Akku-Apps hilfreich oder kontraproduktiv?

Dieses Thema im Forum "Effizienz" wurde erstellt von Der Unbeugsame, 23. Aug. 2013.

  1. Der Unbeugsame

    Der Unbeugsame Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    helfen sog. Akku-Apps oder Apps, die regelmäßig den Cache reinigen oder im Hintergrund laufende Apps beenden, nur damit diese dann neu starten, wirklich, um die Akkulaufzeit (deutlich) zu verlängern oder fressen solche Apps nur unnötig Akku, also sind sie eher kontraproduktiv, als hilfreich, weil sie ja ständig oder zumindest teilweise im Hintergrund laufen, um z. B. andere Apps zu beenden oder um im Hintergrund den Cache prüfen und leeren?

    Was ist u. a. und z. B. zu halten von:

    Advanced Task Manager Killer
    Clean Master

    Welche Apps bringen wirklich nachweislich etwas?

    Bitte um eure Antworten.

    Vielen Dank im Voraus.

    Schöne Grüße

    DU
     
  2. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Wurde schon mehrmals diskutiert. Is genauso wie Handauflegen oder aus Kaffeesatz lesen...

    Ich glaub an sowas nicht.... Android ist Ansicht intelligent genug. Frisst nur zusätzlichen Akku... Und wenn man Android zwing Prozesse zu schließen öffnet es diese einfach wieder... Frisst dann wieder nur akku
     
  3. Heidewitz

    Heidewitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Okt. 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube auch nicht daran um ehrlich zu sein. Im Zweifelsfall ziehen sie eher noch mehr Akku. Also lieber Finger davon lassen.
     
  4. navas

    navas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Okt. 2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Gut wäre eine App, die mein Handy nachts auf standby schaltet und morgens wieder auf normal
     
  5. planlose

    planlose Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Okt. 2013
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Dachte sowas in der Art gibt es schon?!
     
  6. indiana1212

    indiana1212 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    12
    Klar. Bei Android und beim iPhone. Da kann ma einstellen wann man nicht gestört werden will und wann man erreichbar ist
     
  7. WinPhone

    WinPhone Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Apr. 2013
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Akku Apps halte ich für ziemlichen Humbug... man sollte lieber sein Handy so nutzen, wie es sinnvoll ist, also nicht ständig die Display Helligkeit auf dem Maximum haben, während Wetter, Facebook, E-Mails und Twitter alle 30 Sekunden per Push Benachrichtigung abgerufen werden und man WLAN, GPS und Bluetooth aktiviert hat, nur weil man zu faul ist, es wieder auszuschalten.

    Ansonsten finde ich Launcher ganz sinnvoll, die abhängig von Ort und Uhrzeit verschiedene Profile annehmen können, sodass man nachts oder zu anderen Gelegenheiten alles soweit herunterfährt, wie es mit den eigenen Anforderungen vereinbar ist.
     
  8. daniel72

    daniel72 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    also ich benutze batterie doktor und clean master und bin sehr zufrieden :)
     
  9. kalis

    kalis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Nov. 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
  10. wallE

    wallE Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Nov. 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wie soll das denn funktionieren? Die App nimmt doch eher noch mehr Strom in Anspruch..wie soll die denn andere Apps drosseln oder wie?
     
  11. VincentVegas

    VincentVegas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Okt. 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Apps, die andere Apps beenden, verursachen nur mehr Stromverbrauch. Denn wenn Apps laufen wollen, dann starten sie sich sofort wieder selbst. Und das verbraucht halt Strom. Android hat wie Linux allgemein ein Speichersystem, welches automatisch Anwendungen, die im Hintergrund laufen und länger nicht benutzt wurden, beendet, wenn es Speicher benötigt.

    Was allerdings wirklich etwas bringt, ist die App Greenify. Diese verhindert, dass Hintergrund-Apps geweckt werden, indem es die Wakelock Befehle abfängt. Es funktioniert daher nur auf gerooteten Geräten. Man kann Apps auf eine Whitelist packen bzw. muss angeben, welches Apps "Schlafen gelegt" werden sollen, sobald sie in den Hintergrund geschoben werden.
    Apps, die Widgets benutzen, die sich aktualisieren (z.B. Beautiful Widgets), dürfen natürlich ebenso wenig "greenified" werden wie Wecker und ähnliches. Aber davor warnt die App auch.