Internet Sticks USB-Surfstick mit TV

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Rolf, 5. Juli 2011.

  1. Rolf

    Rolf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    die Firma 4G Systems bietet USB-Surfsticks für Notebooks an (aktuell 4G Systems XS Stick P14). Dieser wird auch von Providern mitverkauft (teils mit Simlock). Ich möchte den kombinierten Surfstick mit TV (DVB-T) kaufen. Er wird bei Amazon (und anderen) für etwas über 90 Euro angeboten.

    Ich möchte mir diesen Stick kaufen (da ohne Simlock) und mir dann eine entsprechende Prepaid-Karte solo kaufen. Wer hat Erfahrungen mit diesem Gerät und der Firma 4G Systems? Einige Kritikpunkte sind auf der Angebotsseite bei Amazon aufgeführt. Eine (verbilligte) Kombinantion mit einer Surfkarte eines Providers habe ich nicht gefunden.

    Danke für Infos und freundliche Grüße von Rolf
     
  2. der-hamster

    der-hamster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2009
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    38
    Erfahrungen damit habe ich gar nicht, aber mir erscheint der Preiß recht hoch.

    Ein UMTS Stick kostet knapp 40 Euro, ein DVBT Stick um die 20-30.

    Als Karte zum surfen nutze ich Simyo, 9,90 €, ab 1 GB wird gedrosselt auf GPRS Tempo. Das Datenvolumen ist unbegrenzt.

    Vielleich ja eine Anregung für dich.
     
  3. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Wenn du Glück hast auch nur nen 10er - Von ProSieben gibt es doch dieses kombinierte Ding, wäre das nix für dich?
     
  4. Rolf

    Rolf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    hier einige Infos von mir: Bei DiscoSURF gibt es das sehr gute Angebot (6 Monate / Stick von 4G Systems kostenlos / 48 Euro für dieses halbe Jahr / 7,2 Mbit und 1 GB pro Monat) nicht mehr. Jetzt muss man den Stick bezahlen. Die Gutschriftverrechnung bei DiscoSURF verlief sehr gut. Daher möchte ich eigentlich dort bleiben. Mein Vertrag läuft bis Anfang Januar, Kündigung also Anfang Dezember. Ich frage nach einer kostengünstigen Lösung ab Januar.

    Das Datenvolumen mit 1 GB pro Monat reicht mir. Der sehr gute Stick von 4G Systems hat eine Verlaufsstatistik. Dort sieht man gut, wie sich das Datenvolumen abbaut. Surfen geht gut mit 7,2 Mbit/s. Man sollte aber unterwegs keine Filme herunterladen, denn dann sind schnell 400 MB weg. Nach Verbrauch von 1 GB wird auf GPRS-Geschwindigkeit (64 kbit/s) heruntergeschaltet. Dann wirds sehr mühsam.

    Was ist jetzt mein Anliegen?

    1. Ich suche eine Lösung mit etwa 8 Euro / Monat und 7,2 Mbit und 1 GB ab Januar.
    2. Ich suche Tipps, wie man mit GPRS surfen kann. Kann man Firefox irgendwie so einstellen, dass nur abgemagerte Internetseiten erscheinen ohne den ganzen aufwendigen Firlefanz (also spartanische Textseiten). Gibt es so etwas?

    Danke und freundliche Grüße von Rolf
     
  5. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    DiscoSurf ist D-Netz, daher würde ich mich mal bei Congstar umschauen...
     
  6. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Nicht ganz richtig, das war mal. Sowohl O2 als auch D-Netz: Alle Tarife & Flatrates - discoSURF

    Für Firefox gibt's ein Plugin namens User Agent Switcher, mit dem sich der FF auch als Handy (oder anderer Browser) ausgeben kann und somit die Mobilansicht bei vielen Webseiten lädt. Auch kannst Du in den Einstellungen natürlich das Laden von Bildern komplett deaktivieren. Ob das dann allerdings noch Spaß macht...

    Oder Du nimmst Opera und aktivierst Opera Turbo, damit werden Bilder in geringerer Qualität geladen, was auch das Datenvolumen verringert.
     
  7. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Beim O2-Netz käme auch noch Netzclub in Frage, was anderes fällt mir jetzt auf die schnelle nicht ein. Die Frage ist halt welches Netz bei ihm gut ausgebaut ist, sprich welches er genutzt hat als er mit 7,2mbit unterwegs war.
     
  8. Rolf

    Rolf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo beisammen, danke kos und SVX.

