Warum muss es Prepaid sein?

Dieses Thema im Forum "Allgemeiner Talk" wurde erstellt von peteg, 28. Apr. 2014.

  1. peteg

    peteg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Habe heute hier im Forum gelesen, dass jemand unbedingt einen Prepaid-Tarif haben möchte. Ich frage mich jetzt aber, warum es bei manchen überhaupt nur ein Prepaid-Tarif sein soll. Es gibt doch sehr viele Tarife, die man sowieso jeden Monat kündigen kann...
     
  2. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    393
    Kenne da einige Gründe. Einmal Prepaid ist ab 16, nicht ab 18. Ich hab eine Kostenbremse. Wenn ich die Karte nicht brauch muss ich nichts zahlen. Kurz nutze nur wenn ich es brauche.
    Dazu gibt es Leute, die keinen Vertrag mehr bekommen.

    LG

    Gesendet von meinem SM-N9005
     
  3. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Prepaid hat schon seine Berechtigung. Wobei es natürlich meist eher nervig ist, weshalb es kaum Leute haben... Gibt heute genug einfache Verträge oder monatlich kündbare Postpaid-geschichten....

    Kenne auch einige Leute die einfach mit Handysachen überfordert sind und einfach Angst vor Verträgen bzw. vor der Auseinandersetzung damit haben.
     
  4. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    393
    Ausserdem fällt mir noch so ein, willst du deinen Opa/Papa der sein Handy nur im Notfall im Auto oder so braucht einen Vertrag geben? Rausgeworfenes Geld!

    Und bei Kinder, ist Prepaid auch sinnvoller, damit die den Umgang mit Geld lernen beim telefonieren.

    LG
     
  5. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Das Argument mit dem "Umgang mit Geld" lernen ist echt quatsch und schon 1000x gescheitert. Warum?

    1. Kinder im Handy-Einstiegsalter können einen Zeitraum von 1 Monat hirnorganisch garnicht überblicken. Sich also Guthaben nicht wirklich einteilen.
    2. Das Geld is spätestens am 10. des Monats leer oder am 31. noch fast voll - beides Schwachsinn.

    Kids brauchen heute mindestens ne Internetflat... sonst nutzen sie ihr Handy eh nicht. Mein SOhn hat nen Vertrag für 7.50Euro inkl Internet, und jeweils 50/50 Minuten/SMS... krieg ich mit Prepaid und Gerät einzeln nicht.

    Und selbst Opas wollen heute meist Smartphones.... und mit dem Notfallhandy und Prepaid is auch Mist geworden, weil die Karten bei nicht aufladen so schnell gesperrt werden. Ausserdem telefonieren auch alte Leute heute mehr.
     
  6. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.557
    Zustimmungen:
    393
    Ich kann von meinen Opa oder in Bekanntenkreis sprechen.

    Die wollen kein Smartphone, die brauchen es nur um im Notfall zu telefonieren oder erreichbar sein.

    Karten werden wenn ein Jahr inaktiv sind gesperrt, wenn telefoniert wird oder so, sei es nur Kontostand wird nicht mehr gesperrt. Hatte da erst Unterhaltung, weil ich das auch nicht kannte.

    Wir reden ja auch von Kinder zwischen 10-15, die sollten des einschätzen können.

    Und im Prepaidbereich gibt es Internetflat mit sowas, siehe nur Fonic z.B. oder Aldi Talk. ;)

    Wenn meine kleine Cousine (15) Vertrag hätte, müsste man bei der eine All-net Flat für 25-30€ machen, sonst wirst arm. ;)

    LG
     
  7. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Naja, ihr wohnt ja auch in Bayern, da is alles etwas langsamer :D

    Mal eim Ernst:

    Natürlich hat Prepaid immer noch seine Daseinsberechtigung. Aber viele Vorteile von früher sind einfach nicht mehr gegeben.

    Kinder zwischen 10-15 können es definitiv nicht einschätzen. Ich weiss das viele Eltern es verzweifelt versuchen. Selbst bei 16-18 Jährigen sehe ich da noch grosse Einschränkungen. Meist lernen sie es erst, wenn sie erste eigene finanzielle Verpflichtungen haben.

    Ne Allnet-Flat lässt sich mit etwas Suche und Glück schon für kleines Geld buchen. Man muss nur etwas schauen... kenne genug Kids die ständig mit leeren Prepaidkarten rumrennen und sich dann in jedes freie WLAN-MNetz einbuchen... echt sinnvoll. Solche Eltern versteh ich nicht. Pädagogisch absoluter Schwachsinn. Kein Wunder, wenn die Kinder dann mit 18 anfangen Schulden zu machen.

    Mein Sohn hat auch nen Vertrag und ich hatte sogar 2 Monate wo er Extra-SMS geschrieben hatte (weil er Whatsapp deinstalliert hatte)... da wurde dann geredet und seitdem zahl ich wieder nur die Grundgebühr (und diese 7,50Eurox24Monate ergeben dann deutlich weniger als das Smartphone was es kostenlos dazu gab)... gekündigt ist natürlich schon. in 1 Jahr wirds dann wohl ne Allnetflat...:)
     
  8. peteg

    peteg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Manche nutzen es wahrscheinlich auch nur, um unterwegs irgendwie erreichbar zu sein... Meine Oma hat auch ein Prepaidhandy, aber eigentlich nur, um sie auch erreichen zu können, wenn sie nicht zu Hause ist. Für Leute, die wirklich nur sehr selten telefonieren oder ins Internet gehen, macht da Prepaid wirklich Sinn...

    Für den jüngeren Kundenkreis gibt es ja sogar auch Anbieter, denen es ausreicht, wenn die Kinder das 7. Lebensjahr erreicht haben. Die können also wirklich schon sehr jung einsteigen...
     
  9. Nerd

    Nerd Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Prepaid Tarife halte ich sinnvoll für Jugendliche, die den Umgang mit Geld lernen sollen. Eine gewisse Summe aufladen und damit müssen sie den ganzen Monat auskommen. Ist das Guthaben aufgebraucht und der Monat noch nicht rum, müssen sie halt warten. Nur so lernen sie es. LG
     
  10. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Welches Kind lernt bitte den Umgang mit nem Prepaid-Tarif... ich kenne keins. Da muss man schon ne pädagogische Vollpfeife sein um sowas zu glauben.
     
Die Seite wird geladen...