Router Welcher WLAN Router hat einen eingebauten Filter?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von logofreax, 6. Nov. 2010.

  1. logofreax

    logofreax Gründer

    Registriert seit:
    21. Apr. 2006
    Beiträge:
    42.420
    Zustimmungen:
    1.039
    Folgendes Problem:

    Bin ja gerade im Urlaub auf einem Bauernhof und weil hier nicht mal EDGE die komplette Bandbreite abliefert möchte der Vermieter seinen Gästen gerne einen Internetzugang mit DSL 1000 (schneller geht hier nicht ;) ) per WLAN zur Verfügung stellen.

    Nun muss er sich natürlich rechtlich absichern. Am einfachsten natürlich mit einem Filter.

    Der Router hängt dann an einer eigenen Telefonleitung nur für die Gäste. Heißt, da ist kein PC dauerhaft angeschlossen und auch kein Telefon.

    Nur der Router wird da angeschlossen und soll dann per WLAN arbeiten.

    Jetzt die Frage...gibt es einen WLAN Router mit einem eingebauten Filter der Sachen wie XXX, Braunen Mist usw ausfiltert?

    Wir haben schon gesucht, aber nichts gefunden.

    Sind über jeden Tipp dankbar.
     
    #1 logofreax, 6. Nov. 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Nov. 2010
  2. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Schau mal bei netgear die hatten glaube ich mal sowas im Programm.
    mfg
    csmulo
     
  3. Samus Aran

    Samus Aran VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Aug. 2007
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    1
    Wir haben derzeit nen Linksys schlagmichtot, der hat nen eingebauten Filter.
    Aber alle Seiten (mit illegalen Inhalten?) zu sperren, wird der Vermieter eh nicht schaffen (nicht böse gemeint), dafür gibts einfach viel zu viele.
     
  4. logofreax

    logofreax Gründer

    Registriert seit:
    21. Apr. 2006
    Beiträge:
    42.420
    Zustimmungen:
    1.039
    Wenn er nur die bekanntesten und allgemein bekannten sperren kann, dann ist er schon rein rechtlich auf der sicheren Seite.

    Kannst du bitte mal den Routertyp heraus finden?
     
  5. Samus Aran

    Samus Aran VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Aug. 2007
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    1
    Der Router ist ein Linksys WAG54G V.3.
    Allerdings habe ich gerade mal die Zugriffssperre ausprobiert, hier funktionierts nicht.
    Es kann auch sein, dass ich was falsch mache, ich find die Anleitung des Routers nämlich gerade auch nicht :D
     
  6. _nafets_

    _nafets_ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2010
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Also ich nutze zuhause den WRT54GL mit nem dd-wrt.
    Da kann man so ziemlich alles einstellen dank der offenen Firmware und da funzt es bestens.

    URL-Filter, Schlagwortfilter und Dienst-Filter (P2P usw.)


    btw.: nen schönen Urlaub :)
     
  7. logofreax

    logofreax Gründer

    Registriert seit:
    21. Apr. 2006
    Beiträge:
    42.420
    Zustimmungen:
    1.039
    Da kommen wir der Sache doch schon näher. Werde mich mal auf die Suche machen. Danke für diesen Tipp.
     
  8. Die FritzBox 7270 müsste auch einen Filter drin haben bin mir da aber nicht sicher.
     
  9. logofreax

    logofreax Gründer

    Registriert seit:
    21. Apr. 2006
    Beiträge:
    42.420
    Zustimmungen:
    1.039
    Leider nein. Da habe ich direkt bei AVM angerufen, denn das war mein erster Einfall. Deren Router können ja bald Kaffee kochen, aber Filter gibt es nicht :(
     
  10. Man kann die Fritzbox aber doch umschreiben, muss halt nur programmieren können. (ich kann nur html^^)
     
  11. logofreax

    logofreax Gründer

    Registriert seit:
    21. Apr. 2006
    Beiträge:
    42.420
    Zustimmungen:
    1.039
    Ich kann das schon mal nicht :(
     
  12. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Es gibt von AVM nen Tool das muss dann aber auf jedem Rechner im Autostart drin sein, nennt sich DSLprotect, denke das scheidet schon mal aus.
    mfg
    csmulo

    Edit:
    Zyxel
    Ohne DSL: http://www.heise.de/preisvergleich/a344244.html
    Mit DSL CPE: http://www.heise.de/preisvergleich/a411590.html
    bei zyxel router kann man das machen, also nen webfilter aktivieren
    dort muss man dann nur entsprechene blackwörter eingeben dann werden die seiten nicht aufgerufen
    Sogar der Chipsatz ist sogar ganz gut.
    mfg
    csmulo
     
    #12 csmulo, 12. Nov. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 12. Nov. 2010
  13. logofreax

    logofreax Gründer

    Registriert seit:
    21. Apr. 2006
    Beiträge:
    42.420
    Zustimmungen:
    1.039
    Das ist doch schon mal ein riesiger Schritt in die richtige Richtung.

    Weiß jemand, wo es Blacklisten im Netz für böse Seiten gibt? Das spart eine Menge Arbeit und bringt mehr als von Hand hunderte Adressen einzutippen :D
     
  14. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
  15. fknpwned

    fknpwned VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Apr. 2008
    Beiträge:
    9.025
    Zustimmungen:
    4
  16. sandman

    sandman VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    8
    Das kann meine DSL- Easybox 802 von Vodafone auch..
    Läuft über "URL Blocking: Gesperrte Internetseiten und verbotene Schlüsselworte."
     
  17. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Warum besorgst du dir nicht so ein Zugangssystem? Jeder Benutzer kriegt seine Kennung inkl. Schriftstück auf dem vermerkt wird das er eindeutig im Netzwerk identifizierbar ist. Falls sowas zu teuer sein sollte reicht evtl. schon nur das Papier... Als abschreckende Maßnahme.

    Denn: Wer wirklich will kann ohne größere Probleme auf jede Seite zugreifen. Es soll einige kreative Köpfe hinter Chinas "Great Wall" geben...
     
  18. Samus Aran

    Samus Aran VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Aug. 2007
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    1
    Gerade die Routerblockaden sind extrem leicht zu umgehen, sowas lernt man heutzutage ja schon in der Schule :fresse:D
    Das Zugangssystem ist ne gute Idee ;)
     
  19. Crainex

    Crainex VIP Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2007
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Wie wärs mit einem ausgedienten PC als Router? Als Software käme hier der IPCop in Frage.
    Das deutsche IPCop Forum ist eine sehr schöne Informationsquelle.
    Und dieser Beitrag könnte dir ebenfalls weiterhelfen :)


    Grüße
     
Die Seite wird geladen...