Was ist besser Android oder iOS ?

Dieses Thema im Forum "Android-Betriebssystem Forum" wurde erstellt von Close89, 20. Feb. 2012.

  1. Close89

    Close89 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Feb. 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leute,

    ich wollte mal wissen was die unterschiede sind zwischen Android und iOS.
    Welches von den beiden ist das bessere ?
    Hat Andriod die selben Apps wie iOS ?
    Hat einer der beiden Betriebssysteme irgendein vorteil ?


    Danke
     
  2. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1
    der wesentliche unterschied zwischen ios und android ist, dass android auf linux basiert. näheres dazu bei wikipedia..

    welches betriebssystem nun besser ist lässt sich nur schwer sagen, denn alle beiden haben ihre vor und nachteile.
    der wesentliche vorteil von android ist, dass google als entwickler von android, den quellcode des betriebssystems offen legt.
    einfacher gesagt, google gibt JEDEM preis wie android programmiert wurde.
    dies lässt natürlich jedem der auf diesem gebiet etwas erfahrung hat jede möglichkeit offen, aus dem basis android ein eigenes android betriebsystem zu "basteln". aus diesem grund gibt es auch so viele custom roms von android.

    apple arbeitet hier genau in die andere richtung! das hat natürlich den nachteil, dass dem endkunden jede möglichkeit geraubt wird, sich das betriebssystem nach den eigenen wünschen ein zu richten. insb. was es die optik angeht! und die ist bei sehr vielen ein wichtiger kauffaktor.

    gut die optik mag eine sache sein bei der man ein kompromiss eingehen kann beim ios, doch dass das versenden einfacher bilder, mp3 oder videos via bluetooth von einem bzw. zu einem iphone nicht möglich ist, finde ich nicht nur peinlich sondern traurig!
    stell dir vor du kaufst dir ein 50,000€ teueres auto und es sind keine räder dran.
    das ist nur einer der punkte die mich am ios stören.

    es sollte noch erwähnt sein, dass es beim ios regelmäßige insb. rechtzeitig angekündigte updates gibt.
    bei android erscheinen die updates dagegen sehr unregelmäßig. sprich, es kann sein das es innerhalb von 3 monaten 2 updates gibt, danach gibts für 8-10 monate gar keins. also sehr unregelmäßig.

    eins sollte noch erwähnt werden, google lässt bei den android updates sehr viel vom kundenfeedback in die updates einfließen. denn wie bereits gesagt, der quellcode von android ist offengelegt, so sind verbesserungen durch privatentwickler bereits vorprogrammiert.
    es gibt allerdings auch firmen die sich diese offenlegung des quellcodes zu eigen machen.
    z.b. MIUI Official Site (MIUI GERMANY | MIUI) hat einen relativ guten weg gefunden eine schöne mischung aus android und ios in einem betriebssystem zu vereinen.
    mehr dazu hier.... http://www.faq4mobiles.de/roms-flas...-rom-das-beste-aus-android-und-ios-einem.html

    das waren so in etwa die gravierendsten unterschiede zwischen android und ios. es gibt natürlich weitaus mehr unterschiede, doch ich denke da werden sich noch einige user dazu melden...
     
  3. kAeFeR nEtWoRkS

    kAeFeR nEtWoRkS VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    0
    auf grund der tatasache, dass wie bereits erwähnt ios ein in sich geschlossenes system ist, ist die möglichkeit, sich schadsoftware einzufangen, ungleich geringer.
     
  4. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Und iOS/Mac basieren auf BSD. Der wesentliche unterschied zwischen Android und iOS ist: Android steht unter GPL Lizenz und iOS/Mac unter BSD-Lizenz, deswegen ist Android Quelloffen und MUSS! freigegeben werden und iOS/Mac KANN! vom Entwickler freigegeben werden, muss aber nicht.

    Damit ist es für Apple wesentlich einfacher ein in sich einwandfrei funktionierendes System zu entwickeln, wohingegen bei Android zum Beispiel jeder sein eigenes Süppchen kocht und es daher zu Problemen kommen KANN!

    Welches System aber besser ist, lässt sich dagegen nur schwer sagen. Funktionieren tun im Prinzip beide. Man muss wissen was man will.


    Ahja...sagt wer? oO Vom Prinzip her funktionieren beide im KERN!!! (extra betont) fast gleich. Nur mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass JEDE App von Apple erstmal überprüft wird und nicht jeder Schrott in den Store kommt. Die Möglichkeiten bleiben aber die gleichen. Wie? Das ist eine völlig andere Sache.
     
