Tipps und Erfahrungen zum Geocaching?

Dieses Thema im Forum "Handynavigation / GPS Logging / Tracking / Caching" wurde erstellt von Jule83, 31. Aug. 2009.

  1. Jule83

    Jule83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Aug. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich nochmal...

    Momentan probiere ich mich an Nav4all. Das kann mir zumindest meine Koordinaten genau angeben und hat auch die Funktion mich zu bestimmten Koordinaten zu navigieren. Leider muss ich diese aber in einem mir unbekannten Format eingeben... Ich bin Neuling auf dem Gebiet und hoffe, dass mir vielleicht jemand das benötigte Format nennen kann... Er fragt mich nach einer °-Zahl die max 3 Stellen lang sein darf, einer 2-stelligen " Zahl und dann sind da noch 2 Felder ohne weitere Spezifizierung wovon das erste je nach Anfangszahl 2 oder 3 Ziffern haben darf und das zweite eine.

    Wer cachet hier denn noch mit seinem (Java-) Handy und wie habt ihr das gelöst?

    Vielen Dank,

    Jule
     
    #1 Jule83, 31. Aug. 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Aug. 2009
  2. sandman

    sandman VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    8
    Also ich hab das mal mit GoggleMaps auf meinem 5800 versucht.
    Da kannst Du die Caches eintragen.

    Allerdings bin ich noch nicht losgezogen um chaches damit zusuchen.
    Aber dieses werde ich demnächst mal machen....
     
  3. Jule83

    Jule83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Aug. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Google Maps habe ich auch schon ausprobiert, aber das erkennt schon meinen aktuellen standort so super ungenau... Hilft beim Cachen halt nicht viel, wenn der Cache im Umkreis von über nem Kilometer liegt :(
     
  4. sandman

    sandman VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    8
    Dann stimmt was nicht an Deinen einstellungen.
    Wenn das so ungenau ist, nimmt er nicht das GPS
    zu STandortbestimmung sondern die Funkmasten
    und die sind wirklich nicht sehr genau....

    Aber per GPS keine Probleme mit
    der Standortbestimmung. Grade am Samstag
    im Zoo Hannover getestet... :)
     
  5. MrAss69

    MrAss69 Guest

    @Jule83

    Du musst bei GoogleMaps explizit einstellen, dass er das GPS-Signal verwenden soll, denn sonst gibt es nur die ungenaue Positionsbestimmung anhand der Funkmasten des Mobilfunknetzes...

    MfG

    Moi
     
  6. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Erklärung:
    Das sind die Minuten

    Sind Sekunden

    Die Zahl vor dem ° sind die vollen Gradzahlen.
    Man unterscheidet zwischen der Eingabe in Dezimalzahlen (bsp.: 12,0342°), dem Sexagesimalsystem (bsp. 12° 53' 15'') und der gemischten Schreibweise. (bsp.: 12° 18,20')

    Zur Not musst du umrechnen was aber kein Problem sein sollte... Hoffe das hilft dir.
     
  7. Jule83

    Jule83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Aug. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Naja, Helfen wäre vielleicht zu viel gesagt, aber ich denke wir kommen der Sache langsam näher ;)

    @ sandman und MrAss69: Wie stellt man das denn bei Googlemaps um? Das ist ja auf meinem Handy schon vorinstalliert, im Menü befinden sich allerdings nur die Auswahlpunkte "Mein Standort", "Wegbeschreibung", "Hilfe" und "Beenden"...

    @ KostNav: Ich versuchs nochmal genauer zu erklären, Nav4all möchte haben:

    _ _ _ °
    _ _ "
    _ _
    _

    wobei _ die maximale Anzahl an Zioffern die ich je eingeben kann bedeutet. Der will also keine Minuten sondern gleich Sekunden und dann noch 2 unspezifitierte Zahlen... Ich bin ratlos :(
     
  8. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Okay jetzt hab ichs extra mal runtergeladen....

    Erstes Feld sind ist der Längen/Breitengrad in vollen Gradzahlen, zweites Feld sind dann die Minuten. im dritten Feld sind vermutlich die Sekunden, im vierten der Bruchteil der Sekunde.

    Beispiel: [012] [45] [32] [01]

    Bisschen komische Einteillung in dem Programm....