    1. Die Tipps zu den optimierten Webseiten für GPRS helfen mir bestimmt weiter (Firefox und Opera). Werde ich in den nächsten Tagen ausprobieren. Danke. Im nächsten Monat passe ich auf, dass meine Tochter keine Filme mehr herunterlädt. Dann reichen mir die 1 GB aus. Ich habe getestet: Wenn ich einige Stunden im Internet recherchiere, sind es vielleicht 30 bis 40 MB. Wenn ich dies jeden Tag machen würde, dann würden am Monatsende 1000 MB zusammenkommen. Für mich reicht also 1 GB (= 10 Euro / Monat) , 500 MB (= 8 Euro / Monat) wären eventuell zu knapp.

    2. Zu den Tarifen: Von dscoSURF habe ich soeben auf meine Anfrage eine E-Mail erhalten. Das aktuelle Angebot (0,5 GB zu 8 Euro oder 1 GB zu 10 Euro) kann monatlich gekündigt werden, allerdings sind Anschlussgebühren von 25 Euro fällig - auch dann, wenn man schon in einem discoSURF-Tarif ist (ist schon nachvollziehbar). Wenn man also mehrere Monate drin bleibt, könnte man damit leben. Den Übersichten zufolge ist discoSURF tatsächlich immer noch ganz vorne. Congstar und Netzclub habe ich noch nicht nachgefragt. discoSURF schrieb in der E-Mail, dass sich jeden Monat die Angebote der Provicer ändern. Es könnte also gut sein, dass in Kürze bessere Konditionen vorliegen. Ich behalte die Sache also im Auge.

    Gruß von Rolf
     
    #8 Rolf, 31. Okt. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2. Nov. 2011
  9. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Wow Klasse das mal Rückmeldung kommt - weiter so.
     
  10. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Wie gesagt, ich würde herausfinden welches Netz du bislang genutzt hast (vorausgesetzt du warst zufrieden) und meinen Provider auf der Basis wählen. E-Netz ist in der Regel günstiger aber nicht überall gut ausgebaut. Deshalb ist die Wahl so wichtig...
     
  11. Rolf

    Rolf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielleicht interessiert das Surfen mit Stick doch noch andere Leute. Ich werde aber auf Rat von bigthing (danke) Surfen mit Notebook über Handy im Auge behalten. Oder wird das schon in einem anderen Forum diskutiert?

    Das E-Netz kann ich nicht gebrauchen (Danke und Antwort an Kos), da es im ländlichen Raum (Schwarzwald) nicht funktioniert. Ich habe derzeit o2 und würde auch dort bleiben. Wie gesagt, warte ich auf Angebote von discoSURF, wenn die 6 Monate rum sind (Kündigungsfrist nur 1 Monat!).

    Zum Problem Geschwindigkeitsreduzierung habe ich mich etwas schlau gemacht: Alle Tarife sehen eine Reduzierung der Surf-Geschwindigkeit vor. Bei mir sind es ursprünglich 7,2 Mbit/s. Also sehr gut, denn DSL mit Kupferkabel (bisher zu Hause) bringt real etwa 3,5 Mbit/s (Telekom-Festnetz-Vertrag Call & Surf Comfort mit "bis zu" 6000 kbit/s). Bei meinem mobilen Internet habe ich also wie gesagt 7,2 Mbit/s und 1 GB pro Monat. Wenn das GB verbraucht ist, gehts auf GPRS-Geschwindigkeit (nur 64 kbit/s). Zu Überbrückung habe ich jetzt bei Firefox (Extras / Einstellungen / Inhalt) Grafiken und Java deaktiviert. Dann bekomme ich zwar keine Bilder, aber ich kann schneller surfen und mailen - aber mit dieser Reduzierung nicht bei faq4mobiles texten (!). Ich muss also solange umschalten.

    Für die restlichen Tage zur Überbrückung, bis ich wieder volle Geschwindigkeit habe, kaufe ich mir bei FONIC eine Surfkarte (10 Euro, 1 Tag Flat zu 2,50 Euro frei). Damit kann ich mit einer Tages-Flat zu 2,50 Euro mit Hochgeschwindigkeit surfen. Alles ohne Vertrag und nur die Tage, die man nutzt, kosten 2,50 Euro. Ich rate davon ab, Tarife mit 1 Stunde zu nehmen. Denn wenn man unterwegs ist und die Verbindung unterbrochen wird, dann ist die Stunde verbraucht. Daher zumindest Tarife für 1 Tag nehmen.

    Gruß von Rolf
     
  12. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Naja zur Überbrückung könntest Du Dir auch ein paar Netzclub-Karten holen, sind ja auch jedesmal 100MB Fullspeed, und das kostet Dich garnichts. Gibt zwar nur eine Karte pro Person, aber dann holt sich halt Opa auch eine, und der Nachbar, die Verkäuferin vom Kiosk, ... ;)
     
Die Seite wird geladen...