  5. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    @Close89: das is ne Religionsdebatte... da wirste keine Antwort kriegen die dich befriedigt.

    @intenso80: nicht jeder der sich für Android interessiert will gleich basteln :D

    Und so Quelloffen is Android auch nicht... die Google-Apps, welche ja inzwischen ein sehr wichtiger Teil des Systems sind stehen nicht unter der GPL /Google Maps, Market und Gmail...)
     
  6. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Das ist richtig, sind aber auch nicht effenziell für das funktionieren von Android, sondern sind Schnittstellen zur erleichterung zur Nutzung der ganzen Googledienste und stehen nicht im direktem Zusammenhang mit Android.

    Wobei...der Market eigentlich schon lol :fresse
     
  7. intenso80

    intenso80 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    6. Jan. 2010
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    1
    ist ja auch kein muss. doch bei ios basteltst gleich gar nicht oder besser gesagt mit sehr vielen einschränkungen!
    apple unterbindet doch nicht grundlos jeden mist der von irgend jemanden entschlüsselt wird.


    ich finde es allerdings generell gesehen sehr erstaunlich und auch erschrekend, wie bzw. auf welche art und weise die fragen des thread erstellers "geklärt" werden.
    wenn ich ehrlich sein soll, kann ich es Close89 keines wegs verübeln, wenn er/sie nur bahnhof versteht!
     
  8. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Wieso verübeln? Das sind doch im Grunde die Vor und Nachteile von Android? Weil: Funktionieren tun beide.
     
  9. Nseries95

    Nseries95 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Okt. 2009
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Naja, beim Thema funktionieren, da ist iOS doch einen Schritt vorraus. So wie ich das sehe.

    Thema Sicherheit:
    iOS ist sicherer, und zwar weil Apps viel weniger Rechte zur Verfügung gestellt bekommen als unter Android. Auch dürfen nur ganz bestimmte Prozesse, die von Apple vordefiniert sind, im Hintergrund weiterlaufen. Unter Android darf jede App sich große CPU-Load beschaffen, auch wenn sie nicht im Vordergrund ist. Manche erkennen das dadurch, dass der Akku ruckzuck leer ist. Doch auch Android ist nicht ganz unsicher. Auch dort hat Google ein paar Sicherungen eingebaut, sonst wäre sowas wie root garnicht nötig, damit umgeht man nämlich die Sicherheit.

    Allgemein:
    Ich nutze beide Systeme alltäglich, das Android-Telefon in der einen Tasche und einen iPod touch der neuesten Generation in der anderen. Und das so schon seit knapp einem Jahr. Also spreche ich hier aus Erfahrung. Beide Geräte werden von mir vorallem für Multimediales benutzt, auf dem iPod wird gelegtnlich auch mal gezockt, dank der inzwischen echt großen Auswahl an Spielen neben Angry Birds und Doodle Jump. Von der Akkulaufzeit sind beide Geräte recht schlecht, mehr als ein Tag ist nicht drin.

    Technik:
    Unter der Haube (zumindest aus der Sicht eines Programmier-Laiens) hat iOS ganz klar die Nase vorn. Die Grafische Oberfläche hat als Prozess die Priorität Echtzeit, sodass sie der wichtigste Prozess überhaupt ist. Außerdem ist sie Hardwarebeschleunigt, und das seit dem iPhone 2G/classic. Deshalb läuft sie so extrem flüssig. Auch auf älteren Geräten. Android lief noch nie wirklich flüssig, eben durch die fehlende HW-Beschleunigung. Die soll ja endlich mit OS 4.0 ICS kommen, gut, besser später als nie, dennoch finde ich das viel zu spät. Dazu muss man aber sagen, dass iOS keine Spielereien wie Widgets oder 3D-Übergänge zulässt. Da muss jeder selbst abwägen.
    Interessanterweise stürzen mir auf iOS deutlich öfter Apps ab, als sie es unter Android tun.

    Bastelwert:
    Hier hat logischerweise Android einiges an Boden gutgemacht. EIn Jailbreak beim iPhone wird nie und nimmer ein root ersetzen. Mit de Jailbreak kannst du dir höchstens die iOS-Installation kaputtmodden, klar, man kann sich auch zügeln, aber dann lohnt sichs IMHO nicht mehr so wirklich. Spreche aus Erfahrung, mein iPod war nach mehreren Monaten Jailbreak und Tweak installation nicht mehr zu benutzen, ein Wiederherstellen war notwendig. Am Android Gerät springe ich fröhlich zwischen Sense Roms MIUI und CM7-9 rum, ganz ohne langsamer werden und mit Komplettbackups. Ganz ohne PC, wie noch bei Symbian.

