Palm Pre - das unterschätzte Genie

Dieses Thema im Forum "Palm Pre Forum" wurde erstellt von Michi1974, 24. Apr. 2010.

  1. Michi1974

    Michi1974 Berater Soziale Netzwerke

    Registriert seit:
    5. Okt. 2007
    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    20
    In den Urzeiten des Geschäftslebens, so im Jahre 2001, habe ich mir meinen ersten Palm gekauft. Einen schwarzen Plastikbomber, das m105. Das Schweizer Offiziers-Taschenmesser des Informationszeitalters, sozusagen. Gut, es hatte nur einen Monochromen Bildschirm, 8MB Ram, einen 16Mhz Prozessor von Motorola und wurde mit Standard Batterien betrieben ,20 Stunden reine Betriebsdauer, Standby weiß ich nicht mehr (1 Monat?). Telefonieren war damit natürlich nicht,
    Es gab damals zwar noch keinen Appstore, allerdings unendlich viele Proggies zum Download (AvantGo, Pocketmoney…)
    Ich habe dieses Gerät, welches ohne Bugs daherkam, unendlich viel zu verdanken. Die Zettelwirtschaft, das arbeiten mit dem Filofax, Termine unübersichtlich irgendwo aufgeschrieben, Kundendaten…der Visitenkartenfolder war so dick wie ein Buch. Verdammt, ich musste wie ein Busines kasper so einen Sch… Aktenkoffer mit mir rumschleppen. Nur für meine persönlichen Unterlagen. All dies brauchte ich nicht mehr durch meinen Palm.
    Er wurde erst durch das Aufkommen der Smartphones und meinem Nokia 9500 abgelöst.

    Als der Pre vor 6,7 Monaten erschien, habe ich schon damit geliebäugelt. Sieht klasse aus und die Funktionen überragend. Allerdings, mein Iphone lag damals schon einige Monate in der Schublade, stand nicht auf Touchscreen-Handys. Mein E-71 hatte alles was ich wollte. Einen Vorteil haben diese Touchscreen-handys allerdings. Der große Bildschirm, ein wirklicher Mehrwert. Gerade wenn man oft unterwegs ist. Sich in den Städten nicht wirklich auskennt, ist ein großer Bildschirm wirklich toll. Navi, infos etc.
    Habe mir immer wieder neue Handys zugelegt, zumeist Touchscreens, ohne das irgendeins mein E-71 verdrängen konnte. Das lag daran, dass das Iphone sicherlich vom Bedienkonzept überragend war und kein anderes Mobile annähernd rankam, auf der anderen Seite stört mich immer noch, das Steve Jobs und Apple, mir sagen wollen was ich mit meinem Gerät darf und was nicht.
    Ein Iphone, welches komplett offen ist, mit dem ich machen kann was ich will. Wäre perfekt…und ein Produkt, ohne Fanboys sowieso…ich möchte einfach nicht durch das nutzen eines Konsumartikels in eine Schublade gesteckt werden…
    Bin dann vor 8 Wochen auf das Milestone aufmerksam geworden. Haptische Tastatur, riesiger Bildschirm, Android, offenes system…meins…
    Habe mir das N1 angeschaut, das Desire…keines kommt an das Milestone ran (mag kein OLED, wirkt unnatürlich überbeleuchtet, in meinen Augen).

    Nun habe ich beim bummeln zufällig ein Pal Pre im Schaufenster gesehen. O.k. kaufen, ein bisschen spielen und wenn es nicht gefällt, Frau schenken oder in die Bucht.

    Ins Hotel zurück, ausgepackt und erst einmal gelacht. Die Verarbeitung Dieses Gerätes ist unter aller Kanone. Der Slider wackelt, das Plastik knarzt auf Druck, die Tastatur ist echt klein.
    Egal, simkarte rein, eingeschaltet und ein bisschen gespielt. Frau angerufen, „Hi, melde mich von deinem neuen Handy, ist ein Palm, kannst gerne haben.“
    Aufgelegt weitergespielt.
    Ich habe das Pre nun seit 1 Woche im Dauereinsatz. Natürlich hat es nicht die Frau bekommen. Mein Milestone liegt nun brav neben dem Iphone in der Schublade.
    Was macht diesen Plastikbomber so besonders? Es ist das OS und das Bedienkonzept.
    Entwickelt hat das Palm Pre kein geringerer als Jon Rubinstein, der Mann, der Steve Jobs den iPod auf den Tisch gelegt hat. Der Mann den Jobs als Mr. Incredible bezeichnet. Der Vater des Iphones. Man nehme einen Genialen Entwickler und sag ihm, entwickel etwas das besser ist als deine letzte Erfindung und du hast keine Grenzen, keine Mauern, keine Apple-Strategie. Mach was du willst.

