Neues Smartphone. Bei Huawei (Honor) bleiben?

Dieses Thema im Forum "Huawei Forum" wurde erstellt von Salsero, 2. Juni 2019.

  1. Salsero

    Salsero Mitglied

    Registriert seit:
    4. Jan. 2008
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    6
    Hallo euch allen!

    Vorab bitte ich um Entschuldigung und Verschiebung, falls ich diesen Beitrag gerade an der falschen Stelle geöffnet habe. Ich wusste nicht genau, wo ich posten soll.

    Es geht eigentlich nicht unbedingt nur um Huawei.

    Ich habe vor, mir ein neues Smartphone zuzulegen.

    Es sind ja mittlerweile bereits zweieinhalb Jahre seitdem ich das Honor 8 gekauft habe.

    Ich bin mit dem Honor 8 wirklich zufrieden. Ein tolles Gerät!

    So nun frage ich mich, was ich kaufen soll?

    Ein Iphone will ich nicht. Ich möchte bei Android bleiben.

    Huawei und damit auch Honor finde ich wirklich sehr gut, weil die Smartphones wirklich guter Qualität sind aber trotzdem einen guten Preis haben.

    Aus diesem Grund möchte ich euch nun um Ratschläge über ein vergleichbares bzw. "besseres" Smartphone als das jetzige Honor 8 bitten, das auch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat

    Ich könnte also bei Huawei bleiben…. ABER hmm, die Neugikeiten in Bezug auf die geplanten Sanktionen der USA gegenüber China, die man zurzeit im Internet liest, klingen wie "Finger weg von chinesischen Smartphones".

    Wie lautet eure Meinung in Bezug auf dieses Thema und vor allem, welche Smartphones würden nun für mich in Frage kommen?

    Vielen lieben Dank im Voraus für eure Mühe

    Viele Grüße
     
  2. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    393
    Hi,

    also nicht Finger weg von Smartphone aus China, sondern wenn man Google will, Finger weg von Huawei. Andere China Hersteller Oppo (OnePlus) usw sind nicht betroffen, bis jetzt.

    Aktuell würde gar kein Handy kaufen, wenn ich sage, will Google Support und Huawei ist eine Alternative. Würde da warten, ob da nun alles gut wird oder ob doch nun ein eigenes OS kommt.

    Preis/Leistung find ich aktuell Honor 20 bzw des Pro genial, nur des Pro kommt erstmal nicht.... Nur auf Grund der Lage würde ich einfach warten. Ansonsten Xiaomi ist auch aus China und nicht so schlecht in Sachen Preis/Leistung.

    LG
     
  3. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    12
    Fragt sich dann nur ob auch die Apphersteller dann so schnell ihre Apps für das Huaweisystem bringen bzw. überhaupt drauf aufspringen.
     
  4. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.307
    Zustimmungen:
    214
    Man braucht kein Google ausser man ist angewiesen auf Pokemon & Co. Das Huaweisystem wird zu 100% Android Apps unterstützen also ist kein Grund zur Panik gegeben. Und die Apphersteller werden auch immer mehr die den Googlezwang aus ihren Apps löschen. Alternativ kann man auch den meissten Apps die es fordern mit MicroG etwas vorgauckeln...
     
  5. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    393
    Das System soll Android Apps nutzen können. Also muss nichts extra gemacht werden.

    Die Apps sollen da der Aufbau des Systems etwas anders ist, sogar schneller sein, als bei Android und dadurch auch weniger Akku brauchen.

    Vorteil auch des eigenen System wäre man kann die Kamera frei entwickeln und da auch nochmal was machen.

    Also Vorteile für das System. Nachteile wären keine Google Dienste (für den breiten Markt) und der Name "Android" fehlt.

    LG
     
  6. Salsero

    Salsero Mitglied

    Registriert seit:
    4. Jan. 2008
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    6
    Hallo euch und herzlichen Dank für eure Antworte!
    Ne, Pokemon ist mir ehrlich gesagt egal, aber was ist mit Apps wie Whatsapp oder die Google Dienste wie Google Map, Calender, Drive, etc ?
    Übrigens, sind nicht viele bekannte Apps doch amerikanischer Erstellung? Man könnte nun viele auflisten, aber nennen wir nur zwei als Beispiel, die ich selbst nutze: Whatsapp und Facebook. Sie werden nicht mehr auf Huawei laufen?
    Deshalb bin immer noch am überlegen, was für ein Smartphone ich erwerben soll.
    Habe ein wenig recherchiert und es scheint als ob Huawei P30 pro wirklich super gut sein soll, aber mit diesen laufenden Sanktion werden dann also alle Käufer dieses Gerät angear...t sein?
     
  7. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    12
    Facebook läuft ja auch mit einem normalen Internetbrowser. WhatsApp normal auch wenn man nicht umgeleitet wird und die Desktopansicht einstellt.

    Aber beim eigenen System wird man sehen, könnte mir vorstellen das es dann weiter geht mit Patentverletzung und und und, auch wenn ein Linuxkernel dahinter stecken sollte. Wird auf jeden Fall spannend.
     
