Server Windows 2003 Server - Problem mit Freigabe von externer Festplatte

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von McLovin, 7. Apr. 2011.

  1. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    ich krieg hier gleich die Krise, es will und will und will einfach nicht.

    Folgende Problematik:
    Ich hab hier einen Windows 2003 Server, (dient als Daten und Sicherungsserver)an den eine externe Fesplatte (USB) angeschlossen ist, zur Sicherung.
    Laufwerksbuchstabe: Y

    Dieses komplette Laufwerk habe ich freigegeben unter dem Namen "Sicherung".

    Auf den beiden WinXP Clients habe ich ein Netzlaufwerk Z eingerichtet, das auf die externe HDD greift.
    Also im Arbeitsplatz steht "Sicherung auf "Server" (Z: )"

    Funktioniert wunderbar, aber die Festplatte verliert ständig ihre Freigabe. Aber nur beim wiedereinschalten am nächsten Tag.
    Nach reboot des Servers: Freigabe vorhanden.
    Nach ein- und ausschalten (mit kurzzeitigem "Strom weg"): Freigabe vorhanden!
    Aber wenn der Server über Nacht aus ist und am Nächsten Morgen eingeschalten wird: Freigabe weg.


    Habe folgendes zur Problembehebung unternommen:

    Warten bis die Externe HDD "läuft" und dann erst Server gebootet, um ausschließen zu können, dass die HDD beim Serverstart "noch nicht richtig an war".

    Hab auch eine "freigeben.bat" in den autostart der Festplatte gelegt, über den sie bei eventuellem "Zu Spät Erkennen" freigegeben wird.
    Sieht so aus:
    Code:
    autostart.inf auf externer HDD
    
    [autorun]
    ICON=AUTORUN\WDLOGO.ICO
    open=freigeben.bat
    
    
    freigeben.bat auf externer HDD
    
    @echo off
    set PFAD=%cd%
    net share Sicherung=%PFAD%
    if errorlevel 1 echo Die externe Festplatte konnte nicht freigegeben werden!
    Die logon.bat des Win2003 Servers sieht so aus:
    Code:
    logon.bat
    
    net use g: /delete /y
    net use h: /delete /y
    net use i: /delete /y
    net use j: /delete /y
    net use z:/delete /y
    
    net use g: "\\Server\Sys auf Fs-1 (G)" /persistent:yes
    net use h: "\\Server\Vol1 auf Fs-1" /persistent:yes
    net use i: \\Server\Zeichnungen /persistent:yes
    net use z: "\\Server\Sicherung" /persistent:yes
    Die anderen Netzlaufwerke funktionieren wunderbar, nur das mit der Externen nicht, da die ja die Freigabe verliert.

    Ich bin am Verzweifeln - wenn ihr was wisst, bitte schreiben, ich spendier euch nen Kaffee (für die Lösung :p):D

    lg,
    McLovin
     
  2. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Glaube das ist wieder eines der Probleme wo 1000 Leute das gleiche machen und bei einem klappts nicht :(

    Okay, also ich habe Freigaben von externen Platten nie ausprobiert, daher wenig Ansätze.
    Wird die autostart.inf denn definitiv ausgeführt? Nicht daß sowas geblockt wird.
    Hast Du mal spaßeshalber versucht den Pfad absolut anzugeben, also net share Sicherung="Y:\" ?
    Die logon.bat ist auch dem User zugeordnet? naja sollte eigentlich wenn die anderen Freigaben passen...
     
  3. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    Hey,
    danke für die Antwort.
    Also die logon.bat ist definitiv dem User zugeordnet, denn sonst würden ja die anderen nicht gehen ;)
    Ich probier mal das mit der absoluten Pfadangabe, aber sollte eigendlich keinen Unterschied machen, denn die externe HDD ist immer Y.
    Ja, die autostart.inf wird ausgeführt und auch nicht geblockt, zumindest wenn ich bei laufendem Server die Festplatte ab- und wieder anstecke. Und da funktioniert das auch.
    Kann ich den Befehl zum Ausführen der freigeben.bat in die logon.bat schreiben, um auf Nummer sicher zu gehen?
    also irgendwie
    Code:
    open=Y:\freigeben.bat
    ?
     
  4. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Denke nicht, der Befehl würde dann ja auf dem Client ausgeführt wo er nichts bringt.
     
  5. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Was mich bisschen stört sind die "Freigaben". Warum wird sowas nicht einfach über Active Directory geregelt? Dafür ist doch der Server 2003 da...
     
  6. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    Nein, den Befehl in die logon.bat auf dem Server!

    geht das? kennt "batch" sowas wie einen "open-Befehl"?

    Keine Ahnung, das is da schon immer so, und bis vor 2 oder 3 Wochen gings auch noch ohne Probleme. Aber auf einmal nimmer.
     
  7. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    hrhr nee die Datei liegt zwar auf dem Server, wird aber auf dem Client ausgeführt...
     
  8. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Was wurde denn geändert?
    mfg
    csmulo
     
  9. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
    Hmm, das ist Standard das so zu lösen.
    Wie auch sonst? Die Freigaben werden übers Skript gemappt, das Skript wird ja im AD zugeordnet.
    EDIT: Ach so du meinst über den Homefolder? Das geht aber nur für ein LW und ist wie der Name schon sagt fürs Homeverzeichnis gedacht.
    Seit 2008 Server geht mappen wohl auch über Group Policies, aber wenn das so "gut" klappt, wie die Drucker bei 2003, dann bleib ich noch was bei Scripts... :fresse

    Zum Thema, ich hatte auch noch nie Probleme mit Freigaben auf externen Festplatten, von daher kann ich da nicht wirklich was zu beitragen.

    Andere Sache: Server über Nacht aus? Was ist das denn für ein Server? Der SInn eines Servers besteht doch darin immer verfügbar zu sein. Und wenn er nachts Backup und Virenscan schaufelt.
     
    #9 pommesmatte, 7. Apr. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 7. Apr. 2011
  10. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    Nichts, das ist ja das Seltsame...
    Ja, der wird nur Tagsüber benötigt, ist ja nur ein Dateiserver, auf den Nachts nicht zugegriffen wird.

    Jedenfalls muss das funktionieren. Ich probiers jetzt mal damit, einen Ordner auf der externen Freizugeben und teste das mal. Soll ja oft auch Probleme beim Freigeben von kompletten Laufwerken geben.

    Kommt Zeit kommt Rat :fresse
     
Die Seite wird geladen...