Klapphandy gesucht!

Dieses Thema im Forum "Handyberatung" wurde erstellt von Knuddelbacke, 23. Juni 2007.

  1. Knuddelbacke

    Knuddelbacke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Mein Motorola V600 hat nun endgültig ausgedient. Ein neues muss her. Es sollte nach Möglichkeit wieder ein Klapphandy sein.

    Das sollte es können:
    - gute Akkuleistung
    - guter Empfang
    - Tasten sollten wegen der Simserei ordentlich reagieren
    - Kamera haben ja fast alle; muss aber nicht außerordentlich gut sein
    - mp3-Player wäre auch ganz nett

    Momentan finde ich das Nokia 7390 ganz nett; allerdings liest man nicht soviel über das Gerät. Letztes Jahr, als ich mir eigentlich schon ein neues holen wollte, war ich ganz wild auf das Benq-Siemens EF81. Habe dann allerdings viel negatives wegen der Software gelesen und es lieber nicht gekauft. Diese Probleme scheinen mit neuer Software behoben worden zu sein. Und mittlerweile bekommt man es ja für einen schlappen Hunni und wäre vielleicht doch eine Überlegung wert; zumal ich meine Aldi-Karte weiter nutzen möchte, auch im Falle eines Vertragsabschluss; dann darf das Handy aber nicht so teuer sein.

    Bin für ein paar Vorschläge sehr dankbar.

    Gruß
    Knuddelbacke
     
  2. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    Je nach Geldbeutel und persönlicher Neigung die schmalen leichten Motorola K1 oder das viel bessere K3, eines aus der breiteren W-Serie, V3xx oder V6xx.
     
  3. phone-company

    phone-company VIP Mitglied

    Registriert seit:
    22. Aug. 2006
    Beiträge:
    3.743
    Zustimmungen:
    16
    EF81 ist ein cooles Gerät für den Preis....alternativ mal beo SonyEricsson umschauen oder natürlich beim "Klappengrossmogul" ;) Motorola
     
  4. Knuddelbacke

    Knuddelbacke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also Motorola soll es nicht unbedingt wieder werden. Da finde ich die Akkuleistung nicht so berauschend. Nokia soll da ja sehr gut sein. Ich schwanke nun zwischen dem Nokia 7390 und dem 6290. Mal abgesehen von der Cam kann ich nicht viele Unterschiede erkennen; habe allerdings auch nicht so hammermäßig viel Ahnung von den ganzen Bezeichnungen.

    Was unterscheidet die beiden Geräte denn so von einander und welches würdet ihr eher empfehlen? Vom Design finde ich sie beide ansprechend.

    lg
     
  5. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    Genau das Gegenteil wird in der Fachpresse beschrieben. Ich persönlich kann mich über die Akkuleistung meines V3 und K3 nicht beklagen.
     
  6. Knuddelbacke

    Knuddelbacke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Die Leute, die ich kenne, die ein Nokia haben, schwärmen geradezu davon, wie lange der Akku hält. Ich habe ein V600 und die schwache Akkuleistung hat mich von Anfang an gestört.
    Gut, die heutigen Handys haben so viele Funktionen; die verbrauchen bestimmt mittlerweile auch mehr Strom als früher.

    Wie lange hält denn Dein Akku bei normaler Nutzung? Mal die Kamera- und Mp3-Nutzung ausgeschlossen.
     
  7. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    In der Regel über eine Woche bei ca. 16 Stunden Standby und gelegentliche Telefonate.
     
  8. Alex der Große

    Alex der Große VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    2
    Ist bei meinem K1 und V3i genauso!

    Wenn man nicht dauernd daran rumspielt hält der Akku auch eine ganze Weile!
     
  9. DeJe

    DeJe VIP Mitglied

    Registriert seit:
    13. Apr. 2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Hm, bei meinem V3 bin ich von der Standby-Leistung nicht gerade begeistert.
    Selbst ohne viel Nutzung muß es alle 2-3 Tage an die Strippe.

    PS: Ich weine meinem 6210 hinterher, das waren Standby-Zeiten. ;) Naja, der Akku ist auch das halbe Handy. :D
     
  10. Aleterocker

    Aleterocker Mitglied

    Registriert seit:
    10. Okt. 2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Die Akkuleistung bei den Nokias ist auch super, so lange man nicht damit telefoniert :D

    Bei meinen Nokias hatte ich immerzu den komischen Zustand, dass der Akku immer bei wichtigen Gesprächen (und ich bin Wenigtelefonierer) aufhing. Komischerweise ließen sich die Geräte anschließend wieder einschalten und liefen trotzdem noch ein paar Stunden im Standby, nur telefonieren war nicht mehr drin.:confused:
     
