Sonstige RAZR2 V8 und MPT, die xxxte.

Dieses Thema im Forum "Motorola Forum" wurde erstellt von TERWI, 9. Juli 2011.

  1. TERWI

    TERWI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Nach vielen Jahren V3i hab ich vor kurzem ein V8 2GB geschenkt bekommen.
    Wegen der größeren Tasten finde ich es besser und wollte 'mal eben schnell' mittels MPT alles vom V3i auf das V8 schieben.
    Nun sitze ich schon Stundenlang am Rechner und nix geht wirklich ...
    Grundproblem: MPT will das V8 partout nicht erkennen.

    Es hat schon eine Menge Schweiß gekostet, den USB-Treiber zu installieren.
    Automatisch hat das nicht funktioniert.
    Ich habe was passendes nach intensiver Suche auf meinem Rechner (XP SP3) gefunden unter:
    Windoof\system32\DVRSTORE\motmodem_A1DF4CBD2E9AFFF8BB28C80843A04CC5EC3763B2
    Mit der direkten 'Ansage', die dort befindliche motmodem.inf zu nutzen, hat es dann geklappt.
    Treiber meldet sich mit Version 4.8.10 vom 19.05.2011. Scheint also recht aktuell.

    V8 also auf 'Modem' eingestellt, MPT gestartet, V8 angesteckt, .... nix.
    Automatisches Update von MPT machen lassen, ... nix
    Andere USB-Ports versucht, ... nix.

    Mit Einstellung Speichermedium am V8 erkennt Windoof zwar zunächst 2 Medien, die verschwinden aber nach ein paar Sekunden und unter USB-Massenspeicher lese ich: ' Gerät konnte nicht gestartet werden'.
    Erst mal egal, aber auch nervig.

    Was mache ich falsch, was kann man noch tun ?

    Zur Info noch ein paar Daten vom V8:
    Hardware: SJUG3672BB
    AP-Flex: keine
    AP-Soft: R601_G_80.55.0AR
    BP-Flex: GCQMCLIDOTMCOREEU058
    BP-Soft: R601_G_80.55.0AR
     
  2. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Normal ist das verhalten nicht!
    Ev mal ein anderes Kabel ausprobieren.
    Wird dir die Grösse des verfügbaren Speicher im Menü Kamera im V8 angezeigt? sollte so bei ca. 1850MB liegen, wenn leer.
    Weil die Speicherchips, die verbaut wurden, sind meist am Ende ihrer Tage angekommen. Leider!
     
  3. TERWI

    TERWI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Verwendet: 246,3 MB
    Gesamt: 1958,5 MB
    Frei: 1712,2 MB
    Daran sollte es nicht liegen. Denk ich mal so.

    Hab jetzt noch mal alles von der Maschine geworfen, was nach Motorola riecht.
    Registry noch mal durch geputzt, verbliebene Verzeichnisse entfernt - alles schön clean.
    Dann noch mal alles exakt nach Anleitung im FAQ installiert.
    RSDLite installiert ein Modem und danach das Netzwerkgerät.
    Zeigt auch nach Klick auf Device ein Gerät an (ich denke korrek - ich hab da (noch) keinen Plan)

    MPT 5 noch mal neu installiert OHNE das V( angesteckt zu haben.
    Gestartet, Kabel gewählt, V8 rein.
    Was passiert ?! ..... Na, nix. Kennt er nicht, wird nicht unterstützt.

    Vielleicht wichtig:
    Ich sehe im Gerätemanager, wie das USB-Modem kommt, aber auch nach ca. 1-2 Sek. wieder verschwindet. (V8 Piept dabei)
    Dann kommt das Modem mit Namen USB-Device und Zusatz '#2' auch gleich wieder.
    MPT dudelt seinen Balken zu Ende und sagt 'nada'.

    Betreff Kabel:
    Ich hab das V8 'nackt' geschenkt bekommen. Ohne alles.
    Ladegerät (so'n AC- und Auto-Adapter mit USB-Strippe) + Datenkabel extra bei Ibääh bestellt.
    Hatte bis eben das extra Datenkabel verwendet.
    Nu hab ich mal das vom Set probiert - ACHTUNG:

    Windoof scheint wohl zu merken, das da was angesteckt wurde, sagt aber im GM unter USB-Controller
    UNBEKANNTES GERÄT
    Na toll .....

