Beratung PC Aufrüsten

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maverick_1977, 6. Okt. 2011.

  1. maverick_1977

    maverick_1977 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe folgenden PC
    _________________________________________
    HP Pavilion Elite m9279.de



    Prozessor, Betriebssystem und Speicher
    Prozessortyp
    Intel® Core™2 Quad Prozessor Q9300

    Installiertes Betriebssystem
    Original Windows Vista® Home Premium 32-Bit

    Chipsatz
    Intel® G33 Express-Chipsatz

    Standardhauptspeicher
    4 GB (eventuell kann der Speicher, der über 3 GB hinausgeht, aufgrund der erforderlichen Systemressourcen nicht vollständig genutzt werden)

    Speichertyp
    DDR2-SDRAM

    Speichersteckplätze
    4 DIMM-Steckplätze

    Interne Laufwerke
    Interne Festplatte
    1 TB (2 x 500 GB) Festplatte

    Festplattencontroller
    SATA 3G Festplatte

    Festplattengeschw.
    (7200 U/min)

    Externes Festplattenlaufwerk
    Das HP Personal Media Drive und das HP Pocket Media Drive sind separat erhältlich

    Optisches Laufwerk – Typ
    SATA DVD-Laufwerk

    Zweites optisches Laufwerk – Typ
    Blu-ray-/HD DVD-Player & SuperMulti DVD-Brenner mit Unterstützung für LightScribe-Technologie

    Systemmerkmale
    Speicherkartengerät
    15-in-1-Speicherkarten-Lesegerät

    Netzwerkschnittstelle
    Integrierte Ethernet 10/100/1000BT Netzwerkschnittstelle

    Schnittstelle für Videoerfassung
    IEEE 1394 FireWire® Schnittstelle

    Wireless-Technologien
    Wireless LAN 802.11 b/g

    Videoadapter
    NVIDIA® GeForce™ 9800 GT TurboCache mit PureVideo-Technologie

    Video-RAM
    1024 MB dedizierter Speicher, bis zu 2303 MB Grafikspeicher insgesamt (je nach Zuweisung durch Windows Vista®)

    Interne Audiomerkmale
    Intel® High Definition Audio 7.1

    Audioanschlüsse
    2 Audioanschlüsse vorne, 6 analoge Audioanschlüsse hinten & 2 digitale Audioanschlüsse hinten

    Tastatur
    Drahtlose Tastatur und optische Maus

    Fernbedienung
    HP Vista Media Center Fernbedienung

    Externe Laufwerkeinschübe
    2 externe Erweiterungseinschübe für optische Laufwerke, 2x interne Festplatteneinschübe, 1 Einschub für Pocket Media Drive, 1 Einschub für Personal Media Drive; Landing-Pad für USB- und IEEE-1394-Geräte

    Externe E/A-Anschlüsse
    6 USB 2.0 Anschlüsse (2 vorne); 2 FireWire®-IEEE-1394 Anschlüsse (1 vorne)

    Erweiterungssteckplätze
    1 PCI und 2 PCI-Express 1x (2 frei)
    ___________________________________________

    und würde den gern aufrüsten.
    Allerdings hab ich was das betrifft nicht wirklich so den Plan.
    Kann mir jemand von euch (Cracks) Diverse komponenten empfehlen wenn möglich (muss aber nicht sein) mit link sodas ich mir das mal durchrechnen kann.

    P.s.

    Ich will einen relativ guten PC fürs Zocken haben.
    Vorzugsweise Battlefield3, Call of Duty MW3, WoW usw.
    Wäre toll wenn mir da wer helfen kann.

    LG
    Mav
     
  2. Russe89

    Russe89 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Apr. 2009
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    6
    Kannst du am PC selber schrauben, oder muss das auch gemacht werden? Aufrüsten musst du wohl nur CPU/Mainboard/RAM/Grafikkarte, so das übliche, wenn deine CD/DVD/BD laufwerke problemlos gehen, kannst du die drin lassen, genauso wie die Festplatte, wenn die es noch super tut, lass die drin, so kannst du sparen, oder das geld für stärkere Hardware investieren.

    Ausserdem wäre eine eventuelle Preisliche vorstellung gut.