  11. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    Das liegt daran, dass beim Senden dem Akku eine viel höhere Leistungsabgabe abgefordert wird. Kann diese nicht mehr erreicht werden, kann aber trotzdem noch ein Standby möglich sein
     
  12. dudelove

    dudelove VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    1
    also ich würde denken das nokia 6085 oder 6131 wären was für dich :)
     
  13. Knuddelbacke

    Knuddelbacke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Eins mit ner VGA-Kamera? Dann müssten die restlichen Punkte aber alle schon sehr viel besser sein als meine genannten Wunschhandys. Einen Vertrag wollte ich eigentlich schon abschließen; bin zu geizig soviel Geld auf einmal für ein Handy auszugeben;-). Und vermutlich will ich noch ein weiteres zum Geburtstag verschenken, auch mit Vertrag.
    Ich werde mir hoffentlich morgen die beiden Geräte mal in einem Geschäft anschauen.

    Könnt ihr mir mal erklären, was ein Smartphone mehr kann als ein Multimedia-Handy, wie in diesem Fall. Büroprogramme hat das 7390 auch, im Internet surfen kann man auch. Ich kenne mich damit nicht so aus, um die Unterschiede sehen zu können. Nicht, dass das so überragend wichtig wäre für meine Handywahl.

    lg
     
  14. dudelove

    dudelove VIP Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.462
    Zustimmungen:
    1
    - gute Akkuleistung
    - guter Empfang
    - Tasten sollten wegen der Simserei ordentlich reagieren
    - Kamera haben ja fast alle; muss aber nicht außerordentlich gut sein
    - mp3-Player wäre auch ganz nett

    das waren deine vorgaben -.-

    und smartphones können mit software beliebig weit erweitert werden und haben teilweise sehr viele business features......
     
  15. Knuddelbacke

    Knuddelbacke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    :) ja, ja, schon richtig. Aber sind die erstgenannten Punkte bei meinen Wunschhandys denn schlechter als bei Deinen Vorschlägen?

    Beliebig erweitern mit was? Irgendwelche Programme oder Spiele? Ist es eher mit einem PDA zu vergleichen? Sowas alles brauche ich nämlich eigentlich gar nicht.

    Warum ist es denn eigentlich von der UVP her so deutlich billiger als das 7390? Fragen über Fragen.

    lg
     
  16. thomas700

    thomas700 VIP Mitglied

    Registriert seit:
    26. Aug. 2006
    Beiträge:
    2.510
    Zustimmungen:
    11
    Dann mußt du uns schon erläutern, was deine Anforderungen und deine Preisvorstellungen genau sind. Sonst macht eine Empfehlung keinen Sinn.

    Ein Smartphone mit Win 5 oder 6 lässt sich sehr leicht mit dem PC snchronisieren - was insbesondere für Outlooknutzer bezüglich des Kalenders und der Kontakte von Vorteil sein kann. Berichte schreibe ich auf einem Smartphone keine ;).
     
  17. Knuddelbacke

    Knuddelbacke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    @ thomas: siehe allererster Beitrag :)

    Die drei erstgenannten Punkte sind die wichtigsten. Teuer darf es mit Vertrag auch nicht sein. Aber das kann ich dann ja selber recherchieren. Ich möchte nämlich weiterhin meine Aldi-Karte benutzen. Billiger gehts halt nicht.
    Ach ja, es soll nicht so ein Brocken a la N93 oder so sein. Handlich darf es schon bleiben.

    Momentan sieht es aus, als würde es das 7390 werden. Ich war heute im MM und habe beide verglichen, also das 7390 und das 6290. Im Vergleich zum 7390 wirkt das andere etwas klobig und von der Verarbeitung her etwas billiger. Der nette Verkäufer, den ich um Rat bat, konnte mir nicht wirklich helfen; er hatte eher weniger Ahnung als ich. Das 7390 sollte nach seiner Aussage noch nicht mal UMTS haben. Und zum Thema Smartphone wusste er auch nicht viel, außer dass ich das Handy als Navi-Handy nutzen könnte.

    Mal abgesehen davon, dass ich das synchronisieren nicht brauche; kann das 7390 das denn nicht auch? Und ist es das einzige, was ein Smartphone ausmacht?

    Ich danke euch vorab schon mal für eure Mithilfe. Ich denke, es ist fast geschafft:). Jemand hatte noch das 6267 vorgeschlagen. Hat eine super Akku-Leistung. Angeblich 12,5 Tage im Stand-by. Das scheint aber noch nicht erschienen zu sein.

    lg
     
  18. DeJe

    DeJe VIP Mitglied

    Registriert seit:
    13. Apr. 2007
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Nur zu SmartPhone.
    Diese haben Betriebssysteme die sich über Programme beliebig in der Funktionalität erweitern lassen. Dafür benötigt man kein Update vom Hersteller, externe Programme erledigen diesen Teil. Diese Programme basieren auf den nativen Schnittstellen des Betriebssystems (und nicht z.B. Java) und haben daher viel mehr Möglichkeiten.
    Um mal WM5/WM6 zu nehmen. Hier gibt es zusätzliche MP3-Player die zum Teil erheblich besser als die werkseitig installierten sind (WinAMP-Clone z.B.), Routenplaner/Navi-Systeme, komplette PIM (Aufgaben/Termin/Kontakt-Verwaltung), ...

