Release des Samsung Galaxy S3 steht kurz bevor!

Dieses Thema im Forum "Smartphone News" wurde erstellt von DavidValerian, 26. Mai 2012.

  1. DavidValerian

    DavidValerian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Etwas mehr als ein Jahr hat es gedauert, bis Samsung das Galaxy S2 jetzt durch ein neues Flaggschiff ablöst.
    Und die Euphorie ist enorm: Neun Millionen mal wurde das neue Supersmartphone, das Samsung Galaxy S3 bereits vorbestellt. Während Samsung noch den letzten Feinschliff an der Software vornehmen kann, streben die Massen bereits dem 29ten Mai entgegen. Ab Mitternacht geht das S3 nämlich beispielsweise im BASE_Camp-Store in Berlin Mitte über den Ladentisch.
    So war zumindest Samsungs eigentlicher Plan, laut neusten Meldungen von Amazon kann sich der Release wegen Lieferschwierigkeiten um 1-3 Wochen verzögern. Dies trifft sowohl auf die weiße als auch auf die blaue Version zu.

    Die Hardware
    Hierzu kann man hier wohl eher wenig Worte verlieren, informierte Member kennen diese Daten wahrscheinlich schon lange auswendig:
    Das S3 erscheint im blauen bzw. weißen 8.6mm schlanken Plastikgehäuse mit abgerundeten Ecken und bringt etwa 133g auf die Waage. Der 4,8 Zoll große Bildschirm löst mit 720 auf 1280 Pixeln auf und kommt somit auf satte 306dpi. Allerdings setzt Samsung hier im Gegensatz zum S2 auf die sogenannte PenTile-Technik, was zwar zu kantigeren Pixeln führt, aber laut Samsung die Lebensdauer der Displays deutlich erhöhen soll.
    Angetrieben wirds das S3 von einem mit 1,4Ghz getakteten Quadcore-Prozessor welcher im 32nm-Verfahren gefertigt wird. Die integrierte Mali-400-GPU soll zudem deutlich höher getaktet werden als dies beim S2 der Fall war. Erste aufgetaucht synthetische Benchmarks zeigen das S3 an der Spitze der aktuellen Smartphones.
    Bei der Kamera hat sich im Vergleich zum Vorgänger hingegen wenig getan, diese liefert ein gutes Bild bei einer Auflösung von 8MP, die Frontkamera löst mit 1,9Megapixel auf. Dem Konzept eines physischen Homebuttons bleibt sich Samsung treu.
    In Deutschland wird vorerst wohl nur die 16GByte Variante erscheinen, die 32GByte Version ist noch fraglich. Die 64GByte Version bleibt dem deutschen Markt wohl gänzlich vorenthalten. Dafür lässte sich der Speicher des S3 per MicroSd-Karte um theoretisch 64GByte erweitern.

    TouchWiz und SVoice
    Samsung spendiert dem S3 mit TouchWiz einige interessante Features die das Betriebssystem (Android 4.0) abrunden sollen: So bleibt das Display beispielsweise eingeschaltet während man es betrachtet, ermöglicht wird dies durch die zuvor erwähnte Frontkamera. Die enormen Leistungsreserven und das hochauflösende Display ermöglichem es dem Anwender zudem auch, ein Video zu verkleinern und dieses beispielsweise während des surfens im Browser weiter zu betrachten.
    Bei der SVoice genannten Sprachsteuerung hinkt Samsung dem Apple-Pendant Siri jedoch deutlich hinterher. Vor allem die deutsche Version, welche auf Vlingo statt Wolfram zurückgreift, lässt sich derzeit nur zu simplen Aufgaben, wie dem Einschalten des Wlans, oder zum öffnen des Musikplayers nutzen. Hier muss Samsung noch etwas nachbessern.
    Laut Samsung soll SVoice aber bis zum Start des Galaxy S3 problemlos funktionieren. Ich bin gespannt was sich noch so alles bis zum Release tun wird, wir halten euch auf dem Laufenden!
     
    #1 DavidValerian, 26. Mai 2012
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2012
  2. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Wenn das S3 wieder im PLastikcover kommt is Samsung für mich im Premiumsegment durch.

    Ich seh da auch keine Hype... so attraktiv sind die Geräte einfach nicht. Aber Sony wirds freuen, dann haben sie bessere CHancen mit ihren neuen Modellen :D
     
  3. DavidValerian

    DavidValerian Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Dodger,

    Da geht es dir wie vielen anderen! Samsung selbst äußert sich so, dass man statt normalem Plastik ein angeblich 300x widerstandsfähigeres Polycarbonat verwendet um das S3 möglichst leicht und robust zu machen.
    Erste Bilder im Internet zeigen jedoch auch deutlich dass sich dieses Material, beispielsweise der Akkudeckel, sehr leicht verbiegen lässt was meiner Meinung nach alles andere als wertig aussieht!

    Klar ist, dass der S3-"Hype" bei weitem nicht die Ausmaße annimmt, wie es besispielsweise bei vielen Appleprodukten der Fall ist, jdeoch scheint das S3 jetzt schon für bereits neun Millionen Menschen hinreichend attraktiv zu sein! Somit hat das S3 jetzt schon mehr vorbestellungen als das aktuelle iPhone 4S, und warscheinlich überbietet es auch seinen direkten Vorgänger der in den ersten 5 Monaten zehn Millionen mal abgesetzt wurde.
     
    #3 DavidValerian, 26. Mai 2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Mai 2012
  4. ragalthar

    ragalthar VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2007
    Beiträge:
    4.042
    Zustimmungen:
    105
  5. BlackStone

    BlackStone VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Okt. 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    27
    Heul, ich hab schon 2 mal so eine nachricht bekommen.
    bei bestellung war die lieferzeit 4-5 wochen dann hatte ich nen termin auf ende juni und nu ist es auf mehr wie 5 wochen, was so viel heißt wie -8 wochen.
     
