RAZR Motorola Razr ist sehr wählerisch beim Ladegerät

Dieses Thema im Forum "Motorola Forum" wurde erstellt von crims, 9. Dez. 2011.

  1. crims

    crims VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Feb. 2010
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Seit einer Woche bin ich nun im Besitz des Razr`s ein hammergeiles Gerät :D jedoch ist mir aufgefallen, dass es sehr wählerisch bei der Wahl des Ladekabels ist.

    Ladevorgang mit einem Originalen HTC Ladegerät bei 10 Stunden Ladezeit etwa 30%
    Ladevorgang mit einem Originalen Samsung Ladegerät bei 10 Stunden etwa 60%
    Ladevorgang mit Original Motorola USB Kabel am PC bei 2 Stunden Ladezeit etwa 40%
    Ladevorgang mit Original Motorola USB Kabel und Motorola Ladeadapter bei 2 Stunden Ladezeit etwa 80%

    Kann das jemand bestätigen, ist echt ärgerlich für Unterwegs immer das Motorola Ladezeugs mitzunehmen.
     
  2. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    214
    schau mal auf die Ampereangaben auf den Ledegeræten dann sollte sich das Phænomen erklæren ;)

    am PC sind es meisst 500mA
    mein Wave Ladegeræt hat 700mA und mein Nonameirgendwaschinaladegeræt hat 1500mA

    Wenn ich das Wave an alle drei dranhænge ist es am Chinaladegeræt am schnellsten aufgeladen ...
     
  3. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Die Erklärung ist recht einfach. Der USB(2)-Anschluß ist standardisiert mit 500 mA. Alles, was darüber hinaus geht, entspricht nicht der Norm. Du nun ein Hersteller für ein Ladegeräte nicht wissen kann, ob an "seinem" Ladegerät wirklich nur das vorgesehene Handy drankommt oder vielleicht auch Fremdgeräte (die möglicherweise auch gar nicht mehr als 500 mA bekommen dürfen), so wird der volle Ladestrom über 500 mA hinaus nur für "sein(e)" Handy(s) freigeschaltet. Auch das ist ganz einfach: Jedes USB-Gerät meldet sich ja eh mit seiner Kennung an und erbittet die Freischaltung der Stromversorgung (am PC sind die Gerätekennungen natürlich gut zu beobachten).

    Bei diesen Universal-(Billig)-Ladegeräten wird das nicht so "streng" gesehen. Schließlich geht es da ja um den Verkauf dieser Ladegeräte...

    Ich habe auch so einen Billig-Lader fürs Auto (Zigarettenanzünder). Mein Milestone ist damit sogar bei laufendem Navi Ruck-Zuck wieder aufgeladen.
     
  4. tomauswustrow

    tomauswustrow VIP Mitglied

    Registriert seit:
    18. Sep. 2007
    Beiträge:
    6.312
    Zustimmungen:
    214
    @ME wenn ich einen Lehrer wie dich in der Schule gehabt hætte dann hætt ich heute irgendwo eine Professur ;) Oft gehts ja nicht um die Fakten sondern um die Art wie man sie in Worte fasst und das kannst du perfekt.
     
  5. Meiner Einer

    Meiner Einer Vertrauensmitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    5.795
    Zustimmungen:
    15
    Danke :)

    Mir wird aber oft nachgesagt, das ich vieles viel zu kompliziert erkläre...
    Ich hätte nämlich auch noch sagen müssen, daß es auch Ladegeräte/Kabel gibt, bei denen wirklich nur die 2 Pole für die Stromversorgung beschaltet sind sowie welche, die auf den Datenanschlüssen im USB nur eine Widerstandsbeschaltung haben.
     
  6. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Man sollte mir Fremdladekabeln aufpassen. Wie MeinerEiner schon sagt liegt das an der unterschiedlichen Ampere-Zahl.

    AUs diesem Grunde habe ich bis vor kurzem alle meine SMartphones mit dem Samsung-Ladekabel geladen (ging schön schnell :)). Nur mein Dell hat dann vom Touch komplett verrückt gespielt... wollts schon einschicken. Seitdem ich das Originalladekabel (USB-Kabel mit Adapter) nutze läuft es wieder normal.

    Interessant ist in diesem Zusammenhang auch, das einige Mainboardhersteller bei iPhones mehr Saft als spezifiziert abgeben... so unterschiedlich kann das sein :D
     
  7. crims

    crims VIP Mitglied

    Registriert seit:
    20. Feb. 2010
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    @Meiner Einer

    Danke für die sehr gute Erklärung, hat sich aber erledigt da morgen früh das Galaxy Nexus ins Haus kommt.
     
  8. t_om__h___

    t_om__h___ Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Habe heute Nacht mein neues RAZR erstmals mit einem Original Motorola Netzteil von meinen Alten Razr2 V8 aufgeladen. Damit lässt das Motorola RAZR problemlos aufladen.
     
Die Seite wird geladen...