Aus aktuellen Anlass: neue Vorgehensweise bei der Vergabe von Testhandys

Dieses Thema im Forum "Aktuelles zum Forum" wurde erstellt von logofreax, 22. März 2011.

  1. logofreax

    logofreax Gründer

    Registriert seit:
    21. Apr. 2006
    Beiträge:
    42.420
    Zustimmungen:
    1.039
    Da es nun leider wiederholt zu Problemen mit den Testhandys gekommen ist, werde ich zukünftig leider etwas ändern müssen.

    Im konkreten Fall ist ein Gerät völlig verranzt bei mir angekommen, von einem anderen Gerät weiß ich nicht was damit ist, weil der Tester sich schlicht nicht mehr meldet...

    Ok, ein Testhandy kann im Alltagsbetrieb auch mal was abbekommen, dagegen ist nichts zu sagen und damit muss man rechnen, aber wenn mehrere tiefe Kratzer auf dem Display zu finden sind, obwohl bei dem Gerät eine Schutzklappe mitgeliefert wird, stellen sich mir ein paar Fragen.

    Von daher werde ich die 3 aktuellen Testhandys an das Team heraus geben oder an Personen, die ich persönlich kenne und in Zukunft eine Art AGB bei jeder Suche posten, die man sich auch mal durchlesen sollte, bevor man sich bewirbt.

    Denn wer sich dann bewirbt, muss diese akzeptieren, wobei ich da natürlich keine Fallen einbaue.

    Zudem werden die Geräte mit einer Vertrag zur Leihstellung versendet, die bei Annahme des Pakets unterschrieben werden muss.

    Dieses wird mir dann vom Postboten wieder zugeschickt.

    Versteht bitte diese Vorgehensweise, aber mir bleibt einfach keine andere Wahl, um euch auch zukünftig mit Testhandys zu versorgen, denn die nächsten Handys und Tablets sind schon in der Warteschleife...
     
  2. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    Tjoa, und das passiert halt immer wenn einzelne so richtig ******* bauen.
    So haben nun alle etwas Stress und Arbeit damit...

    Aber trotzdem Danke dass du die Sache nicht vollkommen einstellst. Wäre schade gewesen wenn die User nichts mehr zum Testen bekommen.

    Aber ein derart zerkratztes und kaputtes Gerät ist einfach eine Frechheit. Das klingt ja eher so als hätte der/diejenige versucht bei der Handy-Weitwurf-Weltmeisterschaft in Finnland mitzumachen.... -.-"
     
  3. Zingel1986

    Zingel1986 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.994
    Zustimmungen:
    1
    Wie war das nochmal: Solange es nicht meines ist, kann ich ja machen was ich will damit.

    Nein, Peter diese Vorgehensweise ist in Ordnung. Mir wäre keine so elegante Lösung eingefallen um das in den Griff zu bekommen. Schade, eigentlich hätte man das von Anfang an so machen können und wäre rechtlich abgesichert gewesen.

    So hat es jetzt erstmal den Schaden gegeben. Danke, dass du dich immer wieder mit so einer Sch... beschäftigst und noch nicht aufgegeben hast!

    Daumen hoch !
     
  4. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Ich sehe - auf Grund meines Berufes - auch sehr oft, wie gerade die jüngeren Leute mit ihren Handys umgehen. Mitunter sehr erschreckend...
    Sogar mein Ur-Ur-Uralt E398, was ja damals bei mir der Auslöser für den Einstieg ins Forum war, sieht nach so vielen Jahren immer noch besser aus als manche neuen Handys bei besagten Leuten nach 2 Tagen.
    OK, das E398 hat auch Gebrauchsspuren (Gummierung löst sich an 2 Stellen), aber keinen Kratzer im Display - Und es ist heute noch aktiv. Erst jüngstens mit Proti darüber telefoniert...

    Von daher finde ich die neue Vorgehensweise richtig.
     
  5. Chris_91

    Chris_91 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    21. Jan. 2007
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe das sowieso nicht. So ein Gerät ist Schweineteuer, wenn ich mir z. B. mein Desire ansehe. Das ist Praktisch wie neu, bis auf die üblichen Gebrauchsspuren die so ein Ding halt bekommt wenn man es verwendet. Ich meine, wenn ich so ein Testgerät habe, gehe ich doch damit mindestens genauso sorgfältig um, möchte man meinen. Oder es sind Leute, deren eigene Handy's genauso aussehen, aber trotzdem sollte man auf "Fremdeigentum" dann besser aufpassen.
    Das LG E900, welches ich schon zum Testen hatte, war auch wie neu, da war nach den 2 Monaten sogar noch die Original Diplayschutzfolie drauf (OK, die war verdammt gut :D, daber trotzdem...)

