Selbsterstellen eines Brandings für das Menüfile (mma_ucp)

Dieses Thema im Forum "Motorola FAQ und Anleitungen für Fortgeschrittene" wurde erstellt von Meiner Einer, 23. Aug. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Anleitung zum selbsterstellen eines Brandings für das Menüfile (mma_ucp)​


    <a href="#1. Einleitung" id="1">1. Einleitung
    <a href="#2. Grundlegende Dinge" id="2">2. Grundlegende Dinge
    <a href="#3. Vorbereitung" id="3">3. Vorbereitung
    <a href="#4. Das < ??? > Problem" id="4">4. Das < ??? > Problem
    <a href="#5. Providerbranding entfernen" id="5">5. Providerbranding entfernen
    <a href="#6. Das eigene Branding" id="6">6. Das eigene Branding
    <a href="#6.1. Neue Namen" id="61">6.1. Neue Namen
    <a href="#6.2. Neue Icons zuweisen" id="62">6.2. Neue Icons zuweisen
    <a href="#6.3. Neue Ordner einfügen" id="63">6.3. Neue Ordner einfügen
    <a href="#6.4. Untermenü-Einträge einfügen" id="64">6.4. Untermenü-Einträge einfügen
    <a href="#7. Danksagung" id="7">7. Danksagung

    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.jpg" width="15" height="15" border="0" align="right">
    <h1 class="tcat" id="1. Einleitung" style="margin-bottom: 0px;">1. Einleitung</h1>
    Zuerst einmal die Frage: Wozu soll das Gut sein. Im allgemeinen wird Branding von diversen Providern ja dazu verwendet, um den Usern irgendwelche Restriktionen aufzuerlegen. Und das dann jetzt freiwillig…
    Ja, natürlich. Man kann es für eigene Zwecke nutzen.
    Beispiel: Wer ein Menü mit kompletter Icon-Ansicht möchte, wird sehr schnell feststellen, daß er viel zuwenig Ordner hat, weil man ja nur maximal sechs Menüpunkte pro Ordner unterbringen kann. Mehr als sechs gibt aber wieder Listenansicht. Also ist man gezwungen, die vorgegebenen Ordner doppelt zu verwenden, was aber sehr irritierend ist.

    [​IMG]

    Man kann nach dieser Anleitung einfach neue zusätzliche Ordner erstellen mit eigen, selbstgewählten Namen und den dazugehörigen Icons. Wichtig ist dabei, nicht einfach die vorhandenen Ordner umbenennen, sondern sie wirklich neu zu erstellen.

    Man kann aber auch einfach nur die Namen bereits vorhandener Einträge ändern. Und ihnen bei Bedarf auch ein neues Icon zuweisen. Jetzt könnte man sagen: „Na gut, aber die Icons kann ich doch viel besser mit dem Skin ändern!“. Richtig, aber nur zum Teil. Bei einigen Handys sind nicht alle Icons im Skin enthalten, sondern in der sogenannten DRM – oder vereinfacht ausgedrückt: in der Handysoftware selber. Und die kann man nur durch Flashen ändern. Diese Anleitung zeigt einen Weg, ohne Flashen auszukommen.

    Anmerkung: Der folgende Schritt dient nur zum besseren Verständnis und kann übersprungen werden.

    Es betrifft die Einträge: Video-Camera, USB-Einstellungen und den Flugzeugmodus. Das kann man ganz leicht überprüfen, in dem man sich den betreffenden Skin für sein Handy einfach mal im „Skinner4Moto“ anschaut. Oder besser gesagt, den Gif-Ordner, den dieses Programm temporär anlegt.

    [​IMG]

    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.jpg" width="15" height="15" border="0" align="right">
    <h1 class="tcat" id="2. Grundlegende Dinge" style="margin-bottom: 0px;">2. Grundlegende Dinge</h1>
    Bevor ich jetzt zur eigentlichen Anleitung komme, müssen noch ein paar grundlegende Dinge beachtet werden.

    Es gibt derzeit vier verschiedene Grundtypen von Handys.
    Um Mißverständnisse auszuschließen: Damit sind nicht die einzelnen Handys an sich gemeint, sondern die innere Technik.