    Oberfläche:
    Hier sagt mir Android durch die vielen Knöpfe viel mehr zu. Ein Zurückknopf, der Zentral ist, ist viel besser, als einer der ständig den Ort auf dem Bildschirm wechselt. Und wo man bei Android einfach Optionen drücken kann, wird bei iOS einfach auf eben diese Einstellungen verzichtet.

    Für mich ist der Sieger klar Android, vorallem mit ICS und der damit kommenden HW Beschleunigung.
    Aber für die meisten ist iOS die bessere Wahl, für die, die ihr Handy einfach nur nutzen wollen. Das geht mit Android natürlich auch, aber hier kann der Nutzer eben mehr "Mist" bauen.
     
  10. riep16

    riep16 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Okt. 2009
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    0
    Einfach beide ausprobieren und was besser gefällt dann halt nehmen. Mir z.B gefällt Bada sogar noch um längen besser als Android nur gibt es eben so gut wie nichts dafür, und ich hatte halt auch Probleme weil es mit der verwendeten Software im Unternehmen nicht harmoniert. Bei iOS und Android hat halt die integration gut funktioniert, funktioniert tadellos. Welches nun sicherer ist keine Ahnung sind beide überhaupt sicher? Bei iOS hört man ja auch das sogar ungefragt das Adressbuch unverschlüsselt an dritte durch Apps geschickt wurd. Naja bei Android sieht man es eben in den Berechtigungen.

    Auf ein Forum würd ich mich nich stüzen poste die Frage im Apple Bereich und du hast deine Antwort und dann poste sie hier :fresse
    Dabei sind die Ergebnisse vorhersehbar wie niergendwo anders ;)

    In diesem Sinne teste einfach und entscheide dich dann :D

    mfg riep16
     
    #10 riep16, 22. Feb. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 23. Feb. 2012
  11. crazyburn

    crazyburn VIP Mitglied

    Registriert seit:
    28. Apr. 2007
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    0
    Nutzen kann man beide...
    Ist letztendlich eine Geschmacksfrage...

    Zum Thema Apps...

    Apple-Market hat sehr viele Apps, die meiste unter einem Euro zu bekommen sind.
    Bei Android sind sehr viele Kostenlos, aber hier ist leider auch viel schund dabei.


    Einen Vergleich mal zur gleichen App bei zwei Systemen:

    Whatsapp:

    Android: 1 Jahr Kostenlos, danach 1,99 €
    iOS: 0,99 $
     
  12. der-hamster

    der-hamster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2009
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    38
    Eigentlich nicht nur eine Glaubensfrage. Für mich kommt iOS aus einem ganz einfachem Grund nicht in Frage. Mir ist Apple schlicht zu teuer. Ob die Geräte und das BS nun ihr Geld wert sind oder nicht ist mir egal. Ich finds zu teuer und gut.
     
  13. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Soso, und was ist das denn bei dir? Abgesehen das es hier um die Systeme ging.
    Und ein iPhone muss nicht teurer sein, als nen guter Androide. V.a. wenn man eh nen Vertrag hat... aber das stört ja so manchen Fanatiker eh nicht :D
     
  14. der-hamster

    der-hamster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2009
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    38
    Schade das ich nicht verstehe was du damit ausdrücken willst.

    Klar ist ein guter Androide genauso teuer wie ein Apfel. Nur lies mal in meinem Profil: Galaxi GIO. Das habe ich für 129 Euro gekauft. Neu ohne Vertrag. Dafür gibt es auch ein IPhone ? Dann her damit ! Wie, du hast keines für mich für den Preiß ? Genau darum habe ich mich erst gar nicht nach einem umgesehen. Mit Vertrag ? Es gibt Leute die wollen keinen Vertrag. Übrigends gibt es von der Sorte Menschen noch mehr.
    UND nein, ich verteufele iOS nicht. Auch nicht Android, Win Mobile usw.

    Am besten kam ich eh mit Symbian S 60 klar, das nur nebenbei.

    Das System ist und bleibt Geschmackssache. Gut sind sie alle. Nur halt macht der eine Nutzer eher dies, der andere das.
     
  15. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Du kannst doch nicht ein Einsteigergerät stellvertretend für Android nehmen. Dann musst du auch dazusetzen, welche Einschränkungen mit einem solchen Gerät einhergehen.

    Ein guter Androide, der auch das Potential von Android nutzt, ist nicht wesentlich billiger. Und ein billiger Androide hat Einschränkungen (Display, surfen, Games).