  8. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    393
    Was Tom mit Pokemon meint ist der Google Play Store, der fehlt. Die meisten Apps (nicht Spiele) bekommt man ja auch so bzw werden in Huawei Store sein.

    Google Dienste werden auf den neuen OS bzw auf den ganzen Android Geräte von Huawei (Honor) erstmal nicht drauf sein. Diese lassen sich aber nach installieren. Schau dir mal Lineage OS an, da geht es ja auch.

    Wegen WhatsApp bzw Facebook kann es wirklich passieren, dass es nicht läuft. Die App wird nicht angeboten und Aufrufe von Huawei Smartphones können ja geblockt werden. Aber soweit wird es eher nicht kommen, dass des noch blockiert wird. WhatsApp bzw Facebook verdient ja mit Huawei nichts. Google verdient ja durch den Handel mit Android Geld mit Huawei.

    Zu den Thema Patentverletzung, frag ich mal welche Patente?! Du weißt schon, dass im JEDEM Handy mehr Patente stecken als in irgendeinen OS bzw UI? Alleine Nokia oder Motorola halten da in Sachen Antennen usw jede Menge. ;) Patente sie nie ein Problem, man bezahlt Lizenzgebühren dafür.

    Linux ist frei, dann AOSP ist das Zauberwort für Android. Das als Basis für das neue OS von Huawei und gut ist es.
    https://www.droidwiki.org/wiki/Android_Open_Source_Project

    Bilder von Huawei OS sah man ja schon, Mischung aus Android und iOS.

    Aktuell würde ich wie gesagt kein Handy kaufen, wenn es unbedingt sein muss, schau dir das One Plus 7 Pro an. Wenn du Huawei bleiben soll, Honor 20 pro, günstiger als das P30 pro und fast genau so stark in Sachen Kamera. Minimaler Unterschiede nur.

    LG
     
  9. Salsero

    Salsero Mitglied

    Registriert seit:
    4. Jan. 2008
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    6
    Danke!!
    Verdammt, es sieht wirklich nicht so gut aus mit Huawei und honor :
    https://www.giga.de/news/huawei-aeussert-sich-zu-whatsapp-facebook-und-instagram-auf-eigenen-handys/


    Aber das Honor 8, das ich habe ist also nicht betroffen. Also auch nicht die honor 20 pro, die bereits in den Läden zum Verkauf bereit stehen?
    Wenn nicht, dann könnte ich mir doch das Honor 20 pro zulegen und trotzdem von dem Problem nicht betroffen sein. Verstehe ich das richtig?
    Aber was ist denn dann mit Updates der Apps whatsapp und Facebook?
     
  10. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    12
    Genau wie mit der App von Anfang an. Entweder selber nachschieben oder nicht machen.
     
  11. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    393
    Giga ist wie Bild, nicht wirklich gut.

    Das Honor 20 pro kommt, weil keine Google Zertifizierung, verspätet. Das Honor 20 kommt aber.

    Also diese News mit Facebook und deren Programme (Instagram und WhatsApp gehören denen) ist überhaupt nichts schlimmes. Im Gegenteil, es ist was positives.
    Huawei darf die Programme nicht mehr von Werk aus aufspielen, aber aus den Store kann man sie weiterhin laden. Vorteil dabei ist, wenn man kein Facebook, WhatsApp oder Instagram nutzt, hat man es nicht drauf, weil nicht vorinstalliert. :D

    Ausserdem, Google kämpft für Huawei, weil sie sagen, ohne Google ist Huawei noch gefährlicher in Sachen Sicherheit. Können mehr Hintertüren in deren OS einbauen. Desweiteren hat Google Angst, dass Samsung usw auch dann eigenes OS auf Android Basis machen ohne Google. Den Vogel Trump geht es nur um den Handelsstreit mit China um nichts anderes. Und so schlimm ist der Ban aktuell mit Google nicht mehr. Google setzte das Huawei Mate 20 pro wieder auf die Android Q Beta Liste.

    LG
     
  12. Salsero

    Salsero Mitglied

    Registriert seit:
    4. Jan. 2008
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    6
    Hallo und danke!
    Also zusammengefasst:
    1) Es ist ohnehin noch nicht sicher, ob diese geplanten Sanktionen wirklich ein Problem für Huawei/Honor Nutzer sein wird, denn auch Google möchte doch weiterhin ihren Service Huawei und Honor bereitstellen.

    2) Jedenfalls sind die Geräte, die bereits verkauft wurden oder jene, die sich zum Verkauf in den Läden befinden, nicht von dem Problem betroffen.

    3) Selbst wenn doch das Problem da sein sollte, würde es nur darum gehen, dass man keine App wie Whatsapp, Facebook usw. vorinstalliert hat. Aber sie kann man dann manuell installieren und auch updaten?

    Vielleicht liege ich doch komplett falsch! :-D
    Sorry!
     
