o2 Außerordentliche Kündigung von o2 wegen genion l Vertrag

Dieses Thema im Forum "Provider & Netzbetreiber" wurde erstellt von bradly, 12. Apr. 2009.

  1. bradly

    bradly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Feb. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hi leute
    brauche dringend rat!

    Habe Genion l vertag! (mit flat zu festnetz und o2) und nu mein Problem!
    hab dauerhaft einen Kumpel angerufen der eine alte Loop karte besitzt
    wo er dafür Guthaben gut geschrieben bekommt!

    das ganze hat 02 sich eine woche mit angesehn und mich dann gesperrt!
    nun habe ich einen brief bekommen wo drin steht das ich jetzt da für unterschreiben soll das ich keine dauerhaften Verbindungen mehr halte!!
    darunter steht das wenn Antwort bis 22.04.09 nicht eingegangen is wird der Mobilfunkvertrag mit sofortiger Wirkung außerordentlich gekündigt!

    nun meine mir sehr wichtige frage

    wenn die mich kündigen muss ich die restliche Grundgebühr für die Vertragslaufzeit dann trotzdem zahlen
    oder bin ich den vertag dann ohne weiter zahlen zu müssen los??
    wäre ja voll cool wenn ich den so leicht los wäre!

    vertrag ist 2 Monate alt.

    WORTWÖRTLICHE ABMAHNUNG DES PROVIEDERS!

    Missbräuchliche Nutzung der Genion Flatrate - ABMAHNUNG

    Sehr geehrter Herr Bradly,

    Sie haben mit o2 Genion l einen Mobilfunkvertrag abgeschlossen,
    mit dem sie kostenfrei ins deutsche festnetz und o2 netz telefonieren können.
    Wir mussten feststellen,
    dass sie die überlassene Mobilfunkkarte nicht vertragsgemäß nutzen.

    Die Nutzung ihrer Mobilfunkkarte weist dauerhaft gehaltene Verbindungen auf.
    Dadurch werden Netzkapazitäten derart gebunden,
    dass unsere kunden das Mobilfunknetz nicht mehr im vertraglich vereinbarten Umfang Anspruch nehmen können.
    Darüber hinaus liegt auch möglicherweise ein nach §6 TKG meldepflichtiges betreiben von telekommunikations-Dienstleistungen vor.

    Diese art der Nutzung stellt einen verstoß gegen die ziffer 5.1 unserer AGB dar.
    wir fordern sie daher auf,
    bis zum

    22. april 2009 (hier eingehend)

    mit ihrer unterschrift auf seite 2 des Schreibens zu bestätigen,
    dass sie die vertragswidrige Nutzung der Mobilfunkkarte unterlassen werden.
    wir haben diese vorübergehend bis zum eingang ihrer bestätigung gesperrt,
    um weiteren schaden von o2 abzuwenden.

    wir weisen darauf hin, dass die bestätigung für die weitere vertragliche zusammenarbeit unerlässlich ist.
    für den fall,
    dass sie diese bestätigung nicht innerhalb der vorgenannten frist abgeben,
    werden wir die sperre der SIM-Karte aufrechterhalten und ihren mobielfunkvertrag mit sofortiger wirkung,
    außerordentlich kündigen.

    seite 2

    Erklärung

    hiermit bestätige ich - Bradly - es in zukunft zu unterlassen,
    dauerhaft gehaltene Verbindung aufzubauen und/oder zu makeln,
    sowie derartige Verbindungen zu Rufumleitungen und mailboxerweiterungen aufzubauen und zu halten

    ORT DATUM UNTERSCHRIEFT

    so ich hab jetzt mal den ganzen brief abgetippt!
    und um noch mal genauer drauf zurück zu kommen
    ich wäre froh den vertrag los zu werden aber nur wenn ich
    dann auch die restlich anfallende Grundgebühr für die Restlaufzeit nicht mehr zahlen muss!


    mfg , thx & dicke eier wünscht der bradly
     
    #1 bradly, 12. Apr. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. Apr. 2009
  2. babylein

    babylein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    wenn ich dich wäre gehe zum verbraucherzentrale , es gib schon ein aktenzeichen , kündigen dürfen dich so einfach nicht, weil du ein services in anspruch nimmst

    mfg
     
    #2 babylein, 12. Apr. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Apr. 2009
  3. mh.mobiles

    mh.mobiles Guest

    interessanter bericht dazu...

    klick

    sollte auch in den agb`s geregelt sein.