    Letztlich wie du selbst sagst, SPs sind PDA mit Handyfunktionen. :D
    Wer es nicht braucht ist mit einem "normalen" Handy aber nicht schlechter bedient.
     
  19. Knuddelbacke

    Knuddelbacke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, ein normales Handy wird es für die nächste Zeit auch tun. Ein Navi habe ich bereits, einen Mp3-Player auch und der im Handy wird's bestimmt auch tun. Ich denke, ein Handy als Mini-Computer zu nutzen, ist nicht nötig. Vielleicht in zwei Jahren, wenn das nächste Handy fällig wird. Vielleicht gibt es dann auch leistungsfähigere Akkus. Die jetzigen halten schon nicht mehr so lange wie früher, weil die Handys so viel können und mehr Strom verbrauchen.
    Ne, ne, es wird das 7390 werden. Ich werde dann mal berichten, wie es sich macht.

    Danke aber für die Erklärung und die Mithilfe.

    lg
     
  20. Aleterocker

    Aleterocker Mitglied

    Registriert seit:
    10. Okt. 2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ein Smartphone und ein PDA haben vielleicht außer dem Prozessortyp nicht viel gemein. In der Regel laufen Programme, die für ein Smartphone geschrieben wurde auch nicht auf einem PPC (Pocket-PC nennt sich die Plattform, nur ein anderer Name für PDAs mit Windows Mobile). Ein PPC der auch Telefonieren kann nennt sich dann PPC Phone Edition oder kurz PPC-Phone. An sonsten ist die Programmauswahl für PPCs wesentlich höher als für Smartphones, insbesondere bei Freeware

    Zu den Programmen: Die Programmvielfalt ist natürlich opulent, hier werden die Grenzen nur durch die APIs und technischen Möglichkeiten gesetzt. Bei Windows Mobile muss man allerdings für 95% aller herausragenden Anwendungen bezahlen und die Preise sind oft sehr happig. Bleibt allerdings festzuhalten, dass Microsoft Windows Mobile nicht schlecht ausgestattet hat und die Hersteller meistens noch Zusatzsoftware mit in das Paket werfen, wie etwa PDF-Viewer oder eigene Mediaplayer.

    Wer mehr Wert auf Freeware legt ist daher mit Symbian besser beraten. Meiner Meinung nach ist es nicht so komfortabel wie WM was die PIM-Synchronisation mit dem PC angeht und hat vergleichsweise mehr Macken, dafür ist der Fundus an kostenloser Software bei weitem größer.

    Bis Windows Mobile 05 war es meist die Displayauflösung, an der man zwischen Smartphone und PPC unterscheiden konnte: Smartphones haben in der Regel nur eine Auflösung von 176x220 Pixel, es gibt allerdings einige Ausnahmen wie z.B. das I300 und I750 von Samsung oder das HTC S620 (u.a. als XDA Cosmo bekannt).
    Seit Windows Mobile 06 lässt sich nur noch anhand der Version feststellen, ob man nun ein Smartphone oder einen PPC handelt:
    -classic: klassische PDAs(PPCs)
    -standart: Smartphone
    -professional: PPCs mit GSM-Einheit


    Was nach deinen Kriterien gegen ein SP oder PPC sprechen würde ist die Akkulaufzeit. Auch wenn die Fachpresse von guten Werten spricht sind mir die Ergebnisse schleierhaft.
    Wir haben ein MPx220 (WM2003se, mit stromfressendem TI Dual-Core-Prozessor) und einen XDA neo (WM05, mit sparsamen, aber etwas schwächelndem TI Prozessor) zu Hause, das MPx muss bei normaler Nutzung mit Telefonie, Synchronisation von Daten und EMails via Bluetooth und moderater Nutzung als MP3-Player alle zwei Tage ans Netz. Mit dem neo wird außer Telefonie, zweimal täglich Solitär spielen und dem bischen täglicher Terminverwaltung nichts anderes gemacht und der Akku macht auch nicht mehr als vier Tage mit.
    Am GSM-Netz kann es nicht liegen weil der Empfang wegen eines nahe liegenden Funkmastes sehr gut ist.

    Daher würde ich dir schon was dieses Kriterium anbelangt von einem Smartphone/PPC abraten.
     
    #20 Aleterocker, 3. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2007
Die Seite wird geladen...