    1. Handys, auf die der Menü-Editor Vollzugriff hat. Das heißt: Standard-mma ohne UMTS. Im allgemeinen sind das die etwas älteren Typen. Damit kann man im Editor auch bequem die Tastenbelegung ändern und diverse Freischaltungen durchführen (E398; Rokr E1; V525; V600; V3 …).
    2. Handys mit Standard-mma, und UMTS (C/V980; E1000)
    3. Handys mit neuer mma, aber ohne UMTS, der Editor hätte zwar Zugriff, kommt aber mit der mma nicht klar (L7; V3i)
    4. Handys mit neuer mma und UMTS (V3x; E770v)

    Bei den Typen 2 bis 4 muß man also zwingend auf dem PC arbeiten, bei 3 und 4 wird zusätzlich noch der mma-Converter benötigt.

    Um jetzt aber nicht unterschiedliche Anleitungen erstellen zu müssen, habe ich das Ganze so geschrieben, daß es gleichermaßen für alle Handytypen angewendet werden kann.
    Ich kann also nur empfehlen, sich die mma zum bearbeiten auf den Rechner zu laden und immer mit einer Kopie zu arbeiten. So kann man im Notfall immer das Original aufs Handy zurückspielen.

    Kleiner Tip: Ich persönlich arbeite dabei immer mit einer Ordnerstruktur, damit man bei der Arbeit nicht so schnell durcheinanderkommt.

    [​IMG]

    Das ist nur ein mögliches Beispiel (so wie ich es mache).

    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.jpg" width="15" height="15" border="0" align="right">
    <h1 class="tcat" id="3. Vorbereitung" style="margin-bottom: 0px;">3. Vorbereitung</h1>
    Zuerst muß man seine mma_ucp vom Handy auf den Rechner sichern. Und zwar mit dem P2K-Commander. Bitte beachten, daß er unter Optionen auf das richtige Handy eingestellt ist.
    Die mma_ucp findet man bei allen Handys unter /a/mobile/system.

    [​IMG]

    Nachdem man die mma auf dem PC gesichert hat, UNBEDINGT das Handy vom Rechner trennen!!! Das kann sonst zu erheblichen Problemen mit dem Menüeditor führen!

    Um nun seine mma zu bearbeiten, sollte sich erst einmal vergewissern, ob da ein vielleicht ein Providerbranding drauf ist. Oftmals (E-Plus, O2) fällt es kaum auf. Am einfachsten kann man das überprüfen, indem man das einfach mit dem Tool „mma-Convert“ prüft. Es zeigt zuverlässig an, egal ob neue oder Standard-mma, ob ein Branding drauf ist. Das heißt, selbst wer „nur“ eine Standard-mma hat und dieses Tool normalerweise nicht braucht, kann es zum überprüfen nehmen. Alle anderen können sich die mma gleich in die Standardversion konvertieren lassen.

    [​IMG]

    Alternativ kann man auch eine mma-Vorlage benutzen. Die Vorlagen von mir sind absolut Brandingfrei.

    Als nächstes wird der Menü-Editor gestartet.

    Zuerst muß man eine kleine, aber wichtige Einstellung vornehmen:

    Eigene Icons – Icons Standards – Type 0C.

    Das war die Einstellung für ALLE bisher getesteten Handys, um zu erreichen, daß auch die „Problem-Icons“ später korrekt im Handy angezeigt werden. Sonst kann es passieren, daß diese Icons einfach ignoriert werden.

    [​IMG]

    Als nächstes – gleich darunter – Standardsprache für primäre Untertitel auf „Deutsch“ stellen. Sekundäre auf „English – UK“ oder halt die Sprache(n) seiner Wahl.

    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.jpg" width="15" height="15" border="0" align="right">
    <h1 class="tcat" id="4. Das < ??? > Problem" style="margin-bottom: 0px;">4. Das < ??? > Problem</h1>
    Wer eine Vorlage von mir nimmt, kann diesen Schritt komplett überspringen.

    Die mma im Menü-Editor mit „Datei oeffnen“ laden.

    WICHTIG! Die Ordner in der mma bitte alle aufklappen. Kontrollieren, ob irgendwo ein (oder mehrere) Eintrag (Einträge) mit drei Fragezeichen < ??? > ist (sind). Diesen Eintrag UNBEDINGT löschen oder einen gültigen Menüeintrag zuweisen. Ich persönlich lösche ihn immer!

    Es handelt sich dabei um Einträge, die vom Menü-Editor nicht (noch nicht) unterstützt werden. Die Folge davon ist, wenn man das nicht selbst korrigiert, schreibt der Menü-Editor eine fehlerhafte mma zurück, die dann vom Converter gnadenlos abgelehnt wird (aus Sicherheitsgründen). Diese Art Einträge sind können sowohl bei Standard – mma’s (E1000) als auch allen Handys mit neuer mma auftreten. Konkret handelt es sich dabei um „MediaFinder“ und „BarredDial“ – was immer das auch sein mag. Der Witz an der Sache: Diese Einträge werden noch nicht einmal von den Handys selbst angezeigt.