    @ babylein

    falsch, da er seinem kumpel zu guthaben verholfen hat, sieht die lage denke ich deutlich anders aus.
     
  4. Hans Wurscht

    Hans Wurscht VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Zumindestens würde ich dagegen erstmal schriftlich Widerspruch einreichen und eine exakte Begründung für die erwähnte außerordentliche Kündigung verlangen. Wenn es so in dem Schreiben des Providers steht wie Du es geschrieben hast, ist die Begründung in meinen Augen doch recht schwammig.

    Woher weiß das der Provider das die Gespräche zur "Guthabenbeschaffung" genutzt wurden? Er könnte ja auch, rein theoretisch, seine im gerade im Internet neukennengelernte große Liebe täglich angerufen haben? Stundenlange Gespräche sind da sicher keine Seltenheit. ;)

    BtW,
    schriftlichen Widerspruch mit o.g. Begründung.
    Und bei außerordentlicher Kündigung wird der Provider sicher nicht auf die Grundgebühr der verbleibenden Laufzeit verzichten. Schon garnicht, wenn ein gesponsortes Handy mit im Spiel ist.

    An Deiner Stelle würde ich aber nicht mit der "Brechstange" an die Sache herangehen und in Deiner Korrospondenz mit dem Provider etwas Diplomatie walten lassen.
    Sag denen einfach das Du davon ausgegangen bist, mit der Flat unbegrenzt telefonieren zu können und gaukel denen eine neue Liebe oder ähnliches vor, zeig etwas Reue und mit Glück kommst da mit nem blauen Auge raus. ;)

    cu
    H.W.
     
  5. mh.mobiles

    mh.mobiles Guest

    da es sich um eine 02 loop karte handelt, sollte der abgleich ein kinderspiel sein, oder meinst du man würde ihm die flat ohne driftigen grund kündigen ?
     
  6. Hans Wurscht

    Hans Wurscht VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Kennst Du sämtliche Tarife Deiner Telefonkontakte? Ich nicht.....

    Deshalb müssen sie auch nachweisen das er vorsätzlich gehandelt hat. Wie???
     
  7. mh.mobiles

    mh.mobiles Guest

    nein, aber sie kennen die nummer die dauerhaft angerufen wurde, und welche optionen der anschluss des angerufenen enthält, und hier ist es der fall das bei diesem anschluss guthaben gutgeschrieben wird.
     
  8. DeluxeKiller007

    DeluxeKiller007 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    0
    und?
    kann ja sein, dass seine geliebte keine neue simkarte gekauft hat, sondern ihre weiternutzt.
    ist ja kein verbrechen, da kann bradly ja nichts für
     
  9. mh.mobiles

    mh.mobiles Guest

    nochmal, wenn es keinen "driftigen" grund gäbe, würde man bei einem tarif der eine flat beinhaltet keine "außerordentliche kündigung" aussprechen.

    logisch oder ?
     
  10. Hans Wurscht

    Hans Wurscht VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2007
    Beiträge:
    1.013
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, vllt hilft ja einer den/die Threads hier wieder hoch zu holen, wurde schon mehrfach angesprochen das Flatrates bei übermäßiger Belastung einfach gekündigt wurden.