    MfG Chris
     
  6. Crazyschranz

    Crazyschranz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Okt. 2009
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    9
    Hab es gestern in der SB schon gesagt ich würde mich schämen ein gerät so zu zerstören....Ich würde mit hoher Sicherheit sowas dann sofort meiner Versicherung melden oder einfach ein neues Gerät mit dazupacken wenn ich das Testgerät zurückgeben muss.....Ich finde sowas einfach absolut nicht gut oder wie gehen solche Leute mit nem Leihauto um ? Ich will es vermutlich gar nicht wissen!!

    Die neue Regelung diesbezüglich finde ich sehr gut da es anders ja wie uns die Vergangenheit gezeigt hat nicht klappt!
    Leichte Kratzer können passieren da wird nie einer was sagen aber ein Handy so zu verschandeln...ohne worte !

    In dem Sinne...

    Lg
    Crazy
     
  7. Aurea

    Aurea VIP Mitglied

    Registriert seit:
    25. Feb. 2008
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenn sowas leider auch zur Genüge. Unsere Leihhandys für die Reparaturen sehen manchmal aus, wenn wir die wieder bekommen... Da hat der Teeny in der Schule mal nebenbei aus Langeweile die Ziffern von den Tasten gekratzt oder der Hund drauf rum gekaut. Meist kommt dann nur der Spruch "Ist doch nur ein Leihhandy", wenn man sie drauf anspicht. Das wir froh sind, die zu haben und die uns auch keiner schenkt, da denken die gar nicht dran...

    Im Autohandel hab ich es auch so erlebt, da stellen die dir den SUV völlig mit Schlamm verdreckt wieder auf den Hof, weil sie die Offroad-Eigenschaften mal in der Schlammgrube testen wollten. Wenn man dann 10 € für die Waschanlage verlangt, kommt nur "Wieso, ist doch ein Vorführwagen". Die haben mich dann immer blöde angeguckt, wenn ich denen sagte, dass der Vorführer ein normales Auto ist, was uns normal Geld gekostet hat und mit einem Rabatt auch normal weiter verkauft werden soll, wenn er die nötigen Kilometer runter hat....

    Aber ist ja nicht ihres, damit kann man ja so mit umgehen. Aber wehe, die Werkstatt legt keine Überzieher auf die Sitze, wenn sie das Auto rein fahren... Da ist Rom offen.
     
  8. Crazyschranz

    Crazyschranz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Okt. 2009
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    9
    Daher is die Sache wie es nun gehandhabt wirklich mal eine vernünftige Idee!
     
  9. elgringoloco

    elgringoloco VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    21
    also ich kann sowas net verstehn...ich geh mit meinem eignen handy ja schon um wie mit nem rohen ei...ok den ein oder anderen kleinen hauch dünnen kratzer werd ich wohl nie vermeiden können...aber da ich die handys meistens eh nach paar wochen wieder abstose und es einfach besser ankommt wenn man gut mit den dingern umgeht:) dann sollte man doch mit anderleuts eigentum mindestens genauso umgehen wenn net noch besser...find es schade das die handys aussehn wie sau:-( denn "test" gerät hin oder her...es sind immer noch keine crash tests....

    also ich find die lösung von logo wirklich gut...denn nur plus/bronze mitglied sein auch wenn man schon seit jahren im forum is, is es meiner meinung nach noch zu wenig...denn die dinger kosten nunmal haufen geld...also von mir gibs mal ein daumen nach oben:)
     
  10. entertain

    entertain VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Sep. 2006
    Beiträge:
    3.608
    Zustimmungen:
    139
    Ich verstehe so etwas nicht, wie manche Menschen meinen müssen, den guten Glauben der anderen Personen immer zerstören zu müssen. Wenn das so weiter geht, kann man bald niemanden mehr trauen und dann wundern sich noch alle, wieso heutzutage alles vertraglich geregelt wird. Anders scheint es bei manchem Typ Mensch wohl nicht mehr zu gehen. :(

    Ich habe einmal ein Leihhandy bekommen als mein Desire in der Reparatur war und bin damit pfleglicher umgegangen als mit meinem eigenen. Ist ja logisch, ist ja nicht meins und ich war froh ein Leihhandy bekommen zu haben! :)

    Furchtbar...