    Russe
     
  3. maverick_1977

    maverick_1977 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jemand der das für mich machen würde.

    Preislich wäre so bis etwa 300,-

    Wäre da was möglich das es gut/super läuft?

    P.s. danke für die schnell Antwort
     
  4. crazyburn

    crazyburn VIP Mitglied

    Registriert seit:
    28. Apr. 2007
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    0
    Au...das ist aber wenig..
     
  5. Russe89

    Russe89 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Apr. 2009
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    6
    hmm für 300 Euro kriegst du deinen Rechner kaum aufgerüstet, da die Teile so garnicht schlecht sind, für aktuelle Spiele würde wohl ein Aufrüsten der Grafikkarte Reichen, eventuell einen neuen CPU kühler und diese dann gegebenfalls übertakten... für ~150-200 Euro eine neue Grafikkarte, und du hast die nächste zeit Ruhe, Wie sieht es denn mit dem Arbeitsspeicher aus? da sind bestimmt 2x2GB verbaut oder? DDR2 ist leider sehr teuer, sonst würde ich sagen nochmal 4GB kaufen und auf 8GB aufrüsten.
    Empfehlen könnte ich dir an grafikkarten zb die GeForce GTX 560 Ti.
    Aber wenns dann für das nächste jahr nicht ganz so teuer sein soll, reicht auch zb eine GeForce GTX 550 Ti völlig,
    alternative von ATI/AMD wären beispielsweise
    ATI HD6850
    ATI HD6870

    Teurer sollte die Karte wirklich nicht werden, eine ATI HD 69xx wäre dann wohl doch zu stark, ein CPU upgrade alleine würde sich ebenfalls überhaupt nicht lohnen, eine CPU die besser ist als deine, aber noch für Sockel 775 ist, also der den du aktuell hast, kostet immernoch ~200 Euro aufwärts....

    /Edit: Du musst aber auf jeden fall drauf achten, das die Grafikkarte nicht zu lang sein wird.. in deinem gehäuse ist ein µATX verbaut, ist das gehäuse auch klein? oder ca 50x50cm wie ein gewöhnliches?
    Viele High-End grafikkarten brauchen teilweise sehr viel platz in der länge, die ist nicht in jedem gehäuse gegeben^^

    Russe
     
  6. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Mein Gott was wollt Ihr dem armen Jungen denn alles einpflanzen? :fresse

    Für die oben erwähnten Spiele reicht es doch völlig eine vernünftige Grafikkarte einzubauen und gut ist.

    Evtl. könnte man mal schauen wie schnell der eingebaute RAM ist und den tauschen...


    EDIT: Russe war schneller...

    --- Edit ---

    Dann wäre aber auch ein neues Betriebssystem fällig ;)
     
  7. Russe89

    Russe89 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Apr. 2009
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    6
    Ab Windows 7 würde ich sowieso nurnoch auf 64 Bit setzen, mittlerweile gibt es ja für so gut wie alles passende Treiber, selbst bei 4GB lohnt es sich, wenn die CPU das kann selbstverständlich :)

    Russe
     
  8. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Schon klar, nur muss man das natürlich beim Preis mitrechnen, sind ja mindestens nochmal 50 Euro extra.
    Schließlich laufen bei uns allen ja nur legale Versionen! ;)
     
  9. maverick_1977

    maverick_1977 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ok, nochmal danke für die zahlreichen Antworten.
    Sagen wir mal ich pack nochmal in etwa 100 - 150 drauf.
    Was wäre dann drin? bzw macht des überhapt sinn?
    Oder sollte ich direckt über einen neuen PC nachdenken?
     
  10. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.326
    Zustimmungen:
    216
    der PC ist top so wie er ist... eure Probleme møcht ich haben.
    Meiner hat nicht die Hælfte der Leistung und macht alles was ich von ihm will :)
     
  11. tom kannste drauf zocken? Da pennt meiner ein (siehe ausstattung hier: http://www.faq4mobiles.de/forum/har...-folgender-ausstattung-noch-geld-bringen.html), naja den größteil zieht mein CPU runter aber ich kann mit dem ding nix anfangen, ach und nur so, sollte der Ram bleiben (4GB) dann bleib bei eine 32Bit-Fassung deines Systems, ich habe auch 4gig drin mit Windows 7 Home Premium 64Bit und der Rechner ist im "Leerlauf" auf 46% auslastung.
     
