Sonstige V3x beim flashen plötzlich abgebrochen

Dieses Thema im Forum "Motorola Forum" wurde erstellt von Rambam, 27. Feb. 2009.

  1. Rambam

    Rambam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dez. 2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Wollte mein V3x mit Brandingfree R252211LD_U_85.99.50Rflashen aber der Vorgang brach in der sbh Datei plötzlich ab. Jetzt befindet sich das Handy im Boot Loader Modus. Im RSD Lite Tool wird es zwar erkannt, aber ohne Daten. Nochmal neu flashen geht auch nicht.
    Nach dem Einschalten zeigt mir das Handy die unten stehenden Daten an....

    Boot Loader: 0.6.8.2
    SW-Version: R252211LD_U_85.97.41P
    Code corrupt
    Battery ok
    OK to program
    Transfer Mode: Serial RS-232

    Flex hatte ich mir vorher notiert und lautet: USRAZRV3X02DER2522101F

    Was kann ich jetzt machen??? :confused:
     
  2. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.566
    Zustimmungen:
    40
    Das Serial verwirrt mich ;) Mach es mal aus, starte RSD Lite, steck das Datenkabel dran und drück * + # + roter Hörer gleichzeitig, dann sollte Transfermode: USB dastehen.

    Dann probierst du nochmal neu zu flashen.

    Mit welchem RSD Lite flashst du?
     
  3. Rambam

    Rambam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dez. 2008
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Protector :groesste: Danke
    hat alles prima funktioniert. Nur den hs File bekomme ich einfach nicht rein. Weder mit RSD-Lite 3.3 noch mit 3.9.1

    Lag mein Fehler vielleicht daran das ich vorher neue Skins draufgeflext hatte? Jetzt sind die Skins alle wieder weg.
     
    #3 Rambam, 27. Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 27. Feb. 2009
  4. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.566
    Zustimmungen:
    40
    Eine Flex-Datei kannst du nur flashen, wenn das Telefon im Betrieb ist ;)

    Und nach einem Fullflash ist IMMER alles weg was auf dem Telefon gespeichert war ;)
     
  5. Psycomorpher

    Psycomorpher VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.785
    Zustimmungen:
    53
    Die .hs Dateien in dem alten Format lassen sich nicht mehr mit RSD-Lite und neueren Treibern flexen.
    Was aber noch funktioniert ist das Flex Programm im Radiocomm.
     
  6. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.566
    Zustimmungen:
    40
    Ok, gut zu wissen, denn dann kann man sie auch mit SBF-Recalc "umwandeln" Das heisst: Die .hs Datei splitten lassen, dann den CG ordner öffnen, recalcen lassen und eine SBF Datei bauen lassen, somit funktionieren die auch mit RSD Lite.
     
  7. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.746
    Zustimmungen:
    15
    @ Protector
    Da bringst Du was durcheinander. HS-Dateien waren noch NIE Bestandteil des Funktionsumfanges von ReCalc.

    Irgendwo hab ich das erst letztens geschrieben: HS, also FLEX-Dateien sind eher vergleichbar wie eine Batch-Datei auf PC. Nur mit dem Unterschied, das sie auch die zu schreibenden Daten gleich mitbringen (sofern was geschrieben werden soll). Flexen arbeitet auf das Filesystem des Handys und wird vom Handy selber ausgeführt. RSD-Lite und Radiocomm fungieren dabei lediglich als "automatisierte Konsole".

    Sinngemäß etwa so:
    Erzeuge Ordner "a/system/xyz"
    Schreibe die Datei "abc" in den Ordner "a/system/xyz"
    Schreibe den Wert "1" in die Seem 0032_0001 auf deren Offset 3

    So etwa ist eine HS-Datei zu verstehen. Nur liegen die Befehle und Daten innerhalb dieser HS codiert vor. Das neue RSD-Lite verwendet dazu aber leider eine andere, neuere Codierung. Dummerweise hat Moto aber dabei jetzt das alte Format weggelassen.
     
  8. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.566
    Zustimmungen:
    40
    Motorola is doof :D

    Bin mit meinen Gedanken ganz woanders gewesen, da hab ich das bisschen durch einander gebracht. Wenigstens können die Windows User flexen, was die Linux nicht können ;)
     
Die Seite wird geladen...