    [​IMG]

    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.jpg" width="15" height="15" border="0" align="right">
    <h1 class="tcat" id="5. Providerbranding entfernen" style="margin-bottom: 0px;">5. Providerbranding entfernen</h1>
    Wer eine Vorlage von mir genommen hat, kann diesen Schritt ebenfalls komplett überspringen. Providerbranding ist im allgemeinen störend, nervend und manchmal sogar teuer. Deswegen sollte man seine mma erst mal „Brandingfree“ machen. Es ist allerdings nicht zwingend erforderlich. Wer also den einen oder anderen Brandigeintrag behalten möchte – auch kein Problem.

    Da ja alle Ordner schon aufgeklappt sind, klickt man jetzt JEDEN Eintrag einzeln an und schaut, ob ein Brandingeintrag vorhanden ist. Am besten ist es natürlich, erst einmal alle Brandings zu entfernen.
    Ich habe da gleich mal ein Extrembeispiel rausgesucht.

    [​IMG]

    Rot markiert: Auf „Alle loeschen“ und dann auf „Uebernehmen“ klicken. Wie schon gesagt, für JEDEN Eintrag einzeln.

    Violett markiert: Man beachte, das bei „Menueeintrag Name“ nichts steht. Wenn man solche Einträge bei einem Providerbrandings findet – am besten gleich komplett löschen, also „Eintrag entfernen“. (Nicht wundern, wenn man bei solchen Einträgen zuerst das Branding entfernt, springt die Namensanzeige auf < ??? > )

    Grün markiert: Zeigt an, wieviel Brandingeinträge noch vorhanden sind. Am besten ist es, wenn beide Anzeigen auf Null stehen.

    Nach dem entfernen des Brandings die mma als Datei auf dem PC speichern.

    WICHTIG: Wer ganz sicher gehen möchte, beendet den Menü-Editor. Dann erneut starten, die gerade eben gespeicherte Datei NOCH EINMAL kontrollieren auf < ??? > und vergessene Brandings. Falls man noch etwas findet, alle Schritte ab Punkt 4. wiederholen.
    Datei in jedem Fall erneut speichern, auch wenn alles in Ordnung ist.


    So, jetzt haben wir den lästigen Kram geschafft und können uns endlich dem eigenem Branding widmen.

    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.jpg" width="15" height="15" border="0" align="right">
    <h1 class="tcat" id="6. Das eigene Branding" style="margin-bottom: 0px;">6. Das eigene Branding</h1>
    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.jpg" width="15" height="15" border="0" align="right">
    <h1 class="tcat" id="6.1. Neue Namen" style="margin-bottom: 0px;">6.1. Neue Namen</h1>
    Auf der linken Seite den betreffenden Menüpunkt anwählen. Rechts unter „primeare“ und „sekundaere Ueberschrift“ einen neuen Namen eintragen. Dann „Üebernehmen“ anklicken – fertig. Das kann man für alle Einträge machen, die man ändern möchte.

    [​IMG]

    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.jpg" width="15" height="15" border="0" align="right">
    <h1 class="tcat" id="6.2. Neue Icons zuweisen" style="margin-bottom: 0px;">6.2. Neue Icons zuweisen</h1>
    Auf der linken Seite den betreffenden Menüpunkt anwählen. Rechts unter „Menuepunkt Icon“ sieht man 3 Eingabefelder. Für jeden Menüeintrag sind nämlich 3 Icons notwendig:

    1. Listenansicht
    2. normale Iconansicht (nicht ausgewählt im Menü)
    3. Animiertes Icon (ausgewählt)

    Die Erstellung / Bearbeitung ist hier nicht Thema der Anleitung. Dafür gibt es eine eigenständige FAQ:
    Menü des Handys bearbeiten und ändern

    Man sollte die Größen der Icons für das jeweils betreffende Handy beachten. Das läßt sich auch wieder ganz einfach mit „Skinner4Moto“ rausbekommen, indem man einfach einmal auf ein Icon klickt (siehe oben in „Anmerkung“), es erscheint im Window-Fenster die Größe.

