Sonstige PC startet erst nach3. Versuch

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von HardcoreHölzi, 12. Okt. 2012.

  1. HardcoreHölzi

    HardcoreHölzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Okt. 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    folgendes Szenario:

    PC Wasserkühlung hatte ein Leck, die schöne neue gtx680 wurde leicht betropft ist aber nichts passiert. (läuft im benchmark eiwandfrei)

    Nachdem alles trockengelegt war und alles wieder im PC untergebracht war wollt ich ihn starten und anfangs war ein Dauerpiepsen des Mainboards zu hören (laut Wiki handelt es sich um: Wiederholt kurz: Problem mit der Stromversorgung des Motherboards)

    Nach einiger Zeit hab ich ihn nochmal starten wollen, startete und ging nach ca. 5sek wieder aus und startete von selbst neu, ging nochmals aus, startete und bootete ohne zickereien und ich kann den PC ganz normal nutzen. (Programme laufen ohne Probleme, anspruchsvolle Grafikspiele laufen, Grafikbenchmark macht auch keine probleme)


    Tante Google hatte auch schon einige Vorschläge, die jedoch nicht halfen.
    (ON Off Bug mit Lösung Biosupdate, Kühlerproblem, nicht ordentlich eingesteckte Teile)

    Ursache beschränkt sich ja eigentlich auf Netzteil oder MAinboard (ob diese durch die Kühlflüssigkeit, die laut Hersteller "fast nicht leitend" ist, einen schuss haben?)

    Die Flüssigkeit ist schon ab und zu mal übers MAinboard geflossen :rolleyes: , ohne spätfolgen.

    Sehr ihr eine andere Ursache? sollte sich ja auf MB / NT beschränken oder?

    Was evtl auch noch erwähnenswert ist, seit der Trockenlegung erkennt die Onboardsoundkarte, die Kopfhörer als Micro; Das Micro als als den grauen anschluss (weiß jetzt nciht welcher es ist) und er wird laut treiber auch immer eingesteckt und rausgezogen. (Frontpanel ist aber ordentlich aufs mainboard draufgesteckt)


    Mein PC:

    Gehäuse: Haf932
    MAinboard: SAbertooth x58
    CPU: i7 950
    GPU: Gtx 680
    Ram 6 GB
    SSD 240 GB
    HDD 1TB

    NT: Super Flower SF650P14P Black Edition 650 Watt (nicht sicher ob es dieses ist, bin nicht zuhause zum nachschauen)
    aber grundsätzlich ja nicht namhaft? --> schrott? --> gibt auch ein leises piepsen von sich? --> spulenfiepen?


    sollte an Informationen hoffentlich alles drin sein!

    Grüße Hölzi
     
  2. Russe89

    Russe89 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Apr. 2009
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    6
    hättest du die möglichkeit ein anderes Netzteil mal dran zu klemmen, testweise versteht sich?

    Sonst steht der verdacht auf das Mainboard... Vor allem wegen dem Soundkarten-Problem... Ferndiagnose ist leider immer so eine sache :fresse

    Hoffe wenigstens etwas geholfen zu haben...

    Achso, und die sache mit dem selbst neustarten nach paar sekunden hatte ich auch schon häufiger bei MSI Boards gesehen, aber bei einem Asus kam das noch nicht vor.

    Russe
     
  3. HardcoreHölzi

    HardcoreHölzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Okt. 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    hi


    nee hab leider niemand in direkter bekanntschaft der einen pc hat mit solchen leistungsintensiven geräten...
    und hab aber auch gelesen dass asus boards mit dem problem vereinzelt zu kämpfen haben...

    aber du würdest es auch auf die beiden Geräte reduzieren oder? was eig auch das einzig realistische ist, was bei der art von fehler in frage kommt...

    danke auf jedenfall mal für die Einschätzung!

    gruß
     
  4. Russe89

    Russe89 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Apr. 2009
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    6
    Also CPU/Grafikkarte/Ram und festplatten würde ich so mal ganz sporadisch ausschließen, da diese Geräte bei bedarf wohl ohne Probleme funktionieren...

    Mal eine andere sache: Schaltest du den Strom komplett ab, wenn der Rechner aus ist? Oder hat dieser eine Ständige Versorgung? Dann könnte es eventuell auch an der BIOS-Batterie liegen, da gabs schon ganz merkwürdige phänomene wenn diese Entladen war...
     
  5. HardcoreHölzi

    HardcoreHölzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Okt. 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    das hatte ich auch gelesen, nein, mein PC hängt zwar an einer leiste, aber diese wird eigentlich nie ausgemacht, sie war in den letzten 4 monaten 2-3 mal aus, sonst hing der PC durchgehend am netz

    also würd ich dies auch mal ausschließen...

    gruß
     
  6. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Minimalkonfiguration getestet?
    Sprich Board, Netzteil, 1 RAM-Riegel und Grafikkarte ohne Laufwerke?
    Wenn er das Problem dann auch noch hat ist das Board in Mitleidenschaft gezogen.
     
  7. HardcoreHölzi

    HardcoreHölzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Okt. 2008
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    hat sich erledigt, danke.

    neues netzteil , mb, proz --> problem umgangen ;)

    mfg
     
Die Seite wird geladen...