Backup erstellen, wiederherstellen und Dateien daraus retten

Dieses Thema im Forum "Tutorials & FAQs" wurde erstellt von logofreax, 27. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. logofreax

    logofreax Gründer

    Registriert seit:
    21. Apr. 2006
    Beiträge:
    41.926
    Zustimmungen:
    1.040
    Da immer wieder Fragen zum Thema Backup erstellen oder wiederherstellen kommen, gibt es hier eine kurze Anleitung.

    Dabei werden kurz die Unterschiede erläutert, die Grenzen, bekannte Probleme und wie man im Notfall Daten aus einem Backup retten kann.

    Prinzipiell gibt es je nach Modell Arten, wie man ein Backup erstellen kann.

    Zum einen mit dem "Sichern" Button in der PC suite oder direkt im Handy (nicht bei jedem Nokia)

    Bei den Backups gibt es aber entscheidende Unterschiede.

    Wurde ein Backup direkt im Handy erstellt ist dieses nach einem Firmwareupdate unbrauchbar.

    Ein Backup mit der PC Suite erstellt kann auch bei aktualisierten Firmwares genutzt werden, allerding ist es ein bekannter Bug, das beim wiederherstellen leider nicht immer alles zu 100% wieder hergestetllt wird oder wenn, dann mit Fehlern.

    Auch die Backups an sich unterscheiden sich. Ein Backup der PC Suite wird im *.nbu Format gespeichert, eines im Handy angelegt hat das Format *.arc

    1. Backup mit der PC Suite erstellen
    2. Backup direkt im Handy erstellen
    3. Wiederherstellen eines Backups
    <a href="#frage4" id="3">4. Dateien aus einem Backup retten
    4.1 mit der Software Nokia-nbu2vcard
    4.2 mit der Software Noki
    <a href="#frage7" id="6">4.3 mit der Software NbuExplorer

    <h1 class="tcat" id="frage1" style="margin-bottom: 0px;">1. Backup mit der PC Suite erstellen</h1>
    Diese Art des Backups kann man von jedem Handy mit der PC Suite erstellen.

    Sie ist immer zu bevorzugen, da man dieses Backup besser zu einem späteren Zeitpunkt nutzen kann.

    In dieser FAQ wird es detailliert beschrieben:

    PC Suite - Dateien übertragen und verwalten - 9. Backup erstellen<img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.gif" width="15" height="15" border="0" align="right">

    <h1 class="tcat" id="frage2" style="margin-bottom: 0px;">2. Backup direkt im Handy erstellen</h1>
    Bei Modellen mit einer Speicherkarte kann man unter Umständen direkt im Handy solch ein Backup erstellen.

    Da sich der Menüaufbau sehr oft unterscheidet kann es möglich sein, das der Menüeintrag an anderer Stelle zu finden ist.

    Angemerkt sei aber, das dieses Backup nach einem Firmwareupdate nicht mehr genutzt werden kann.

    Auch ist eine Datenrettung aus diesem Backup derzeit leider nicht möglich.

    Zum erstellen des Backup geht man im Menü zum Eintrag "Speicher" und dort auf "Optionen"

    [​IMG]

    Dann auf "Tel.speicher sichern"

    [​IMG]

    Das Backup wird immer auf der Speicherkarte in einem unsichtbaren Ordner E:\Backup mit dem Dateinamen "Backup.arc" erstellt.

    Nur mit einem Dateimanager wie z.B. X-plore oder direkt auf dem PC kann man dieses Verzeichnis sichtbar machen.

    Ist ein Backup vorhanden, wird dieses überschrieben.

    [​IMG]

    [​IMG]<img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.gif" width="15" height="15" border="0" align="right">

    <h1 class="tcat" id="frage3" style="margin-bottom: 0px;">3. Wiederherstellen eines Backups</h1>
    Da sich die das wiederherstellen nicht wesentlich vom Erstellen unterscheidet hier nur ganz kurz die Erläuterung.

    Um mit der PC Suite ein Backup wiederherzustellen einfach auf "Sichern", dort auf die 2. Option "Gewünschte Telefoninhalte von einer Sicherungsdatei auf dem Computer wiederherstellen" auswählen, den Speicherort suchen. Den Rest erledigt die PC Suite.

