WhatsApp mit Verschlüsselung

Dieses Thema im Forum "Android-Betriebssystem Forum" wurde erstellt von OLLI_S, 3. März 2015.

  1. OLLI_S

    OLLI_S Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2010
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    ich habe vor einiger Zeit mal gelesen, dass WhatsApp für Android an einer End-To-End Verschlüsselung arbeitet (also vergleichbar mit Threema).
    Seit dem habe ich aber nichts mehr darüber gelesen.

    Wie ist denn der aktuelle Status?
    Verschlüsselt WhatsApp unter Android die Nachrichten?

    Gruß

    OLLI
     
  2. Thomas

    Thomas Mitglied

    Registriert seit:
    10. Okt. 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    13
  3. OLLI_S

    OLLI_S Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2010
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    7
    Hallo,

    ich kannte diesen Artikel schon (habe ja ganz brav vorher Google gefragt).

    Hier zwei Passagen, die ich aus dem Artikel heraus kopiert habe:

    Es ist alles sehr vage formuliert.
    Angeblich soll die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in Android bereits implementiert sein, aber als Benutzer bekomme ich davon leider nichts mit.
    Ich sehe nicht, ob der Chat mit meinem Chat-Partner verschlüsselt ist, oder nicht (weil er beispielsweise iOS verwendet).
    Daher habe ich hier nachgefragt.

    Gruß

    OLLI
     
  4. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.554
    Zustimmungen:
    393
    Wer wirklich glaubt WhatsApp oder Threema verschlüsseln, der glaubt echt alles.

    Ganz ehrlich, die Verschlüsselung was sie wenn nutzen ist nicht sicher.

    Warum hat z.B. WhatsApp ein Online Backup deiner Nachrichten? Irgendwie komisch oder?

    Es gibt genug Sicherheitslücken in den Programmen oder sei einfach in öffentlichen WLan, schon kann man mehr mitlesen als man denkt.

    Wenn man sein PC wirklich sicher machen will, dauert es für Fachleute schon 2 Std alles einzustellen. Und dann ist der wirklich soweit sicher, aber kein 100% Verschlüsselung.

    Es gibt immer Löcher.

    Wirklich vertrauliches sollte man nie online übermitteln über irgendein Dienst. Selbst EMails sind ja nicht zu 100% sicher. ;)

    LG
     
  5. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    214
    Kauft Blackberrys wenn ihr zumindestens halbwegs sicher sein wollt :) 100% gibts nicht.
     
  6. BlackStone

    BlackStone VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Okt. 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    27
    Dosentelephone ist noch am sichersten, Nachteil man muss fast in Sichtweite sein. und kein Hindernis darf im weg stehen, sonst iss es Essig.
    aber keiner ohne Erlaubnis kanns anzapfen, da es sofort bemerkt wird. entweder ist die strippe tot oder man sieht den Täter. :fresse
     
  7. Thomas

    Thomas Mitglied

    Registriert seit:
    10. Okt. 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    13
    Ach waren das noch Zeiten wo man sich Briefe geschrieben hatte.

    Ja so richtig auf Papier !! :) ;)

    @ OLLI_S

    Wie willst du ein Bestätitgungs Button wo drauf steht das die Nachricht verschlüsselt abgeschickt wurde.

    Oder noch einen HakenFarbe mehr z.b. ROT .
    GRAU = Ge / Versendet ✔ ✔
    ROT = Verschlüsselt ✔ ✔
    BLAU =Gelesen ✔ ✔

    ;;)
     
    #7 Thomas, 5. März 2015
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2015
  8. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Deadman, ich habe an der Arbeit End to End und da werden alle 15 Minuten die Zertifikate erneuert.
    Was sagt uns das?
     
  9. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.554
    Zustimmungen:
    393
    Selbst das ist keine 100% Sicherheit.

    Wer von sowas träumt und des glaubt, dass es wirklich gibt, dem ist nicht mehr zu helfen.

    100% wäre es, wenn die Leitung nur zwischen den Geräten wäre und des vielleicht noch in einen Raum (noch richtiges analog Netzwerk), ansonsten kann alles angezapft werden und es ist immer nur eine Frage der Zeit es zu entschlüsseln.

    LG
     
  10. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    214
    Analoge Leitungen lassen sich noch am einfachsten abhören ;)
    100% ist es nur wenn du mit deinem Gesprächspartner irgendwo an Gestaden von Beteigeuze stehst... dort wo kein Richtmikrophon hinkommt und kein Satellit dich filmt.

    Aber mal ganz ehrlich... wozu der ganze Blödsinn ? Hat irgendjemand von euch so schlimme Geheimnisse dass ihn der BND dafür vierteilen würde ?
     
  11. tinu

    tinu Mitglied

    Registriert seit:
    3. Sep. 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Sieht ganz danach aus. Ich finde es auch übertrieben. Ich habe nichts zu verbergen. Weder beim telen, beim sms´sen, noch beim WhatsAppen.

    Gruß,
    tinu
     
Die Seite wird geladen...