  12. Russe89

    Russe89 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Apr. 2009
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    6
    Dann solltest du mal paar Programme aus deinem Autostart entfernen, mein altes Notebook (4GB Ram, 2x 2,4GHz AMD Turion CPU) hat im Idle eigentlich auch garnix gemacht, CPU Last lag höchstens im bereich 2-10% .... Konnte das teil runter takten auf 2x 600MHz und windows 7 x64 lief trotzdem ohne mucken, nur halt ein kleines bisschen langsamer ;)

    Russe
     
  13. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Glaube er meinte die RAM-Auslastung ;)
     
  14. Russe89

    Russe89 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Apr. 2009
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    6
    huch, mein fehler :D naja windows greift sich eben soviel ab.... wenn ich an meinem jetzigen nix mache, hat der auch ca 40 % meines 8GB zu verfügung stehenden speichers in gebrauch.... paar dienste stoppen, überflüssiges zeug raus, und dann bin ich bei ca 30% ist zwar immernoch seeehr viel, aber was will man machen? :p
     
  15. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Komisch...
    Wenn ich mir die Hardware von Maverick_1977 so anschaue, dann ist mein Eigenbaurechner sogar noch etwas "schlechter" ausgestattet. Er hat "nur" den 6600 Quad (2,4GHz) und eine GeForce 8500 GT drin.
    Trotzdem ist es - zumindest für mich - der erste Rechner, dessen Leistung für mich voll ausreicht. Ich muß aber auch dazusagen, das er wirklich als "Arbeitspferd" benutzt wird und nich zum zocken. Bestenfalls mal Simon the Sorcerer oder was in dieser Richtung. Also keine wirklichen Ansprüche an die Leistung.

    Aber gut - ich gebe es ehrlich zu - trotzdem hat es schon in den Fingern "gejuckt" zwecks Aufrüstung. Als dann vor nicht langer Zeit noch meine Tochter ankam: "Du, Papi, Du baust Dir doch bestimmt bald wieder einen neuen Rechner..."
    Kann man einem solchen Blick widerstehen??? :rolleyes:

    Naja, also hab ich mal geschaut, was es so alles gibt. Und bei der Gelegenheit - nur mal aus Neugier ohne ernsthaften Gedanken - auch mal, ob sich mein Rechner überhaupt sinnvoll aufrüsten läßt.
    Das Ergebnis war eher enttäuschend. Nicht, das es nicht möglich wäre...
    Aber ich brauchte z.B. ein neues Board für Sockel 775 und DDR2, welches mit 6 oder besser 8 S-ATA Plätzen daherkommt.
    Mein altes Board hat 4 S-ATA sowie 2 IDE - also 4 IDE-Geräte, von denen ich mich (2 Platten a 500 GB IDE sowie einen IDE-Brenner) aber so langsam trennen will.
    Ich hab - zumindest bei 775 - bisher kein passendes Board gefunden (ATX).

    Im Endeffekt wird es also so laufen, das ich mir nächstes Jahr einen neuen Rechner zusammenstelle und mein Töchterchen den jetzigen bekommt.

    Weil ihr irgendwie das Thema "CPU-Leistung" angeschnitten habt: Bei läuft auch Win 7 64.
    Ich habe auch die Erfahrung gemacht: Je "unwichtiger" ein Programm, desto mehr Last "verbrät" es sinnlos, möchte sich überall einklinken (auch im Autostart, was ja sooooo wichtig ist), möchte mich laufend über Updates auf dem laufenden halten und was weiß ich alles...

    Warum zum Geier muß der Adobe-Reader permanent im Speicher gehalten werden - Nur, damit er schneller startet? Blödsinn - raus damit!!!

    Ebenso sind ziemlich viele Programm der Meinung, sie müßten (zusätzlich) meine Musik "verwalten". Jedes natürlich auf seine Weise mit eigenem Index, sharen, syncen usw.
    Lustigerweise finden sie bei mir meist keine Musik, weil ich sie grundsätzlich nie in der "Windows-Müllhalde" (Eigene Dateien usw.) habe.
    Was also soll der Blödsinn?