    Wenn man sich dann die Icons erstellt / rauskopiert oder wie auch immer hat, dann sollte man ihnen (den Icons) möglichst eindeutige Namen geben. Ein Beispiel hierzu:

    Icons für die Videokamera und USB

    1. v_cam_list.jpg usb_list.jpg (für die Listenansicht)
    2. v_cam_icn.jpg usb_icn.jpg (Iconansicht – nicht ausgewählt)
    3. v_cam_ani.jpg usb_ani.jpg (Animiertes Icon – ausgewählt)

    Das sind nur Beispiele, wie man es machen könnte. Man sollte aber Umlaute bzw. Sonderzeichen nicht verwenden. Das kann bei älteren Handys zu Problemen führen.
    Hört sich im ersten Moment kompliziert an, ist es aber nicht.

    Weiter geht es mit den Pfadnamen

    Ganz Wichtig: Es ist unbedingt erforderlich, den richtigen Pfad zu den Icons einzutragen. Damit ist der Pfad zu den betreffenden „Picture-Ordner“ gemeint. Bei den meisten ist es:

    /a/mobile/picture (V3x, V980, E1000, E398, E770v…)

    Bei einigen neueren Handys, die zusätzlich das c-Laufwerk haben, ist es demzufolge:

    /c/mobile/picture (L7, V3i….)

    Und bitte den Schrägstrich vor dem Laufwerksbuchstaben nicht vergessen…

    Und wenn man das jetzt alles zusammenfügt, dann hat man den richtigen Pfadnamen zu den entsprechenden Icons

    /a/mobile/picture/v_cam_list.jpg

    Das trägt man dann in die dementsprechenden Felder ein (rote Umrandung) und klickt dann „Uebernehmen“ an.

    [​IMG]

    Natürlich kann man das Ganze zusätzlich kombinieren mit neuen Namen (violette Umrandung). Aber das kann jeder so machen, wie er möchte. Aber nicht vergessen:
    „Uebernehmen“ anklicken!

    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.jpg" width="15" height="15" border="0" align="right">
    <h1 class="tcat" id="6.3. Neue Ordner einfügen" style="margin-bottom: 0px;">6.3. Neue Ordner einfügen</h1>
    Oder die „Hohe Kunst“ des Brandings. Wer jetzt befürchtet, es wird richtig kompliziert… Nein, ganz im Gegenteil, den schwierigsten Teil haben wir geschafft!

    Es spielt eigentlich keine Rolle ob man die neuen Ordner ins Hauptmenü oder in ein Untermenü einfügt. Man sollte im Hauptmenü aber beachten, das insgesamt genau 9 oder 12 Einträge vorhanden sind.

    Zuerst wählt man auf der linken Seite in der Menüliste die Stelle an, wo man einen neuen Ordner erstellen will und klickt auf „Eintrag einfuegen“ - So, jetzt haben wir die berühmten < ??? > sogar selber erstellt.

    [​IMG]

    Der nächste Schritt ist jetzt, auf den Button „Convert to Brand“ zu klicken. Es erscheinen sofort auf der rechten Seite in „primaere Ueberschrift“ ebenfalls die drei Fragezeichen. Dort kann (muß) man jetzt einen Namen eingeben.

    [​IMG]

    Siehe „<a href="#6.1. Neue Namen" id="61">6.1. Neue Namen“

    Also ganz einfach. Bei „sekundaer Ueberschrift“ noch mal mit Hand auf die Zweitsprache umstellen. Das verstellt sich in einem solchen Fall immer von allein. Und immer schön auf „Uebernehmen“ klicken.

    Zur Kontrolle, ob der Name auch wirklich übernommen wurde, kann man einfach mal auf einen anderen Menüeintrag klicken und dann wieder auf den eigenen. Damit wird auch gleichzeitig der Eintrag aktualisiert (grüne Umrandung).

    Und wenn man schon dabei ist, kann man auch gleich die Icons zuordnen (violette Umrandung), die man sich doch (hoffentlich) schon erstellt hat.

    [​IMG]

    Siehe „<a href="#6.2. Neue Icons zuweisen" id="62">6.2. Neue Icons zuweisen“

    Ja, auch wenn es langsam nervt…. Immer schön auf „Uebernehmen“ klicken.

    Eigentlich sind wir fertig… Moment, was soll denn eigentlich in die Ordner rein? Ich hoffe doch, man hat sich das vorher ein wenig überlegt….

    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.jpg" width="15" height="15" border="0" align="right">
    <h1 class="tcat" id="6.4. Untermenü-Einträge einfügen" style="margin-bottom: 0px;">6.4. Untermenü-Einträge einfügen</h1>
    Den neu erstellten Ordner auswählen und dann auf „Untermenue einfuegen“ klicken. Es erscheint ein Untermenüeintrag mit den berühmten < ??? > .

