Win 7 Windows 7 Benutzerrechtesystem

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von German737, 6. Jan. 2010.

  1. German737

    German737 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1
    Mich intressiert mich das jetzt endlich mal mit den Benutzerrechten bei Windows 7.

    Braucht man bei Windows 7 immer noch mehrere Konten?
    Weil ich hatte es früher so wegen surfen und so extra Konto.

    Aber startet Windows 7 nicht alle sowieso eingeschränkt und wenn dann fragst der woher?

    Wollte wissen ob ich sicher bin wenn Firefox ganz normal starte oder das dann trotzdem als Admin läuft?
     
  2. MrAss69

    MrAss69 Guest

    Ist generell bei Windoof so, dass der erste Nutzer, der erstellt wird, automatisch Admin-Rechte erhält...

    Es können natürlich auch noch weitere Nutzer mit eingeschränkten Rechten erstellt werden...

    MfG

    Moi
     
  3. German737

    German737 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1
    Das weiß ich aber wenn ich jetzt unter dem Admin ganz normal Firefox starte müsste es doch eigentlich nicht als Admin laufen zumindest bei Windows 7.
     
  4. MrAss69

    MrAss69 Guest

    Ums mal kurz zu demonstrieren:

    123.png

    Firefox wurde von mir als Administrator gestartet. Einzig der Hinweis der Benutzerkontensteuerung wurde angezeigt, aber selbst im Taskmanager wurde der Prozess als von mir gestartet angegeben...

    Um mal das alternative Verhalten zu testen, habe ich mal einen Standardbenutzer erstellt.
    Beim Ausführen als Admin wurde ich gebeten, das Passwort meines Admin-Nutzers (der einzige Nutzer auf dem Rechner, eigentlich) einzugeben...

    Das Adminausführen verhält sich in diesem Fall wie das sudo bei Linux... Wenn man ein Programm als "normaler" Nutzer ausführen will, dass z. B. im System etwas installieren will, dann muss man dieses mit sudo bzw. als root ausführen, damit es richtig läuft...

    Hoffe, Du konntest meiner Ausführung folgen ;)

    MfG

    Moi
     
  5. German737

    German737 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1
    Ja das mit sudo kenne ich aber eigentlich wollte ich wissen was passiet wenn es einfach öffnet also nicht rechtklick und als Admin ausführen.

    Da kommt ja keine Frage also müsste ja dann auch nicht als Admin ausgeführt werden?
     
  6. MrAss69

    MrAss69 Guest

    Wenn Dein Nutzer, der es öffnet Admin ist, dann wird es verständlicher Weise als Admin geöffnet.
    Wenn Dein Nutzer, der nur ein popliger Standardnutzer ist, dann wird das Programm auch nur mit den eigeschränkten Rechten geöffnet...


    Kurz gesagt:

    User = Admin - egal
    User = Standard - Programm kann eventuell nicht mit allen benötigten Berechtigungen geöffnet werden

    Wobei es bei einem Programm wie Firefox Jacke wie es ausgeführt wird, solange es keine großen Eingriffe am System vornimmt, für die Adminrechte benötigt werden...

    MfG

    Moi
     
  7. German737

    German737 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1
    Aber das wäre doch dumm wenn der jedes fragt wenn es als Admin ausführt wenn es doch sowieso auch als admin ausgeführt wird wenn es normal öffnet?
     
  8. MrAss69

    MrAss69 Guest

    Hat jemand behauptet, dass Windoof intelligent ist? :D

    Das hängt mit der Benutzerkontensteuerung zusammen.

    Davon mal abgesehen warnt Dich das System eh vor "schwerwiegenden" Eingriffen. Diese Anwendungen / Befehle werden mit einem Schild vor dem Icon angezeigt...

    MfG

    Moi
     
  9. German737

    German737 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1
    Meine entgültige Frage wäre dann aber kann ich jetzt mit dem normalen User surfen oder sollte ich nur mit einem Standartnutzer surfen?
     
  10. MrAss69

    MrAss69 Guest

    Ist im Endeffekt Deine Entscheidung...
    Eigentlich wird ja immer angegeben, dass man einen Standardnutzer zum Surfen erstellen soll, aber das ist in meinen Augen Schwachsinn, solange man weiß, was man tut...

    Ein guter Virenscanner und, falls nötig, eine Firewall sind im Normalfall vollkommen ausreichend, um sich gegen Gefahren abzusichern...

    Klar, dass wenn Du Dir ein "böses" Programm runterlädst, dass eine der unzähligen Sicherheitslücken in Windoof nutzt, um Adminrechte zu erlangen, ist es besser, wenn einen Nutzer nimmst, der extra eine Passwortabfrage zu dieser Aktion benötigt.

    Alternativ kannst Du Dir auch Linux installieren und schick is ;)

    MfG

    Moi
     
  11. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Also nichts kommt an das WAHRE sudo ran, nicht mal die verbuggte Benutzerkontensteuerung unter Windows Vista/Seven.

    Generell ist der erste Benutzer Administrator ABER nicht komplett mit vollen Rechten ausgestattet. Dennoch kann man die UAC leicht deaktivieren....

    Wennst es sicherer haben willst, kannst ja "sudo for Windows" extra noch installieren ;)
     
  12. German737

    German737 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    1
    So jetzt eine weitere Frage:

    Ich habe das Problem früher bei Xp habe Zone Alarm genutz das hat mir gefallen weil ich alles selber regulieren konnte jetzt wollte ich aber gerne die eingebaute Firewall von Windows 7 nutzen die ja auch nicht schlecht ist nur das Problem ist z.B. ich hab immer die Lan Verbindung deaktiviert wenn ich das Internet nicht brauchte jetzt aktiviert der PC die Verbindung einfach wieder wenn ein Programm sie braucht..

    Kann man das irgendwie ausstellen?
     
Die Seite wird geladen...