    Also gleich noch mal die Prozedur mit MPT - - - es bleibt dabei: Nicht unterstützt.
    Kommt auch keine Treiberinst. Dito mit RSD
    Scheint also irgendwie kein 'echtes' Datenkabel zu sein. (Laden damit geht logo)

    Ich kriege ne Krise !
    Ihr könnt euch vorstellen, das ich nicht sonderlich viel Lust habe, einige hundert Tel.-Nummern per Hand einzutippen ?

    Ist auf dem Teil vielleicht irgend eine prähistorische Firmware drauf ?
    Wer kann das was zu sagen, ob profanes Flash'en hilft ?
    ..... ich hab ja noch mein funktionierendes V3i .....
     
  4. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Also die Firmware auf dem V8 ist schon bisschen älter :) Die könnte schon mal aktualisiert werden, danach einfach noch mal probieren. In der Downloadbase haben wir den aktuellste T-Mobile Flash drauf. Gut für dich: Denn du hast ja ein T-Mobilegerät ;)
     
  5. TERWI

    TERWI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    ... hatte ich erwartet - aber nicht dass das so ein Zirkus wird.
    Hab diese hier gleaden:
    R601_G_80.56.1BR_GCQLIDOTMCOREEU058_PDS010_LP0039B_GSQLIDO2GBTMDE_S045_E005_R001_G002_1FF.rar
    Korrekt ?
    .... macht aber Fehler beim eintpacken.

    Falls was korrektes kommen sollte - wie flashe ich das in die Quasselbude ? Mit RSDLite gemäß FAQ ?
    Oder gibts noch was zu beachten ?

    --- Edit ---

    Soooo .... also die Firmware noch mal geladen - nun lies sie sich entpacken.
    RSD gestartet, V8 angesteckt, das sbf-File ausgewählt ....
    .... und nach Klick auf Start erstmal schnell umgedreht, mir nen Bier geholt und erstmal nicht weiter zugesehen.

    Puuuuhhh - alles drauf, Quasselkiste geht an und meldet auch die entsprechend geflash'te FW.
    Ich bin begeistert !!!

    Aber .... MPT will immer noch nicht. Was kann das denn um Himmels Willen noch sein ???????
    Mag MPT keine T-Moohbieleh FW ?
    Kann eigentlich nicht sein, weil das V3i auch von dem CLub ist.

    H I L F E bitte !


    PS:
    Muss diese Datei 'R601_G_80.56.1BR_lido_Bootloader_consumer_replacer.shx' da auch noch zwingend drauf ?
    ... es tut ja so weit ...
     
    #5 TERWI, 9. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2011
  6. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    214
    mit MPT hab ich auch grøssere Schwierigkeiten gehabt...
    Am verlæsslichsten lief bei mir die Version 4.5 und unter WinXP die 5.0.7a
    ich habs bis jetzt auf jeden Fall noch nie geschafft, auf meinem Rechner eine MPT Version zu installieren die sich mit allen meinen Motos anfreunden konnte.
    Meine Løsung fuer dieses Problem heisst immer Outlook.
    man findet eine MPT Version, die funktioniert und synct alles mit Outlook; danach deinstalliert man den ganzen Quatsch wieder und findet eine Version die mit dem neuen Telefon funktioniert und synct wieder...
    Ist umstændlich aber leider fuer mich die einzige Løsung.
    An den Handys liegt es auf jeden Fall nicht... egal welche FW ich flashte es ging nicht.
     
  7. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Es ist leider so, das (komischerweise) nicht jede MPT-Version jedes Handy unterstützt.
    Wenn gar nicht anders, dann kannst Du die Kontakte immer noch per BT übertragen (entweder vom anderen Handy oder auch vom Rechner).
     