  13. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    12
    Das einzige was ich dabei bedenken würde sind die App Hersteller ob die dann noch Updates bringen werden bzw. für die div. Systeme programmieren.
    Alles andere würde mich kalt lassen. Ich habe noch Handys im Einsatz die bekommen schon lange keine Updates mehr vom Hersteller, wäre in diesem Fall nichts anderes. Benötigte Apps bekommst auch ohne den Playstore von Google, nur müssen die halt dann auch laufen.
     
  14. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    393
    Die Sanktionen laufen aktuell, wie lange weiß man nicht. Google versucht alles, damit Huawei weiter mit ihnen arbeitet.

    Höchstens von den Update auf Android Q aktuell.

    Diese Apps sind einfach nur nicht von Werk installiert, manuell kannst es installieren und im Playstore ganz normal updaten.

    Egal ob nun Huawei ihr eigenes OS nutzt oder von Google, es wird immer ein Update geben. Warum? Das Huawei OS basiert auf Android und die Apps laufen auf Android. ;) Und Google Programme lassen sich nachinstallieren, gibt da genug online. Muss des bei Lineage beim Samsung Note Edge ja auch machen. ;)

    LG
     
  15. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    12
    Da kannst dir aber nicht sicher sein das jede App auch auf diesem System dann läuft. Schau dir einfach nur mal WhatsApp an, das setzt auch immer einen Mindestanforderung vom Androidsystem vorraus und läuft auf uralten Geräten nicht mehr. Aber wir spekulieren hier rum und so keiner weis was kommen wird. Denke der Trump muss ja sowieso wieder zurückrudern weil er die eigene Wirtschaft schädigt was er vielleicht jetzt noch gar nicht so mitbekommt. Kann mir vorstellen das die Hardwarezulieferer sich auch bald stark machen für Huawei und nicht nur Google. Das zieht ja einen Rattenschwanz hinterher was der blö..... Trump gar nicht bedacht hat, denke ich mal.
     
  16. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    393
    Ja und wo ist das Problem? Sobald Google die neue Android Version veröffentlicht (keine Beta mehr) ist es für jeden erhältlich. Sprich jeder Hersteller kann es als Basis für sein OS nutzen. Sage nur Lineage oder OxygenOS. Also wo ist da des Problem?
    Bis eine Android Version nicht mehr mit WhatsApp versorgt wird, dauert es ewig. Wir sind bei Android bei 4.0.3 und das gibt es seit Ende 2011. Also seit gut 8 Jahren. ;)
    Es geht rein um China, nicht um andere Zulieferer. Wenn wäre das iPhone betroffen, aber sonst?
    Trump geht es nur um des Handelabkommen, dass er es so bekommt, wie er es möchte.

    LG
     
  17. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    12
    Nein, angeblich streiken auch schon Zulieferer wie Intel und und und , Huawei zu beliefern.
    Das mit Apple ist wieder was ganz anderes, die wollen nach Indonesien ziehen mit der Produktion für den Chinamarkt.
     
  18. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    393
    Die einzigen die ihre Zusammenarbeit beendet haben sind ARM, wobei da auch nun nicht mehr. Die SD Fundation bei der ist Huawei schon wieder Teil davon. Ausserdem hätten sie anderen Standard wie NanoSD. ;)

    Es kommt sonst nichts von den USA. Betroffen sind, Google, Facebook und ARM. Mehr US Firmen arbeiten nicht mit. Display, Akkus usw kommen aus Asien von Firmen wie Samsung, LG usw.

    Bei Patenten ist es eine andere Sache, nur selbst da, geht es nach Patentrecht soviel ich weiß, so bald die Lizenzgebühr gezahlt wird, kannst du die Nutzung nicht verbieten.

    Ausserdem wurde eine Schonfrist bis zum 19.9. vereinbart sprich US Firmen können mit Huawei eingeschränkt handeln/arbeiten.

    Nicht jeden Blödsinn von so Schlagzeilenseiten glauben. ;)

    LG
     
  19. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.548
    Zustimmungen:
    393
    Du weißt das Huawei auch Notebooks hat? Die sind von davon wegen Intel usw betroffen. ;)

    Qualcomm CPU kommen in billigen Smartphones zum Einsatz, da haben sie Kirin wenn es ist. Also auch kein Problem. Broadcomm wird ja die Modens bezogen, wenn ein Qualcomm verbaut wurde, setzen sie Kirin ein, ist des Problem behoben.

    Micron ist kein Verlust, kommt auch mehr in billigen Bereich zum Einsatz. Lies mal was bei manchen Xiaomi Geräten mit deren Speicher ist. ;)

    Die Smartphonesparte hat da null Probleme. Dazu ist aktuell eine Gnadenfrist.
    https://www.dw.com/de/drei-monate-gnadenfrist-für-huawei/a-48810604

    Also kurz, so schlimm ist es nicht wie es gemacht wird. Natürlich ist da wieder Panikmache dabei.

    LG
     
Die Seite wird geladen...