    [​IMG]

    Diesen Untereintrag anwählen und sich den gewünschten Menüeintrag aus dem Drop-Down-Menü aussuchen.

    [​IMG]

    Das wiederholt man so oft bis man alle gewünschten Menüeinträge im Ordner hat.
    Natürlich kann man sich auch mehrere eigene Odner erstellen. Das bleibt den Wünschen oder der Phantasie jedes einzelnen überlassen.

    Ein kleiner Hinweis zum Schluß: Da die Icons im „Picture“ Ordner abgelegt sind, werden sie natürlich auch angezeigt, wenn man sich seine Bilder im Handy anschaut. Wem das stört, der kann mit dem P2k-Commander die Attribute der Icons auf „Hidden“ – also unsichtbar setzten.

    <img src="http://www.faq4mobiles.de/forum/images/buttons/collapse_tcat.jpg" width="15" height="15" border="0" align="right">
    <h1 class="tcat" id="7. Danksagung" style="margin-bottom: 0px;">7. Danksagung</h1>
    Natürlich wäre diese Anleitung ohne die Hilfe einiger User nicht möglich gewesen, da ich gar nicht über so viele Handys verfüge, wie zu diesen dafür notwendigen Tests erforderlich waren.

    Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle ganz besonders bei:

    Smypls.......(E1000; V3x)
    ******67....(V3i)
    Malta11.......(V3i)
    E1000..........(E1000)

    die sich als Versuchskaninchen zur Verfügung gestellt haben.

    Viel Erfolg beim erstellen eines eigenen Brandings - Meiner Einer im Mai 2006
     
    #1 Meiner Einer, 23. Aug. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Okt. 2006
  2. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Branding - Demos​


    Diese Demos entstanden während der Testphase zu der Anleitung.
    Die mitgelieferten Icons bitte in die entsprechenden Ordner kopieren. Am besten, das Attribut gleich noch auf "Hidden" setzen, damit sie nicht unnötigerweise unter "Pictures" angezeigt werden.
    Die Icons sind nur als Demo und zum Funktionstest gedacht. Man kann sie beliebig durch eigene (andere) ersetzen. Nur der Name und der Pfad dahin müssen stimmen.

    Alle Demos sind mit 12er mma.

    Eine besonderes Demo ist das "Anti-VF" für das E770v. Diese mma ändert nämlich zusätzlich gleich die VF-typischen Bezeichnungen (u.a. auch 2 Mal "VF-Life" in "Web-Menü" und "Browser") zurück in die Moto - Standardnamen.

    Das läßt sich natürlich sinngemäß für alle anderen Handys anpassen.

    Viel Spaß beim ausprobieren.
     

    Anhänge:

    #2 Meiner Einer, 23. Aug. 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Okt. 2006
  3. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Brandingfree - Vorlagen​


    Hier sind die Brandingfree - Vorlagen. Sollte der eine oder andere eine bestimmte Type vermissen, wäre es schön, wenn er mir seine ORIGINAL mma-ucp zukommen läßt, damit ich die Auswahl hier ergänzen kann.

    Die mma's sind alle aus den entsprechenden Originalgeräten und in der Menüführung nicht verändert worden.
    Ich habe das Branding komplett entfernt sowie die Softkeys freigeschaltet (bei T-Mob und VF sehr beliebt). Weiterhin alle Einträge, mit denen der Menü-Editor nicht klarkommt (genau, das Problem mit den Fragezeichen) und eine ganz neue Art von Branding, die den Editor sogar zum Absturz bringt. Der Witz an der Sache ist aber der, das alle diese Einträge und dieses spezielle Branding vom Handy gar nicht angezeigt werden....

    Edit vom 20.03.2007 Habe die Vorlagen für V3i ausgetauscht, da es eigenartigerweise heute zum ersten Mal Probleme gab, nach weit über 70 Downloads. Vermutlich abhängig von der Softwareversion???
    Die neuen laufen auf allen V3i-Versionen.

    Urheberrechtshinweise:
    Alle auf dieser Website veröffentlichten Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Jede vom Urheberrechtsgesetz nicht zugelassene Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung des Anbieters. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Fotokopien und Downloads von Web-Seiten dürfen nur für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch hergestellt werden.
     

    Anhänge:

    #3 Meiner Einer, 23. Aug. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dez. 2007
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.