Nokia / Microsoft News Microsoft hat die Handysparte von Nokia übernommen

Dieses Thema im Forum "Nokia Forum" wurde erstellt von Malte_Mcdonald, 3. Sep. 2013.

  1. Malte_Mcdonald

    Malte_Mcdonald Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Nov. 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
  2. uniqe

    uniqe VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2009
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    10
    Hoffentlich machen die es besser als es nokia gemacht hat

    Gesendet von meinem GT-N7100 mit Tapatalk 4
     
  3. Malte_Mcdonald

    Malte_Mcdonald Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Nov. 2008
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Moin
    Das bleibt abzuwarten. Zune, KIN, Surface etc. sind Beispiele, dass auch Microsoft teure Flops generieren kann. Auch das Winphone bleibt weit hinter den Erwartungen zurück.

    Die teuren Fehlentscheidungen finanzieren sich die Manager von MS über Windows und Office.
     
  4. War abzusehen, Nokia gehört doch Microsoft schon seit dem der Typ von MS nokiachef wurde.

    Sent from my Nexus 4 using Tapatalk 4
     
  5. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.554
    Zustimmungen:
    393
    MS hat zugeschlagen, bevor Huawei es tat.

    Die wollten auch schon kaufen.......

    Ausserdem, der größte Erfolg im Handy Bereich ist Android, MS verdient an jeden Androiden mit. ;)

    Mal schauen, ob es noch was ausser Asha oder so geben wird.

    Nur noch WP Geräte.... Und nun gibt es den Krieg: Apple vs MS im Handybereich, Google mischt mit auch mit, 3 Giganten die eigene Geräte bauen, mal schauen wer gewinnt mit seiner Hardware.

    Bin auf die ersten MS Geräte gespannt, sowie das erste Google Handy.....

    LG
     
  6. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    12
    Denke mal da wird sich nicht viel ändern, die machen einfach so weiter wie es Nokia auch gemacht hat nur das halt das Kind einen anderen Besitzer hat.
     
  7. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Naja, Google hat schon Gas rausgenommen... die verdienen ja an Android selbst auch wenig. Es geht nur darum das System zu kontrollieren, damit man darüber Werbung verkaufen kann. Das wird Google auch irgendwann auf den Fuss fallen. Samsung und Co. haben alle nicht genug Power um wirklich was zu bringen.

    Bei Android heisst es immer nur höher, schneller, weiter... mehr seh ich da nicht. V.a. wirklich hochwertige Geräte fehlen mir.
     
  8. Orpheus2510

    Orpheus2510 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Feb. 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Damit dürfte das endgültige Ende von Nokia eingeläutet sein. Was denen an Geschäftsfeldern übrigbleibt, reicht mitnichten zum Überleben. In spätestens 2 Jahren wird es diese Firma nicht mehr geben. Sie haben sich mit Windows Phone das falsche Handy-OS und mit Steven Elop den falschen CEO geholt (der wahrscheinlich von MS schon mit dem Auftrag geschickt wurde, die Übernahme vorzubereiten). Wären sie bei Symbian geblieben und hätten es konkurrenzfähig weiterentwickelt, wäre der Absturz zu vermeiden gewesen. Aber so ...
     
  9. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Ja ne is klar... man verkauft die Sparte die kein Geld einbringt und nur Verluste und geht daran Pleite. Wo hast du denn in der Schule in Mathe gesessen??? Am offenen Fenster?

    Symbian hatte garnicht (mehr) die Power aus Symbian was zu machen... v.a. auch nicht die Zeit. Und wenn ich mir die Lumias aktuell anschaue macht Nokia alles richtig!
     
  10. Orpheus2510

    Orpheus2510 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Feb. 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Na, da hast du dir aber die Geschäftszahlen von Nokia der letzten Jahre nicht genau angesehen. Mit dem Umstieg auf WP 2011 kam die eigentliche Wende, daran ist Nokias Umsatz letztlich eingebrochen - nicht an den Modellen bzw. Modellserien, die mit Symbian bestückt waren. Eine Zusammenfassung der Entwicklung kann man auch hier nachlesen. Handys waren und sind noch immer das Kerngeschäft von Nokia - und wenn ein Betrieb entkernt wird, bleibt nicht mehr viel übrig, was ihm Halt gibt. Die Netzwerksparte, auf die Nokia hauptsächlich in der Zukunft noch setzen kann, wird auf Dauer nicht reichen - dafür schwimmen zu viele Fische in diesem Teich.
     
  11. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    *lol* und den Müll den du erzählst glaubste auch noch???

    Also nach deiner Logik brach der Umsatz durch WP ein... sehr interessant... mit der Ansicht stehst du leider ziemlich alleine da.
     
  12. Orpheus2510

    Orpheus2510 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Feb. 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Könntest du zur Abwechslung außer Behauptungen und Polemik auch mal belastbare Aussagen liefern? Bislang habe ich hier noch keinen Gegenbeweis von dir gelesen.
     
  13. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Beweis du doch deine These... erstmal.

    Berichte über den Einbruch von Symbian damals findest du genug (hier z.B.). Wurde selbst hier im Forum alles zig mal durchgekaut. Ausserdem hätten deiner Theorie folgend die Umsatzzahlen von Symbian-Geräten nicht einbrechen dürfen.

    Zu dem was von Nokia übrig bleibt findest du hier einen guten Artikel.