    Ich bin da in solchen Dingen recht brutal. Alle solche Dienste, Autostarts usw. werden bei mir komplett "rausgefeuert".

    Leistung.png
     
  16. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Ja moderne Zeiten, früher mussten wir alten Zocker immer die Rechner und die Betriebssysteme sauber halten um genug Leistung für die neuen Spiele zuverfügung zu haben.
    Heute bekomme ich Rechner zu sehen, da sind bis zu 500Programme drauf, Autostart so lang wie die Elbe, alleine deren Verwaltung beschäftigt den Rechner schon gewaltig. Festplatte und Ram sind genauso vollgemüllt.
    Da hat sich kaum was geändert - Ordnung ist die Halbe Miete=Leistung - nur tut es keiner!
    Da wird sofort nach mehr Power gerufen.
    Was neues muss her!
     
  17. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.326
    Zustimmungen:
    216
    also mein Rechner zum spielen ist ein DualCore mit 2x2,6Ghz 2GB Ram 9600GT und Win7 32... was soll ich sagen? Es reicht vollkommen fuer alles was ich damit mache.
    Hauptspiel im Moment ist Divinity2 Ego Draconis. auf 19" in 1440x900 ohne ruckeln oder stottern.

    Der Internetsurfrechner ist gar nur ein P3 1,2 mit 768Mb Ram und einer 7000er ATI.

    Ich kann wirklich die ganzen Leistungsprobleme nicht richtig nachvollziehen.
     
  18. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Da seid ihr ja noch gut dabei :) Mein Arbeitstier ist ein Laptop mit Celeron 1.73GHZ, 2GB und pobliger Chipsatzgrafik. Kein Vergleich, ich weiß, aber nur um mal die Dimensionen zu sehen :)

    Selbst zocken kann ich darauf, zum Beispiel UT2004, auch wenn man die Grafik drastisch senken musste, egal für 10-20min rumzocken reichts. Bin eh nicht der Zocker. Für sowas gibts Konsolen. Etwas anderes ist es aber, wenn man HD Videoschnitt macht oder riesige RAW Bilder bearbeitet, da könnte man schon bisschen mehr Leistung brauchen, nicht aber bei der CPU, sondern eher bei der Grafikkarte ;) Man muss eben teilweise wirklich wissen, was man denn direkt mit dem Rechner machen will.

    Wenn ich aber so lese, was die Ansprüche sind: surfen, emails lesen und evtl bisschen zocken, brauch ich kein Quad-Core, keine High End Grafikkarte oder 8GB RAM ;)
     
  19. svx

    svx VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dez. 2008
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Richtig - es kommt eben immer darauf an was man mit dem Rechner machen will.
    Wobei sich die Vorlieben natürlich auch mal ändern können und es schon nervig ist wenn man dann erstmal alles aufrüsten muss.

    Bei den Spielen muss man natürlich auch sehen dass mittlerweile viele einen riesigen Monitor mit ebenso riesiger Auflösung stehen haben, und natürlich möchte man die zum Zocken nicht runterschrauben. Da ist die Grafikkarte natürlich mehr gefordert. Auch KANN man die Details reduzieren, aber wer will das denn? Wenn schon denn schon...

    Auch wenn man kein großer Spieler ist kann zumindest ein schneller Prozessor manchmal von Vorteil sein, da es mittlerweile viele interessante Online-Apps gibt, die ja oft auf lahmem Flash basieren und richtig Leistung fressen.

    Ich versuche mittlerweile einfach möglichst energiesparende Komponenten zu wählen. Wenn man das konsequent durchzieht kann man problemlos leistungsmäßige Reserven einplanen ohne dass der Stromverbrauch einen arm macht.
     
  20. Russe89

    Russe89 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    10. Apr. 2009
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    6
    Es ist genau das gleiche wie mit den Handys, paar neue Funktionen und schon schmeißen sich alle drauf (apple :fresse ) Und dann werden eben diese funktionen kaum bis garnicht genutzt....
    6x3,5GHz, 12GB ram und 2x ATI HD6970 um paar mails zu checken und bei FB spiele spielen :fresse ....
     
Die Seite wird geladen...