    // Oder im 3./4. Feld sind die Dezimalminuten ... Musst mal ausprobieren, mein GPS liegt im Auto.
     
    #8 kos, 31. Aug. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 31. Aug. 2009
  9. Jule83

    Jule83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Aug. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Allerdings komisch :(

    Wenn ich dein Beispiel eingebe kommt "y-Koordinate ungültig"

    Ich habe mittlerweile alle möglichen Koordinatensysteme die man so auf geocaching.com angeboten kriegt durch... Immer das gleiche, entweder die x- oder die y-Koordinate sind ungültig (wobei ich dummi wieder nicht weiß auf welches Feld sich das bezieht). Ich bin langsam am verzwefeln, zumal mir die Internetrecherche das Gefühl gibt, dass ich die Einzige mit diesem Fehler bin...

    Aber vielen, vielen Dank fürs Bemühen!!!!!!
     
  10. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Machst du das Feld auch immer schön voll? Also Nullen voran- und dahinterstellen?
     
  11. Jule83

    Jule83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Aug. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe alle Möglichkeiten schon ausprobiert... Er fragt nach dem Längengrad.

    Mal am Beispiel des Caches am Düsseldorfer Hbf, er fragt nach dem Längengrad.:

    Dezimal 51.22072 6.79598
    lässt sich nicht eingeben

    DDD MM.MMM N 51° 13.243 E 006° 47.759
    eingegeben [6] [47] [7] [5] weil mehr nicht reinpasst (im letzten Kästchen darf nur eine Ziffer eingegeben werden) auch mit [006] im vorderen Kästchen versucht, immer kommt "y-Koordinate ungültig"

    DDD MM SS.SSS N 51° 13' 14.5812" E 6° 47' 45.5388"
    eingegeben [6] [47] [45] [5] und [006] [47] [45] [5] mehr passt ins letzte Kästchen jeweils nicht, immer kommt "y-Koordinate ungültig"



    DECIMAL 51.22189 6.7937
    lässt sich nicht eingeben

    DDD MM.MMM N 51° 13.314 E 006° 47.622 [
    006] [47] [6] [2] Y-Koordinate usw. entsprechend mit [6]

    DDD MM SS.SSS N 51° 13' 18.8148" E 6° 47' 37.3020"
    [006] [47] 37] [3] [6] [47] [37] [3] Y-...


    32U E 346088 N 5676678
    lässt sich nicht eingeben

    183698 1013854
    [101] [38] [54] [ ] dieses Mal ist die X-Koordinate ungültig; [101] [38] [5] [4] wieder die Y-Koordinate; [10][13][8] [5] Y-Koordinate ungültig

    entsprechend hab ichs Testweise auch mit dem Breitengrad versucht, Ergebnis das gleiche...
     
  12. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Deine Koordinaten (51.22072 Nord und 6.79598 Ost) lauten umgerechnet wie folgt:

    51° 13' 15'' Nord
    06° 47' 46'' Ost

    Und das kann ich auch ohne Probleme eingeben und mich hinnavigieren lassen, hier siehst du mal wie ich es gemacht habe:

    [06 ] ° [47 ] " [46 ] [0 ] Ost
    [51 ] ° [13 ] " [15 ] [0 ] Nord

    Geht ohne Fehlermeldung. Über die Schreibweise seitens Nav4all lässt sich jetzt streiten, ob du richtig ankommst weiss ich nicht...
     
  13. Jule83

    Jule83 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Aug. 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ein ganz, ganz herzliches Dankeschön, KosNav!

    Ich wusste, dass es ein ganz dummer Fehler sein musste! Also lach mich entspannt aus, jedenfalls hast du meinen Feierabend gerettet, ich geh jetzt nämlich cashen...

    Dank deines letzten threads hab ich noch mal drüber nachgedacht, dass nur der Längengrad allein ja herzlich wenig bringt und versteckt unter der virtuellen tastatur weitere Eingabefelder für den Breitengrad entdeckt :banging:

    Jetzt scheint alles zu klappen, um das genau sagen zu können muss ich natürlich raus gehen :)

    Ich werd mich jetzt noch ne Runde schämen und selbst auslachen ;)
     
Die Seite wird geladen...