    *edit*
    Wobei ich auch sagen muss, dass wir schon Handytester haben die sich extra für das Gerät eine Hülle kaufen wollten, damit es nicht beschädigt wird! Das ist mehr als respektvoll. :)
     
  11. Crazyschranz

    Crazyschranz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Okt. 2009
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    9
    Was man ja noch einführen könnte wäre ein vermerk im Profil ;) So ne Art Vertrauensliste! Wisst ihr was ich meine ? Wenn zb jemand schon ein Testgerät hatte und das wieder im normalen Zustand zurück kam ist dies vermerkt und eben auch andersrum! Sowas macht sich immer gut und man hat dann auch ne bessere Übersicht!!

    Ich persönlich hab hier im Forum mir nun schon mehrmals irgendwo was ausgeliehen und immer aufgepasst und schnellstmöglich dann zurückgeschickt! Verstehe solche Leute absolut nicht .....
     
  12. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    @Crazy: Was soll das bringen?! Diejenigen die bereits ein Testgerät hatten kriegen auch kein neues mehr = ergo ist die Angabe unnütz.

    und fürs restliche Forum und den dazugehörigen Marktplatz gibt es dort die Adress-Prüfung. Wenn jemand nicht geprüft ist muss jeder selbst wissen ob und wie...
     
  13. Crazyschranz

    Crazyschranz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Okt. 2009
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    9
    Steht nirgends geschrieben das die jenigen nie wieder eines bekommen! Zudem kann man auch bei solchen Leihgeschäften oder auch wenn zb Logo sie RL kennt so ne markierung setzen.

    Ist ja nur ne Idee ;)
     
  14. logofreax

    logofreax Gründer

    Registriert seit:
    21. Apr. 2006
    Beiträge:
    42.420
    Zustimmungen:
    1.039
    Es gibt solche Infos, aber die sehen nur Moderatoren über ein Link im Profil.
     
  15. crims

    crims VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Feb. 2010
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Der User sollte ja bekannt sein, der dass Gerät verranzt hat, je nach Ausmaß des Schadens die Reparatur in Rechnung stellen, dass Gerät soll ja noch verkauft werden.

    Warum einfach nur ignorieren ?
     
  16. Crazyschranz

    Crazyschranz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Okt. 2009
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    9
    sehe ich genauso wie Crims!
     
  17. AudiQ7

    AudiQ7 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    24. Jan. 2007
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    10
    Mhh... eigentlich schade, hätte auch gern mal eins getestet. :( Könnte man nicht etwas mit der Geprüften Adresse machen?
     
  18. Aurea

    Aurea VIP Mitglied

    Registriert seit:
    25. Feb. 2008
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    0
    Leider versauen wenige Negativbeispiele den ehrlichen die Möglichkeiten. Das hab ich so schon odr erlebt. Da hauen ein paar Leute aus der Spur und schupss müssen zig ordentliche dafür ebenso Restriktionen in Kauf nehmen...
     
  19. Crazyschranz

    Crazyschranz VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Okt. 2009
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    9
    Aber anders geht es ja leider nicht da ja immer wieder solche querschläger dabei hast...
     
  20. Wobby

    Wobby VIP Mitglied

    Registriert seit:
    27. Sep. 2006
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    6
    Ist schon ein starkes Stück, so mit Testgeräten umzugehen. Heftig auch, sich dann gar nicht mehr zu melden und das Gerät dann gar nicht zurückzusenden. Einfach unfassbar das alles. Ich würde den beiden jeweils den vollen Preis in Rechnung stellen und das zur Not auch gerichtlich einfordern.

    Ich hätt mich das damals gar nicht getraut, das LG, was ich zum testen hatte, so zu behandeln. Klar, Outdoorhandys müssen hart rangenommen werden, dafür sind sie da. Aber doch nicht normale Handys. Ich hab damals für das LG sogar extra eine Tasche gekauft, weil ich grad keine über hatte, wo es wirklich von Kopf bis Fuß komplett geschützt war. Für mich war es selbstverständlich, dass ich es wie ein rohes Ei behandele. Ich hatte total das schlechte Gewissen, als sich an der Seite langsam die Schutzfolien ein wenig ablösten.

    Logo, ich kanns sehr gut verstehen, dass du die Vorgehensweise bei der Vergabe der Testhandys änderst. Find ich aber toll von dir, dass du das mit den Testhandys weitermachst :) Solche Tests von Nutzern sind für mich brauchbarer als Tests, die in irgendwelchen Labors gemacht wurden. Das mit dem Leihvertrag finde ich völlig in Ordnung. Schreckt vielleicht auch "totale Zerstörer" ab.

    Grüße :)
     
Die Seite wird geladen...