  8. TERWI

    TERWI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    @tomauswustrow
    Sicherlich eine nutzbare 'Krücke', wenn man das nicht all zu oft machen muss. Will ich ja auch gar nicht.
    ABER: Ich benutze schon seit Ewigkeiten kein Outlook mehr.

    @Meiner Einer
    Ebenfalls eine möglich nutzbare 'Krücke'.
    ABER: Ich besitze kein weiteres, BT-fähiges Gerät

    ... und werde einen Teufel tun, mir extra eins zu kaufen/organisieren, bzw. mir dieses bräsige Outlook wieder auf die Maschine spielen - nur weil Motorola's Programmierer eine gehörige Portion Unfähigkeit an den Tag legen !
    Und letzters offensichtlich schon seit Jahren.

    Ein Zwischen-Resumee:

    Zunächst erscheint es für mich schon mal als ein 'Unding', dass man sich bei der Installation des/der Treiber an eine ganz bestimmte Reigenfolge halten muss.
    -> Handy zwingend abgesteckt, Treiberpaket (MSI) aufspielen, RSD (und/oder MPT) installieren und dann eins von den beiden Paketen starten, damit die den Treiber in das System bringen.
    Dass es mit MPT nicht funktionierte scheint klar, wenn diese App auch später mit installiertem Treiber das Gerät partout nicht erkennen will.
    Mit RSD hattte ich dann 'Kontakt' und konnte auch flashen.

    WTF kann Fa. Motorola nicht einen Treiber installieren wie Millionen andere Software-Hersteller auch ?????
    Das muss mir bitte mal jemand plausibel ( ! ) erklären.
    Ich denke mal, den Proggern dort sollte schon bekannt sein, wie Windoof ein USB Gerät erkennt und wie man dafür einen Treiber einbindet .... USB gibt es nicht erst seit gestern und das V8 ist auch nicht gerade taufrisch.

    UND: Wo zur Hölle ist der Unterschied zum V3i oder anderen Geräten ?
    Das Linux-OS, bzw. Hardware kann und wird es ja wohl nicht sein - schließlich scheint es ja eine Menge User zu geben, bei denen das funktioniert.

    Ursachenforschung:

    Was mir schon vorgestern aufgefallen ist:
    So bald man das V8 ansteckt, meldet es sich nach einem 'palim palam' im Gerätemanager zunächst als 'Motorola USB Device' unter Modems an.
    Danach noch mal 'palim palam', das Modem verschwindet kurz und meldet sich sofort danach als 'Motorola USB Device #2' an.
    Liegt hier schon der Bock begraben ?

    In diesem Thread/Posting las ich, das Motorla nach eigener Aussage offensichtlich Probleme mit der Geräteerkennung im MPT hat und man solle doch mal dort benannte Dateien austauschen.

    Ich habe mir mal die 'Detect.inf' angesehen. Sieht aus wie eine normale Windoff-INI-Datei mit zig Sections.
    Für das V8 mit 2GB stehen dort 2 Einträge:

    [MOTORAZR2 V8 2GB]
    Driver=Mo_V8
    Manufacturer1=Motorola
    Model1="V82GB"
    CapaNetwork=GSM
    PnPNames=Motorola USB Modem
    BT=1
    DeviceFile=MotorolaNewEZX_1.htm
    PairingFile=MotorolaNewEZX_2.htm
    InstructionPages=MotorolaLJ_1.htm;MotorolaLJ_2.htm
    LinkType=USB
    PicturePhone=Moto_V9ms.jpg
    PnpHwId.MTP=USB\Vid_22b8&Pid_6415&Mi_00
    ID_DEVICE=1958

    [V8 2GB]
    Driver=Mo_V8_NEw
    Manufacturer1=Motorola
    Model1="V82GB"
    15800ID=R601_G_80.56
    CapaNetwork=GSM
    PnPNames=Motorola USB Modem
    BT=1
    DeviceFile=MotorolaNewEZX_1.htm
    PairingFile=MotorolaNewEZX_2.htm
    InstructionPages=MotorolaLJ_1.htm;MotorolaLJ_2.htm
    LinkType=USB
    PicturePhone=Moto_V9ms.jpg
    PnpHwId.MTP=USB\Vid_22b8&Pid_6415&Mi_00
    ID_DEVICE=1958

    Aufgefallen ist mir, das die Produkt-ID jeweils mit '...Pid_6415...'
    Bei mir lautet diese in den Treiberdetails jedoch 6422 !
    Sollte MPT das prüfen, kann das auch nix mit der Erkennung werden !!!

