Sonstige PC friert ständig ein

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von California, 27. Dez. 2006.

  1. California

    California VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    3
    Mein PC friert ständig ein. Sobald ne Minute oder so rum ist oder was rechenlastieges (zB Explorer)angeklickt wird friert er ein.

    Im Abgesicherten Modus mit Netzwertr. funzt alles bestens!

    Was kann das sein?Windoof hab ich ers neu installiert (ohne Erfolg) und SP2 ist auch drauf...

    Hifle...

    cu
     
  2. Kakao

    Kakao VIP Mitglied

    Registriert seit:
    5. Sep. 2006
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    3
    Wärmeproblem-Netzteil-usw.? Schau mal mit Everest nach. Arbeitsspeicher testen, ist alles richtig fest gesteckt im PC?
     
  3. Dragon630

    Dragon630 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    2
    Hast du deinen Rechner formatiert + dann XP neuinstalliert oder XP nur drüberinstalliert?
    Irgendwelche Komponenten gewechselt ?

    Würde sonst auch auf ein Hitzeproblem tippen, allerdings dann seltsam, weils im abgesicherten Modus nicht passiert...
     
  4. California

    California VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    3
    format c und dann Windoof drauf...nichts neu eingebaut oder so...is echt doof.

    es sitz aales fest im rechner
     
  5. Mæz

    Mæz Guest

    256 MB Ram sind auch n bisserl wenig für XP ;)
     
  6. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Überprüfe mal die Einstellung in der Auslagerungsdatei.
    Du kannst auch mal "Strg - Alt - Entf" drücken. Nicht zum Abschießen einen Tasks, sondern um dir Dir Rechenauslastung (je Task) und den Speicherbedarf anzeigen zu lassen.
     
  7. Dragon630

    Dragon630 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    2
    Lass vll. au am besten mal Spybot, Ad-Aware + nen Virenscan drübersausen....
     
  8. Bruce

    Bruce VIP Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dez. 2006
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    3
    Bist Du nach der Neuinstallation von XP "ungeschützt" in Internet gegangen? Dann wäre das kein Wunder hatte ich auch mal, weil ich vergessen hatte, ein Antivirenprogramm zu installieren... Keine 10 Sekunden im WWW und schon 'nen netten Virus auf der Platte...:(

    Laß mal im Offline-Modus ein AV-Programm Dein komplettes System (Festplatten) scannen...
     
  9. whitenexx

    whitenexx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Sep. 2006
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    3
    Linux (Knoppix o.ä.) booten und Memtest durchführen. Ausserdem mal einen passenden Scanner über deine Files laufen lassen. Ggf. Mit Linux die Platte "richtig" formatieren undzwar mehrmals hintereinander. Dann Windows installieren und gucken. Am besten entfernst du alle Netzwerkkomponenten vor der Installation und baust sie erst ein, wenn den Windows richtig läuft. Sollte es weiterhin lahm laufen: Hardware checken (besonders Festplatte auf Fehler), Treiber checken und einfach mal die aktuellsten für Mainboard usw. installieren. Du hast nicht zufällig irgendwelche neue Hardware angeschlossen bevor das Problem auftrat oder? Naja sonst fragste halt auch mal bei mir im Forum...da sind auch ein paar Freaks.
    MfG
     
  10. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Eventuell hast du auch zerstörte Sektoren auf der Platte ... Würde mit was bootbares laden und das mal checken ...

    Aber ich denke auch eher das es am Ram liegt, borg dir doch mal einen anderen und probier es damit ...
     
  11. cheetor2

    cheetor2 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Okt. 2006
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,
    evtl. mal die Heizung im Zimmer etwas mehr aufdrehen oder am Besten einen Elektroheizer in die Nähe des PC's stellen - offensichtlich ist ihm ja kalt:D
    Viele Grüße,
    cheetor
     
  12. California

    California VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    3
     
  13. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Am besten guckst du auf die Herstellerseite deiner Festplatte ... Tools gibt es etwa von WD und Samsung...
     
  14. csmulo

    csmulo VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    4.421
    Zustimmungen:
    41
    Tippe mal grob auf Netzteil und/oder Speicher.
    Everest drüberlaufen lassen Und mal bei den Datenträgern unter Smart nachschauen, werden da zu viele Fehler angezeigt Daten sichern und schnell ne neue Platte rein, hatte das Problem Platte auch schon und 40GB Daten waren futsch.
    mmfg
    csmulo
     
  15. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    Einfrieren deutet in der Regel auf ein Problem der Speicherverwaltung des Kernels hin. Die häufigsten Gründe sind ein fehlerhafter Speicherriegel oder ein Grafikarten(speicher)problem.

    Riegel testen, Treiber Grafikkarte updaten, Chipsatzupdate durchführen.
     
Die Seite wird geladen...