Galaxy S Backup vor dem Flashen?

Dieses Thema im Forum "Weitere Samsung Smartphones" wurde erstellt von Therzad, 30. Aug. 2011.

  1. Therzad

    Therzad Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Aug. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Servus alle miteinander!

    Ich habe mir gestern alles soweit besorgt, was ich brauche, um mein SGS von seinem Branding zu befreien: Odin3 1.85 und
    die ungebrandete Firmware 2.3.4. Nun bin ich mir aber nicht sicher, wie ich ein Backup anlegen kann, kann ich auch die "normale Backup-Funktion von Kies benutzen und danach wieder auf das Handy draufspielen, oder brauche ich ein extra-Programm dafür?


    Lg,

    Therzad
     
  2. gerti75

    gerti75 News-Moderator

    Registriert seit:
    28. Dez. 2008
    Beiträge:
    619
    Zustimmungen:
    10
    Das normale über Kies für Telefonnummern usw sollte reichen. Kannst aber auch mal im Market nach App-Backup schauen um dann auch noch Deine Apps zu sichern. Solltest nur eine App nehmen die kein root benötigt, denn das hast Du ja nicht.

    Schau Dir das mal an: https://market.android.com/details?id=com.rerware.android.MyBackup&feature=search_result

    My Phone Explorer kann ich Dir auch empfehlen. Allerdings werden auch hier keine Apps gesichert.
     
  3. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1
    bei einer gebrandeten firmware geht zwar auch ein backup, doch natürlich nicht so leicht wie wenn du eine brandingfreie mit root betreibst.

    kontakte und kalender kannst du mit kies sichern. in wie fern man auch die installierten apps mit kies sichern kann kann ich dir nicht sagen, weil ich es selbst noch nie versucht oder gar ausprobiert habe :D
    notfalls verschiebst du sie auf eine externe sd karte.

    so sachen wie fotos, videos usw. kannst du bedenkenlos auf die externe sd karte verschieben (falls vorhanden). notfalls via usb kabel auf den pc. doch weder der interne noch der externe sd speicher werden bei einem firmwareflash gelöscht bzw. formatiert!
    dies geschicht nur dann, wenn man es selbst manuell über den recovery modus bzw. aus dem menü einstellungen/sd speicher heraus durchführt!

    jeder hat seine eigene art und weise sein medienmaterial zu verwalten.
    ich persönlich lege ALLES systeminterne auf den internen sd speicher des SGS.
    so sachen wie fotos, videos, mp3 usw. befinden sich bei mir ausschließlich auf dem externen sd speicher.
    meiner meinung nach hat man so den besten überblick über seine medien. doch jedem das seine.
     
  4. Therzad

    Therzad Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Aug. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hm, intenso, das hat was für sich, ich denke, ich werde das rooten, bzw. flashen mal nutzen, um alles hier zu ordnen....gut, dann werde ich mal deine Methode ausprobieren :D

    Wie sieht das eigentlich mit der Flash-Anleitung aus, sollte ich lieber diese

    http://www.faq4mobiles.de/forum/sam...7302-anleitung-firmware-flashen-mit-odin.html

    oder lieber die benutzen, die man in dem Tipps und Tricks Thread downloaden kann?
     
  5. der-hamster

    der-hamster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2009
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    38
    Kostenlos im Market gibt es Titanium Backup. Nutze ich regelmäßig, auch um Spielstände zu speichern. Der Vorteil ist, das du für jedes Programm einzeln ein Backup machen kannst, das wird auf der Speicherkarte abgelegt. Wenn du dann geflasht hast/branding entfernt oder was auch immer gehst du einfach wieder in den Android Market, lädst dir kostenfrei Titanium Backup erneut runter und kannst ( weil du ja Fuchs bist) das Backup einfach wieder herstellen. Ist ja auf deiner SD Karte alles gespeichert.

    Noch Fragen ? Dann frag einfach
     
  6. Therzad

    Therzad Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Aug. 2011
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, vielen Dank erst einmal für die Hilfe :D

    Alles hat soweit geklappt, habe nun nur noch eine weitere Frage, für die ich aber einen neuen Thread eröffnet habe ;-)


    Vielen Dank,

    Therzad
     
    #6 Therzad, 30. Aug. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 30. Aug. 2011
  7. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1

    das ist zwar slles soweit korrekt, doch man sollte bedenken, das titaniumbackup root und eine busybox benötigt, am sonsten läuft es nicht.
    die freen version aus dem market ist zwar gut um zu sichern, doch wiederherstellen würde ich damit nicht. da greife icvh doch lieber zu einer kostenpflichtigen version.
    die free version stellt nämlich jedes app seperat wieder her und verlangt jedes mal eine installationsbestätigung!
    bei 50 apps aufwärts dauert das ganze dann ne stunde oder länger.
    die kostenpflichtige version stellt eben alles in einem zug wieder her. deswegen ist sie halt auch kostenpflichtig...

    tip.: titaniumbackup erstellt auf dem internen sd speicher (sd karte) einen ordner namens titaniumbackup. in diesen wir ddas backup der einzelnen apps und auch systemeinstellungen gespeichert!
    diesen ordner würde ich nicht vom internen sd speicher entfernen, sondern lediglich auf den pc eine sicherung des ordners machen.
    so hat man die möglichkeit immer und zu jeder zeit ein gemachtes backup wieder zurück zu spielen.
    und sollte man mal aus versehen den internen sd speicher formatieren, so hat man auf dem pc immer noch die sicherung des TB ordners!
     
Die Seite wird geladen...