T-Mobile Mobile Datenübertragung und die Frage: Wie schnell muss es wirklich sein?

Dieses Thema im Forum "Provider & Netzbetreiber" wurde erstellt von D a r K, 10. Jan. 2011.

  1. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    Servus Jungs und Mädels,

    mal ne Frage. Bin derzeit am überlegen ob ich aus dem Complete M bei Telekom aussteige und in den Call&Surf S wechsle.

    Folgendes Problem stellt sich mir:

    Aktuell Complete M
    Neu wäre Call&Surf S
    Das ist natürlich ne ganz schöne Kastration.
    Daher meine Frage: Wieviel Bandbreite brauch man im Mobilfunknetz wirklich.
    Ich nutze ab und an schon Google-Maps und möchte mich dadurch navigieren lassen.
    Ist das mit 384kbit/s möglich?! Habe nie nen Datenzähler laufen lassen der mir auswertet wieviel Bandbreite ich gerade benötige. Wüsste auch nicht mit welchem Tool ich das machen könnte.

    Wenn mit Standard UMTS 3G (mit den besagten 384kbit/s) kein Google-Maps mehr möglich ist wäre die Sache natürlich fraglich.

    Nun: hat jemand ne Ahnung wieviel Bandbreite ich wirklich für Google-Maps und solche Dienste benötige?
    Klar ist nicht überall HSDPA mit 7,2Mbit ausgebaut, aber die 384kbit/s erscheinen mir schon etwas wenig...:o

    Davon ab sind 200MB Volumenbegrenzung natürlich auch ganz schön heftig...da ist man mit dem Complete mit 1GB schon bei anderen Sümmchen...allerdings auch im Preis.
     
  2. rikku86

    rikku86 Guest

    ähm die beiden Tarife überhaupt zu vergleichen ist fatal...

    ein Vertrag der 27€ kostet und der andere mal locker 50€

    na klar dürfen / darf unterschiede zwischen sein....
     
  3. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    Beim Preis brauchst du dir mal keine Sorgen machen. Ich hab da etwas andere....
    Letztendlich komme ich mit dem Complete M immer auf 45-50€ durch die ganzen Fremdnetzkosten
    Beim C&S S wären die allerdings dank SMS-Paket 120 und 120min in alle Netze schon dabei.

    Fakt ist mit dem C&S S spar ich mir etwa 10-15€
    Die Frage ist halt nur ob ich mit den 384kbit/s weiterkomme.
     
  4. dowser

    dowser VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dez. 2009
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    5
    Hi dark,

    Googlemaps ist auch ohne UMTS nur mit EDGE machbar. Zwar musst du beim ersten Map-Aufbau ca 30 Sekunden warten,

    aber später stört das nicht mehr, EDGE läd die Maps schneller als du die momentan angezeigten durchfahren kannst.
     
  5. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    wunderbar, die Info wollte ich haben...dann könnte ich mir ja was gutes tun und in den C&S wechseln und dabei trotzdem noch mehr rausholen als aus dem jetzigen C-M
    Nachteil sind halt die 200MB, aber das wird schon gehen.
     
  6. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    Okay, hat sich nun eh erledigt.
    1.) Wie die Telekom heute bekanntgegeben hat wurde die Datenrate bei den C&S Mobil-Tarifen auf 3,6Mbit/s erhöht
    Ob sich auch was bei der Volumenbegrenzung von 200MB getan hat ist nicht klar. Die "Details" verweisen derzeit noch auf ein PDF von November 2010.

    2.) kann in meinem Fall nicht von Complete auf C&S wechseln, das geht erst nach Vertragsende. Werde also in den neuen Complete wechseln mit Freiminuten, SMS und pipapo...
     
  7. dowser

    dowser VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dez. 2009
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    5
    pipapo?
    wenn schon, denn schon, los, was alles dabei?
     
  8. D a r K

    D a r K VIP Mitglied

    Registriert seit:
    30. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    33
    folgendes: Und halt die Fußgängerzone nach 1GB Datenvolumen.

    Kostet dann nen 10er weniger und alles is schick.
     
Die Seite wird geladen...