Sonstige [ZN5] - LiMo: Nur CG36 flashen...

Dieses Thema im Forum "Motorola Forum" wurde erstellt von r5real, 12. Juni 2010.

  1. r5real

    r5real Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mein ZN5 hat den MAGX pack noch von den amerikanischen Foren.

    Mit dem squashfs komme ich klar. Ich nutze sonst auch Linux.
    Bisher habe ich shell-Scripte für die Magx-box geschrieben und
    so erreicht was ich wollte.

    Eventuell versteht dort keiner meinen Beitrag:
    flash only CG36...

    Vielleicht kennt sich hier einer mit dem Flashen bei LiMo / ZN5 aus?

    Ich will nur das rootfs flashen, also den CG36 Teil.

    1.) geht das?
    2.) bleiben mir die Daten erhalten?
     
  2. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.355
    Zustimmungen:
    216
    warum kopierst du nicht einfach die einzelne Datei ?
     
  3. r5real

    r5real Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    SquashFS

    Das squashfs ist ein ro-file-system. Da kann man nicht einfach eine Datei überschreiben.
    Bei Betriebsystemen wie knoppix welche von CDROM laufen wird über dem ro file-system ein zweites unionfs gelegt.
    Dateien welche du änderst werden dann extra gespeichert und nicht mehr aus dem ro file-system genommen.

    Ich will direkt das squashfs ändern. Genauer ich habe das schon gemacht.
    Die Datei ist unter /etc/... also jetzt und später wieder ro. Jetzt soll das genau
    so angepasst auf das Mobile Telefon zurück geschrieben werden.
    Ich könnte das in den gesamten Flash packen und so alles neu aufsetzen.
    Aber ich würde gerne noch deutlich mehr anpassen. Sinn macht das nur
    wenn es möglich ist NUR den CG36 Teil zu flashen. Ich habe keine Lust
    ständig auf dem Telefon alles neu einzustellen.
     
  4. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Schon möglich. Du brauchst ja nur Recalc, dann einen Fullflash splitten, alle CGs bis auf die CG36 löschen und dann den Flash neu bauen.

    Soweit die Theorie :D Allerdings wirst du bei einem CG36 Reflash keinen Unterschied merken können. Warum auch immer, aber wenn du den Kernel neu flashst, kommst du immer am besten, direkt einen kompletten Fullflash zu flashen ;)
     
  5. r5real

    r5real Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Recalc kenne ich nicht. Aber der CG36 ist schon mit squashfs (Version 3... gepackt) Das ist doch schon längst geschehen...

    Aber mit Sicherheit. Ich will die Swap-files nicht so wie beim MAGX vorgegeben. Ich habe eine dritte Partition (swap-partition) auf der MMC Karte.
    So wie das beim MAGX-flash vorgesehen ist sind die swap-files Mist. Wenn man die Verbindung auf 'Speicherkarte setzt sind die Swap-Dateien im Weg.'

    Nur zur Zeit muss ich diese mit einem eignen sh-script in der MGAX Box deaktivieren.
    Meine swap-datei liegt in mmc2 und die dritte primäre Partition ist ne' swap-partition mit Priorität vor den Dateien.

    Das könnte ich. Aber ich will nur wissen was passiert wenn ich nur den CG36 (meinen bereits neu erstellen CG36!) flashe'.
    Sind dann meine Daten weg? Welche muss ich sichern?
     
    #5 r5real, 14. Juni 2010
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2010
  6. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Wenn du die CG36 mit Squashfs 3.x gepackt hast, hast du aber auch gleichzeitig die Kernelmodule innerhalb der CG36 auf SquashFS 3.x aktualisiert? Wenn nicht, dann wirst du das Phone nicht booten können ;) Denn Standardmässig brauchst du SquashFS 2.1.

    Und wegen der Swap: Um diese zu aktivieren MUSST du einen Fullflash drüberlaufen lassen, sonst werden etliche Scripte etc nicht geladen.

    Aber lies dir hier mal einiges durch: http://www.faq4mobiles.de/forum/mot...3979-motomagx-handys-unter-linux-flashen.html

    Und hier haben wir auch noch was: http://www.faq4mobiles.de/forum/ein...insteigerlinks-und-index-der-anleitungen.html
     
  7. r5real

    r5real Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ja, da war was...
    ich habe folgende Info (z.Z. installiert)
    #unsquashfs -v
    unsquashfs version 4.0 (2009/04/05)


    Damit kann ich den CG36 vom MAGX-flash zerlegen (hat ja geklappt) muss aber Version 3.x mksquashfs zum packen nehmen (hat ja bereits auch geklappt). Soweit mein bisheriger -wohl falscher Informationsstand s.u.-

    Das war knapp, den Teil wollte ich eigentlich jetzt bald mal flashen. Dazu war auch meine eigentliche Frage: siehe meine bisherige Anfrage. :eek:

    Das der CG36 des MGAX flash nur mit squashfs version 2.1 kann ist mir neu.