    Entsprechend geändert --- ratet mal: Klappt logo nicht !

    Auch ändern des 'PnPNames' in 'Motorola USB Device #2' hat's nicht gebracht.

    Liegt's jetzt vielleicht noch an einer falschen 'ID-DEVICE' ?
    Oder meldet sich das Phone mit einem Klartext (Model1) und der stimmt auch nicht überein ?
    Oder passt etwas in der Datei 'Modem.pac' nicht (überein) ? Das ist eine Binärdatei in einem nicht erkennbarem Format und wird sich ohne Kenntnis desselben nicht bearbeiten/erforschen lassen....


    FAZIT:

    Alles in allem doch sehr bis extrem traurig, was da seitens Motorola abgeliefert wird.
    Immerhin sind die PhoneTools kostenpflichtig, bzw. wenn mitgeliefert ein Bestandteil des Produkts und ich erwarte neben korrekter Hardware auch eine funktionierende Software.
    ..... welche nicht nur jeweils immer nur eine bestimmte Serie von Geräten unterstützt und oder sich extrem zickig verhält oder man diese nur mit entsprechendem 'Fremd-Knoff-Hoff' (lob an das FAQ !) an den Start bekommt.

    Da ich zu einer eher seltenen Spezie's gehöre, die so schnell nicht gleich alles in die Tonne tritt, werde ich den Mädels und Jungs bei Motorola mal gehörig auf den Keks gehen.
    So lange, bis das hier (und ggf. dann auch für andere) zur Zufriedenheit funktioniert.

    Ich werde weiter berichten und weiter mitlesen, falls noch jmand Ideen oder Lösungen hat.


    PS: Dank an denjenigen, der das 'S' aus RAZR im Titel entfernt hat - Tippfehler ....
     
    #8 TERWI, 10. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2011
  9. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Durch deine Probleme angeregt, habe ich grad mal ein V8 2gb von Tcom an den Rechner gehängt, bzw mal deine Situation nachgestellt.
    Erst ein V3i mit Daten belegt bzw von diesem auf den Rechner, dann das V8 angeschlossen.
    Nach einer Neuerkennung des Telefon klappte alles.
    Meine Version MPT 5.3.1
    Erst hatte ich 5.1 diese zickte etwas mit dem V8 aber nach einem weiteren manuellen Update lief es.
    Habe auch Win XP pro.
     
  10. TERWI

    TERWI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Wie heisst das in vielen Fällen bei mir immer, wenn was nicht geht: Terwi, du bist der erste Mensch auf diesem Planeten, wo das nicht klappt. Hinterfrage ich das dann kritisch, sind es meist min. 10, 100 oder noch weit mehr.

    Mich würde mal interessieren, welche Treiberversion du drauf hast.
    Und mit welchem Namen sich das Mot-Modem meldet (mit #2 ?).
    Wie oft meldet sich dein V8 an- und ab ? 1x, 2x oder auch 3x ? Ist bei mir 'Zeit- & Tagesformabhängig'....

    Ich vermute ganz schwer ein Treiberproblem.
    Wäre nicht das erste mal, das ein 'neuer' Treiber alles nur noch verschlimmbessert und man sich nen Wolf sucht.

    Guck doch mal mit nem Text-Edi in die 'Detect.inf'.
    Steht im Hauptverzeichnis des MPT.
    Was hast du denn da für Einträge für das V8 ?
    Passen die PIDs dort mit der Angabe im Treiber überein ?

    Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass dieses/mein Prob nur eine Kleinigkeit ist.
     
