Sonstige Motorola RIZR Z8 startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Motorola Forum" wurde erstellt von Wassuup16, 26. Mai 2010.

  1. Wassuup16

    Wassuup16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe ein Problem mit mein Z8.
    ich habe es einmal ausgeschalten und bekomme es jetz nicht wieder an.
    Es startet autumatisch wenn ich Akku einlege und geht auch per TAste nicht auszuschalten.
    Dann kommt das Motorla Zeichen und danach startet es immer wieder neu bis zum Motorolazeichen. aber weiter halt nicht.
    Ich habe keine Garantie mehr darauf und bin für jeden Tip dankbar.
    Bitte um Hilfe
     
  2. AxelVIII

    AxelVIII VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dez. 2007
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
  3. bigthing

    bigthing VIP Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.745
    Zustimmungen:
    1
    Lass mal Übernacht den Akku draußen!
     
  4. Wassuup16

    Wassuup16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    hatte über nacht schon akku drausen weil es ja sonst andauernd neu startet ich probiere das von axel denke das hilft mir !
    ich gebe darüber BEricht ob es wieder geht.
    aber was ich nicht verstehe wie das von allein so passieren kann.

    --- Edit ---

    danke danke danke..
    super Tip von dir.
    habe es geflasht wie du beschrieben hast und jetz geht es wieder.
     
  5. AxelVIII

    AxelVIII VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dez. 2007
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Wie das kommt? Och das hatte ich auch schon oft genug. Hatte sogar schon paar mal das Phänomen das mir das Z8 heruntergefallen ist, und dann die Software gesponnen hat.
     
  6. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Wie das kommt...

    Zunächst mal ist ein Handy im gewissen Sinne auch ein Computer. Es kann also schon mal vorkommen, das der Computer selbst oder innerhalb des Systems laufende Programme abstürzen können. Manchmal passiert das erst bei längeren Laufzeiten (kann, muß nicht). Und da ja ein Handy (im Gegensatz zum Computer) im allgemeinen dauerhaft an ist...

    Ebenso besteht die Möglichkeit, das innerhalb des Flashspeichers mal ein einzelnes Bit "kippt". Diese Art Speicher muß man sich vorstellen wie eine riesige Anzahl kleinster Kondensatoren, die alle entweder eine Ladung haben (ergibt dann "0") oder keine Ladung (ergibt dann "1"). Wenn nun ein einzelner Kondensator mal auf Grund von irgendwelchen Umstanden seine Ladung teilweise oder vollständig verliert, so wird deren Wert dann nicht mehr korrekt erkannt, das heißt, aus einer "0" wird dann schon mal eine "1".
    Solche Umstände können sein: Etwas schlechtere Isolierung an dieser Stelle (normal sollten Speicherzellen diese Info 10 Jahre halten können) oder auch mal Radioaktivität, welche in unserer Umwelt immer in geringen Maße vorhanden ist (deswegen soll man ja auch keine elekronischen Geräte z.B. im Flughafen durch die Röntgenkontrolle "schieben").
    Und wie jeder weiß, kann ein einziges falsches Bit solche heftigen Fehlfunktionen auslösen.

    Der Speicher ist deshalb nicht kaputt - Einfach neu flashen, dann werden alle Speicherzellen neu beschrieben und gut ist...
     
Die Seite wird geladen...