Raspberry Pi als SmartTV Ersatz?

Dieses Thema im Forum "PC Hardware und Software" wurde erstellt von Mathio, 24. Sep. 2015.

  1. Mathio

    Mathio Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Sep. 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Mich drückts seit langem schon mit einer Frage, da mein alter Fernseher langsam aufhört mit dem SmartTV Fortschritt schritt zu halten (kein Netflix, YouTube läuft nicht und so weiter). Und zwar habe ich gesehen, dass viele Menschen ihren Mini-Computer dazu verwenden können, den Fernseher mit zusätzlichen Apps und Funktionen zu unterstützen.



    Nun habe ich mich umgeschaut und auch erste Anlaufstellen gefunden, um mein Set zuhause aufzubauen. Habe mich nach dem Vergleich auf Reichelt http://www.reichelt.de/?ACTION=6667&ID=200359 dazu entschieden auf einen Raspberry Pi 2 B zu setzen, da dieser doch die besten Spezifikationen mitbringt (Banana lässt wohl kein Windows zu und Cubieboard nicht genug Flashspeicher). Da ich in diesem Metier aber noch vollkommen neu bin, könnt ihr mir vielleicht empfehlen, welche Kiste ihr verwendet habt, um den Server am Laufen zu halten und mit welchem TV ihr das verbunden habt.

    Sehr gut möglich, dass ich bald einfach nur noch auf einen Monitor setze und nicht mehr auf einen richtigen (möchtegern) Fernseher, der sowieso nach wenigen Jahren wieder überfällig wird..
     
  2. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.309
    Zustimmungen:
    214
    Also ich hab einige Zeit mit dem Pi rumgebastelt und irgendwann wieder verworfen da die Leistung doch mehr als unterirdisch ist meiner Meinung nach.
    Ich bin jetzt bei einem älteren ION System gelandet was seinen Job ganz hervorrangend verrichtet. Da läuft OpenELEC (Kodi) und alles wird ruckelfrei und sauber abgespielt ohne Probleme. Auch BluRays :)
    Das System selbst läuft von einer 8GB SSD und als Datengrab ist eine 1,5TB Platte eingebaut für Musik und Filme.
    Mein Fernseher ist einer komplett ohne Smart und sowas... einfach nur ein Bildschirm mit HDMI Anschluss...
     
  3. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Tom dann stell doch mal eine Bastel-Anleitung rein.
     
  4. BlackStone

    BlackStone VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Okt. 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    27
    dazu dann jedoch die hardware lizenzen holen, knapp 3 euro und schon können die onchip decoder fürs mpeg und co genutzt werden.
     
  5. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.309
    Zustimmungen:
    214
    Welche Lizenzen ???
     
  6. BlackStone

    BlackStone VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Okt. 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    27
    ich meine diese hier,
    http://www.raspberrypi.com/
    die schalten den hardware decoder frei.
    nach dem bestellen, dauert es ein paar tage bis diese zugestellt werden. landen in der email.
    und sind geräte gebunden, da diese mit der serial des raspi generiert werden.
    direkt nach dem bestellen gibt es 2 pdf dateien zum download diese sind nicht die lic. nummern. ;)
    sondern nur die anleitung wo die hin müssen.
     
  7. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.309
    Zustimmungen:
    214
    Soviel zum Thema OpenSource.... tolle Nummer :(
     
  8. BlackStone

    BlackStone VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Okt. 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    27
    nun opensource ist dabei relativ, da es ja die Hardware decoder freischaltet, und nicht die software decoder die ja auch ohne funktionieren. die hardware decoder sind im graphikchip integriert, und sind da um einiges flotter und halten das dingen etwas kühler wie die software variante.
     
  9. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.309
    Zustimmungen:
    214
    Naja aber das war ja nicht der Ansatz mit dem Pi... OpenSource Soft und Hardware sollte es ja mal sein. Naja irgendjemand muss ja doch was verdienen :(
     
  10. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Ich hab mir für nen 10er nen FireTVStick geholt... kann alles was ich brauche, ohne viel gebastel :D
    Kodi läuft auch per Sideload... bin aber zu faul dafür
     
  11. BlackStone

    BlackStone VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Okt. 2006
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    27
    kodi, lüppt astrein, bei mir sogar auf dem ipad air.^^
     
  12. Arnulf24

    Arnulf24 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Feb. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hast du dich denn entschieden ?
    Ich meine, wenn man sich informiert dann kann man einiges finden. Ich persönlich habe Netflix, dieses Premium Paket und bin super zufrieden. Zudem schaue ich auch bei https://helpmag.de/kabel-1-eins-live-stream/ per Stream einige Sendungen und Serien. Da bin ich auch super zufrieden und kann mich nicht beklagen :)

    Aber sicherlich hat jeder seine eigenen Vorstellungen, da kann man sich dann auch umsehen und gucken was einem passt und zusagt.

    Das Pi finde ich gut, kann man nichts mit falsch machen.