mitn chipsatz nix zu tun.... denn entweder ist die platte von haus aus laut oder sie macht so langsam den ar*** hoch , das zweitere klingt mir wahrscheinlicher
     
  3. pcgamer

    pcgamer Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    Also heißt das, das es nicht so ähnlich ist wie mit einer langsamen CPU und einer richtig schnellen Grafikkarte, wo die CPU nicht genügend Leistung liefert und es zu verzögerungen kommt ? Es geht hier um eine Maxtor DiamondMax 23. Hatte zuvor eine Hitachi mit 500GB die hat mit dem gleichen Board die selbe Geschwindigkeit gebracht. Welche Festplatte wäre denn sehr schnell und im 500-640GB Raum die auch bezahlbar ist ?
     
  4. TheSithLord

    TheSithLord VIP Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    alles im ähnlichen sektor , deine maxtor ist ist ja nicht schlecht, nur scheinbar ist der motor oder der magnet-arm defekt
     
  5. pcgamer

    pcgamer Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    Das komische ist ja: Sie war ganz neu gekauft, und begann direkt nach der Installation von Windows mit störenden Geräuschen, und wurde anschließend schrecklich langsam.
     
  6. TheSithLord

    TheSithLord VIP Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    brauchst nur mal komisch angefasst haben schon kann die statische aufladung deines körpers was zerschossen haben... notfalls auf garantie tauschen oder aber die jumper falsch gesteckt , wenn es noch ide ist
     
  7. pcgamer

    pcgamer Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    ist Sata. Ich habe die extra so vorsichtig wie möglich eingebaut ( Vorher komplett entladen). Ich werde sie wohl plätten und dann zurückbringen, wenns wirklich nicht am Chipsatz liegen könnte.
     
  8. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Wieso muss immer gleich alles defekt sein? lol

    Mach nen SMART Check. Aber was anderes: Es gibt bei Festplatten 2 Modis: Entweder schnell und laut oder langsam und leise ;)

    Kannst du mit dem Hitachi Tools ändern.
     
  9. TheSithLord

    TheSithLord VIP Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    @pro: defekt deswegen weil scheinbar nicht nur laut ist, sondern auch lade-hemmung hat :D eine moderne festplatte ist aber auch bei hoher geschwindigkeit nicht lauter als ein lüfter

    @gamer: wenn der chipsatz defekt wäre, wäre dein pc tot .... eine s-ata wird voll unterstützt, wenn eine s-ata-schnittstelle vorhanden ist
     
  10. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Das sagt wer? Du kannst den Lautstärkepegel einer Festplatte regeln. Deswegen ist meine 7200 rpm 2.5Zoll auch bisschen lauter, denn sonst wäre sie lahm wie sau ;)

    Lade Hemmungen...naja...deswegen mal SMART auslesen und einen LONG TEST durchführen lassen.
     
  11. TheSithLord

    TheSithLord VIP Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    sag ich jetzt mal so, da ich 3 festplatten verbaut habe ... eine 2,5 s-ata , eine 3,5 s-ata und ne 2,5 ide und alle drei laufen auf maximum und werden trotzdem nur wem cpu-lüfter übertönt
     
  12. pcgamer

    pcgamer Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    Das mit der Regelung ist doch soviel ich weiß nur bis Win XP möglich. S.M.A.R.T zeigt folgendes an ( Bild im Anhang )
     

    Anhänge:

  13. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    @pcgamer

    Damit liegst du komplett falsch, denn das regelst du nicht in Windows direkt, sondern mit einer DOS Bootdiskette bzw CD.

    Soweit sehen die Smartwerte ganz ok aus. Man sieht nur nicht viel. Geht das Fenster nicht grösser?
     
  14. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Es ist durchaus möglich, das ein Kontaktproblem vorliegt. Das hatte ich erst letztens in Verbindung mit einer 1,5 TB WD (S-ATA). Der Rechner war teilweise wie eingefroren, HD-Geräusche in der Zeit auch "komisch".

    Da es mir auch merkwürdig vorkam, habe ich sämtliche Steckverbinder im Rechner mal abgezogen und wieder aufgesteckt. Danach war alles wieder OK - einen Tag lang.
    Dann gezielt den Stecker der HD abgezogen und wieder aufgesteckt - ging wieder einen Tag.
    Das komplette S-ATA-Kabel gewechselt - und siehe da: es läuft wieder...
     
    #14 Meiner Einer, 22. Juli 2010
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2010
  15. TheSithLord

    TheSithLord VIP Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2010
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    3
    vieleicht auch ein knick im kabel ,hatte auch mal probs weil es s-ata gibt die richtig einrasten oder aber nur aufgesteckt sind ... die einfachen haben sich bei mir auch öfter gelöst , weil wie schon geschrieben die hdd auf maximum läuft und auch etwas vibriert
     
  16. pcgamer

    pcgamer Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    2
    Also ich habe mal ein Bild erstellt wo noch der untere Teil der Liste sichtbar ist. Das mit den Kabeln, die sitzen alle perfekt und wurden jedes Mal bevor sie angeschlossen wurden, gereinigt.
     

    Anhänge:

  17. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    SMART Werte sehen soweit okay aus, kann da weder ein failure noch irgendwelche unauffälligkeiten entdecken.

    Ist die Festplatte entkoppelt eingebaut? Oder direkt mit dem Gehäuse verschraubt?
     
  18. Mike1000

    Mike1000 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    9. Okt. 2006
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    3
    Die Werte sind alle völlig normal.
    Prüfe mal in welchem Modus die Platte läuft.
    Gerätemanager > IDE oder S-ATA Contoller. Wenn die Platte im IDE-Modus läuft, sollte dort "Ultra-DMA-Modus 6" stehen. Steht dort nur PIO-Modus, hast Du die Erklärung warum die Platte langsam ist.
    Lösung: Die Festplattencontroller deinstallieren und danach den Rechner neu starten. Nach dem Neustart werden die Controller wieder neu installiert.
     
Die Seite wird geladen...