Notebook / Netbook Probleme mit meiner Partition D

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gasperoni, 15. Jan. 2012.

  1. gasperoni

    gasperoni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich hab folgendes Problem. Ich kann auf die Ordner meiner Festplattenpartition D nicht mehr vernünftig zugreifen. Ich kann zwar die Ordner öffnen, aber wenn ich eine Datei daraus öffnen möchte (filmdateien wie avi oder mp4) stürzt irgendwie alles ab. Es öffnet kurz friert ein und der tast manager öffnet sich auch nicht sofort und wenn dann tut sich auch nichts. Da steht ob ich den Prozess beenden möchte und wenn ich ok drücke passiert auch wieder nichts es bleib eingefroren.
    Das war früher nicht so. Ich hab versucht die dateien auf eine externe festplatte zu ziehen aber auch da friert alles nur ein und nichts reagiert. es steht auch da keine rückmeldung. Das beeinfluss auch meinen Virenscanner. Wenn ich einen komplettscan machen möchte, dann bleibt der genau dort stecken und avira bleibt bei einer bestimmten zahl richtig lange stehen und geht nicht voran.
    ich nutze windows 7, aber wie gesagt ich gehe von einem Festplattenfehler aus. Bin aber nicht sicher


    Des weiteren habe ich beim versuch die dateien auf einen externen speicher zu kopieren immer mal wieder einen bluescreen bekommen

    dieser besagt:


    A Problem has been detected and Windows has been shut down to prevent damage to your Computer.

    KERNEL_DATA_INPAGE_ERROR

    If this the first time you've seen this stop error screen, resetstart your Computer. If this screen appears again, follow these steps:

    Check to make sure any new Hardware or Software is properly Installed. If Problems continue, disable or remove any newey intsalled hardware or software. Disable BIOS memory options such as caching or shadowing. If you need to use safe mode remove or disable components, resetstart your Computer, press F8 top selct Advanced stortun options and then select safe mode.

    Technikal Informations:
    ***STOP:0x0000007A (0x.....)

    ***mcupdate.dll - Address...

    Collecting data for Crash dump...
    Initalizing disk for Crash dump...
    Beginning dump of Physical memory
    Dumping pyhsical memory to disk: 100


    ich weiss nicht warum es immer auf dieser festplatte passiert. Es passiert bei jedem Ordner aus dieser Platte. Auch Backup und Virusscan funktionieren nicht und es stürzt entweder ab, also geht aus oder friert ein...
     
  2. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Mal mit einem Livestick booten und versuchen so die Daten zu sichern.
    Danach die Partition neu einrichten!
    mfg
    csmulo
     
  3. gasperoni

    gasperoni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    danke csmulo für deine schnelle antwort. ich habe den livestick von com! heruntergeladen und installiert. com! - Das Computer-Magazin | com! Live-Stick | Live-Stick erstellen jedoch weiss ich grad nicht wie ich damit die dateien sichere. ich hab einen samsung laptop und hatte auch schon mit dem recovery suite versucht ein backup zu erstellen, aber auch das hatte nicht funktioniert. weisst du was es mit diesem bluescreen auf sich hat?
     
  4. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Den livestick solltest du aber nicht auf dem Laptop erstellen.
    Den machst du am besten an einem anderen Rechner.
    Wenn du den fertig hast den Rechner vom Lifestick aus Booten.
    Eventuell musst du die Bootreihenfolge im Bios des Laptops ändern.

    Der Bluescreen kann für alles stehen.
    Hardware oder Software.
    Ich denke mal das du dir da etwas eingefangen hast!
    Darum nach der Datensicherung unbedingt nen Virenscanner drüberjagen.

    Andere alternative wäre die Platte auszubauen und in einem anderen Rechner zu bearbeiten!
    mfg
    csmulo


    PS: Hier mal das was MS zu dem Stop sagt

    PSPS: Noch gefunden

    http://www.drwindows.de/windows-7-allgemein/46638-bluescreen-kernel_data_inpage_error.html

    http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=964587
     
    #4 csmulo, 16. Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 16. Jan. 2012
  5. gasperoni

    gasperoni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank für die links. nach dem was du mir geschickt hast, scheint es anscheinend doch bad block zu sein. ich habe den livestick gelöscht und nochmal an einem anderen rechner neu installiert. ich versuch das mal und schaue mir auch die geschickten links nochmal an und gebe bescheid.
     
  6. gasperoni

    gasperoni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    ich hab versucht mittels free comander vom livestick die dateien rüberzuretten von der partition d auf eine externe festplatte, aber es kam wieder ein bluescreen. ich hab da die versteckte datei d:$recycle.bin gesehen. könnte der fehler darin liegen?
    ich habe den bluescreen fotographiert und zeige mal den screenshot

    IMAG0075.jpg


    dementsprechend ist leider auch kein virusscan nötig weil der da hängenbleibt und sich nicht voranbewegt in der partition
     
  7. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Mal versuchen im abgesicherten Modus zu starten.
    mfg
    csmulo
     
  8. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    d:$recycle.bin ist der Papierkorb, den Windows, wieso auch immer, auf jedem Laufwerk anlegt. Völlig sinnlos, da der ja im Betrieb eh auf dem Desktop ist :fresse
     
  9. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Nö, auf dem Desktop ist nur eine Verknüpfung. Gelöschte Dateien verbleiben im Papierkorb der Partition von der sie ursprünglich auch kommen.
     