    Ein Backup, das direkt im Handy erstellt wurde kann man wiederherstellen, in dem man im Menüpunkt "Speicher" bei "Optionen" den Menüpunkt "Daten wiederherst." auswählt.

    Nochmals der Hinweis, das dieses im Handy angelegt Backup nicht mehr nach einem Firmwareupdate verwendet werden kann!!!

    [​IMG]<img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.gif" width="15" height="15" border="0" align="right">

    <h1 class="tcat" id="frage4" style="margin-bottom: 0px;">4. Dateien aus einem Backup retten</h1>
    <h1 class="tcat" id="frage5" style="margin-bottom: 0px;">4.1 mit der Software Nokia-nbu2vcard</h1>
    Dank unserem Meiner Einer gibt es eine kostenlose Möglichkeit aus einem *.nbu Backup einzelne oder komplett alle Kontakte zu retten.

    Download: Nokia-nbu2vcard

    Das Programm wird gestartet und über "Backup öffnen" das Backup im *.nbu Format auf dem PC gesucht und geladen.

    [​IMG]

    Nun kann man sich einzelne Einträge aus dem Backup wiederherstellen lassen, in dem man diese rechts anklickt und auf "Save VCard" klickt...

    [​IMG]

    ...oder alle auf einmal, in dem man auf "Export VCards" klickt.

    Das sich öffnende Fenster zeigt den Speicherort an, der mit des Backups identisch ist.

    [​IMG]

    Anschließend werden in einem neuen Ordner "VCARDS" alle exportierten Kontakte abgelegt. Diese können dann direkt per Doppelklick auf das angeschlossene Handy geladen werden.

    [​IMG]<img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.gif" width="15" height="15" border="0" align="right">

    <h1 class="tcat" id="frage6" style="margin-bottom: 0px;">4.2 mit der Software Noki</h1>
    Etwas mehr als nur Kontakte retten kann die Noki. Allerdings ist es Shareware und in der Demo aber stark eingeschränkt.

    Download: Noki

    Nach der Installation wird die Software gestartet und über "Browse..." das Backup geöffnet.

    [​IMG]

    Danach wird das Backup geöffnet und man kann wirklich alles daraus einzeln oder komplett im Paket sichern.

    [​IMG]

    Dazu einfach vorne auf die Ordnericons doppelt klicken um einzelne Daten zu sehen.

    Je nach Dateiart erscheint beim Rechtsklick eine etwas andere Auswahl um diese zu exportieren.

    Somit können problemlos in der Vollversion sämtliche SMS, Kalendereinträge, Kontakte usw. gerettet werden.

    [​IMG]

    <h1 class="tcat" id="frage7" style="margin-bottom: 0px;">4.3 mit der Software NbuExplorer</h1>
    Ein noch mächtigeres Tool und darüberhinaus auch noch OpenSource ist NbuExplorer. Das Programm kann die kompletten Inhalte von *.nbu oder *.arc Backups auslesen und exportieren.

    Mehr Infos und Download:
    http://www.faq4mobiles.de/forum/nok...us-einem-nbu-oder-arc-backup-exportieren.html

    NbuExplorer.JPG

    Kontakte können so als *.vcf, Kalendereinträge als *.vcs oder SMS als *.vmg oder *.txt ausgelesen und gespeichert werden. Für die meisten Dateitypen bietet NbuExplorer auch eine Vorschau an.

    Ebenso ist es möglich aus einem Backup wo Benutzerdateien und Einstellungen mit gesichert wurden, die Inhalte von C:\Data und der Speicherkarte zu speichern, sowie den Inhalt von Private, Sys und Resource Ordner.
    Letzteres ist insbesondere praktisch, um Spielstände oder Programmeinstellungen zu retten und auf ein (gehacktes) Handy zurückzukopieren.

    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.gif" width="15" height="15" border="0" align="right">

    Urheberrechtshinweise:
    Alle auf dieser Website veröffentlichten Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung des Anbieters. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Fotokopien und Downloads von Web-Seiten dürfen nur für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch hergestellt werden.
     
    #1 logofreax, 27. Juli 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juni 2011
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.