N900 N900 Nitdroid mit Standard Kernel immer noch OCed

Dieses Thema im Forum "Nokia Forum" wurde erstellt von Nseries95, 27. Aug. 2011.

  1. Nseries95

    Nseries95 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Okt. 2009
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
  2. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    Nein, angeblich nicht.
    Hab UMay auch drauf, und kein CPU Freq Tool oder Ähnliches installiert, und es läuft ohne Probleme. wird nicht zu heiß, kein Absturz usw. Läuf meines Wissens mit Standardtakt von 600MHz.
    Von mir noch ein kleiner Tip zur Installation:
    Zuerst die 0.0.8 drauf, dann Update auf 0.0.9, dann N11 und dann N12. Da läufts bei mir richtig gut. Bei meinem "ersten Versuch" bin ich von 0.0.8 auf 0.0.9 und gleich auf N12, da hatte ich Probleme.

    Edit:
    Habs grade mit dem Tool "CPU Master" überprüft: Läuft mit einem Scaling von 250 - 600 MHz, standardmäßig.
    Also kein automatischer Overclock wie bei N11.
     
    #2 McLovin, 27. Aug. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 27. Aug. 2011
  3. Nseries95

    Nseries95 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Okt. 2009
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort.
    Wäre es dir möglich eine schnelle Anleitung zu schreiben, ich blick da nicht ganz durch, hier wird ja nur bis 0.0.9 berichtet
    Installation « NITDroid – Android auf dem N900
    Habe Powerkernel V48 (neuestes Update aus Extras-Devel) drauf und sonst nur Maemo drauf. Muss ich noch dieses Multibootzeug für den powerkernel laden? (Und ja, ich weiss was Rootrechte sind und wie man mit der Shell umgeht, muss also nicht so ausfürhlich sein ;)
     
  4. peterleinchen

    peterleinchen VIP Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    3
    Hey NSeries.

    Einfach genauso vorgehen wie von 0.0.8 auf 0,0.9.
    Und du solltest dir den neuesten Kernel von downloads.nitdroid.com/e-yes rc4 oder gar rc6: http://downloads.nitdroid.com/e-yes/nitdroid-kernel-2.6.28-07_6-rc6_armel.deb) runterladen und damit das bootimg in
    /boot/multiboot/vmlinuz-2.6.28.NIT.06
    überschreiben (vorher backup ;)).

    @Mc
    was hattest du denn für Probleme? Beim Update macht man doch eh ein "rm -rf" (Vorsicht bei eMMC Installation!) und damit ist jedes update eine cleane Copy. Kernel nicht upgedated?
     
  5. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    @peterleinchen: ich hatte fast nie netz und sms senden/empfangen klappte nicht. trotz N12.
    @nseries: folge einfach den anleitungen der jeweiligen posts von "N11 und N12 ist da/gelandet"

    Edit:
    Also zuerst 0.0.8 & 0.0.9, dann N11und dann N12

    @peterleinchen: Was ist der Unterschied zwischen dem Final-Kernel 2.6.28-06 und dem "beta-Kernel" 2.6.28-07_rc6?
    Gibt's da so ne Art Changelog?
     
    #5 McLovin, 28. Aug. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 28. Aug. 2011
  6. Nseries95

    Nseries95 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Okt. 2009
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ok, Danke für die Antworten, muss jetzt nur noch die verdammte MicroSD Karte mit 4GB wiederfinden, dann kanns losgehen ;)
     
  7. peterleinchen

    peterleinchen VIP Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    3
    Changelog? Hatte ich irgendwo mal gelesen ;)
    Folge am besten einfach diesem Thread hier auf TMO und du bist immer bestens informiert (musst aber halt auch viel Nonsense ertragen).
    maemo.org - Talk - Search Results

    @Mc
    Hast du immer ein "rm -rf" durchgeführt oder einfach drüber gebügelt?
    Im ersteren Fall kann ich mir Probleme nämlich eigentlich nicht erkären. Aber anders rum gesehen würde dann deine Reihenfolge auch keinen Sinn machen, oder?

    @NSeries
    es reicht auch eine SD mit 512MB. Natürlich ohne Apps ....
     
  8. McLovin

    McLovin Top-Supporter

    Registriert seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    3
    Hab "rm -rf" durchgeführt.
    Keine Ahnung, vll war auch generell nur irgendein Installationsfehler. Jetzt geht's jedenfalls.
    Ich bin einfach der Anleitung gefolgt, denn was das "Setup" genau macht, weis ich sowieso nicht, bis auf archive downloaden & entpacken & die /and Partition mounten :D
     
Die Seite wird geladen...