    Es geht hier nicht um dich, sondern den TE... und da gehts erstmal ums System... was man dann braucht ist eine andere Sache. Auch in Bezug auf Gehäuse/Verarbeitung gibts bei Android ja ein von-bis.

    Das Leute hier immer ihren Egotrip ausleben müssen :D:D:D

    Ich empfehle auch Einsteigergeräte, gerade wenn Leute aufs Geld schauen wollen/müssen... aber dann weise ich auch auf die Nachteile hin. Man hat einfach so seine Erfahrungen :D
     
  16. der-hamster

    der-hamster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2009
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    38
    Verwechselst du da nicht was ?m bzw schau mal in den Spiegel.

    Ich habe noch keine Nachteile bei meinem BS gegenüber iOS gemerkt. Was du als Einsteigergerät verteufelst ist mir egal, beim System ( um das geht es ja) ist die Hardware uninteressant. Und NUR um das geht es hier.
    Das android billiger zu bekommen ist alsein IPhone willst du ja wohl nicht berstreiten. Auch bei gleicher Hardware ist ein Android Gerät billiger.

    Und nun von meiner SEite aus Ende. Wird mir zu ,.....
     
    #16 der-hamster, 24. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2012
  17. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Wenn einem die Argumente ausgehen, dann bockt man halt.

    Die Hardware ist wohl besonders bei Android nicht egal. Vielen ist es nunmal wichtig das das Gerät flüssig läuft, auch wenn mehrere Apps laufen. Von HD-Games etc. will ich mal garnicht reden... das war bei Symbian doch nicht anders... nicht jedes Gerät konnte die gleichen Dinge...

    Bei iOS gilt dies eingeschränkt auch (gibt ja weniger Modelle).

    Und die Hardware von Androiden und iPhones ist auch bedingt vergleichbar. Apple baut ja aktuell leider nur Geräte bis 3,5" (ein Argument gegen nen iPhone für viele), aber von der Wertigkeit gibts leider im Androidlager nichts vergleichbares.

    Und nochmal: es geht hier nicht um dich. Jeder hat persönliche Vorlieben und kann abwägen. Das sollte man respektieren.

    Und ich verteufel keine Einsteigergeräte... es dient nur der Klassifizierung (was da auch immer negativ für dich ist). Ich werde oft genug gefragt nach günstigen Geräten... und es gibt in jeder Preisklasse Empfehlungen... und was daran so schlimm sein soll versteh ich nicht.
     
  18. der-hamster

    der-hamster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2009
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    38
    Wenn ich bocke sage ich dir bescheid.

    Du weichst immer anb vom Thema, es war die Frage welches System das bessere ist. Dann erklär du es doch einfach. Für mich ist das bessere System jenes das ist möglichst vielen Varianten/Systemen oder wie immer du es nennen möchtest Verfügbar ist. Mehr nicht.

    Und für noch mehtr :blabla: fehlt mir die Motivation.

    Und ich bocke noch immer nicht :mad:
     
  19. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Fragmentierung (nennt man auch die Vielfalt die du ansprichst) ist Vor- und Nachteil zu gleich (siehe z.B. hier).

    Das wollt ich nur kurz nachliefern... :D
     
  20. kaffeetrinker

    kaffeetrinker VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Aug. 2010
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    0
    Tja, was ist besser?

    Ich persönlich mag ja kein iOS, weil es mir zu "geschlossen" ist. Aber genau das hat seine Vorteile: Die Software ist eben perfekt auf die Hardware abgestimmt. Und bei den i-Geräten stimmt einfach die Verarbeitungsqualität auch. Das hat wiederum auch seinen Preis.

    Android wiederum ist für mich persönlich perfekt. Ich "frickle" gerne am System. Wiederum ist die Fragmentierung eben auch hinderlich. Von Treiberproblemen usw. will ich erst gar nicht anfangen. Trotzdem mag ich es. Die schiere Masse an verschiedenen Geräten macht es auch unübersichtlich und gerne ballert auch ein Hersteller Features drauf, die die Hardware im Billigbereich gerne überfordern.

    Was ist nun besser? Ein Fazit dazu muß sich jeder selber bilden. Das ist nun mal Fakt! Warum wird auch nicht noch Symbian oder WM/WP gefragt? Auch diese Systeme haben ihre Vorteile (auch Nachteile).

    Daher ist so eine Diskussion eher unsinnig, da jeder seinen persönlichen Favoriten hat.

    Gesendet von meinem GT-P1000 mit Tapatalk
     
Die Seite wird geladen...