  6. Rocko1983

    Rocko1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Okt. 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Das S3 ist für mich bereits durch weil es keinen LTE Chip für Deutschland/Europa drin hat. Das sollte man bei einer jetzigen Veröffentlichung eines neuen Highend Gerätes erwarten dürfen. Sonst packt Samsung ja auch alles rein was der Technikmarkt her gibt. Aber mein nächstes Smartphone, was allerdings minimum noch ein halbes Jahr dauern wird, muss ein LTE Chip drin haben. Mal schauen ob bis dort hin ein S3 nachgeschickt wird welches einen Chip für Deutschland drin hat.
     
  7. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    *lol*

    Dann beles dich mal zum Thema LTE... auch wenn Bild und Co. es suggerieren wollen, LTE wird vorerst keine Rolle im Mobilfunkbereich spielen. Warum kann man u.a. hier nachlesen.

    Solange LTE auch nicht wirklich gut ausgebaut ist, ist das eh nur Kinderkram... genauso wie UMTS damals. Wenn du auf LTE wert legst wirste die nächsten Monate kaum Auswahl haben... :D
     
  8. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
  9. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
    Wie geil, ich schmeiß mich weg!
     
  10. Aurea

    Aurea VIP Mitglied

    Registriert seit:
    25. Feb. 2008
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    0
    Ja ja, die Tücken der (neuen) Technik :rolleyes:
     
  11. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    @pommesmatte: mir sind auch fast die Augen rausgefallen als ich das Gelesen hat... v.a. wenn es dann hier im Forum Leute gibt die LTE unbedingt schon wollen.

    Ich warte noch mindestens eine Gerätegeneration und lasse der Jugend den Vortritt... in meinem Alter is das einfach nix :D:D:D
     
  12. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
    Ich muss ja eh warten bis E+ LTE ausbaut :fresse, und die machen das schon richtig, bauen aus, wenn's ausgereift ist und die Masse auch wirklich braucht und nutzt, siehe UMTS und HSDPA.

    Dass die Basisstationen dauernd überlastet sind ist natürlich was anderes, liegt aber IMHO ausschließlich am Standortvorteil von T-Mobile (Festverkabelung der Basen), alle anderen (auch VF) haben Probleme mit den Kapazitäten der Richtfunkstrecken, die die Basen mit den Übergabepunkten verbinden.

    E+ fährt aber angeblich bald schwere Geschütze auf mit dem neuesten vom neuesten beim Richtfunk.
     
  13. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Für die Aussagen zu Eplus gibts doch mal gleich die goldene Unterhaltungsmelone am Band!!! :D:D:D

    Zu LTE muss man aktuell nichts sagen... wenn ich mir den Ausbau anschaue is das nen Witz... Vodafone und Teuerkom haben ja schon zu tun flächendeckend UMTS zu bringen... Eplus klammer ich mal aus... da is man ja froh wenn überhaupt ein Balken im Display wackelt.

    Solange ich mit LTE nur um den Block dackeln kann ist es nicht praxistauglich! :D
     
  14. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
    Hmm also UMTS Empfang hab ich eigentlich überall, HSDPA geht so, aber der Speed ist halt meist mau.
     
  15. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Also ich bin hier im Süden oft mit dem Zug unterwegs und kann da halt alle Netze testen... Ehrlich gesagt ist O2 am besten, wenn auch das Internet trotz guter Verbindung lahm ist. D1 hat oft EDGE in der Provinz... is aber im Internet dann nicht langsamer als O2 (oft eher schneller). D2 is ne Seuche... da habe ich sehr viel EDGE und langsames Internet... Eplus... naja... is einfach am löchrigsten... und wie du sagst oft normales UMTS. Die habens meiner Meinung nach damals echt verpennt und kommen jetzt einfach nicht hinterher. Wenn man lokal unterwegs ist, dann kann E+ ok sein, wenn es ausgebaut ist... aber wer oft unterwegs ist...
     
  16. Rocko1983

    Rocko1983 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Okt. 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    So, bin auch mal wieder da. LTE ist ein MUSS für mein nächstes Phone. Was allerdings eh noch ein Jahr dauert. Aber um hier Leute zu informieren worum es bei LTE ursprünglich gegangen ist. Den Zuschuss für den LTE Ausbau bekamen die Provider ausschließlich um vorrangig Gegenden mit DSL schwach ausgebauten Netzen zu versorgen. Klar dass man da nicht innerhalb eines halben Jahres einen flächen deckenden Ausbau erwarten kann. Und wer den letzten Satz gelesen hat kann sich vorstellen in welchen Gegenden ich lebe und weshalb ich so auf LTE poche. Wir haben aktuell ein DSL Geschwindigkeit von 384 kbit/s!!! Und es gibt auch kein UMTS. Aber wie von den Providern versprochen haben sie in dem Bereich mit LTE vorgelegt. Teilweise sogar bis zu 20 mbits/s!!! Und das Problem mit dem Hin- und Her Switchen bei Download und Anrufen wird sicherlich auch bald behoben sein. Aber wie gesagt, bis zum nächsten gerät dauert es noch ein Jahr, und bis dort sind die Probleme sicherlich behoben. Aber wenn schon so ein teures, neues Smartphone, wieso dann freiwillig auf LTE verzichten? Was bringt mir ein Quad - Core wenn der Vorgänger - Dual - Core nicht mal an die Grenzen kam.
     
Die Seite wird geladen...