  11. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Vermute mal irgentein kleines Häckchen raus oder rein Problem haut uns hier dazwischen.
    Vermute Firewall oder Virenscanner.
    Habe nur die Windowsfirewall auf Medium an und Avira.
    Treiber habe ich diese 5.1.0 Motorola Treiber 5.1.0 für Windows 32 und 64bit - Downloads - FAQ4Mobiles
    Mot Modem #4
    Anmelden tut es sich nur einmal.
    Hier mal die Treiber von Motorola direkt: USB-Treiber und PC-Ladetreiber - Motorola Mobility, Inc. Deutschland GmbH

    Was mich völlig verwundert das RSD Lite dein Handy einwandfrei geflashet hat.
     
  12. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Das mit der Modem-Nr. ist OK. Bei mir melden sich auch Geräte auch schon mal mit (#5) usw. an. Grundsätzlich hat jeder Handytyp einen eigenen Eintrag dafür.

    Was Du noch versuchen könntest: Installiere Dir mal MSU (Motorola-Software-Update). Nicht, das Du es wirklich aktualisieren willst oder mußt. Es geht nur um die Treiberanbindung.
    MSU wird sich zwar selber auch erst mal aktualisieren, aber es installiert halt auch die benötigten USB-Treiber.

    Weiterhin beachte mal, das Du für Dein V8 einen separaten USB-Port benutzt (ohne Hub dazwischen). Am besten einen von den hinteren Anschlüssen am Rechner.
     
  13. TERWI

    TERWI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    @bigthing
    RSD verwendet ja ganz offensichtlich ein Network-Device. Das habe ich auch ohne Zusatznummer nur einmal drin und das Sprechgerät bimmelt da auch nicht unablässig vor sich hin und meldet sich ab und an.
    Das ist ganz sicher ein USB-Treiber-Problem. Zunächst mal ....

    @Meiner Einer
    USB-Ports hatte ich gestern schon alle 4 durch. Keine Änderung.
    MSU hab ich auch schon probiert.

    Hab eben mal dieses Cleaner-Tool geladen und durchsausen lassen.
    Wenigstens das scheint zu funzen - in der Registry ist so weit nichts mehr zu sehen und die INF's sind auch weg.
    Jetz lasse ich noch mal TuneUp durch die Reg gucken, starte die Maschine neu und probiere die MSU noch mal.

    Bis gleich :cool:

    --- Edit ---

    Soo, alles frisch. Quasselgurke mal angesteckt und der GM meldet unter 'andere Geräte' das/ein 'Motorola USB Device'.
    So wie es sein sollte.
    Siehe Bild 1

    MSU gestartet.

    Aus dem 'anderen Gerät' wurde schnell ein Modem - mit gleichem Namen und ohne Zusatz.
    Sekunden später wird der Eintrag gelöscht und durch den gleichen Namen - diesmal mit Zusatz '#2' ersetzt.
    Frage mich warum .....

    Dann hab ich mal ganz dumpfbacken das Software-Update ausführen lassen.
    Gerät nicht angeschlossen (doooch !) - siehe Bild 2.
    Einmal abgezogen und wieder angesteckt, verschwindet das Modem und der Networking-Driver erscheint.
    Wie beim Modem zuerst ohne, dann anschließend mit #2.
    Irgendein Hinweis, das die Soft jetzt was erkannt hat oder nicht - Fehlanzeige.

    Im Fenster des MSU beginnt nun dieser 'Stecker' zwischen symbolisiertem Handy und PC zu 'pumpen'.
    .... irgendwas passiert - nur was ?
    Irgendwelchen Netzwerktraffic sehe ich nicht.

    Ich harre jetzt der Dinge, die da in 25-30 Minuten passieren sollen.

    ...... irgendwo hinter mir im Schrank müste noch so ein 2-Kilo-Hammer liegen ..... :eek:
     

    Anhänge:

    #13 TERWI, 10. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2011
  14. TERWI

    TERWI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    UPDATE:

    Gestern hatte ich das 'Networking Device' definitiv OHNE Zusatz #2 im Gerätemanager !!!

    Eben mal RSD gestartet und was passiert ? ......... Richtig - RSD kennt mein V8 nun auch nicht mehr !!!

    Ich bin mir 100%ig sicher, das es etwas mit dieser Doppelinstallation der jeweiligen Treiber zu tun hat.

