Sind Internet-Sticks universell oder an den Anbieter gebunden?

Dieses Thema im Forum "PC Hardware und Software" wurde erstellt von Drössiger, 1. Apr. 2017.

  1. Drössiger

    Drössiger Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    7
    Danke, aber können diese mobilen Hotspots irgendwas besser, als ein Smartphone?
    Denn wenn nicht, dann würde ich mir gerne das Geld sparen und ein altes Nokia Lumia 625 als mobilen Hotspot nutzen.
    Ist das gut oder schlecht?
     
  2. mja

    mja Guest

    Jupp. Einige sind wie Router. Und man kann Netzwerke, wie zu Hause, aufziehen.

    Überleg was Du brauchst und kauf es.

    Das Modem sollte schon auf Stand der heutigen Zeit sein. E, 3G, 4G,...
     
  3. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.385
    Zustimmungen:
    354
    Es ist gut, da es nach den sucht und sich mit GSM (EDGE) nicht zufrieden gibt, was sich positiv auf den Speed auswirkt.

    Natürlich in Funklöchern wo kein LTE/HSDPA vorhanden ist, dann eher schlecht.

    LG
     
  4. mja

    mja Guest

    Wenn man oft an anderen Orten ist, dann ist es schon von Vorteil, wenn alle Bänder vom Modem unterstützt werden.
     
  5. Drössiger

    Drössiger Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    7
    Dann sollte ein, sonst nicht mehr benötigtes, Smartphone doch dafür gut sein oder nicht, da das ja alle Bänder unterstützt? Brauche es hauptsächlich auf dem Campingplatz.
     
  6. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.385
    Zustimmungen:
    354
    Handys unterstützen meist nicht alle Bänder.

    Gerade im LTE Bereich eher nicht.

    LG
     
  7. Drössiger

    Drössiger Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    7
    Was dann jetzt?
    Einen mobilen Hotspot, der LTE unterstützt, aber bei Funklöchern, wie oft auf meinem Campingplatz, keinen Empfang mehr hat?
    Naja, kein richtiges Funkloch, aber ab und an ein sehr schlechter Empfang.
    Oder doch mein altes Handy, was zwar kein LTE kann, aber sonst eher funktioniert, weil es doch alle sonstigen Netze unterstützt?
     
    #27 Drössiger, 3. Apr. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 3. Apr. 2017
  8. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.385
    Zustimmungen:
    354
    Also in Deutschland gibt es bei LTE 800-MHz, 1800-MHz und 2600-MHz Frequenzen. Welche du brauchst, kann man so nicht sagen, hängt von Ort und Provider ab.

    Mit Hotspot deckst du alle LTE und UMTS Frequenzen ab, was ein Handy nicht unbedingt macht.

    Dazu haben Hotspots meist so Gehäuse mit mehreren Antennen (Huawei), für besseren Empfang.

    Man kann bei den Hotspots einstellen, dass man nur LTE will oder nur UMTS/LTE (sich das aussuchen was da am besten passt), beim Handy wechselt des gerne mal durch zwischen GSM/UMTS oder GSM/UMTS/LTE, zumindest beim 625.

    LG
     
  9. mja

    mja Guest

    Check doch einfach ob die vorhandene Hardware, also das alte Handy, für diesen Zweck reicht. Meist ist bei Datentarifen LTE mit drin und da ist es nett wenn das Modem es auch kann. Falls 3g oder HS...A langt und das Handy das kann, dann hast den Kauf eines Gerätes gespart. ;)
     
  10. Drössiger

    Drössiger Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    7
    So hatte ich es auch vor. Das Handy ist ja schon vorhanden und kostet kein zusätzliches Geld.
    Aber doch nicht einfach so, sondern erst dann, wenn der Empfang für LTE zu schlecht wird oder nicht und das wäre doch gut? Für was braucht man eigentlich zwingend LTE?
    Doch nur für interaktive Spiele und ruckelfreies Ansehen von Videos oder ist da noch mehr?
     
    #30 Drössiger, 4. Apr. 2017
    Zuletzt bearbeitet: 4. Apr. 2017
  11. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.385
    Zustimmungen:
    354
    Relativ, ist die Zelle überlastet, wird auch gerne gewechselt.

    Dazu natürlich sollte des Netz nicht so gut sein, hast mit sowas mehr Möglichkeiten, da der Empfang meist besser ist.

    LTE brauchst auch zum surfen, wenn es schnell gehen muss, gerade im Urlaub will man doch schnell weg von Notebook. Da will ich nicht 1 Std verbrauchen um alles zu checken wenn es mit LTE in 30 Min geht.

    LG
     
  12. Drössiger

    Drössiger Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    7
    Ich nehme überhaupt kein Laptop mit in den Urlaub. Und selbst wenn, was soll ich denn da checken?
    Und wenn ich ihn jetzt als Rentner eventuell doch mitnehmen würde, dann würde ich genussvoll surfen.
    Also meine Lieblings-Foren besuchen, aber keine Nachrichten und erst recht nix mit der Arbeit.
     
  13. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.385
    Zustimmungen:
    354
    Des war nur ein Beispiel, beim Smartphone wäre es das gleiche.

    Checken? Mails, News usw. ;)

    Musst bedenken, dass manche Geräte nur für ein Gerät ein Hotspot aufmachen kann. Willst das 2 Geräte drüber online sind, geht es nicht.

    LG
     
  14. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.172
    Zustimmungen:
    190
    Falls jemand noch preiswert einen nagelneuen LTE / 4G Hotspot erwerben möchte dann bitte Mail an mich :)
     
  15. Drössiger

    Drössiger Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    7
    Sowas interessiert mich zwar nicht, verstehe es aber, wenn Andere das anders sehen.
    Jo, klar, aber 1. brauche ich es nur für ein Gerät und zwar für meinen Laptop und 2. können meine beiden Smartphone 8 bis 10 Geräte mit WLAN versorgen.
    Aber trotzdem danke für die Info.
     
Die Seite wird geladen...