    Schade damit habe ich noch eine Hürde mehr. Es ist ja wirklich zum ... :confused:

    Hier verstehe ich dich überhaupt nicht? Den fullflash (MAGX flash ) den ich drauf habe habe ich auch zerlegt. Den will ich aber weiter anpassen.

    Das folgende script verwende ich zur Zeit in der MAGX-box um die beiden swap-files vom MAGX flash zu stoppen (Das swap file im Tel-speicher ist noch existent. Stört jedoch die USB Speicherkartenverbindung. /mmc/mmca1/Other/swapfile/swap.bin habe ich gelöscht, halte ich nicht für sinnvoll. Ist noch im script der vollständigkeit halber.):


    ...
    MENUE=$?
    if [ $MENUE -eq 0 ]; then
    exit
    elif [ $MENUE -eq 1 ]; then
    swapon -p 32700 /dev/mmc/blk0/part3
    elif [ $MENUE -eq 2 ]; then
    swapoff /dev/mmc/blk0/part3
    elif [ $MENUE -eq 3 ]; then
    if [ -f /mmc/mmca2/swap.bin ]; then
    swapon -p 32300 /mmc/mmca2/swap.bin
    fi
    elif [ $MENUE -eq 4 ]; then
    swapoff /mmc/mmca2/swap.bin
    elif [ $MENUE -eq 5 ]; then
    if [ -f /mmc/mmca1/Other/swapfile/swap.bin ]; then
    swapon -p 32100 /mmc/mmca1/Other/swapfile/swap.bin
    fi
    if [ -f /ezxlocal/download/mystuff/swapfile/swap.bin ]; then
    swapon -p 32500 /ezxlocal/download/mystuff/swapfile/swap.bin
    fi
    elif [ $MENUE -eq 6 ]; then
    swapoff /mmc/mmca1/Other/swapfile/swap.bin
    swapoff /ezxlocal/download/mystuff/swapfile/swap.bin
    fi
    ...


    /mmc/mmca2/swap.bin
    UND
    swapon -p 32700 /dev/mmc/blk0/part3

    sind der von mir bevorzugte und eingerichtete swap. Denn will ich default haben.
    Du siehst ich verwende auch das script nach jedem booten des ZN5 um den gewunschten swap zu aktivieren. Im status (auch MAGX-box) sehe ich ja das tut...

    Zu ändern wäre:
    /squashfs-root/etc/initservices/services/swap.sh

    Das ändern ist nicht mein Problem... Scheinbar aber das richtige mksqashfs-packen. :(

    Mir fällt da noch mehr ein, zB. mplayer... Das mache ich nur, wenn das flashen klappt ohne dass ich jedes mal meine Daten verliere und alle Menues auf dem Telefon neu einstellen muss. :cool:

    Kann ich NUR den CG36 flashen & verliere keine Daten mache ich weiter.


    o.k.
    Leider finde ich nicht die Antwort welche ich suche: s.o.

    Flashen kann ich auch mit dem winXP tool. Das klappte ja mit dem MGAX-full-flash.
    Ständig den ganzen full-flash zu machen schließe ich schon mal aus. Ich gehe davon aus, dass ich noch die ein oder andere Änderung mehrfach verbessern will.
    Das mit mksquashfs Version 2.x habe ich bisher auch noch nicht gelesen.

    Leider kann ich es nicht mehr nachvollziehen wo, aber von nem' usa forum habe ich noch im Hinterkopf das packen mit mksquashfs 3.x wäre o.k.

    Bevor ich nun das /squashfs-root mit Version 2.1 packe (mksqashfs dieser Version muss ich noch pachen... fluch...) Nochmal:

    1. Kann man nur den CG36 patchen?
    2. Welche eigenen Daten (Telefoneinstellungen) leiden darunter?


    Danke!
     
  8. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    SO. Um es dir nochmal klar zu machen:

    Um die CG36 mit SquashFS 3.x "squashen und verwenden zu können", brauchst du erstmal einen Kernel, der für SquashFS 3.x überhaupt erstmal ausgelegt ist. Dazu gibt es hier eine wunderschöne Anleitung: [Guide]Editing and Compiling your own kernel - Mobile Modding.us

    Nicht wie du da SquashFS 3.4 zb reinbaust, aber wie du deinen eigenen Kernel bauen kannst. Erst wenn DAS läuft, kannst du darüber nachdenken deine CG36 mittels SquashFS 3.x zu packen.

    Du kannst des ZN5 nicht direkt mit einem PC vergleichen, dass geht nicht.
     
  9. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.355
    Zustimmungen:
    216
    und wenn ich dann daran denke das es schon fertige Flashes gibt wo alles funktioniert ... ich wær zu faul dafuer.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. dösbaddel
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.673