  10. gasperoni

    gasperoni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    ich habe es im abgesicherten modus probiert. das absichern der dateien klappt nur teilweise, manche gehen und manche lassen sich nicht übertragen bzw frieren bei einer bestimmten prozentzahl ein. der vorteil ist, dass kein bluescreen mehr kommt im abgesicherten modus. als ich zuletzt versucht habe auf die platte normal zuzugreifen kam jedoch eine andere fehlermeldung:

    IMAG0076.jpg

    muss ich echt im abgesicherten modus jede datei einzeln einzeln versuchen zu übertragen? worin der fehler liegt weiss ich immer noch nicht.
     
  11. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du die Möglichkeit die Platte in einen anderen Rechner zu packen und sie dort auszulesen? Vielleicht klappt das besser. Obwohl ich langsam anfange zu glauben dass genau die Platte das Problem ist...
     
  12. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Ist das jetzt direkt vom Windows der abgesicherte Modus? Wenn ja, dann scheint hier wirklich ein I/O Fehler vorzuliegen. Da gibts 3 Möglichkeiten:

    1. der HDD-Anschluss hat ne Macke
    2. das Kabel is kacke
    3. Die Platte gibt den Geist auf
     
  13. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.326
    Zustimmungen:
    216
    Festplatte ist scheintot... Wahrscheinlichkeit meiner Meinung nach 99%
    retten was zu retten ist wegwerfen das Teil.
     
  14. gasperoni

    gasperoni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Apr. 2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ehrlich gesagt gar keine ahnung wie man das macht. also es ist die festplatte von meinem notebook (samsung r530) ich wüsste jetzt nicht, wie man die festplatte an einem anderen rechner auslesen könnte. ich dachte ja eigentlich, da ist nur eine festplatte drin und diese wäre in zwei partitionen unterteilt, C und D aber die ganzen probleme sind ja nur auf D beschränkt.
    nein die fehlermeldung kam, als ich den rechner nachher im normalmodus gestartet hatte und so versucht habe dateien aus einem ordner anzuklicken.

    was meinst du mit scheintot?
     
  15. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Das du die Platte leerräumen sollst und eventuell mit einem Lowlevel format als müllplatte nutzen kannst!
    Die sollte in jeden Rechner passen der einen SATA-Anschluß hat.
    Dort sichern was geht, danach nen low-Level format machen und wirklich nur noch für unwichtige Daten nutzen.
    Wenn noch Garantie drauf ist einschicken!
    mfg
    csmulo
     
  16. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Du hast doch selbst in deinem Post geschrieben, dass du im abgesicherten Modus bist und was versucht hast und dann kam die Meldung oO
     
  17. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    @gasperoni,
    wenn du die Daten vom Laufwerk D noch benötigst!
    Empfehle ich Dir dein Laptop jemanden zu geben der Ahnung von Datensicherung hat, nicht das du noch mehr Daten zerstörst!
    Ich habe das Gefühl das du keine Ahnung davon hast was du da tust!
    mfg
    csmulo
     
  18. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Datensicherung sollte man, bei einer defekten Festplatte nur vornehmen, wenn sie ReadOnly eingebunden ist. Wie das allerdings unter Windows geht weiß ich nicht.
     
    #18 Protector, 18. Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 18. Jan. 2012
  19. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Es ist auch nicht ganz einfach, gerade für einen Laien!
     
  20. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    OK, so ein Problem hatte ich jetzt auch erst mit einer 1,5TB-Platte bei mir. Die Platte gibt auch langsam ihren Geist auf. Zum Glück ist allerdings mein Win7 auf einer völlig anderen Platte drauf. Das war übrigens der Grund für Deinen Blue-Screen - die Probleme betreffen die ganze Platte, nicht nur D.

    Da wir also zu 99,99% davon ausgehen, das die Platte den Geist aufgibt, mache folgendes (ich versucher mal, das möglichst einfach zu beschreiben):

    1. Besorge Dir also eine neue Platte und baue sie in den Rechner ein.
    2. Die alte Platte packst Du in ein externes USB-Gehäuse (Du willst ja schließlich die Daten retten...)

    3. Richte Dir auf Deinem Rechner (mit der neuen Platte) wieder die Partitionen ein und installiere Win7 neu von Deiner Recovery-DVD.
    4. Schließe die alte Platte (in dem externen Gehäuse) an den Rechner.

    Jetzt wähle alle Dateien/Ordner auf der alten Platte aus und kopiere sie auf die neue (eingebaute) Platte. Der Vorgang wird vermutlich "ewig" dauern und mitunter wirst Du das Gefühl haben, als ob der Rechner "steht" - als ob nix mehr weitergeht - egal, einfach laufen lassen.

    Bei mir hat es mitunter eine halbe Stunde gedauert, bis eine einzige Datei überhaupt erst mal mit kopieren angefangen hat. Also Geduld...
    Der "Trick" dahinter ist: Wenn unter Win7 mal eine Datei tatsächlich überhaupt nicht mehr kopiert werden kann (es kommt dann eine Meldung), so wird nicht mehr der komplette, restliche Kopiervorgang abgebrochen, sondern Du kannst notfalls diese einzelne Datei "überspringen" und der Rechner macht dann mit der nächsten Datei weiter.

    Hat übrigens 3 Tage bei meiner Platte gedauert. Ist aber alles Fehlerfrei kopiert worden.

    @ Proti

    Was Du meinst, wäre nicht Sicherung, sondern Wiederherstellung gelöschter Dateien. Und das sollte man NIEMALS auf dem gleichen Laufwerk / der gleichen Partition machen. Gilt übrigens für alle Betriebssysteme. Deshalb brauchst Du aber kein Read-Only. Und ja, Read-Only ist auch unter Win möglich.
     
Die Seite wird geladen...