Mainboard / Chipsatz Wie Garantieabwicklung wenn Händler pleite?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von dudelove, 4. Mai 2010.

  1. dudelove

    dudelove VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    1
    status quo:

    -kaputtes mainboard von asus
    -händler ist pleite,laden geschlossen
    -händler habe ich nicht ausfindig machen können,IHK kann auch nicht helfen
    -asus weigert sich laut offizeller FAQ ohne nachweis des konkurses das board zu reparieren

    was kann ich tun?
     
  2. zoggermaster

    zoggermaster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    19
    Du hast doch eine rechnung von besagtem handel. Stöbere nicht in faqs sondern wende dich einfach per Telefon an Asus und frag. Für die dürfte es ein leichtes sein sowas herrauszufinden.
     
  3. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Ist doch bereits geklärt:
    Gericht Hannover, Aktenzeichen: 906 IN 419/09 - 0 - ,Eröffnung des Verfahrens 31.07.2009,
    Insolvenzverwalter:
    Kanzlei Schwarz,
    Ernst-August-Platz 10
    30159 Hannover
    Telefon 05 11 / 475339-0
    Telefax 05 11 / 475339-9
    hannover@insolvenzverwaltungen.de
     
  4. dudelove

    dudelove VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    1
    danke an mulo für sein offenes ohr und seine hilfe :)
     
  5. zoggermaster

    zoggermaster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    19
    Achso per PN geklärt?
     
  6. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Falsch er hat mir per PN den Firmennamen geschickt der Rest waren dann nur noch Recherchen im Netz.
    Somit kann sich keine Firma hier bei uns beschweren, da keine genannt wurde.
    mfg
    csmulo
     
  7. zoggermaster

    zoggermaster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2008
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    19
    Na denn großes Lob an dich @csmulo.
     
  8. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Doch kann :fresse Denn das Aktenzeichen ist einer bestimmten Firma zugewiesen worden und die Firma kennt auch das eigene Aktenzeichen ;) Aber ist auch egal. Denn so kommen evtl auch andere Kunden an diese Informationen.
     
  9. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Das Aktenzeichen läuft bei einer Anwaltskanzlei auf.
    Es geht ja darum das der Hersteller des Boards einen Nachweis der Insolvenz des Händlers haben möchte, um den Garantiefall abzuwickeln, vorher stellen die sich halt leider Quer.
    Bei Indat hat man nur Einblick in die letzten 6 Monate. Also bleiben nur die entsprechenden Suchbegriffe.
    Eine solche Bestätigung, das eine Firma insolvent ist, kann man leider nur über das zuständige Gericht oder den Insolvenzverwalter erhalten.
    mfg
    csmulo
     
  10. John Locke

    John Locke Mitglied

    Registriert seit:
    25. Aug. 2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Was ich dabei nicht verstehe: Wenn der Fehler in der Garantiezeit vorliegt, dann kann man die Garantie doch beanspruchen - ist es denn wirklich so, dass die Garantie erst zum Tragen kommt, wenn die Gewährleistung nicht "einspringt"? Eine Garantie ist doch eine freiwillige Zusage des Herstellers, von der ich noch nie gehört habe, dass sie auf irgendeine Weise mit der Gewährleistung verknüpft wäre.
     
Die Seite wird geladen...