    Aber ich gebe Dir Recht, ohne Grund wird nicht gekündigt. Deshalb schrieb ich ja auch
    :);)
     
  11. Drigaaz

    Drigaaz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2007
    Beiträge:
    2.025
    Zustimmungen:
    5
    Bradly, ich muss dir da leider mitteilen, dass du wohl oder übel keine Chance hast...

    O² hat folgendes als Grund geschrieben:
    Du müsstest als Kunde beweisen, dass O² unrecht hat, und ich glaube kaum, dass du es kannst. Würde ich auch nicht können.

    Was das bezahlen der Monatlichen Gebühr angeht, bin ich mir nicht ganz sicher, jedoch wenn du den Vertrag außerordentlich kündigen würdest, müsstest du weiter zahlen. Ich habe die AGBs von O² nicht zur Hand, wenn dort nichts dazu drin steht, würde ich wenn eine forderung von Seiten O² kommt, keinen einzigen Cent zahlen.
    Hier würde es sich günstig machen wenn man eine Rechtsschutzversicherung hat...wg Anwaltskosten...der kann einen dort bestimmt weiter helfen bzw Tips geben. Oder ebend die Verbraucherzentrale.

    Mehr kann ich dir leider nicht raten.


    mfg. Dri
     
  12. niccki

    niccki VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    0
    Nja ich finde aber das O2 dann selber schuld ist weil was bieten die an dass man Guthaben bei den Telefonaten Gutgeschrieben bekommt und andere eine Flat haben was wäre denn wenn er mit deinen Kumpel den halben Tag wirklich Tellt Headset im Ohr kann doch sein ?! DAnn wäre das für mich ja keine Flat mehr wenn man keine O2 Prepaid Kunden solange wie man will anrufen kann.... Dann ist es schwachsinn halte aber eh nicht viel von denen !!
    Mfg
     
  13. mh.mobiles

    mh.mobiles Guest

    habe den edit erst gerade gelesen.

    damit dürfte o2 nicht durchkommen, dann braucht man keine flat.

    persönlich würde ich mittels anwalt dagegen angehen.

    vom ersten anschein des ursprünglichen postings hätte man einen anderen grund vermutet, sorry.
     
  14. shadow2209

    shadow2209 Guest

    Folgendes habe ich in den AGB's gefunden:

    Grüsse
     
  15. bradly

    bradly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Feb. 2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ich werde euch auf den laufenden halten!
    ich und meine beratter sind da eigentlich guter ding spätestens Mittwoch dürfte ich ganz genau bescheid wissen!
     
  16. Sal Schick

    Sal Schick VIP Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Wenn die die Verbindungen genauer untersuchen werden die feststellen, dass du die betrügst.
    Das fällt ja ein bisschen auf, wenn du 15 Stunden duchrgehend mit dem anderen Gesprächspartner verbunden bist und der dafür auch noch Guthaben kriegt.
    Wahrscheinlich dann auch noch zu sowelchen komsichen Zeiten wie zwischen 22 Uhr bis 7 Uhr Morgens.
    Das wird denen sicherlich auffallen.

    Was ist das eigentlich für eine Karte, wo der andere Geld bekommt?
     
  17. feliciano

    feliciano Guest

    Die Frage musste irgendwann kommen :D

    Und: "betrogen"... Hat er das? Ich weiß nicht, ob man das so pauschal sagen kann...

    feliciano
     
  18. shadow2209

    shadow2209 Guest

    o2 "Easy money".

    Grüsse
     
  19. Sal Schick

    Sal Schick VIP Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    0
    Im Prinzip schon. Er hat das Angebot genutzt um damit Geld zu machen.
     
    #19 Sal Schick, 13. Apr. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13. Apr. 2009
  20. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.570
    Zustimmungen:
    395
    Jedes Telefonat vom Handy wird in der Regel nach 2 Std beendet.

    Komisch O² schickte mir das damals nicht, obwohl ich auch viel getelt habe. Selbst T-Mobile sagte nie was, obwohl ich auch so 60 Std mindest im Monat hatte.

    LG
     
Die Seite wird geladen...