Router Netgear WGR614 als Access Point via PowerLAN?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von McLovin, 5. Jan. 2010.

  1. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!

    Ich geh in meinem Zimmer per Kabel mit so einem Allnet-Stromnetz-LAN-Adapter ins Netz, da mein WLan da oben echt mieserabel ist. :p
    Ich geh aber mit meinem 5800 gerne per Wlan ins Internet, aufgrund des schlechten Signals bricht ständig die Verbindung ab.
    Kann ich einen Netgear WGR614 über nen Hub/Switch (oder wie das heißt) an meinen Stromnetz-Adapter anschließen, um nen eigenen Accesspoint für mein Handy zu haben?

    Gruß
     
  2. MrAss69

    MrAss69 Guest

    Sollte kein Problem sein, solange auf dem Netgear der DHCP-Server für die automatische Adressvergabe deaktiviert ist... Den mehrere DHCP-Server in einem Subnetz beißen sich gerne...

    Wenn der Netgear eine eigene Adresse im Subnetz hat, dann kannst Du eigentlich mit dem Handy verbinden...

    MfG

    Moi
     
  3. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    Ok, wo bekomm ich dann am besten so einen Switch/Hub her? Was kauf ich da am Besten, sollte wenn möglich günstig sein.

    Gruß
     
  4. MrAss69

    MrAss69 Guest

    Hat der WGR614 keinen eingebauten?

    MfG

    Moi
     
  5. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    Achso, du meinst, mit dem Lan-Kabel vom Steckdosen Adapter raus, in Router rein, und von dem dann auf meinen PC?

    :D Könnte klappen :D
     
  6. MrAss69

    MrAss69 Guest

    Ich meine so rum:

    Internetanschluss<---->dLan<---->dLan<----->Netgear<~~~~~>5800

    ----- = Kabel
    ~~~~~ = Wireless

    MfG

    Moi
     
  7. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    Bzw so:

    Internetanschluss<---->dLan<---->dLan<----->Netgear<~~~~~>5800
    ....................................................................................... |<-------->Laptop

    Oder aber auch:

    Internetanschluss<---->dLan<---->dLan<----->Netgear<~~~~~>5800
    ....................................................................................... |<~~~~~>Laptop

    :D :D Krasse Zeichnung :respekt:

    Danke jedenfalls, werd mir das Gerät wohl mal holen und testen. :)


    Gruß
     
  8. pommesmatte

    pommesmatte Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27. Nov. 2008
    Beiträge:
    6.034
    Zustimmungen:
    29
    Das sollte klappen, aber mach den DCHP-Server im Netgear aus, einer im LAN reicht. Der vom Netgear würde eh den falschen Gateway verbreiten.

    Die ganze WAN Config vom Netgear schmeißt du raus und stellst dem eine IP aus dem Subnetz des anderen Routers ein.

    Achja und nix in den WAN Eingang vom Netgear stöpseln.
     
    #8 pommesmatte, 5. Jan. 2010
    Zuletzt bearbeitet: 5. Jan. 2010
  9. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    Jupp, sowas in der Art hab ich eh schonmal gemacht, als ich für meine Schwester den alten Sinus 1054 Router als Repeater eingerichtet hab.

    Gruß
     
Die Seite wird geladen...