    Das Os, ist einfach nur faszinierend. Die Bedienung geht mit einer Leichtigkeit, wie ich sie nicht mal beim Iphone erlebt habe. Es ist dagegen komplett offen. Ob ich nun mithilfe eines Fingerschnippens die Task-karten vom Screen schieße oder Seiten und Bilder Iphone-like vergrösser oder verkleiner, ob ich diverse Tasks nebeneinander ausführe und Blitzschnell zwischen ihnen wechsel. Der Gestenbereich unter dem Bildschirm ist ebenfalls Genial. Ich kann installieren und deinstallieren was ich will. Mit dem Firmwareupdate 1.4 kann ich nun auch Videos aufnehmen und schneiden. Der Appstore ist im Vergleich zum Market, Ovi oder dem Apple-Appstore echt klein. Man kann sich allerdings aus diversen Appstores (Homebrew, Preware…) Apps auf den Pre holen. Man kann sogar mithilfe eines Apps sich die 100000sende Apps aus der palm-Geschichte auf den Pre zauben.


    Alles in allem. Das perfekte OS in einem Mobile welches schneller ist als das 3Gs. In einem lächerlichen knietschenden Plastikgehäuse. Mal sehen wie lange das Pre meine Nr.1 bleibt. Derzeit ist es das…Thumbs up Palm…
     
    #1 Michi1974, 24. Apr. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 25. Apr. 2010
  2. Rizzo

    Rizzo Guest

    Bin genau Deiner Meinung! Ich dachte auch erst, mhh...mal sehen. Jetzt gebe ich es nicht mehr aus der Hand! Es macht einfach Spaß damit zu arbeiten...
     
  3. dudelove

    dudelove VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    1
    haben sie die BT funktion schon erweitert,das auch datenübertragungen gehen?

    spiele auch mit dem gedanken mir spätestens nächstes jahr nen palm pre oder pixi zu holen...... :)
     
  4. Heikow

    Heikow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kann dem nur zustimmen...
    Nach etlichen Wechseln zwischen IPhone, Milestone, Hero, N97 habe ich meine Eierlegendewollmilchsau gefunden.
    Musste zwar einige Änderungen vornehmen, wie z.B. Preware installieren, autom. Updates deaktivieren, virtuelle Tastatur, 4x4 Icons ohne Scrolling und mich in Navit reinfuchsen.
    Aber nachdem ich mir Einiges angelesen habe viele kleine Helferlein von Preware installiert hab, bin ich wunschlos glücklich.
    Übersichtlich, funktionell, voll anpassbar,schnell und sehr schön anzusehen :)
     
  5. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    214
    So mal ein bisschen alte Threads hochwuehlen :)
    Also ich hab das Pre jetzt seit ein paar Tagen und ehrlich gesagt ist es mit Abstand das am besten und intuitivsten bedienbare Handy was ich je in der Hand hatte.
    Nach vielen Jahren alles møgliche mit Hauptgewicht auf Motorola hatte ich mir das Milestone gekauft und jetzt ist es wieder weg weil es schlichtweg nichts taugt meiner Meinung nach.
    Das Pre ist softwaretechnisch dem ganzen Androidhype um Længen ueberlegen.
    Keine Ahnung warum es so ein Nischendasein fristet.
     