    Ich weiss das es hier manchem Spinner nicht passt, aber dieses ewige Heiliggerede von Symbian is langsam echt krankhaft. Das manche Symbian als System bevorzugen is doch ok, aber so zu tun, als ob Symbian gegen iOS und Android bei der Masse der Nutzer ne Chance hätte is lächerlich. So und nun könnt ihr wieder petzen gehen... :D
     
  14. Orpheus2510

    Orpheus2510 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Feb. 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Symbian in der alten, bisherigen Form wäre in der Tat nicht konkurrenzfähig gewesen - aber das hatte ich ja oben bereits geschrieben. Aber ein gründlich renoviertes Symbian wäre durchaus eine Option. Mir geht es nicht um eine Heiligsprechung von Symbian, sondern darum, dass sich Nokia mit Symbian eine gewisse Eigenständigkeit und Distanz gegenüber Google, Microsoft und anderen bewahren konnte. Das haben sie aufgegeben - und damit auch zu einem guten Stück sich selbst.
     
  15. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.554
    Zustimmungen:
    393
    Nokia kann so gesehen nie Pleite gehen, genauso wie Siemens.

    Es können nur bestimmte Sparten Pleite gehen. Wenn wäre Nokias Handysparte Pleite gewesen.

    @Dodger
    Mit Nokia-Siemens haste Recht, ging aber auch erst Ende Juli übern Tisch. :D

    Aber der Name bleibt. :)

    Klar hätte man mit Symbian Konkurrenzfähig sein können. Aber der Tod war S60v5, des hatte gegen iOS zu den Zeitpunkt keine Chance und Google machte mit sein Android alles richtig.

    Nokia setzte dann zu lange auf S60v5 und des war der Tod... Immer mehr wanderten ab zu iOS oder Android.

    Microsoft macht eigentlich ein Riesenverlust im Handybereich mit WP8. Nur weil sie an jedem Androiden der verkauft wird 8$ (glaube waren 8$) mitverdienen machen sie Gewinne im Handybereich.

    LG
     
  16. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Das Problem wäre man hätte Symbian ganz neu aufziehen müssen... inkl. Entwicklungswerkzeugen etc. Dazu fehlte Nokia Zeit und Power.

    Man hätte früher ein neues Symbian parallel entwickeln müssen. Aber das wäre dann auch wieder so ein Glaubenskrieg geworden... "kein echtes Symbian" etc.. Naja nu isses halt so.. :D
     
  17. Deadman

    Deadman Super-Moderator

    Registriert seit:
    17. Jan. 2008
    Beiträge:
    16.554
    Zustimmungen:
    393
    Sagte ja mal, wenn S60v5 so wäre wie nun Symbian^3 Belle ist, wäre eine Chance da gewesen.

    Nokia hat sein Ruf mit 5800 und vorallem N97 kaputt gemacht.

    Somit musste Nokia reagieren, da aber Nokia damals nie auf den Android Zug aufstieg mussten sie zu WP, weil neues System und keine Power von anderen Herstellern da war.

    Und ich kann jetzt aus meiner Erfahrung sprechen was Handys angeht.

    Wir haben kaum Kunden die mit ein WP Gerät kommen und Bilder drucken, wenn Androiden oder iPhones, aber WP Geräte so gut wie nie und da gibt es immer Probleme....

    Selbst iOS ist da derzeit schon besser.

    Wenn WP endlich mal mehr offener wird und mehr sich anpasst in Sachen iOS oder Android könnte es noch was werden....

    Des 1020 ist ein nettes Gerät, aber warum gibt es nun ein 1520? Auch High-End Daten nur die Kamera ist etwas schlechter sonst alles besserer.

    Warum wieder innerhalb von nicht mal halben Jahr neues Flaggschiff?

    Für mich wäre das Lumia 1020 nur als Zweitgerät ein Thema und ich würde es holen, wenn ich es für 400€ bekommen würde derzeit.....

    Aber nur als Zweitgerät neben den Note 3.

    Und was fällt Nokia eigentlich ein bei so einen Kameramonster nur 32GB zu geben und nicht erweiterbar zu sein. Musik, Navi nehmen viel Platz weg für Videos und Bilder. :-/

    LG
     
  18. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    12
    Das machen doch alle so mit dem fehlenden Kartenslot. Ist auch etwas was mir tierisch auf den Senkel geht. Die wollen die Handys als Digicamersatz anbieten und dann kein Kartenslot und kein Akku zum tauschen, kann doch nicht sein.
     
  19. Dodger

    Dodger VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Jan. 2009
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    20
    Kartenslot sterben aus, kapier das endlich. WObei ich Deadman recht gebe... dann wie Apple 64GB oder 128. IS doch bei nem High-End-Gerät preislich nicht das Problem.

    @Deadman: Symbian hatte 3 Probleme, die aktuell noch nicht geändert sind:

    1. Apps in Sandbox fehlt, also Apps können das ganze System crashen.
    2. Ordentliche Entwicklerwerkzeuge.
    3. Einschränkungen in Bezug auf HW. Symbian wird immer limitiert bleiben. K.a. wo Nokia da geschlampt hat, aber man kann es scheinbar nicht anpassen

    Apple und Google haben da einfach konsequenter agiert. Symbian is bei Apps einfach abgekoppelt... die Geräte waren natürlich auch Sargnägel.
     
  20. AndreasBloechl

    AndreasBloechl VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Feb. 2011
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    12
    Kartenslots kommen wieder in den neuen Flagschiffen. Schau dir das vorgestellte Sony Z1 an.
     
Die Seite wird geladen...