    Nur wieso und weshalb passiert das ?
    Schaut man mal in die Registry und sucht entsprechend, dann stellt man/ich fest, das jeweils für die gleiche VID/PID 2 Sätze bestehen - einmal ohne und einmal mit '#2'.
    Zu allem Überfluss dann auch noch mit unterschiedlichen Service-/Conf- und sonstwas ID's.

    Warum ging das gestern zumindestens mit dem Networking Device ?

    Alles sehr, sehr mysteriös.
    .... ich weiß, das ich in der Garage auch noch nen 5-Kilo-Hammer mit langem Stiel habe .....
     
  15. Dumba

    Dumba VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2007
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    26
    Bei XP waren die stoerenden Treiber-Reste von MPT unter Windows/system32/drv-stre file. keine Ahnung wo die bei neueren OS versteckt sind.
     
  16. TERWI

    TERWI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Die Treiber kommen auch durch MSU nach ..../system32/drvstore. Einfach weghauen das Verzeichnis.

    Hab eben noch mal alles ge-cleant. Das LOG sagt u.a.:
    ...
    [14:28:54 / 008.508] cleanOnly: removing all Motorola drivers and devices from the system.
    [14:28:54 / 008.588] removeDevices: removing device #0: Motorola USB Modem #2 (USB\VID_22B8&PID_6422\5&2961856&0&4) | 13.
    [14:28:54 / 008.802] removeDevices: removing device #1: Motorola USB Modem (USB\VID_22B8&PID_6422\5&33BD1953&0&4) | 13.
    [14:28:54 / 008.902] removeDevices: removing device #2: Motorola USB Networking Driver #2 (USB\VID_22B8&PID_6424\5&2961856&0&4) | 13.
    [14:28:55 / 009.767] removeDevices: removing device #3: Motorola USB Networking Driver (USB\VID_22B8&PID_6424\5&33BD1953&0&4) | 13.
    [14:28:56 / 010.677] cleanOnly: 4 devices removed.
    [14:28:57 / 011.288] cleanInf: [Always Remove] successfully removed C:\WINXP\inf\oem16.inf.
    [14:28:57 / 011.288] cleanOnly: removing C:\WINXP\system32\drivers\wdf01000.sys.
    [14:28:57 / 011.289] cleanOnly: removal of all drivers and devices complete.
    ...
    Wie man sieht: Es waren 4 'Devices' installiert.
    Interessant sind die Zusätze (Hardware spez. ?!) hinter der VID mit \5&2961856&0&4 und \5&33BD1953&0&4 je Device-Typ.

    Was mich viel mehr stört ist, das nach MSU 3 Tasks von Motorola laufen, die man meiner Meinung nach doch eigentlich nicht braucht - wenn überhaupt wenn MPT zu gange ist. Aber sicher nicht mal dann.

    Um die wegzubekommen, muss man unter Software noch den 'Sofware-Updater' und den 'Helper' löschen. Danach sind die Dinger weg. Zur Sicherheit die Kiste noch mal neu starten.


    Nun ist wieder alles frisch und beim connecten meldet sich der Hardware-Assistent - d.h. Windoof kennt keinen passenden Treiber (mehr).

    ....... noch ein Versuch mal nur mit dem Treiberpaket.

    Gibt's noch dickere Hämmer als 5 KG ? :confused:
     
  17. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Klar - in meiner "alten Bude" (Arbeitsstelle) hatten wir 'nen 12 Kg Vorschlaghammer.
    Bitte dann die Fotos vom "getunten" PC hier reinstellen... :D

    Nee, mal im Ernst: Hast Du die Möglichkeit, mal einen anderen Rechner zu benutzen? Frau, Freunde, Bekannte?
    Einen, wo noch nie was von Moto drauf war? Und der möglichst auch noch nie mit solchen Cleaning-Tools behandelt wurde?
    Nach meiner persönlichen Erfahrung machen die oft mehr Mist als was sie nützen.
     
