Apple News Steve Jobs will nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Apple Forum" wurde erstellt von TellerBuntes, 25. Aug. 2011.

  1. TellerBuntes

    TellerBuntes Guest

    So, hier mal ne News, die bestimmt noch nicht im Blog steht ;)

    Gerade beim Handelsblatt gesehen:

    Quelle
     
  2. Darktrooper1991

    Darktrooper1991 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
  3. theWayne

    theWayne VIP Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2008
    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    1
    "Kann nicht mehr" würde es wohl eher treffen. Machs gut Steve, jetzt kommt Tim :D
     
  4. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Einfach nur Geschmacklos, so über einen schwer Krebskranken zu schreiben.
    Ich hoffe es geht ihm bald besser - egal was ich von seiner Geschäftspolitik halte!
     
    #4 bigthing, 25. Aug. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 25. Aug. 2011
  5. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.326
    Zustimmungen:
    216
    er hat sein Wort gebrochen egal ob krank oder nicht.
     
  6. AudiQ7

    AudiQ7 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    24. Jan. 2007
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    10
    Er hat ja keine Führungsposition mehr, aber bleibt ja uns noch in der Firma erhalten. :)

    Ich denke aber dennoch die Anleger können zu Recht Skeptisch sein. Steve war sozusagen das Gehirn der Firma.

    Nun ja, dennoch wünscht man solchen Menschen alles gute. Und man sieht mal wieder, mit Geld kann man sich die Gesundheit nicht Kaufen!
     
  7. kAeFeR nEtWoRkS

    kAeFeR nEtWoRkS VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    0
    Saudämlich manche hier. Da ist Steinigen noch zu wenig.


    Sent from my iPhone 4 using Tapatalk
     
  8. Darktrooper1991

    Darktrooper1991 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Nur weil der Mensch körperlich krank ist, darf man ihn nicht kritisieren?
    In welcher Welt leben wir denn? Man kann nicht leugnen, dass er viele Gegner(zurecht oder nicht) hat.
    Und er hat auch viel vermasselt...bspw. führt er regelrechten Krieg gegen andere Unternehmen und fälscht vor Gericht Beweise(er steht hier für Apple).
    Er tut mir Leid, aber ich werde seiner Firmenpolitik keinen Tropfen nachweinen.
    Ich denke auch, dass Apple ohne Steve Jobs nicht mehr die Firma sein wird, die sie war.
     
  9. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Verrückt wie diese Themen immer wieder die gleichen Heerscharen von Fanboys zu sinnlosen Hasstiraden verleiten...

    Egal wie ich selbst zu der momentanen Prozessserie stehe, ich wünsche Steve Jobs trotzdem alles Gute. Denke es hat schon einen Grund dass es ihm gesundheitlich so schlecht geht, und nicht jeder der hier negativ redet wird jemals freiwillig soviel Einsatz in seinem Job leisten dass er sich damit massiv selbst schadet. Auch darüber sollte man nachdenken.

    Ich finde allerdings sein Timing unglaublich mies. Es häufen sich einfach zu viele Nachrichten die besser nicht alle zusammentreffen sollten. Da sind einmal die vieldiskutierten Prozesse, die dem Image nicht so zuträglich sind. Dann kommt man mit der Nachricht um die Ecke es gibt ein Low-Cost-Phone (schon klar dass man kurz vor dem Verkaufsstart noch schnell Konkurrenz ausschalten muss, oder?), und nun wo überall in der Welt über Apple diskutiert wird meldet sich der Chef ab?! Also da könnte ich mir wirklich einen besseren Zeitpunkt vorstellen, bin gespannt wie in den nächsten Wochen die Aktien drauf reagieren...

    Ansonsten sollte man nicht zuviel über Apple lästern, es handelt sich absolut nicht um den einzigen Hersteller der die Gerichte mit Patentstreits lahmlegt. Der Hebel muss ganz woanders angesetzt werden. Es muss den Herstellern klar gemacht werden dass sie nicht für jeden Pups ein Patent bekommen nur um dieses in 100 Jahren einmal vor Gericht verwenden zu können.

    In diesem Sinne - lassen wir doch einfach mal die Welt sich weiterdrehen und warten ab was passiert...
     
  10. TellerBuntes

    TellerBuntes Guest

    @Darktrooper Quod erat demonstrandum...
     
  11. Darktrooper1991

    Darktrooper1991 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Welchen Teil willst du denn bewiesen haben?
     
  12. TellerBuntes

    TellerBuntes Guest

    Jene.
     
  13. Ich mag Steve auch nicht wirklich, aber trotzdem wünsche ich ihm gute besserung, da er für seine Krankheit ja nix kann.
     
  14. crims

    crims VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Feb. 2010
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
  15. Cheater_200

    Cheater_200 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    19
    und wieso? Glaubt ihr dass deswegen weniger Appleprodukte verkauft werden? Das Glaub ich kaum denn viele iPhone Besitzer haben nicht mal ein Funken Ahnung davon, wer Jobs eigentlich ist.
     
  16. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube wie gut oder schlecht Apple ohne Steve Jobs funktioniert wurde ja bereits bewiesen, denn man mußte ja auch vorher schon ohne ihn auskommen und als er zurückkehrte war Apple im Prinzip am Ende. Ich glaube auch nicht dass Steve Wozniak ihn zurück ins Boot geholt hätte wenn er eine Alternative gesehen hätte - so sehr wie die beiden sich mittlerweile verhaßt sind...
     
  17. crims

    crims VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Feb. 2010
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
  18. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.326
    Zustimmungen:
    216
    Was fuer ein Wirbel... sowas nenn ich mal Personenkult.

    Wenn der Chef von "Plan B" mal geht interessiert es keine Sau.
     
  19. der-hamster

    der-hamster VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2009
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    38
    Sehe ich genauso. Der Mann kann einem nur Leid tun und ich hoffe das es erträglich für ihn wird. Seine Krankheiten wünsche ich keinem.
     
  20. Darktrooper1991

    Darktrooper1991 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    @ TellerBuntes und Cheater_200:
    Zu folgendem:
    Schaut euch die Firmengeschichte an. Steve Jobs war sozusagen das letzte Ass im Ärmel. Mit ihm sollte die Firma wieder funktionieren. Der Plan ging auf. Steve Jobs nahm die Entwicklung, das Design und die Software persönlich in Angriff und ließ nur Geräte auf den Markt, welche ihm gefielen und seinen sehr hohen Ansprüchen genügten. Der Rest wurde verworfen.
    Nun ist Steve Jobs weg und ein anderer(Tim Cook) wird seinen Platz einnehmen, aber ich denke nicht, dass dieser so rigoros und hart die Entscheidungen beeinflussen wird wie Steve Jobs. Er ist sogar einer der die Firmenpolitik komplett ändern will, was auf viel Widerstand stößt.
    Einstweilige Verfügung gegen das Samsung Galaxy Tab 10.1 womöglich unwirksam - hat Apple Beweise verfälscht? | news4mobiles

    Was hat man denn bisher geschrieben? Nichts schlimmes! Nur dass seine Firmenpolitik ziemlich egozentrisch ist und die Firma mit ihm trotzdem besser dran wäre.
    Ansonsten nichts, was irgendwie schlimm wäre. Keiner hat geschrieben, dass er verrecken solle etc., er tut mir auch Leid und ich wünsche ihm auch alles Gute, trotzdem hat man das Recht seine Politik zu kritisieren und wer das nicht einsehen will, ist eben ein blinder Fanboy.
     
Die Seite wird geladen...