Notebook / Netbook Kühlerpad / Lüfter für Notebook

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von California, 8. Jan. 2007.

  1. California

    California VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    3
    Hi Leutz,

    nachdem ich nu ein Notebook erstanden habe möchte ich ein Lüftersystem (*g*) für das selbiege haben. Welches ist zu empfehlen?Sollte möglichst gut runterkühlen..

    und welche sind besser: die mit Metall oder mit Plastik - Gehäuse?
    cu
     
    #1 California, 8. Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 8. Jan. 2007
  2. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Meiner Meinung nach garkeins xD

    Bringt irgendwie nicht viel und macht nur Krach ohne Ende... :fresse
     
  3. California

    California VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    3
    Hm also es gibt Berichte wo es 10 Grad und mehr bringt...
     
  4. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Ist nur die Frage wozu ? ... Du willst anscheinend nicht das dein Notebook lärmt oder ? ... Nur warum baust du dann noch mind. 2 oder mehr weitere Lüfter drunter ?^^

    Mag fein aussehen und wohlmöglich auch Kühlung verschaffen... Denke aber die Dinger sind höchstens Sinnvoll wenn dein NB die ganze Zeit auf Vollast läuft und du die Hardware schonen möchtest ;)
     
  5. ccube

    ccube VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    44
    es hilft nicht wirklich viel. ausser vielleicht du lässt dein notebook über nacht an zum downloaden oder so an.

    ich hatte so ein teil auch und nach zwei tagen bei ebay verkauft
     
  6. California

    California VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    3
    Aber im Sommer wenn man mal was zocken will?Ok werd erstmal schauen wie hoch die Temp geht...

    n Tippü für n gutes Tool zum Temp Abfragen?(Is n neuer Amilo Lappie)

    Aber ich hab n lappie der sehr war mwird anscheinend... Amilo Pi irgendwas...gerade auch von unten (steht in vielen Foren)

    und da ich schon ab und an mal bei einer Lan vorbeischaue werd ich doch dann bei 12 stündiegen Betrieb ein Lüfterpad nutzen...
     
    #6 California, 9. Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9. Jan. 2007
  7. D3f3kt

    D3f3kt VIP Mitglied

    Registriert seit:
    4. Sep. 2006
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    2
    Ein CoolingPad bringt schon was. Und gerade wie er sagt im Dauerbetrieb oder beim Zoggn, erst recht im Sommer. Ich ahbe mir selbst eins gebaut, aber die zum Kaufen gehn auch. Und selbst wenn es "nur" 10° bringt, immernoch besser als nichts, denn es schont schlicht weg die Hardware.
    Ich habe mal etwas gelesen über eines von Hama, die Marke ist zwar nicht toll, aber deren CoolingPads sollen recht ordentlich sein, und relative günstig.
    Oder einfach mal bei Google schaun unter CoolingPad, da findet man genug.

    Mfg. D3f3kt

    :edit:
    Ach ja, und so laut sind die Dinger auch nicht, wenn man ein gutes kauft, hört man sie kaum. Selbst mein Selbstgebautes höre ich kaum, und da habe ich Lüfter von nem Desktop PC verbaut, allerdings die etwas flacheren Varianten.
     
  8. Lt1Dan

    Lt1Dan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dez. 2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zwei Notebooks. Ein Acer 15,4" und ein altes IBM 12". Beide laufen bei mir 24H/Tag. Das Acer läuft jetzt schon mindestens 4Monate ohne reboot.
    Notebooks müssen das aushalten auch ohne zusätzliche kühlung.
     
  9. California

    California VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    3
    #9 California, 9. Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 9. Jan. 2007
  10. sandman

    sandman VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    8
    Naja - da man das Notebook im Betrieb eigendlich nicht zuklappt ist das mit der Tempertaur kein Problem. Eng wird es erst wenn man einen externen Monitor und Tastatur etc. nutzt und das Notebook dann zuklappt!
    Dann wird es zu warm... Aber sonst sehe ich nicht viel sinn in den Coolpads.....
     
  11. kos

    kos VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    19
    Also selbst dann wird es bei mir nicht zu Warm, mein Lufteingang liegt unter dem Gerät und der Ausgang für die Warmluft seitlich ... Also ein Kühlpad bringt wirklich echt nix :rolleyes:
     
  12. California

    California VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    3
    du hast auch kein flottes Teil aufm Tisch P:

    Ja ne son Duo Prozi + halbbwegs flotte Graka wird schon bös warm...unter 50 Grad sind ne Ausnahme...deswegen..

    nun nochmal meine Frage: Was ist besse PLastik oder Metall(Alu)

    meiner Meinung nach Plastik; heizt sich nicht so sehr auf wie Alu, oder??

    cu
     
    #12 California, 10. Jan. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 10. Jan. 2007
  13. sandman

    sandman VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    8
    Naja - aber Alu leitet dann auch wärme ab wenn es sich aufgeheizt hat....
    Oder?
     
  14. cRc-eRRoR

    cRc-eRRoR VIP Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dez. 2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    10
    Les mal die Temps mit Everest Home Edition aus und dann sieh mal weiter...
     
  15. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    Wohin soll denn ein zusätzlicher Lüfter die Abwärme pusten, willst du noch zusätzliche Schlitze in das Gehäuse einfräsen? :D

    Nein, im Ernst. Anders als bei Desktops ist es bei Notebooks wesentlich schwieriger an Wärmehaushalt Veränderungen herbeizuführen. Bringt meistens nichts. Viel mehr bringt da z.B. bei Strombetrieb den Akku herauszunehmen, die Speicherabdeckung zu entfernen oder die Gummifüsschen zu erhöhen, damit unter dem Notebook die Luft besser zirkulieren kann.
     
  16. sandman

    sandman VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    8
    Bei nen alten Highscrren LeBook habe ich mal das CD-Rom rausgenommen und dann ein Kühlakku eingeschoben. ;)

    Das hat echt was gebracht. Der CPU war in dem Fall Passiv gekühlt und der Kühlakku hat genau auf dem Kühlblech gelegen.

    So lief das Teil auch im Hochsommer zufriedenstellend....
     
  17. timoooo1

    timoooo1 Guest

    Coole Idee Sandman muss ich mir mal merken bei meinem desktop pc 70 grad rund um die uhr ^^
     
  18. BigGranu

    BigGranu VIP Mitglied

    Registriert seit:
    21. Aug. 2006
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Es geht aber um ein Laptop. ;)

    Für Desktops gibt es ja genug Lösungen.
     
  19. timoooo1

    timoooo1 Guest

    Wollt es nur mal sagen das der tip gut ist...
     
  20. Dragon630

    Dragon630 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    629
    Zustimmungen:
    2
    Also die neuen Notebooks werden sowieso kaum noch warm....

    Und diese Coolpads nützen wie schon gesagt sowieso so gut wie nix...
     
Die Seite wird geladen...