  18. TERWI

    TERWI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich dachte da eher so an eine 'Kaltverformung' des V8. :eek:
    Schraubstock wäre auch noch ne Idee. :rolleyes:

    Na logo habe ich noch ein paar andere Maschinen hier. Z.B. mein Schläppi. Aber der ist auch schon 'Moto-verseucht' - mit ner MPT V4.5 glaub ich und die läuft moch sehr gut mit meinem V3i. Da will ich nicht dran.

    Madam hat mir unter Androhung des Entzugs wichtiger Nahrung und anderer Dinge untersagt, ihre Maschine anzufassen - auüerdem Ihbayer't sie i.M. mit ihren Auktionen.
    Junior daddelt den ganzen Tag und seine Maschine ist immer derart verseucht, das ich Angst haben muss, da springt ein Wurm auf das Handy über ... :D
    Auf der Arbeit hab ich leider so gar keine Zeit dafür, mich mit diesem Sche-ß zu beschäftigen.

    Bliebe zuletzt mal wieder die Idee, in meinem Hardware-Reservoir hinter mir zu schauen, was noch an Boards, CPU's, RAM & Co. rumliegt, damit ich 'mal eben schnell' ne frische Maschine zaubern kann.
    Ist eh für was anderes geplant - Heute jedoch sicher nicht mehr !

    Zu meiner Kiste:
    Seit langem hab ich mit dem Datenvernichter absolut keine Probleme. Sowohl OS, Soft, wieauch in Sachen interne oder externe Hardware. Ich programmiere selbst und bastle viel mit USB-Sachen rum (DVB-Empfänger, Progger, Logger, usw.) - alles easy hier.

    Nur dieses oberbratzige V8 treibt mich in den Wahnsinn ..................
    Weil: M. M. n. absolut nicht (wirklich) Windoof-konform.

    Wie hoffentlich zu erkennen ist, bin ich nicht gerade unkundig in Sachen PC & Co. Meine ersten niedlichen Datenvernichter waren Sinclar's ZX80/81 und danach ComeOnDora's C64. Dann über die DOSe zu Windoof in allen Varianten.
    (Dürft ihr alle mal raten, wie alt ich bin - damals hatte ich schon ne Mofa)

    Bin sicher nicht 'DER' Held in Sachen WinDoof, behaupte aber mal, dass ich mich recht gut mit Systeminterna auskenne.
    Selbst die verwursteste Kiste (z.B. Junior's) bekomme ich in 9 von 10 Fällen auch ohne Neuinst (obwohl sicher immer besser) i.d.R. wieder hin.
    Oft schimpfen die Leute ja über Billy Boy & Co. und dessen OS - das Problem sitz jedoch bekannterweise zu 99,9% vor dem Gerät und haut alles meist plan- oder ahnungslos drauf, was sich nicht schnell genug dem Datenzugriff entziehen kann ......

    Aber was der Motorroller hier alles so an Installation veranstaltet empfinde ich als 'unmöglich'.
    Wieso die Installation von 2 (oder sogar mehr ?) Geräten mit gleicher VID/PID, aber nur unterschiedlicher implementierung der seriellen Emulation ???
    Scheint so, als wenn das erste Gerät das 2. ruft und sich dann verabschiedet.
    Irgendwie recht planlos - physikalisch ist es ein emuliertes Modem.

    Kann natürlich auch sein, das Windows durch nicht ganz konforme Installationsweisen nun etwas 'vereimert' wird.
    Siehe Installation der Treiber mit dem hier ladbaren Pack.
    Es wird ganz offensichtlich ein Verzeichnis ....\system32\drvstore' angelegt, welches div Unterverzeichnisse hat und aus dem (wie bei einer eingelgten Treiber-CD, bzw. Angabe des Inst.-Pfades) automatisch OHNE RÜCKFRAGE installiert wird.

    Automatisch in dem Sinne: Wenn man vergisst, den Sprechapparat vor einem Neustart abzuziehen, wird kommentarlos der Treiber installiert.
    Nix da Rückfrage des Assistenten, ob ich das will oder nicht oder wo oder was wieso und weshalb ....
    Übrigens:
    Einfach mal besagtes Verzeichnis löschen - dann kommt sehr wohl der Assistent und fragt nach Lage der Treiber.
    Interessanterweise kennt der das (ehemalige) Verzeichnis drvstore noch sehr gut.
    Ich habe danach gesucht und bisher nich nicht ergründen können, wo die Info im System abgelegt ist.

