Sonstige USB Stick falsch formatiert

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Skyrider3450, 15. Feb. 2011.

  1. Skyrider3450

    Skyrider3450 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    6
    Hallo,GB
    ich habe eben meinen 8gb Verbatim USB stick in unserem Drucker gesteckt um ein Bild einzuscannen.
    Der Drucker meldete mir eine Fehlermeldung und zeigte mir an, dass nicht genügent speicher auf dem USB stick frei ist.
    Ich hab den USB stick raus, nachdem ich auf Abbruch gedrückt habe, habe Ihn in den PC und der PC meint, der USB wäre so formatiert, dass der PC Ihn nicht zurück auf NTFS oder Fat formatieren kann.

    Helft mir Bitte :(
    Ist sehr wichtig...
    Danke und Grüße
     
  2. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Oha, den scheint Dein Drucker ja mal richtig zerschossen zu haben :(
    Such mal nach "HP USB Disk Storage Format Tool". Damit kannst Du den Stick mit verschiedenen Dateisystemen formatieren, und bei Bedarf auch bootfähig machen oder NTFS-Komprimierung einschalten....
    Berichte mal ob's geklappt hat.
     
  3. master007

    master007 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    4.360
    Zustimmungen:
    31
    Wenn das nicht funktiert, versuch es einmal mit einer Linux LIVE-CD.
     
  4. Skyrider3450

    Skyrider3450 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    6
    Also, ich hab jetzt mal meine Ubuntu CD rein und bin auf Ubuntu ausprobieren, so, jetzt habe ich über Ubuntu rausbekommen, dass auf der CD keine Partition war.
    Ich habe Ubuntu dazu angeheuert, eine mit Fat32 zu erstellen, aber das braucht schon 20min. ist das normal?
    Solang hat Win nichtmal für eine komplette Formation gebraucht ...
     
  5. Crainex

    Crainex VIP Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dez. 2007
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    0
    Klingt so als würde Ubuntu den ganzen Stick formatieren.
    Windows löscht immer "nur" das Inhaltsverzeichnis des Sticks.
     
  6. Skyrider3450

    Skyrider3450 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    6
    also ist das normal?
    Solangsam merk ich auch, was ich an Win habe ;)
     
  7. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Das Inhaltsverzeichnis wird nur gelöscht, wenn du Quickformat wählst.

    Unter Linux wird alles komplett ordentlich neu geschrieben. Und wie kommt man auf die Idee FAT32 zu verwenden?

    Kommt der Drucker nicht mit NTFS zurecht?

    Davon mal ab, schon mal daran gedacht, dass der Drucker allgemein garnichts mit 8GB Sticks anfangen kann?
     
  8. Skyrider3450

    Skyrider3450 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    6
    Der Drucker kann mit Fat32 und NTFS umgehen, wieso ich jetzt Fat32 genommen habe, weiß ich auchnicht, aber ich bin nochmal kurz in Win drin, mir kam da eine Idee ;)
     
  9. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal den Fehler gemacht bei einer Festplatte die Partitionsgrößen unter Linux zu ändern. Hätte bei Windoof so zwischen zwei und drei Stunden gedauert, bei Linux waren's so zehn....

    Kann ich voll und ganz unterschreiben!

    Ähhmmm.... welches Consumergerät kommt denn mit NTFS zurecht? Ich kenn' da quasi nix!

    Wäre auch 'ne Möglichkeit, aber ich glaub' nicht. Bei Sticks sind Probleme bezüglich der Größe doch eher selten. Probieren sollte man's auf jeden Fall mal!
     
    #9 svx, 16. Feb. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 16. Feb. 2011
  10. Skyrider3450

    Skyrider3450 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    6
    Also, ich lass mein PC die nacht an, und da hat Linux genug Zeit, den Stick wieder auf vordermann zu bringen.
    Das HP Tool kommt übrigends auch nicht weiter ;)
    Die Fehlermeldungen sind übrigends hier
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...