  6. Nevigeser

    Nevigeser Guest

    Ich kann es Dir sagen! Weil die meisten einfach damit nicht umgehen können :D
     
  7. dudelove

    dudelove VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    1
    2 gründe:

    1.) wenig Äppz
    2.) lächerliche hardware (billiges plastikgehäuse,oreo effekt beim slider,minderwertige hardware die den akku übermäßig auslutscht)

    :(
     
  8. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    214
    Ich hatte ein 3GS und ein Milestone... mit beiden habe ich Zugriff auf 100000sende Apps. und 99,9% dieser Apps sind unbrauchbarer Muell
    die paar Sachen die ch brauche gibts sogar im officiellen Appcenter da muss ich nichtmal Preware haben.
    Hardware ... naja wirklich nicht hochwertig allerdings hælt der Akku bei gleicher Nutzung beim Pre besser als beim Milestone.
    Ich hab die Geræte immer abends auf der Ladestation also sind sie morgens um 4 auf 100%.
    Das Milestone hatte nach der Arbeit zwischen 17 und 18 Uhr noch max. 10% und das Pre liegt momentan bei 30% also noch genug Luft das ich es abends erst laden muss.
     
  9. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    99.9% Müll? Es kommt drauf an. Manche Freeware ist in beiden Märkten tatsächlich Müll, aber es gibt auch klasse Freeware. Aber man muss natürlich immer alles negativ sehen, nur weil du in der Steinzeit hängengeblieben bist :fresse
     
  10. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    214
    ja ich gebs zu ich bin ein alter Sack :D
    natuerlich gibts Klasse Freeware...
    achso uebrigens speziell fuer dich Prot :) ein grosser Vorteil des Pre gegenueber dem Milestone sind Customkernels ;)
     
  11. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    Schei*se, klingt gut...neues Testgerät?? :D


    Sent from my ZTE-BLADE using Tapatalk
     
  12. Protector

    Protector VIP Mitglied

    Registriert seit:
    7. Apr. 2007
    Beiträge:
    14.693
    Zustimmungen:
    40
    Naja, was nutzt mir so nen offenes Gerät, wenns eh kaum Software für gibt? :D Zudem kann man mit dem Pre Eier schneiden :fresse
     
  13. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    Naja...wenn man mal n bissl abstinent lebt (WP7) dann merkt man erst dass man die meisten der "Apps" gar nicht brauch....es geht auch ohne, oder anders ;)
     
  14. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    214
    und wenn man doch was braucht laufen ein Grossteil der Linuxanwendungen ohne das man jahrelang alles umschreiben muss.
     
  15. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Die Hardware des Palm Pre ist trotzdem Mist... ich fands nett zum Spielen, aber im Alltag taugt das billige Plastik nix. Für WebOS hoffe ich das HP sich da reinhängt und noch was ordentliches bringt
     
  16. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    was machste denn im Alltag damit, Dodger? Als 150g-Fäustel nutzen?
    Is immer Ansichtssache....

    Das Blade ist auch sehr billig Produziert und trotzdem findet es ohne Ende Abnehmer, auch wenn die Qualität zu wünschen übrig lässt.
     
  17. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Das Blade is ja auch ein lächerlicher Hype... geb ich dir recht. Ich halt von Billig-Androiden auch nix... aber hier geht es ums Palm Pre. Das WebOS is auch ne ziemlich runde Sache (auch wenn ich das Argument mit den Apps nachvollziehen kann). Nur hat man HW-mässig ja keine Alternative
     
  18. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    Du kannst das Blade nicht totreden. Echt nicht. Kauf ich mir n HTC Hero damit die Qualität stimmt, das Teil aber nicht mal Angry Birds schafft (schaffen schon, aber mit Grafikfehler der zu leichten Problemen führt...) oder hol ich mir ein 3/4 Desire zum 1/4 Preis.
    Wie gesagt, Qualität hat gelitten am Cover und an der Antenne, aber ansonsten ist das Teil genial.
    Und wenn das Palm Pre genauso ist, dann ist mir das Gehäuse ziemlich egal wenn das Ding sonst nen guter Allrounder ist.
     
  19. dudelove

    dudelove VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    1
    das mit den äppz war darauf bezogen,dass der geneigte smartphone käufer zu der plattform greift,bei der er mehr äppze kriegt,ob müll oder nicht.........
     
  20. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    214
    weise gesprochen "ob muell oder nicht..."
     
Die Seite wird geladen...