    Und was noch viel mehr nervt:
    MotorolaSuftwareUpdate in Konglomerat mit MotoHelper verewigen sich im System per Autostart und bilden 3 Tasks.
    Warum ? Hat mich da jemand nach gefragt, ob ich das will oder zulassen möchte ? Nein !
    Frechheit ! Sollte man mal an Avira melden, damit die das in die Blacklist aufnehmen .....
    Und wozu überhaupt ?
    Der Mist belegt Speicher und wird eh nicht/seltenst gebraucht. So kann man sich seine Kiste auch zumüllen.

    Jetzt hab ich mich genug aufgeregt. Erst mal ein Bierchen drauf und alles wird gut. :D

    Falls hier noch hardwarekundige sind oder noch jemandem was einfällt ala :kuckst du: - nur her damit.
    Ich mach den 'Checker'.
     
  19. rasputin007

    rasputin007 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    5. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    19
    Erstens MPT kommt mit den USB Handset Treiber schon installiert, nur sind die etwas älter als die die man von developer.motorola bekommt, und die MPT Treiber überschreiben schon installierte USB Handset Treiber auch wenn die neuer sind!!!
    Von daher ist folgende Vorgehensweise ratsam.
    1.) MPT installieren und Windows neu starten
    2.) USB Handset Treiber, neuste Version ist 5.2.0-32 bit, installieren um die neuste Version zu haben und Windows neu starten.
    Nun sollte es eigentlich funzen

    Kontakte kann man auf der Simkarte speicher und so zu jedem neuen Handy mitnehmen, SMS gehen teilweise auch auf die Simkarte.

    Persönlich mag ich MPT nicht und benutzte es so gut wie nie.

    Mal ne Frage: Was passiert wenn du die Connections auf Memory Device (2. Option) einstellst und dann mit dem USB Kabel am PC verbindest, sieht Windows 2 neue Partition (ca. 48 MB und ca. 2GB) ?

    EDIT:
    Vor langer Zeit wollte ich ein V3x und ein V8 mit Windows XP verbinden, hat mich fast wahnsinning gemacht, entweder das eine oder das andere funzte, eventuell nach 2 Tagen fummeln und 3 neuen Windows installierungen hat es geklappt, also sollte klappen .... eines Tages :D
     
    #19 rasputin007, 10. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2011
  20. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Tja, was soll ich Dir jetzt darauf antworten?

    1. Der Jüngste bin ich nun auch nicht mehr unbedingt.
    2. Ähm... Habe ich geschrieben, das es die eigene Frau sein muß...? :D (nee, Scherz)
    3. In Sachen Computer bin ich ebenfalls sehr restriktiv (man sollte eher schon sagen: Paranoid).
    4. Muß ich mit meinen Systemen wohl irgendwie was falsch machen, denn bisher habe ich immer Verbindung zu meinen Rechnern bekommen, egal, ob XP, Vista oder Win7. Und das nicht nur auf jeweils ein Handy beschränkt.
    5. Ja, ich halte Dein Win in irgendeiner Weise für "verkorkst".
    6. Heutzutage ist es doch üblich: Je "unwichtiger" ein Programm, desto mehr muß es sich im System mit unnützen und sinnlosen Tasks verewigen. Da bin ich auch "brutal": Abschießen und gleich die betreffende "exe" auch noch löschen (OK, ist etwas Hardcore meinerseits... :D )
    7. Wer hindert Dich eigentlich daran, mal ein komplettes Systembackup zu machen, ein wirklich frisches Win zu installieren, und nach erfolgter Bearbeitung Deines V8 wieder Dein altes System aus dem Backup zurückzuspielen?
    8. ZX81; C64, Amiga 500 - Oh man - DAS waren noch Zeiten... :)
    9. Ähm.... Programmieren? Was bitte ist das denn schon wieder für ein "neumodischer" Kram??? :eek:
     
Die Seite wird geladen...