Vodafone Probleme mit SuperFlat Allnet - Falsche Beratung?

Dieses Thema im Forum "Provider & Netzbetreiber" wurde erstellt von rallejones, 28. Feb. 2011.

  1. rallejones

    rallejones Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin neu hier bzw. habe mich hier angemeldet da ich ein problem mit Vodafone habe hoffe ihr könnt mir helfen.

    Also im mai 2009 habe ich den SuperFlat Allnet+ Internetmessaging Flat XL Vertrag abgeschlossen.

    Glaube das alles zusammen kostet 119,- Euro die ich auch jeden monat fleissig Zahle.

    Ich habe mich für diesen Vertrag entschieden, da ich expliziet damals im Vodafone Shop nach einem Tarif gefragt hat wo ich überall eine Flatrate (telefon,internet,sms) habe bzw. keinerlei mehr kosten auf mich zu kommen.

    Soweit so gut.

    jetzt kam die Rechnung im Feb welche in einer höhe von 283,- Euro ist.

    Also habe ich bei VF angerufen und gefragt was da los sei..

    die dame am anderen ende nannte mir meinen Vertrag bzw. Tarif meinte dann: "oh, ich seh da was" und verbannte mich ca 5min in Warteschleife.
    Als sie wieder da war meinte sie das meine sms flat gedeckelt auf 3000stück proMonat sei und ich eben 3700 geschrieben hätte.

    ich fragte sie ob sie 5min dazu gebraucht hätte das rauszufinden bzw.was es die letzten 5min zu bereden gab.

    allerdings folgte darauf keine Antwort.


    naja, egal...auf jedenfall hörte ich das zum ersten mal das bei 3000sms schluss ist..auch wurde mir in dem vodafone shop damals davon reingarnichts erzählt.

    Ich bin mit demgedanken aus dem laden raus niemals mehr als diese 119,-euro im monat bezahlen zu müssen.

    Als ich dann im Internet nachgesehn habe stand da wirklich was von 3000sms...

    jetzt meine frage..war es schon immer so,dass bei 3000sms schluss ist?
    Denn woher weis ich, dass die angabe vor knapp 2 jahren auc h so im internet stand.

    Auch steht auf meinen VF vertrag den ich ja unterschrieben hbae ncihts von einer max. anzahl an sms die ich schreiben darf im monat...die einzige beschränkung wo drin steht ist das wenn ich mehr als 15000min im monat telefonieren würde vodafone mir kündigen darf.

    Also was kann ich tun bzw hab ich chancen das vodafone bzw. der shop mir die mehr entstanden kosten ersetzten werden?

    Fühle mich wie gesagt falsch beraten da damals nie die sprache war von dieses 3000sms..


    danke und grüße


    rallejones
     
  2. Aurea

    Aurea VIP Mitglied

    Registriert seit:
    25. Feb. 2008
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    0
    Irgendwo wird im Vertrag sicher was von den 3000 SMS stehen... Zumindest kenn ich die Formulare, bei denen das genau im Kleingedruckten stand.
     
  3. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Wird nicht unbedingt im Vertrag stehen... aber in dem schönen Begleitheft mit dem Kleingedruckten, was man bei D2 schön dazu bekommt.

    Die Rechnung is heftig... aber das hat nix mit falscher Beratung zu tun... der Kunde is halt oft der Dumme...
     
  4. Aurea

    Aurea VIP Mitglied

    Registriert seit:
    25. Feb. 2008
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    0
    Ich zähle unter dem Begriff "Kleingedrucktes" AGB und Tarifdatenblat/-heft zusammen ;) Steht ja in beiden was kleines drin... Ganz früher, also in der Anfangszeit war die SMS-Flat mal ungedeckelt, zumindest die kleine mit den SMS ins Vodafone-Netz. Allerdings scheint das für Vodafone ein Groschengrab gewesen zu sein ;)
    Was jetzt allerdings beim TE galt, kann ich nicht sagen. Als Tipp fürs nächste Mal, nicht einfach unterschreiben, sondern die ganzen Hinweistexte und Datenblätter nochmal durchlesen.

    Ich leg meinen Kunden die Verträge zum Beispiel nicht einfach hin, sondern geh die nochmal mit ihnen durch und erläutere nochmal kurz den Tarif und jede Option. Dabei erwähne ich auch nochmal explizit, dass es nur 3000 SMS sind.
    Aber das macht natürlich jeder Berater anders, deswegen lieber selbst nochmal drum kümmern. Auch dem Berater kann da mal ein (Denk)-Fehler unterlaufen oder er verwechselt was, ect. Sind ja auch nur Menschen...

    Ich bin ja auch gespannt, wie lange Base das mit der Ungedeckelten durchzieht, wird ja dort ähnlich sein...
     
  5. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    Also ich kenne es seit eh und je so dass VDF die SMS auf 3000 Stück begrenzt.
    Nennt sich "Fair-Use-Flats"

    Hier mal ein Auszug aus einem anderen Thema:

    In dem Fall kündigen se dir halt ned, sondern berechnen fleißig...
     
Die Seite wird geladen...